Bikeboard.at Logo

knog. Blinder Lights

Passend zum Kinostart von MIB III: blinkdingsen mit knog.
Text: RICH:ART Fotos: RICH:ART, Nintscha

Die australische Marke knog. blinkt mal wieder auf und schickt die neuen „Blinder Lights“ auf den urbanen Radmarkt. Passend zum Kinostart von Men in Black III, darf jetzt in fünf Ausführungen mit vier LEDs in fünf Modi geblinkdingst werden, bis alle Großstadt-Gehirne resetet sind.


80 Lumen vorne und 44 Lumen hinten löschen bei staugeplagten Kabinenrollern und Passanten, die tief in die LEDs glotzen, aus, was noch vorhanden ist. Die Kur reicht vom „Steady-Blink“ über den „Fast-Flash-Blink“, den „Organic-Flash 1 und 2“ bis hin zum „Eco-Flash“. Trotzdem können die stylischen Blinker eine echte Radlampe nicht ersetzen und dienen eher dem Gesehenwerden. Von Night-Rides im Buschwerk ist daher eher abzuraten – der Großstadt-Dschungel ist das Revier der Wahl.

Bis zu 50 Stunden kann geblink-dingst, bis zu 3 Stunden im Steady-Mode gestrahlt werden. Und dann? Dann wird wieder nachgeladen. Wie? Via USB natürlich, wie sich´s für den Großstadt-BOBO gehört.

Schnell ans Notebook angedockt, mit dem man sich´s bei einem Drink gemütlich gemacht hat, und dabei auch die eigenen Akkus auflädt. Die Position des ausklappbaren USB-Chips macht den Anschluss ein wenig fummelig. Ein kleines LED an der Unterseite zeigt an, ob geladen wird. Beide „Blinder Lights“ zugleich aufzutanken wird schwer, da der andere USB-Steckplatz bereits vom angedockten Lämpchen verdeckt wird. Also, kleiner Minuspunkt wird notiert und ein zweiter Drink bestellt.


  • ausklappbarer USB-Stecker ausklappbarer USB-Stecker
    ausklappbarer USB-Stecker
    ausklappbarer USB-Stecker
  • LED LadekontrollleuchteLED Ladekontrollleuchte
    LED Ladekontrollleuchte
    LED Ladekontrollleuchte

Ansonsten darf auch gerne mal im strömenden Regen gefahren werden, da die 39 g schweren Blinker selbstverständlich wasserdicht sind und dank Silikon-Bändern und Metalverschluss auch bombenfest sitzen. Zudem multipliziert sich das Geblinke einfach wunderschön in den Wasserlachen und dem gleißenden Asphalt. Hier können ganze Häuserblöcke samt ihrer Bewohner auf Werkseinstellung zurückgesetzt werden... Will Smith wäre stolz auf euch, versprochen!


Und jetzt bitte einmal hiiiiiier reinsehen...eins, zwei, www.knog.com.au

FAZIT

knog. Blinder Lights
Modelljahr:2012
Testdauer:1 Woche
+USB Ladefunktion
+Montage
+Ausführungen und Modi
ogleichzeitiges Laden am Notebook schwierig
-Preis
BB-Urteil:leiwand Oida!

Die neuen knog. Blinder-Lights verbinden Design, Technik und Funktionalität und sind damit mit ein MUST für den urbanen Radler. Der Poser möchte eher gesehen werden als sehen. Dies gewährleisten die 88 Lumen vorne und 44 hinten gemeinsam mit den flashigen Blink-Modi voll.

Mit € 39,– pro Lämpchen muss man im Vergleich zu manchem Konkurrenzprodukt etwas tiefer in die Tasche greifen, bekommt dafür aber Qualität und Komfort geboten.




Seite 1 von 3 123
Ergebnis 1 bis 15 von 37
  1. #1
    Der Ansager vom Dienst Avatar von RICH:ART
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien, 22
    Beiträge
    420

    knog. Blinder Lights

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Noch nicht registriert bei Österreichs größter Bike-Community?

