Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 1 von 2 12
Ergebnis 1 bis 15 von 19

Thema: Obertauern

  1. #1
    motiviert, nicht verrückt Avatar von Frank Starling
    User seit
    Oct 2007
    Ort
    Wien, linker Vorhof
    Beiträge
    1.429

    Obertauern

    Hi Leute!

    Habe in nächster Zeit die Möglichkeit an einem WE einen Freund in Obertauern zu besuchen, der dort über ein Appartement verfügt, und diese Gegend mit dem MTB zu befahren.

    Kenne das Gebiet bisher nur vom Winter. Im Sommer ist´s dort angeblich total ausgestorben. Info über MTB-Touren/Trails hab weder im unserem Forum, noch im Nachbarforum und auch nicht im Netz oder unter http://www.tauernhof.at/mountainbike...iketouren.html gefunden.

    Angeblich gibts dort nur befahrbare (fade) Forst- und Schotterwege, die meisten Wanderwege sind dort (angeblich) eher unmöglich (was für ein Unwort) zu befahren .

    Gibts jemanden im Forum mit anderen Erfahrungen oder sogar Locals aus Radstadt od. Obertauern mit ein paar Infos/Tipps? Würd mich auch einer Runde anschließen .

    Suche nach (Halb-)Tagestouren. Rauf kann´s ruhig auf Schotter/Forstege gehen, runter werden (flowige/technische) Trails bevorzugt . Hin- und wieder tragen wär schon okay, aber sollt halt nicht ausschließlich sein.

    Sind eigentlich manche Lifte eingeschaltet im Sommer? Gerüchte gehen von "gar nicht" bis "nur Grünwaldkopf-Sessellift".

    LG

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von rolando68
    User seit
    May 2006
    Ort
    Graz
    Beiträge
    258
    ich fürchte es wird net viel los sein in obertauern.

    falls ihr gar nix findet:
    nur a paar km südlich ist ja der lungau und die haben ein eigenes mtb tourennetz. kenns auch nur vom winter .... aber trails findest schon!

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von romanski
    User seit
    May 2008
    Ort
    Linz
    Beiträge
    1.657
    wie wärs damit: http://www.gps-tour.info/de/touren/detail.261.html ?

    interessante strecke, mit ausgangspunkt obertauern sind da auch einige variationen drin. ich glaub, ich werd mir die tour mal selbst von altenmarkt aus geben.

  4. #4
    motiviert, nicht verrückt Avatar von Frank Starling
    User seit
    Oct 2007
    Ort
    Wien, linker Vorhof
    Beiträge
    1.429
    Zitat Zitat von roli_fr Beitrag anzeigen
    wie wärs damit: http://www.gps-tour.info/de/touren/detail.261.html ?

    interessante strecke, mit ausgangspunkt obertauern sind da auch einige variationen drin. ich glaub, ich werd mir die tour mal selbst von altenmarkt aus geben.
    SUPER

    gibts ja doch was! wobei 76km/2042hm wahrscheinlich meinen kollegen etwas überfordern dürften...

    aber der teil zur südwienerhütte eh nicht so interessant klingt:

    Entlang der Tauernautobahn Richtung Flachauwinkl auf einer ruhigen Nebenstrasse fährt man bis kurz vor das Tauerntunnel-Nordportal, wo man links Richtung Südwienerhütte abzweigt. Nun gehts auf zeitweise sehr steiler Schotterstrasse bis zur Südwienerhütte, wo man eine kleine Mahlzeit zu sich nehmen kann. Auf Schotterstrasse geht’s jetzt runter zur Gnadenalm und weiter auf der Tauernpasstrasse bis Obertauern.
    auf sehr steiler schotterstrasse rauf, damit man wieder auf einer schotterstrasse runter fährt ist nicht so meins....

