Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 1 von 4 1234
Ergebnis 1 bis 15 von 60
  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von ka.steve
    User seit
    Jun 2007
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    1.876

    wie verhalten, gegenüber E-Bikes

    möchte mal grundsätzlich - von euch erfahren - wie ihr in Zukunft mit diesem Trend umgehen werdet.

    Ich denke da an Marathons, oder auch an somanch abgelegenes Wegerl, welches bisher von Leuten ohne Mukis erst gar nicht zu erreichen war.

    Ich denke, dass hier Einiges daher kommt, was meint ihr ??
    Meine Radln:

    Canyon Ultimate AL 9.0

    Speci Epic s-works 29er

    km: 2007: 4.720 // 2008: 3.800 // 2009: 4.300 // 2010: 4.200km 42.950hm // 2011: 50km 200hm

  2. #2
    die Pyrenäen warten Avatar von Leon
    User seit
    Apr 2004
    Ort
    Styria
    Beiträge
    629
    ich habe mich einmal geschreckt, weil vor mir eine etwa 60-jährige mit einem "City" Bike gefahren ist und ich mit über 30 km/h auf dem Rennrad nicht und nicht näher gekommen bin. Als ich es doch schaffte, merkte ich erst, dass es sich um ein E-Bike handelte, das erkennt man erst sehr spät.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2008
    Ort
    Outback, Northern Territory of Wienerwald
    Beiträge
    170
    Zitat Zitat von ka.steve Beitrag anzeigen
    möchte mal grundsätzlich - von euch erfahren - wie ihr in Zukunft mit diesem Trend umgehen werdet.
    überholen und freundlich grüßen

  4. #4
    Geht das? Avatar von NoWhere
    User seit
    Nov 2004
    Ort
    Flowville City
    Beiträge
    532
    Technik genau anschauen, ev. bewundern, ev. probefahren, je nachdem wie gut die Geräte ausschauen, aber ein paar schöne gibts schon...

    ...und in 10 Jahren ev. selber kaufen

    Also mich faszinieren sie und für einen DH-Boliden, mit dem dann das Bergauffahren wieder Spaß macht, machen sie schon jetzt Sinn. Leider gibts hier aber noch nichts Interessantes am Markt.
    LG, Nowhere


    Ich bin ein Kind ein deppates, in meinem Hirn da scheppat es.

  5. #5
    Back2Blech Avatar von Siegfried
    User seit
    Aug 2003
    Ort
    Most4tel
    Beiträge
    18.178
    Ich bin da eigentlich Purist und will mir meine Berge ohne fremde Hilfe erstrampeln.

    Das Risiko, das ich bei breiterem Einsatz dieser Gschit im MTB-Bereich sehe, ist, dass jene, die bisher zu wenig Moach hatten, einen Berg zu erstrampeln, jetzt e-unterstützt hoch kommen, und die dann mangels Kraft/Ausdauer/Technik bei der Abfahrt die schlimmsten Brez´n reissen, weil ihnen der Saft in den Armen und Beinen ausgeht.

    Im Stadt/Trekking-Einsatz ist das E-Zeugs sicher nicht uninteressant, aber am Berg will ichs lieber nicht haben/sehen.

  6. #6
    Capt'n Sharky Avatar von der.bub
    User seit
    Apr 2003
    Ort
    Korneuburg
    Beiträge
    7.527
    Zitat Zitat von chriscu Beitrag anzeigen
    überholen und freundlich grüßen
    seh ich auch so!
    BIKESTORE.cc

    Fotos
    Vermeide nicht, was du nicht kannst, sondern probiere es aus!

  7. #7
    sonnenverschmäher Avatar von AFX
    User seit
    Sep 2003
    Ort
    Linz, Kleinreifling
    Beiträge
    3.673
    Zitat Zitat von NoWhere Beitrag anzeigen
    Also mich faszinieren sie und für einen DH-Boliden, mit dem dann das Bergauffahren wieder Spaß macht, machen sie schon jetzt Sinn. Leider gibts hier aber noch nichts Interessantes am Markt.
    da ich ja einer bin, dem sowohl das bergauffahren (mit eigener muskelkraft), als auch das "runter-krachen-lassen" spass macht , fehlt mir dafür vermutlich ein bissl das verständnis....aber mal ganz blöd gefragt: hast du schon mal daran gedacht moto-cross auszuprobieren?
    Eins...Zwe...Drü...Los!!!


