Bikeboard.at Logo

"City Classics Vienna 2012" ABGESAGT

Wien wird doch nicht Rad-Hauptstadt: Radmarathon, Jedermannrennen, Radwandertag, E-Bike-Challenge & Expo ABGESAGT!
Text: Mideas Fotos: Klaus Titzer

Wien wird am Sonntag, dem 6. Mai, um eine sportliche Großveranstaltung reicher: Die "1. City Classics Vienna" machen die Stadt an diesem Tag zur Radhauptstadt. Egal, ob ambitionierter Hobbysportler, Genussradfahrer oder Alltagsradler - die Veranstaltung bietet für jeden Rad-Fan das passende Event vor der traumhaften Kulisse der Wiener City.

"Große Radevents liegen in europäischen Metropolen voll im Trend. So locken beispielsweise ähnliche Veranstaltungen in Hamburg 22.000 Starter und 800.000 Zuschauer in die Hansestadt, in Berlin 13.000 Starter und 300.000 Zuschauer. Diesen Trend zum urbanen Radfahren wollen wir auch in Wien in das Bewusstsein rücken. Wir wollen das einzigartige Ambiente Wiens für begeisterte Radsportler erlebbar machen", erklärt Tom Kropiwnicki, Initiator und Geschäftsführer des City Classics Vienna-Vermarkters MIDEAS Marketing.

Die Voraussetzungen für die City Classics Vienna sind in Österreich perfekt: Radfahren ist die beliebteste sportliche Freizeitbeschäftigung der Österreicherinnen und Österreicher. Mit 34 Prozent der Männer und 33 Prozent der Frauen, die Radfahren laut einer Studie "häufig" betreiben, liegt diese Sportart ganz oben auf der Beliebtheitsskala, gefolgt von Schwimmen und Wandern. Und noch eine interessante Zahl zum Thema Rad: jährlich werden in Österreich rund 450.000 Fahrräder verkauft.

City Classics Vienna

Radmarathon

Der Radmarathon über 120 Kilometer ist die sportlich größte Herausforderung bei den City Classics Vienna. Start und Ziel der attraktiven und fordernden Strecke durch Wien und Niederösterreich, die auch an zahlreichen bedeutenden Sehenswürdigkeiten vorbei führt, sind beim Ernst-Happel-Stadion im Wiener Prater. Die gesamte Strecke in Wien wird für den Individualverkehr gesperrt, professionelle Betreuung sowie technischer und medizinischer Service für die Teilnehmer werden gewährleistet. Der Radmarathon eignet sich für ambitionierte Radsportler, die regelmäßig trainieren und sich bei einem Radrennen sportlich messen wollen. Die Teilnahmegebühr beträgt 56,- Euro.

Die Streckenführung des Radmarathons:
Ernst-Happel-Stadion - Prater Hauptallee - Praterstern/Riesenrad - Urania - Wiener Ringstraße - Linke Wienzeile - Schloss Schönbrunn - Hadikgasse - Mauerbach - Sophienalpe - Scheiblingstein - Klosterneuburg - Handelskai - Brigittenauer Brücke - Donauturm - Wagramer Straße - Marchfeld - Breitenleer Straße - UNO-City - Reichsbrücke - Handelskai - Ernst-Happel-Stadion

Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke:
Wiener Riesenrad, Urania, Staatsoper, Naschmarkt, Schloss Schönbrunn, Sophienalpe, Donauturm, UNO-City, Ernst-Happel-Stadion

City Classics Vienna

Jedermannrennen
Das Jedermannrennen im Rahmen der City Classics Vienna führt über 60 Kilometer und richtet sich an durchschnittlich trainierte Rad-Fans, die sich aber dennoch einer sportlichen Herausforderung stellen wollen. Auch die Teilnehmer des Jedermannrennens kommen in den Genuss der einmaligen Atmosphäre entlang der Strecke durch die Wiener City und Niederösterreich - mit zahlreichen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten.
Die Teilnahmegebühr beträgt 49,- Euro.

Die Streckenführung des Jedermann-Rennens:
Ernst-Happel-Stadion - Prater Hauptalle - Praterstern/Riesenrad - Urania - Wiener Ringstraße - Praterstern - Lasallestraße - Brigittenauer Brücke - Wagramer Straße - Marchfeld - Breitenleer Straße - UNO-City - Reichsbrücke - Handelskai - Ernst-Happel-Stadion

Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke:
Wiener Riesenrad, Urania, Wiener Staatsoper, Kunsthistorisches und Naturhistorisches Museum, Hofburg, Parlament, Burgtheater, Rathaus, Universität Wien, Votivkirche, Donauturm, UNO-City

Die Teilnehmerzahl wird für die Rennen mit 3.000 Startern limitiert.
Neben der Gesamtwertung gibt es auch Wertungen für Teams und Firmenteams. Männer, Frauen- und Mixed-Teams umfassen vier bis neun Teilnehmer, Firmenteams mindestens 4 Teilnehmer mit nach oben offener Grenze - die beste Gelegenheit, sich mit anderen Rennställen zu messen und den Mitbewerb auszustechen.