    wenn ich aber stattdessen ab forstau (wie laut beschreibung) die landstrasse nehme und dann das hügerl zur südwienerhütte auslasse und gleich die tauernpasstrasse rauf nach obertauern fahre, dann hat die tour einen asphaltanteil von 58km*(!!!) . gibts da vielleicht alternative wegerl parallel zur strasse. könnt mich nicht erinnern im winter welche gesehen zu haben bzw. ob da überhaupt platz ist neben der tauernpasstrasse

    heftige Schiebestrecke vom Seekarhaus bis zum Seekarjoch folgt.
    hmm... also 200hm tragen und 58km/1000hm auf asphalt mit dem schweren fully. kennt da vielleicht wer alternativen?

    LG


    *laut AMAP-online gemessen

  5. #5
    Compact ist keine Schande Avatar von Fetzpetz
    User seit
    Aug 2005
    Ort
    mitten aus dem Wienerwald
    Beiträge
    1.288
    Zitat Zitat von Frank Starling Beitrag anzeigen
    SUPER

    gibts ja doch was! wobei 76km/2042hm wahrscheinlich meinen kollegen etwas überfordern dürften...

    aber der teil zur südwienerhütte eh nicht so interessant klingt:



    auf sehr steiler schotterstrasse rauf, damit man wieder auf einer schotterstrasse runter fährt ist nicht so meins....

    wenn ich aber stattdessen ab forstau (wie laut beschreibung) die landstrasse nehme und dann das hügerl zur südwienerhütte auslasse und gleich die tauernpasstrasse rauf nach obertauern fahre, dann hat die tour einen asphaltanteil von 58km*(!!!) . gibts da vielleicht alternative wegerl parallel zur strasse. könnt mich nicht erinnern im winter welche gesehen zu haben bzw. ob da überhaupt platz ist neben der tauernpasstrasse



    hmm... also 200hm tragen und 58km/1000hm auf asphalt mit dem schweren fully. kennt da vielleicht wer alternativen?

    LG


    *laut AMAP-online gemessen
    Bin die Tour mit zwei Kollegen (net so stark) schon einmal gefahren, allerdings, sind wir mit dem Auto bis Flachauwinkel gefahren.
    Forststraße rauf auf die Südwienerhütte,
    Abfahrt von der Südwienerhütte auf die Gnadenalm über die (eher anspruchvollere) Forststraße. Dort gibts aber immer wieder lohnende Trails zwischen den Forststraßenserpentinen.
    Auf Wunsch meiner beiden Mitfahrer (leicht geschossen ) sind wir dann die Bundesstraße rauf nach Obertauern. Angeblich soll man, bis auf ein paar kleine Tragestücke, über den Gnadenfall auch nach Obertauern kommen.
    Dann war das Tragestück auf die Seekarscharte, mittlerweile gibt dort aber eine Versorgungsforststraße zur Liftstation (bei uns war die erst in Bau), dh weniger schieben/tragen.
    Trail zur Oberhütte ist heftig, aber geil.
    Dann entweder die Forststraße oder als Gustostückerl der Wanderweg von der Oberhütte zur Vögeialm
    Nachdem wir in der Forstau gewohnt haben, war dann die MTB Tour zu Ende (und ich hab mich mitn Renner auf gemacht um mein Auto zu holen).
    Man könnte die Asphaltstraße von der Forstau nach Radstadt im Gelände umfahren.
    Die schöne Variante wäre aber kurz nach der Vögeialm links wegbiegen. Dort fährt man dann zuerst eine Forststraße rauf, und kommt zwischen Hinterer Geisstein und Seekarspitze über eine Alm drüber (tlw. kurze Tragestücke). Dann über Wanderwege und gegen Ende Forststraßen runter zur Gnadenalm.
    lg
    Tom