    "In der Realität ist es ganz anders als in der Wirklichkeit!"

  8. #8
    jetzt täglich Avatar von beb73
    User seit
    Jun 2003
    Ort
    PDorf
    Beiträge
    1.747
    1.) Sportlich ist sowas sicher nicht.
    2.) Sinnvoller Einsatz: Beim Fahrrad als Verkehrsmittel bzw. auch bei DH-Bikes zum Bergauffahren.
    3.) Ich nehme an, dass damit die Anzahl der MTBer rapide zunehmen wird, zB in Tourismusgebieten, wo e-Bikes dann als Leihräder angeboten werden. Ich weiß nicht, ob mir´s dann noch so spass macht, wenn ich mich in Tirol am Berg raufplag und dabei von unzähligen Touri-E-Bikern überholt werde....vielleicht noch in Badeschlapfen!
    4.) Wie wird das bei Hobbetten-Marathons ablaufen? Systeme wie Gruber Asisst sind ja nicht so mirnix-dirnix zu entdecken?

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    User seit
    May 2006
    Ort
    A
    Beiträge
    300
    Zitat Zitat von beb73 Beitrag anzeigen
    1.) Sportlich ist sowas sicher nicht.
    2.) Sinnvoller Einsatz: Beim Fahrrad als Verkehrsmittel bzw. auch bei DH-Bikes zum Bergauffahren.
    3.) Ich nehme an, dass damit die Anzahl der MTBer rapide zunehmen wird, zB in Tourismusgebieten, wo e-Bikes dann als Leihräder angeboten werden. Ich weiß nicht, ob mir´s dann noch so spass macht, wenn ich mich in Tirol am Berg raufplag und dabei von unzähligen Touri-E-Bikern überholt werde....vielleicht noch in Badeschlapfen!
    4.) Wie wird das bei Hobbetten-Marathons ablaufen? Systeme wie Gruber Asisst sind ja nicht so mirnix-dirnix zu entdecken?
    1.) hier liegst absolut daneben, sogar Nordic-Walking ist sportlich. Ein hoher Prozentsatz dieser Leute würde sich ohne "Steckerl" überhaupt nicht bewegen!
    2.) haben die Anwender selbst zu entscheiden, wo sie E-Bikes "sinnvoll" einsetzen möchten!
    3.) da magst recht haben mit deiner Annahme. Die Badeschlapfenfrage musst wohl für dich selbst beantworten
    4.) auch das wird sich zeigen...

  10. #10
    overequipped, untrainiert Avatar von mx-orange
    User seit
    Jun 2002
    Ort
    wien, wald- u. most4tel
    Beiträge
    1.334
    Als (Stadt-)Verkehrsmittel super, aber im Offraod-Bereich kommt eine problematische Entwicklung auf uns zu, das MTB wird seinen letzten Rest Unschuld verlieren. Jeder kann plötzlich in Gegenden vordringen für die bisher ein gewisser Aufwand an Training, Beschäftigung mit der Materie und somit Sensibilisierung im Umgang mit den anderen "Naturkonsumenten" und der Natur selber notwendig war.
    Kann durchaus sein, dass wir durch das E-Bike endgültig aus dem Wald geschmissen werden.
    Autotüren sollten nach innen aufgehen!

  11. #11
    Neues Bike ... juhuuuu Avatar von SuperMario71
    User seit
    Sep 2004
    Ort
    Salzburg (Obertrum) und Tirol (Kufstein)
    Beiträge
    489
    Ich mach mir da eher weniger Sorgen. Im letzten Öamtc Heft war ein Test von einigen eBikes drinnen.
    Außer dem KTM eCross sind diese Räder nicht wirklich für den Einsatz am Berg oder im harten Gelände geeignet, sondern eher was für die Stadt oder leichte Überlandfahrten.

    Sicher wird die Entwicklung nicht vor dem MTB Halt machen.

    Aber seht es doch positiv : wenn es dann endlich eMTB gibt und wir in einem Alter sind wo wir diese Räder brauchen um noch auf einen Berg zu kommen, werden wir uns auch freuen.

    LG
    Mario
    Wozu alternative Sportarten im Winter, es gibt doch Spikes!!!!

