Zitat Zitat von shroeder Beitrag anzeigen
Das mit den Transportwegen stimmt bedingt, wenn bei der Belieferung der Kleinhändler die Zwischenlager weg fallen. Ich kenn die aktuellen Studien ned, aber die im Onlineversand erwartete, sofortige Verfügbarkeit wird ein paar Lieferwege in Zwischenlager und Überproduktion nötig machen. Die Gesamtbilanz aus ökologischer Sicht wird durch Amazon & Co. sicher schlechter. Mit ein Grund, dass Vieles günstiger ist, die Dinge also für den Menschen an Wert verlieren, öfter ersetzt werden und dadurch mehr Müll entsteht. Es erzieht, vorsichtig formuliert, ned wirklich zur Nachhaltigkeit.
Für mich auch einer der Hauptgründe, Amazon & Co. zu meiden, ist der Abfluss an Geld ins Ausland. Mir is lieber, das Geld bleibt in der Nachbarschaft, in der mit meinem Geld Leut beschäftigt werden, ihr Geld wieder hier ausgeben, hier Steuern zahln etc.etc.
Nachdem ich mich selbst immer wieder geärgert habe, dass ich regelmäßig online im Ausland kaufen "musste", habe ich halt ein paar Regeln für mich selbst gemacht mit denen ich super leben kann und wo ich mich net blöd übertrieben zurück halten muss.

Ich schicke niemals geplant etwas zurück. Also zwei Größen bestellen oder so. Mach ich net. Gewand kauf ich online fast garnicht. Nur wenn was kaputt ist, geht es eben leider zurück (und da schätze ich den Service von Amazon. Ich hab 4 Stück fenix 3 reklamieren müssen, weil die alle hin wurden und habe am Ende eine 5er im Austausch bekommen.... Darf man positiv erwähnen)

Bzgl Geld ins Ausland: das ist der Punkt der mich derzeit noch am meisten stört. Bei ausserturlichen Dingen die man sowieso selten kauft gibt es nämlich ganz leicht Alternativen im eigenen Land (wenn ich zB alle 15 Jahre einen Fernseher kaufe, ist es mir schlicht egal ob der 1000 eur online oder 1200 eur beim Händler hier kostet. Käme nie auf die Idee das Ding zu bestellen). Bei diversen Kleinigkeiten hapert es aber eben meistens an der Verfügbarkeit. Genau da ist Amazon halt echt top. Und eben auch manche Bike online Shops. Aber am Ende is es noch unbefriedigend, dass unser kleines Land da halt leider schwach ist. Ich schau dafür halt bei Lebensmitteln ganz gut drauf. Alles geht halt net.

Das meiste Geld, abseits von Haushalt und Auto Fixkosten, hab ich in den letzten 6 Monaten übrigens beim lokalen Sägewerk in der Umgebung liegen gelassen haha da kann ich mich ja gleich total trendy fühlen!