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von romanski
    User seit
    May 2008
    Ort
    Linz
    Beiträge
    1.657
    Zitat Zitat von Frank Starling Beitrag anzeigen
    wenn ich aber stattdessen ab forstau (wie laut beschreibung) die landstrasse nehme und dann das hügerl zur südwienerhütte auslasse und gleich die tauernpasstrasse rauf nach obertauern fahre, dann hat die tour einen asphaltanteil von 58km*(!!!) . gibts da vielleicht alternative wegerl parallel zur strasse. könnt mich nicht erinnern im winter welche gesehen zu haben bzw. ob da überhaupt platz ist neben der tauernpasstrasse



    hmm... also 200hm tragen und 58km/1000hm auf asphalt mit dem schweren fully. kennt da vielleicht wer alternativen?

    LG


    *laut AMAP-online gemessen
    ich würd ja sowieso die tauern-bundesstraße auslassen und stattdessen von altenmarkt aus nach zauchensee rauffahren. beim hoteldorf vorbei und rauf nach oberzauchensee (dort stehen ein paar hütten herum) bis an den talschluß, dann gehts über einen wanderweg rüber nach untertauern. ich kenn das gelände vom winter recht gut, sollte mit dem bike durchaus machbar sein, auch wenn möglicherweise die eine oder andere schiebepassage dabei ist. über wanderweg und später forststraße gehts runter auf die tauern-bundesstraße, wo du wieder auf den weg aus der tour oben stößt.

    so, das hat mir jetzt mächtig appetit gemacht, muß gleich mal schauen, ob meine stammpension in altenmarkt was frei hat.


    btw: wie erwähnt, ich kenn das gebiet nur vom winter, sollte es also mit dem bike nicht so einfach gehen wie ich mir das vorstell, bitte nicht schlagen!
    Geändert von romanski (10-08-2009 um 14:13 Uhr)

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von AmGe
    User seit
    Jun 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    308
    Zitat Zitat von Frank Starling Beitrag anzeigen
    SUPER



    hmm... also 200hm tragen und 58km/1000hm auf asphalt mit dem schweren fully. kennt da vielleicht wer alternativen?

    LG


    *laut AMAP-online gemessen
    mach es wie unser HP Fischer: laß dich zur hütte oder wohin auch immer rauffliegen.braucht's dich nicht anstrengen und zum schwitzen kommt's auch nicht.

  8. #8
    motiviert, nicht verrückt Avatar von Frank Starling
    User seit
    Oct 2007
    Ort
    Wien, linker Vorhof
    Beiträge
    1.429
    Zitat Zitat von Amateur d'Lux Beitrag anzeigen
    mach es wie unser HP Fischer: laß dich zur hütte oder wohin auch immer rauffliegen.braucht's dich nicht anstrengen und zum schwitzen kommt's auch nicht.
    na na na...

    ich weiß ja, es gibt ja auch leut, die fahren zum gardasee auf einen bike-urlaub und fahren dann voller enthusiasmus asphaltstrassen rauf und schotter wieder runter

    kann ja jeder machen was er will. meines ist das aber nicht. die trage-passage ist mir egal. aber asphalt sollte bei einer (für mich interessanten) MTB-tour falls möglich gar nicht dabei sein. schotterstrassen nur die ausnahme - und wenn dann bergauf

    jeder hat also so seine eigenen ansprüche

    LG

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von Fuchsl
    User seit
    Sep 2005
    Ort
    Langenzersdorf
    Beiträge
    2.276
    also i kenn obertauern nur vom apre ski in der edelweiß alm :-)

  10. #10
    overequipped, untrainiert Avatar von mx-orange
    User seit
    Jun 2002
    Ort
    wien, wald- u. most4tel
    Beiträge
    1.335
    Zitat Zitat von Fuchsl Beitrag anzeigen
    also i kenn obertauern nur vom apre ski in der edelweiß alm :-)
    Hör auf!
    Ich krieg' heut noch Kopfweh, wenn ich dran denk

    . . . und die tolle Musik . . .

    Autotüren sollten nach innen aufgehen!