    Folge diesem Link um dich für Bikeboard.at anzumelden.
    Registrierte User unserer Community profitieren zusätzlich von:
    - weniger Werbung auf den Magazin-Seiten und in den Foren
    - erweiterter Forensuche in über 2 Mio Beiträgen
    - gratis Nutzung der Bikebörse
    - zahlreichen Neuigkeiten aus der Radszene per BB-Newsletter

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Admin Avatar von NoSane
    User seit
    Nov 2001
    Ort
    Wr. Neustadt
    Beiträge
    3.669
    Ich persönlich finde die Knog Boomer auch sehr leiwand, einfachste Handhabung und sehr stark für so kleine LED-Lampen! .. mit AAA-Batterien zu betreiben.

    http://www.knog.com.au/gear-lights/boomer.phps

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von queicheng
    User seit
    Aug 2004
    Ort
    durtn
    Beiträge
    3.151
    Zitat Zitat von NoSane Beitrag anzeigen
    Ich persönlich finde die Knog Boomer auch sehr leiwand, einfachste Handhabung und sehr stark für so kleine LED-Lampen! .. mit AAA-Batterien zu betreiben.

    http://www.knog.com.au/gear-lights/boomer.phps

    USB-Aufladung mit Akku klingt echt gut...AAA-Batterien klingt ebenso.

    Hab die kleinen Froglights oder wie die heißen, die mit einer oder zwei Knopfbatterien betrieben werden, je nach Modell. Da gehen leider in regelmäßigen, viel zu kurzen Abständen entweder das LED oder die Batterie in die Knie.

  4. #4
    Admin Avatar von NoSane
    User seit
    Nov 2001
    Ort
    Wr. Neustadt
    Beiträge
    3.669
    Ja, die Froglights sind wirklich Mini-Lamperl. Auf einer Landstraße bei Nacht wird's da mit "Gesehen-Werden" glaub ich auch schon eng

    Das Boomer Rücklicht ist z.B. deutlich heller als ein Sigma Cuberider II.

  5. #5
    Admin Avatar von NoSane
    User seit
    Nov 2001
    Ort
    Wr. Neustadt
    Beiträge
    3.669
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0634-2.jpg
Hits:	75
Größe:	175,2 KB
ID:	134352Sigma CubeRider II
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0636.jpg
Hits:	68
Größe:	192,3 KB
ID:	134353Knog Boomer
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0640.jpg
Hits:	66
Größe:	139,9 KB
ID:	134354Sigma (links) Knog (rechts)
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0642.jpg
Hits:	62
Größe:	178,6 KB
ID:	134355Lupine Wilma @1W vs. Knog Boomer
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0645.jpg
Hits:	68
Größe:	193,9 KB
ID:	134356Lupine Wilma @1W (links), Knog rechts
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0646.jpg
Hits:	69
Größe:	184,7 KB
ID:	134357Knog Boomer (links) vs. Lupine Wilma @ 17W
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0647.jpg
Hits:	71
Größe:	251,2 KB
ID:	134358Knog Boomer & Sigma Sport Cube Rider II

  6. #6
    is weg
    User seit
    Sep 2007
    Ort
    ü
    Beiträge
    5.086
    schaut recht spottig aus der boomer, mir gefällt die seitliche abstrahlung vom sigma eigentlich ganz gut, neben der tatsache, dass man die neigung verstellen kann, was auf manchen rädern doch von vorteil ist.

    Schade, dass der ausklappbare usbstecker so eine fehlkonstruktion ist.. ein simpler microusb port auf der lampe hätte genügt...

  7. #7
    FastFutRacingInteam Avatar von Wicht
    User seit
    Apr 2008
    Ort
    West Samoa
    Beiträge
    1.340
    Ich hab den Boomer USB und bin eigentlich ganz begeistert. Naja beim ersten Boomer konnte man das Licht nach dem ersten mal aufladen nicht mehr einschalten. Aber ich habs Amazon zurückgeschickt und in der Zwischenzeit schon einen neuen bekommen. Der geht jetzt super. Total einfach zum Montieren und das ist echt praktisch. Zum Laden hab ich einen Verteiler und somit auch kein USB-Stecker Platzproblem. Kostet nur ein paar €iro.
    Das Böse gedeiht an feuchten Stellen.