  12. #12
    Capt'n Sharky Avatar von der.bub
    User seit
    Apr 2003
    Ort
    Korneuburg
    Beiträge
    7.527
    Zitat Zitat von SuperMario71 Beitrag anzeigen
    Ich mach mir da eher weniger Sorgen. Im letzten Öamtc Heft war ein Test von einigen eBikes drinnen.
    Außer dem KTM eCross sind diese Räder nicht wirklich für den Einsatz am Berg oder im harten Gelände geeignet, sondern eher was für die Stadt oder leichte Überlandfahrten.

    Sicher wird die Entwicklung nicht vor dem MTB Halt machen.

    Aber seht es doch positiv : wenn es dann endlich eMTB gibt und wir in einem Alter sind wo wir diese Räder brauchen um noch auf einen Berg zu kommen, werden wir uns auch freuen.

    LG
    Mario

    es gibt von flyer ein fully mitn panasonic antrieb und das funkt sogar recht gut!
    es gibt etliche MTBs schon mit E motor
    BIKESTORE.cc

    Fotos
    Vermeide nicht, was du nicht kannst, sondern probiere es aus!

  13. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von revilO
    User seit
    Mar 2003
    Ort
    Forchtenstein
    Beiträge
    7.196
    optimal schon alleine deshalb, weil jeder auch mit schwächeren Trainingspartnern ein knüppelhartes Training absolvieren kann - ich stelle mir das so vor, dass sich die Wattzahl in Zukunft exakt an das Leistungsniveaus des Partners anpassen lässt und dann derjenige vorne ist, der einfach an dem Tag mehr hinhält

    ich seh' das auf der Straße nur positiv und ich glaube nicht, dass die Leute, die sich dafür interessieren, großartig im Wald herumfahren, sich Downhillstrecken runterschmeißen oder bei Radmarathons vorne mitmischen werden

  14. #14
    Geht das? Avatar von NoWhere
    User seit
    Nov 2004
    Ort
    Flowville City
    Beiträge
    532
    Zitat Zitat von AFX Beitrag anzeigen
    da ich ja einer bin, dem sowohl das bergauffahren (mit eigener muskelkraft), als auch das "runter-krachen-lassen" spass macht , fehlt mir dafür vermutlich ein bissl das verständnis....aber mal ganz blöd gefragt: hast du schon mal daran gedacht moto-cross auszuprobieren?
    Motocross und v.a. Trial hat mich schon immer fasziniert, hab ich auch ein bisschen geschnuppert, aber war mir dann doch zu umweltfeindlich. E-Bikes sehe ich in dieser Richtung als eine umweltfreundlichere, sanftere und lautlosere Alternative. Natürlich ist das MTB noch umweltfreundlicher. Aber statt das Radl bergauf zu tragen oder zu schieben mithilfe der E-Motor-Unterstützung und der eigenen Muskelkraft hinaufzufahren, wär schon nett.
    LG, Nowhere


    Ich bin ein Kind ein deppates, in meinem Hirn da scheppat es.

  15. #15
    jetzt täglich Avatar von beb73
    User seit
    Jun 2003
    Ort
    PDorf
    Beiträge
    1.747
    Zitat Zitat von revilO Beitrag anzeigen
    optimal schon alleine deshalb, weil jeder auch mit schwächeren Trainingspartnern ein knüppelhartes Training absolvieren kann - ich stelle mir das so vor, dass sich die Wattzahl in Zukunft exakt an das Leistungsniveaus des Partners anpassen lässt und dann derjenige vorne ist, der einfach an dem Tag mehr hinhält

    ich seh' das auf der Straße nur positiv und ich glaube nicht, dass die Leute, die sich dafür interessieren, großartig im Wald herumfahren, sich Downhillstrecken runterschmeißen oder bei Radmarathons vorne mitmischen werden
    Das wird dann quasi so wie beim golf das handycap, gemessen in Watt.

+ Antworten
Seite 1 von 4 1234

Ähnliche Themen

  1. Verantwortung gegenüber Mitmenschen
    Von ruffl im Forum BBlauderstübchen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 02-06-2013, 09:25
  2. Von wegen Verhalten mim RR im Verkehr
    Von radlbaer im Forum Sonstige Bikethemen
    Antworten: 195
    Letzter Beitrag: 10-07-2006, 20:37
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22-10-2003, 11:33
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20-10-2003, 12:00
  5. Verhalten mit dem Bike in der city ?
    Von JIMMY im Forum Off Topic powered by TREK
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 13-09-2003, 11:01

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!