  11. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von AmGe
    User seit
    Jun 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    308

    alternative

    @Frank Starling: du hast nach einer alternative gefragt und das wäre ja eine.das sowas nicht ganz ernst gemeint ist, ist ja wohl klar.andereseits,wenn ich für den flug nix zahlen muß wie unser BP,mach ich das auch.aber ohne rad.

  12. #12
    onkl tistof Avatar von bikeopi
    User seit
    Sep 2006
    Ort
    graz
    Beiträge
    5.454

    mein senf

    Zitat Zitat von roli_fr Beitrag anzeigen
    ich würd ja sowieso die tauern-bundesstraße auslassen und stattdessen von altenmarkt aus nach zauchensee rauffahren. beim hoteldorf vorbei und rauf nach oberzauchensee (dort stehen ein paar hütten herum) bis an den talschluß, dann gehts über einen wanderweg rüber nach untertauern.........!
    war dort auch noch nicht biken.
    aber diese passage würde ich in die andere richtung nehmen. von ot den markierten wanderweg zur felseralm, weiter zur vordergnadenalm, rauf zur stubhöhe, runter nach zauchensee, rauf zum rosskopf, runter nach flauchauwinkl, paar kilometer asfalt und rauf zur südwienerhütte. dann entweder hinunter zur hintergnadenalm und zurück nach ot - oder: der hirschwandsteig wär vielleicht einen versuch wert (keine ahnung, vielleicht weiss ja auf der hütte irgendwer dazu näheres).
    FOTOSE
    http://fotos.mtb-news.de/u/140789

    Scheibenbremsen auf Rennrädern sind Gefühlssache. Beides kann nicht jeder haben.

  13. #13
    motiviert, nicht verrückt Avatar von Frank Starling
    User seit
    Oct 2007
    Ort
    Wien, linker Vorhof
    Beiträge
    1.429
    Zitat Zitat von roli_fr Beitrag anzeigen
    wie erwähnt, ich kenn das gebiet nur vom winter, sollte es also mit dem bike nicht so einfach gehen wie ich mir das vorstell, bitte nicht schlagen!
    hmm.. ich kenn das gebiet und auch obertauern auch seeehr gut vom winter. bin und war dort jahrelang auf und neben der piste mit dem snowboard unterwegs.

    ich hab halt die befürchtung, dass das mit dem bike doch a bisserl was anderes ist . was mit dem board möglich ist bzw einfach, kann mit dem bike leider unmöglich sein. alleine die südhänge in obertauern sind im winter ja überhaupt kein kriterium. und dann hör ich von einem kumpel, der oben wandern war und zuhause mit einem 180mm-bike rumfährt "unfahrbar"???

    konnte es zwar anfangs nicht glauben, aber ich hab mich letztens am gardasee wieder daran erinnert. bei genug schnee fahr ich den 601er mit dem snowboard fakie runter . mit dem bike ist der schon ´ne herausforderung...

    Zitat Zitat von bikeopi Beitrag anzeigen
    war dort auch noch nicht biken.
    aber diese passage würde ich in die andere richtung nehmen. von ot den markierten wanderweg zur felseralm, weiter zur vordergnadenalm, rauf zur stubhöhe, runter nach zauchensee, rauf zum rosskopf, runter nach flauchauwinkl, paar kilometer asfalt und rauf zur südwienerhütte. dann entweder hinunter zur hintergnadenalm und zurück nach ot - oder: der hirschwandsteig wär vielleicht einen versuch wert (keine ahnung, vielleicht weiss ja auf der hütte irgendwer dazu näheres).
    auf welcher grundlage beruht dein routenvorschlag? hab leider nur die AMAP-Ost und die online-karten über die tauernregion sind sehr mühsam und haben leider kein höhenprofil .

    aber nachdem ich dich in ein paar interessanten threads immer wieder gesehen hab, weiß ich wenigstens, dass du ähnlich ansprüche in den bergen hast wie ich . also nehm ich mal an, dass du diese tour danach gewählt hast, oder?