  8. #8
    OO , oooo , ______, Avatar von tenul
    User seit
    Nov 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.626
    Zitat Zitat von greyz Beitrag anzeigen
    Schade, dass der ausklappbare usbstecker so eine fehlkonstruktion ist..
    Wie meinst du denn das?
    Von der Theorie her gefällt mir das Knog-USB-Licht viel besser als das Gefummel beim Flea 2.0 von Blackburn. Von letzterem hab ich mich schnellstmöglich wieder getrennt. Möchte mir eigentlich die Knog-Version zulegen.
    - - - TAKE YOUR TIME - - -


    .................Böööörse!................

    ................__o
    .............._ \<,_
    .............(_)/..(_)...............




  9. #9
    is weg
    User seit
    Sep 2007
    Ort
    ü
    Beiträge
    5.086
    große geräte statt simplen kabeln blockieren sofern sie überhaupt passen recht viele ports, dagegen liegen 1-2 micro usb kabel immer am arbeitsplatz, da können ausklappbare usbstecker noch so cool sein.


    spätestens wenn ich mich entscheiden muss ob ich meine lichter laden oder doch den externen monitor verwenden will ist ein gerät für mich eher gestorben, der platz am notebook ist schliesslich endlich.

  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von da bigkahuna
    User seit
    Dec 2010
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.181
    Kann ich die auch via USB-Adapter am Stromnetz aufladen?
    Kinder an die Macht!

  11. #11
    is weg
    User seit
    Sep 2007
    Ort
    ü
    Beiträge
    5.086
    bestimmt, geht auch sicher schneller..

  12. #12
    FastFutRacingInteam Avatar von Wicht
    User seit
    Apr 2008
    Ort
    West Samoa
    Beiträge
    1.340
    Geht und wie greyz sagt, geht schneller.
    Das Böse gedeiht an feuchten Stellen.


  13. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von da bigkahuna
    User seit
    Dec 2010
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.181
    Danke!
    Kinder an die Macht!

  14. #14
    OO , oooo , ______, Avatar von tenul
    User seit
    Nov 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.626
    Wie verhalten sich eigentlich transparente oder weiße Knogs über die Zeit?
    Vergilbt das Plastik nicht etwas?
    (So ist es jedenfalls bei meinen nachgebauten chinesischen Fröschen passiert.)

    - - - TAKE YOUR TIME - - -


    .................Böööörse!................

    ................__o
    .............._ \<,_
    .............(_)/..(_)...............




  15. #15
    retired Avatar von wo-ufp1
    User seit
    Jan 2004
    Ort
    Nicht von dieser Welt
    Beiträge
    8.224

    Thumbs up

    Zitat Zitat von tenul Beitrag anzeigen
    Wie verhalten sich eigentlich transparente oder weiße Knogs über die Zeit?
    Vergilbt das Plastik nicht etwas?
    (So ist es jedenfalls bei meinen nachgebauten chinesischen Fröschen passiert.)
    Hm, bis dato noch keine Probleme. Aber vielleicht weil ich es noch nicht so oft benutzt habe.

    Allerdings gibt es zwei Dinge zu beachten:
    1) man weiß nie, wie lange der Akku schon gelaufen ist bzw er noch halten wird.
    Da hilft es nur, die Stunden mitzuzählen/aufzuschreiben.
    Oder nach zwei, drei (Stadt-)fahrten via USB aufladen.

    2) die oben abgebildete leuchtet nicht nur nach vorne, sondern auch nach oben , was vor allem im Blinkmodus unangenehm bzw. störend ist.
    Durch das transparente Plastik leuchtet auch noch der Körper ein wenig, wobei das nicht ganz so störend ist, wie bei dem oberen Lichtausgang.

    Ansonsten finde ich die Leutkraft, das Handling (Befestigung, Herausnehmen zum Aufladen, Verwendbar als kleine Minilampe zum Mitnehmen etc) und das Aufladen sehr gut .
    Bö(r)se :


Seite 1 von 3 123