Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jan 2003
    Beiträge
    47

    Erfolgreich beim IM

    hallo alle !

    ich gratuliere allen finishern des IM austria.
    kommt erst so spät weil ich nach dem 6.7 gleich eine urlaubswoche angehängt habe.

    war ja wirklich obergeil das ganze.
    einen ausführlichen bericht gibt es auch mal .
    nur ganz kurz : es ist mir viel besser ergangen als ich mir vorgestellt habe. zielzeit war ja ca. 14 stunden. warum ich meinen leistungszustand so eingeschätzt habe erzähl ich gleich.
    geplante zeiten : swim 1:30
    bike 6:45
    run 5:30

    geworden ist´s : swim 1:30
    bike 6:18
    run 4:44

    warum ich eigentlich 14 stunden plante ist weil ich nicht wirklich sooo viel trainierte wie andere triathleten.
    meine vorbereitung begann im jänner.
    jänner - mitte april 2500 km am ergobike
    mitte april - juli 1600 km rennrad
    gelaufen bin ich das erste mal am 1. mai (der grund warum so spät ist weil ich immer probleme mit den knien bekomme, und ich den marathon zum teil gehen wollte,darum habe ich die marathonzeit auch so lang eingeschätzt)
    1.mai - 1. juli 205 km laufen
    geschwommen bin ich ca. 12 km!!!! (inkl. triathlon in greifenstein)
    und alles nur im see mit neo
    weder beim schwimmen noch beim radfahren hatte ich große probleme. auch beim marathon gings erstaunlich gut.
    habe nur zwischen km 34 und 41 lange gehen müssen . (ungefähr bei km 25 hatte ich noch eine zeit unter 12:30 im visier.
    bin dann über meinem bereich gelaufen was dann fatale folgen hatte.)
    hätte nicht geglaubt das man so eingehen kann.


    ich habe das jetzt geschrieben weil ich es mir doch ärger vorgestellt habe.
    natürlich muss jeder auf solch eine leistung stolz sein, aber diesen respekt ( und zwei wochen vor dem IM auch ein bissl angst, weil ich zweifel hatte, dass ich mit so wenig lauftraining durchkomme) habe ich vor einem IM nicht mehr.
    ich glaube irieman hat es mal geschrieben , um einen IM zu finishen reicht eine gute grundlagenausdauer .
    und die habe ich mir in 2 jahren rennrad und einem halben jahr IM vorbereitung ganz erfolgreich angeeignet.

    würde mich interessieren wieviel die anderen BB triathleten so trainiert haben.

    nochmals gratulation an alle, und danke allen fans die dabei waren .


    IRONMAN PAULI

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10
    gratuliere und willkommen im club der IM. jeder der finished ist ein hero. und noch dazu bei so einem traumwettkampf (organisation, fans an der strecke). ich hab den rothaarigen dj am rupertiberg absolut geil gefunden.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3
    Man bemerke den IM -Virus. Mich hats auch voll erwischt. Geht auch nicht anders bei einer derartigen Stimmung wie in Klagenfurt. Alleine das Feeling am Start war schon genial, vom zieleinlauf gar nicht zu sprechen.

  4. #4
    Bürgerl. Name: Paolo Quer Avatar von Gatschbiker
    User seit
    Oct 2001
    Ort
    Wien & Waldviertel
    Beiträge
    6.224
    Original geschrieben von lola
    ich hab den rothaarigen dj am rupertiberg absolut geil gefunden.
    Das war WOLFGANG FALK, Innhaber des legendären Vorstadtcafes im Kagran. Er ist selber IM-Finisher und hat ein Herz für unseren Sport! Und ein netter Kerl ist er nebenbei!

    much gatsch
    Paul
    Gatschbiker ist offizieller Sponsor von: Die kleine Fahradwerkstatt, Hubertus Pils, Schneider Weisse, Blaufränkischland und Cafe Falk, sowie Giant, Ridley, KTM, Simplon, Colnago, Wilier, RIH, Bianchi, Puch, Canyon und Specialized!

    www.free-eagle.at
    QUERulanten, Ausdauersüchtler und andere frohsinnige Zeitgenossen....

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!