    Zitat Zitat von Fetzpetz Beitrag anzeigen
    Bin die Tour...schon einmal gefahren...Forststraße rauf auf die Südwienerhütte, Abfahrt von der Südwienerhütte auf die Gnadenalm über die (eher anspruchvollere) Forststraße. Dort gibts aber immer wieder lohnende Trails zwischen den Forststraßenserpentinen.

    Auf Wunsch meiner beiden Mitfahrer (leicht geschossen) sind wir dann die Bundesstraße rauf nach Obertauern. Angeblich soll man, bis auf ein paar kleine Tragestücke, über den Gnadenfall auch nach Obertauern kommen.

    Dann war das Tragestück auf die Seekarscharte, mittlerweile gibt dort aber eine Versorgungsforststraße zur Liftstation (bei uns war die erst in Bau), dh weniger schieben/tragen.
    Trail zur Oberhütte ist heftig, aber geil.

    Dann entweder die Forststraße oder als Gustostückerl der Wanderweg von der Oberhütte zur Vögeialm ...

    Man könnte die Asphaltstraße von der Forstau nach Radstadt im Gelände umfahren.
    Die schöne Variante wäre aber kurz nach der Vögeialm links wegbiegen. Dort fährt man dann zuerst eine Forststraße rauf, und kommt zwischen Hinterer Geisstein und Seekarspitze über eine Alm drüber (tlw. kurze Tragestücke). Dann über Wanderwege und gegen Ende Forststraßen runter zur Gnadenalm
    .
    Hallo Thomas! Das sind ja super Nachrichten! Freut mich besonders, dass wer dort war, den ich fahrtechnisch & konditionell () einschätzen kann. Hast noch Kartenmarterial von dort? Vielleicht könnt man sich mal (zB nach einem DoDay ) zusammensetzen und die Route/Varianten besprechen.

    LG

  14. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von romanski
    User seit
    May 2008
    Ort
    Linz
    Beiträge
    1.657
    Zitat Zitat von bikeopi Beitrag anzeigen
    war dort auch noch nicht biken.
    aber diese passage würde ich in die andere richtung nehmen. von ot den markierten wanderweg zur felseralm, weiter zur vordergnadenalm, rauf zur stubhöhe, runter nach zauchensee, rauf zum rosskopf, runter nach flauchauwinkl, paar kilometer asfalt und rauf zur südwienerhütte. dann entweder hinunter zur hintergnadenalm und zurück nach ot - oder: der hirschwandsteig wär vielleicht einen versuch wert (keine ahnung, vielleicht weiss ja auf der hütte irgendwer dazu näheres).
    wär natürlich auch eine möglichkeit. dürfte vor allem auch um einiges kürzer sein, als die route über forstau - radstadt - flachau, dafür aber fahrtechnisch schöner (weil weniger asphalt). außerdem spart man sich die heftige trag-/schiebepassage zur oberhütte, die in der tourenbeschreibung erwähnt wird. hirschwandsteig schaut interessant aus, schöner trail am hang entlang!

    mich würde auch interessieren, ob man von der stubhöhe am kamm entlang nach norden richtung altenmarkt rausfahren kann (also am strimskogel vorbei). laut karte gibts zwar wanderwege und forststraßen, die aber einige male unterbrochen sind. vielleicht weiß da jemand was genaues dazu?