Service des Veranstalters für den Radmarathon und das Jedermannrennen:
  • gesicherte Rennstrecke
  • Zeitmessung per Transpondersystem
  • Starter-Package (Race-Infos, Goodies)
  • Dusch- und Umkleidemöglichkeiten
  • Verpflegungsstationen an der Strecke
  • technischer Service
  • medizinische Notfallbetreuung
  • Medaille und Ergebnisdienst (inkl. Urkunden-Download im Internet)
  • Fotoservice
Die Anmeldung ist auf www.cityclassicsvienna.at bereits möglich.

Buntes Rahmenprogramm mit weiteren Events, EXPO & Catering


Neben den Bewerben mit Rennsport-Charakter werden auch ein Radwandertag, die e-Bike Challenge und Geschicklichkeitsparcours für Kinder ("Cycling Kids") angeboten.

Das EXPO-Ausstellungsgelände im Start-/Zielbereich beim Ernst-Happel-Stadion ist für alle Besucher frei zugänglich und verwandelt sich am Samstag, den 5. und am Sonntag, den 6. Mai zur einzigartigen Eventarena.
Präsentiert werden die Themen Radfahren, urbane Mobilität und ökologische Fortbewegung. Namhafte Aussteller aus den Bereichen Fahrradindustrie, Gesundheit, Fitness, Tourismus, Sicherheit und alternativer Verkehr zeigen ihre Innovationen und Ideen.

Gastronomiestände, eine Eventbühne und Infotainment-Aktionen runden das Angebot bei der EXPO ab. Anfragen zu Ausstellungsflächen oder Zeltmieten sind ab sofort unter www.cityclassicsvienna.at möglich.


Seite 1 von 11 1234 ...
Ergebnis 1 bis 15 von 160
  1. #1
    Langzeitstudent Avatar von Schrotti
    User seit
    Apr 2007
    Ort
    Leobendorf
    Beiträge
    444

    "City Classics Vienna 2012" ABGESAGT

    Ab morgen beginnt die Anmeldung. 6. Mai, 120km

    "Der Radmarathon startet direkt in der Meiereistraße beim Ernst Happel-Stadion. Die Strecke führt vom Prater über die Ringstraße und die Wiener Westausfahrt nach Mauerbach. Bis zur Linken Wienzeile wird das Feld neutralisiert geführt. Von Mauerbach aus ist die „Bergwertung“ auf die Sophienalpe zu bezwingen. Über Scheiblingstein und das Weidlingbachtal geht es weiter bis nach Klosterneuburg und zurück nach Wien. Vorbei am Milleniumtower überquert das Teilnehmerfeld über die Brigittenauer Brücke die Donau in Richtung Wagramer Straße. Stadtauswärts geht es weiter bis ins Marchfeld. Über Breitenlee und die Süßenbrunner Straße führt die Route wieder zurück in die Wagramer Straße und über die Reichsbrücke und den Handelskai ins Ziel beim Ernst-Happel_Stadion."

  2. #2
    Frohnatur Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    8.507

    "City Classics Vienna" am 6. Mai 2012

    Jetzt wirds ernst!
    Geändert von NoPain (05-03-2012 um 14:44 Uhr)

  3. #3
    Gymbo Avatar von JIMMY
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    wIENwESTfRAKTION
    Beiträge
    17.880
    ...na g'spannt bin,ob das zustande kommt

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von Tom Turbo
    User seit
    May 2010
    Ort
    Torrevieja
    Beiträge
    908
    Zitat Zitat von Schrotti Beitrag anzeigen
    Ab morgen beginnt die Anmeldung. 6. Mai, 120km

    "Der Radmarathon startet direkt in der Meiereistraße beim Ernst Happel-Stadion. Die Strecke führt vom Prater über die Ringstraße und die Wiener Westausfahrt nach Mauerbach. Bis zur Linken Wienzeile wird das Feld neutralisiert geführt. Von Mauerbach aus ist die „Bergwertung“ auf die Sophienalpe zu bezwingen. Über Scheiblingstein und das Weidlingbachtal geht es weiter bis nach Klosterneuburg und zurück nach Wien. Vorbei am Milleniumtower überquert das Teilnehmerfeld über die Brigittenauer Brücke die Donau in Richtung Wagramer Straße. Stadtauswärts geht es weiter bis ins Marchfeld. Über Breitenlee und die Süßenbrunner Straße führt die Route wieder zurück in die Wagramer Straße und über die Reichsbrücke und den Handelskai ins Ziel beim Ernst-Happel_Stadion."

