Bikeboard.at Logo
RSS-Feed anzeigen

NoFlash

Kraftwerktrophy

Bewerten
Vorweg muss ich dem Veranstalter und allen großen und kleinen Helferlein - vor allem meinem Schatz - ein riesen Dankeschön aussprechen. Es war ein megageiles Event, perfekt organisiert mit super Stimmung! Eigentlich wie immer wenn die Chaoten was organisieren.



Nachdem es am Donnerstag alles andere als rund lief, waren meine Beine gestern wirklich gut. Die Form scheint doch noch nicht ganz weg zu sein. Ich war als Einzelfahrer für das 12h Rennen gemeldet. Mir war klar, dass ich gegen die Spezialisten auf der Langdistanz keine Chance haben würde und selbst ein Ausfahren fast unmöglich ist. Also gab es nur zwei Möglichkeiten: 1. immer im Windschatten lutschen, Energie sparen und so lange wie möglich versuchen mitzufahren, oder 2. für Action sorgen, attackieren und früher oder später mit einem lauten Knall zu explodieren.....

Die Strecke
Einfach nur geil. Leicht wellig, verdammt schnell, technisch anspruchsvolle Kurven aus denen man sehr kraftvoll beschleunigen muss und vor Start-Ziel eine kurze Steigung.

Das Rennen
Der Start war neutralisiert, dennoch wurde die erste Runde teilweise mit über 50 Sachen gefahren. Wie schon oben geschrieben gab es zwei Möglichkeiten, Nr. 1 war noch nie mein Fall, also attackierte ich sofort in der ersten Runde am Anstieg vor Start-Ziel. Viele werden wohl nur den Kopf geschüttelt haben.
Immer wieder schlossen einige Fahrer auf und andere ließen reißen, es dauerte einige Runden bis sich eine funktionierende Vierergruppe mit Jure Robic und mir (darunter auch die Sieger und Zweiten der Mannschaftswertung) bildete. Die nächsten Runden rollte es ganz gut, da die Teams brav arbeiteten, doch dann begannen sie sich zu attackieren und es war sehr schmerzvoll jede Attacke mitzugehen. Schließlich setzten sich die "Velo Buzzers" ab und wir konnten zu dritt einen gleichmäßigen Kreisel fahren.
Nach 4h10min war ich leer und setzte eine Runde aus um mich zu verpflegen. Danach reihte ich mich wieder in dieser Gruppe ein um weiter Tempo zu machen. Doch ich merkte sehr schnell, dass der Kräfteverschleiß zu groß war und ließ es die nächsten 2 Stunden ruhiger angehen. Starke Nackenschmerzen - kein Wunder, die längste Trainingseinheit im letzten Monat war auch nur knapp über 3 Stunden lang - und nicht zuletzt Magenkrämpfe (aufgrund der süßen Getränke und Nahrung) zwangen mich zu einer längeren Pause.
Schließlich setzte ich das Rennen fort um den zweiten Platz der kuota.2radchaoten.com Mixed Staffel zu sichern und machte noch einmal richtig Tempo. Nach 10 Stunden Renndauer spielte mein Kreislauf verrückt und ich beendete vorsichtshalber das Rennen.

Wie immer war PowerTap mit dabei. Hier findet ihr die gesamte Aufzeichnung.

Kleine Zusammenfassung der ersten Stunden:
nach einer Stunde
Durchschnittsleistung: 300Watt (Zeros inkludiert, ohne 328Watt)
Tempo: 42,9km/h

nach 2 Stunden
Durchschnittsleistung: 280Watt
Tempo: 42,9km/h

nach 3 Stunden
Durchschnittsleistung: 280Watt
Tempo: 41,9km/h

nach 4 Stunden
Durchschnittsleistung: 275Watt
Tempo: 41,5km/h

Insgesamt saß ich 8 Stunden im Sattel mit einer Durchschnittsleistung von 260 Watt (ohne Rad herumschieben).


Heute, einen Tag danach, hat sich mein Kreislauf immer noch nicht ganz normalisiert und ich könnte pausenlos essen (okay, das kann ich immer), aber es hat sehr viel Spaß gemacht und ich werde auch nächstes Jahr ganz sicher wieder dabei sein.
Achja, falls es jemanden nicht aufgefallen sein sollte, das Bier in der Villa Wahnsinn war am 25.12.2008 abgelaufen. Ich hoffe die Schnitzel waren etwas frischer.
Miniaturansichten angehängter Grafiken Angehängte Dateien

Submit "Kraftwerktrophy" to Twitter Submit "Kraftwerktrophy" to Facebook Submit "Kraftwerktrophy" to Google

Aktualisiert: 26-05-2009 um 11:03 von NoFlash

Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von KOMmander
    @ Bier: Danke dachte schon das Schnitzel war schuld an meinen doch eher unangenehmen Verdauungsproblemen tags darauf...
  2. Avatar von NoPain
    Ich hab zwei Bier getrunken und zwei Schnitzel gegessen und hatte keine Probleme. Vielleicht wars bei euch doch eher der Industriezucker während des Rennens? ;-)
  3. Avatar von NoFlash
    @ KOMmander
    Hättest halt nicht 20 Bier trinken sollen! :-p

  • Teile es!