    Zitat Zitat von Frank Starling Beitrag anzeigen
    hmm.. ich kenn das gebiet und auch obertauern auch seeehr gut vom winter. bin und war dort jahrelang auf und neben der piste mit dem snowboard unterwegs.

    ich hab halt die befürchtung, dass das mit dem bike doch a bisserl was anderes ist . was mit dem board möglich ist bzw einfach, kann mit dem bike leider unmöglich sein. alleine die südhänge in obertauern sind im winter ja überhaupt kein kriterium. und dann hör ich von einem kumpel, der oben wandern war und zuhause mit einem 180mm-bike rumfährt "unfahrbar"???

    konnte es zwar anfangs nicht glauben, aber ich hab mich letztens am gardasee wieder daran erinnert. bei genug schnee fahr ich den 601er mit dem snowboard fakie runter . mit dem bike ist der schon ´ne herausforderung...
    also zumindest der wanderweg von zauchensee auf die stubhöhe ist sicher fahrbar, der führt mäßig steil den hang entlang zum sattel rauf. auch auf der anderen seite zur tauernkarleitenalm fällt das gelände verhältnismäßig flach ab, von dort gehts eh per forststraße nach untertauern.
    Geändert von romanski (11-08-2009 um 14:13 Uhr)

  15. #15
    onkl tistof Avatar von bikeopi
    User seit
    Sep 2006
    Ort
    graz
    Beiträge
    5.454
    Zitat Zitat von Frank Starling Beitrag anzeigen
    .....
    auf welcher grundlage beruht dein routenvorschlag? hab leider nur die AMAP-Ost und die online-karten über die tauernregion sind sehr mühsam und haben leider kein höhenprofil .

    aber nachdem ich dich in ein paar interessanten threads immer wieder gesehen hab, weiß ich wenigstens, dass du ähnlich ansprüche in den bergen hast wie ich . also nehm ich mal an, dass du diese tour danach gewählt hast, oder?

    ........

    :
    ich hab mir das auf der amap angeschaut - plane den grossteil meiner touren so... (übrigens online unter www.austrianmap.at, da hast du auch den westen).

    wegbeschaffenheit und steigung lassen sich meistens ganz gut voraus sehen, vorsichtig muss man allerdings bei karrenwegen (lange schwarze striche) und steigen (punkte sein), da hängt es sehr von der gegend ab bzw karrenwege sind oft auch nur steige.
    zufahrten zu bewirtschafteten hütten sind meist(!) mit dem bike durchgehend fahrbar (idr schwarze linien bzw strich-punkt-strich wege).

    wär ich in ot, ich würd das probieren.

    oder: die route seekarscharte-oberhütte-vögeialm und zurück über die sinnhubscharte schaut auch sehr verlockend aus. wär interessant, ob FETZPETZ dort wirklich schon drüber ist oder ob er es auch nur auf der karte entdeckt hat. (???)

    @roli fr
    mich würde auch interessieren, ob man von der stubhöhe am kamm entlang nach norden richtung altenmarkt rausfahren kann (also am strimskogel vorbei). laut karte gibts zwar wanderwege und forststraßen, die aber einige male unterbrochen sind. vielleicht weiß da jemand was genaues dazu?
    also der wanderweg von der stubhöhe nach norden ist lt karte SICHER mit viel tragerei verbunden. eher interessant wäre wohl die soft variante von altenmarkt zur eisenhofalm und dann nach radstadt.
    FOTOSE
    http://fotos.mtb-news.de/u/140789

    Scheibenbremsen auf Rennrädern sind Gefühlssache. Beides kann nicht jeder haben.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Bikestore in Obertauern
    Von Fuchsl im Forum Team Bikestore.cc
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16-12-2008, 14:54
  2. Opening obertauern 29.11-2.12.07
    Von Fuchsl im Forum Winter- und Alternativsportarten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15-11-2007, 11:25
  3. Schneelage Filzmoos?! - Obertauern / Wißt es donn boid??
    Von Racy im Forum Winter- und Alternativsportarten
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 19-01-2007, 19:38
  4. Unlängst in Obertauern
    Von Baumi im Forum Foto- und Videoforum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28-12-2005, 19:04
  5. liebe grüsse aus obertauern
    Von mikeva im Forum Off Topic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26-03-2004, 20:01

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!