    Die Streckenführung kann ich nie und nimma glauben, da steht ganz Wien still wenns die erforderlichen Strassen dafür sperren. Das wäre bei dem Kurs mehr Aufwand als beim Laufmarthon. Na ich lass mich überraschen ob das nicht wieder eine Ente ist.

  5. #5
    Zeit wirds! Avatar von shroeder
    User seit
    Jun 2007
    Ort
    wien
    Beiträge
    11.936
    na fesch wärs. ich glaubs ned wirklich, hat irgendjemand von der seite heuer scho an newsletter kriegt?

  6. #6
    die sache scheint mir so wahrscheinlich wie dass ich auch nur einigermaßen fit werd bis zum 6. mai...

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von Hiesi1
    User seit
    Jan 2010
    Ort
    Stockerau
    Beiträge
    601
    alter????sau geile streckenführung:-)))

  8. #8
    form = zylindrisch
    User seit
    Jan 2004
    Ort
    XX
    Beiträge
    10.445
    Wie geil............wenns was wird!

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von Hiesi1
    User seit
    Jan 2010
    Ort
    Stockerau
    Beiträge
    601
    auf was ich mich schon freue ist das runterballern von scheiblingsstein nach klo.

  10. #10
    ' Avatar von feristelli
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    7.061
    Wienzeile bis Mauerbach kann lustig werden
    Die Sophienalpe sollte dann Ordnung in das feld von 3000 Irren bringen (oder warn's 2000? )
    Aber die vollends aufgeklärte Erde strahlt im Zeichen triumphalen Unheils. (Horkheimer/Adorno)

  11. #11
    UNSCHULDSVERMUTER Avatar von NoControl
    User seit
    Jul 2004
    Ort
    Krems
    Beiträge
    7.936
    strecke ist geil ... aber 56 euronen nenngeld ... ich glaub die haben ned alle tassen im schrank
    Rainer
    2RadChaoten.com DQ
    WER EINMAL STIEHLT DEN WÄHLT MAN NICHT!!!

    Powered by:
    www.ernaehrungstrainer.co.at & www.vintage-cars.at

  12. #12
    Zeit wirds! Avatar von shroeder
    User seit
    Jun 2007
    Ort
    wien
    Beiträge
    11.936
    die jedermänner fahrn direkt ins marchfeld?

  13. #13
    Zeit wirds! Avatar von shroeder
    User seit
    Jun 2007
    Ort
    wien
    Beiträge
    11.936
    Zitat Zitat von JIMMY Beitrag anzeigen
    ...na g'spannt bin,ob das zustande kommt
    muss, weil nämlich...

    Home » News » Bikeboard neuer Medienpartner
    Bikeboard neuer Medienpartner
    Freitag, 24. Februar 2012
    Mit bikeboard.at wurde ein starker Medienpartner aus der Szene gefunden. „Logisch, dass wir von Anfang an mittendrin statt nur dabei sein wollen, wenn mit der City Classics Vienna ein neues Kapitel im Österreichischen Radsport aufgeschlagen wird. Mehr noch: Als Medienpartner des Events will Bikeboard seinen Teil dazu beitragen, dass die Veranstaltung – und damit der Radsport – die Massen begeistert und bewegt.“ erklärt bikeboard.at-Geschäftsführer Martin Ganglberger die Motivation bei den City Classics Vienna von Beginn an dabei zu sein.

    Klar, dass bikeboard.at auch umfassend vom Event berichten wird.

    www.bikeboard.at

  14. #14
    Profi Avatar von Simon
    User seit
    May 2004
    Ort
    St.Andrä v.d. Hagenthale
    Beiträge
    15.261
    und wie soll ich bitte die Sophienalpenstrasse rauf kommen, hat sich das schon jemand überlegt????

  15. #15
    ' Avatar von feristelli
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    7.061
    Zitat Zitat von Simon Beitrag anzeigen
    und wie soll ich bitte die Sophienalpenstrasse rauf kommen, hat sich das schon jemand überlegt????
    mit den Motivationsjauchzern vom Jr. am Kīṇḍēr̥śīṭz
    Aber die vollends aufgeklärte Erde strahlt im Zeichen triumphalen Unheils. (Horkheimer/Adorno)

Seite 1 von 11 1234 ...