Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 283 von 283 ... 233280281282283
Ergebnis 4.231 bis 4.236 von 4236
  1. #4231
    Ein Hoch dem Erfinder Avatar von Biwoncka
    User seit
    Jul 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    404
    Zitat Zitat von bikeopi Beitrag anzeigen
    bin neugierig was die herren mayr-melnhof, fürst lichtenstein, usw zu dem tollen Angebot sagen werden.....

    Aufzeig - Ich weiß es:
    "Wir verzichten grosszügig auf den Geldsegen, wir möchten doch lieber wie seit Jahrhunderten in Ruhe den Vogerln lauschen können"
    Diese Hürde wird auch bei besten Willen ohne generelle Freigabe nicht zu umschiffen sein.

  2. #4232
    onkl tistof Avatar von bikeopi
    User seit
    Sep 2006
    Ort
    graz
    Beiträge
    4.951
    Im prinzip ist das ganze gedöns für nix. kilometergeld nach tiroler vorbild soll es ja nicht geben, wenn ichs richtig verstanden hab. Und selbst das wäre für die grossgrunderben nur lächerlich.
    Aufschreien hilft aber offenbar auch nix, also stimme schonen und für den herbst aufheben.
    FOTOSE
    http://fotos.mtb-news.de/u/140789

    FREIHEIT auf RÄDERN

  3. #4233
    upmove / legal biken Avatar von steiggeist
    User seit
    Oct 2010
    Ort
    steyr
    Beiträge
    609
    MM, Lichtenstein,..., alle organisiert in Land&Forst Steiermark mit ihrem Obmann Carl Croy, werden - so mein Eindruck bei den letztjährigen Gesprächen - aktiv mitmachen. Sie wären an einer wirklich guten Lösung interessiert, da sie nur so die sonst im Raum stehende Öffnung verhindern können, wurde mehrfach ausgesprochen. Und diese Öffnung wollen sie auf jeden Fall verhindern.
    Das größere Problem scheint mir eher die LWK zu sein, die hier wirklich glaubt, Geld machen zu können.
    Sie sehen hier die ÖBF als großes Vorbild.
    legal biken - auch in Österreich:
    wir 800.000 Mountainbiker und unsere Urlaubsgäste wollen in Österreich auf Forststraßen und geeigneten Wegen,
    mit “Fair Play”, nachrangig gegenüber allen anderen Wegenutzern, legal und auf eigene Gefahr Rad fahren!
    Im benachbarten Ausland ist dies längst gelebte und gesetzliche Realität.
    www.legalbiken.at

  4. #4234
    onkl tistof Avatar von bikeopi
    User seit
    Sep 2006
    Ort
    graz
    Beiträge
    4.951
    Zitat Zitat von steiggeist Beitrag anzeigen
    MM, Lichtenstein,..., alle organisiert in Land&Forst Steiermark mit ihrem Obmann Carl Croy, werden - so mein Eindruck bei den letztjährigen Gesprächen - aktiv mitmachen. Sie wären an einer wirklich guten Lösung interessiert, da sie nur so die sonst im Raum stehende Öffnung verhindern können, wurde mehrfach ausgesprochen. Und diese Öffnung wollen sie auf jeden Fall verhindern.
    ...
    ich hoffe du behältst recht. oder auch nicht..
    FOTOSE
    http://fotos.mtb-news.de/u/140789

    FREIHEIT auf RÄDERN

  5. #4235
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Sep 2016
    Ort
    Wolkersdorf
    Beiträge
    668
    Wichtig ist den Bedarf zu zeigen, raufs aufs Bike, rein in den Wald.....

  6. #4236
    Registrierter Benutzer Avatar von Lärmschutzwand
    User seit
    Dec 2014
    Ort
    wien
    Beiträge
    87
    In unserer Blase ist es vielleicht überflüssig, aber ich kann`s nicht lassen, denn z.B in meinem „Heimatrevier“ tut mir wegen der gegebenen Lage zu sehr das Herz weh.

    Die MTB Strecke am berühmten Muckenkogel, wo mit extrem viel Aufwand eine „erlaubte“ Tour etabliert werden konnte, ist unter dem Anspruch der momentanen viel gepriesenen und angestrebten „Kanalisierung“ gründlich schief gegangen. An schönen Wochenenden sind hier Massen unterwegs: Die Wanderer sind genervt und fühlen sich zu Recht fallweise gefährdet, die Mountainbiker fahren unbeeinflusst von den Gegebenheiten generell zu schnell und ein paar Kamikaze mischen sich auch noch darunter, nur weil dies ja eine „MTB-Strecke“ ist. Ergebnis: Neben dem Hrn. Gürtler und den Spaziergängern die mit dem Lift rauffahren sind auch die Mtber unbefriedigt, weil man es hier nicht mit gutem Gewissen "laufen" lassen kann. Gewinnbringend ist es eventuell nur für die 2 Wirte an der Strecke.

    Ich meine, das liegt zum Großteil daran, dass dies weit und breit die einzige erlaubte Strecke ist, die das Prädikat „Mountainbike-Strecke“ verdient.
    Das riesige Gebiet (es reicht z.B: bis zum Hochschwab) ist perfekt zum Biken geeignet: schöne Voralpenlandschaften und auch „richtige“ Berge, ursprüngliche und idyllische Almen für leichte oder ausgedehnte Touren, Singletrails aller Schwierigkeitsgrade die sehr wenig von Wandereren frequentiert werden.

    Leider gibt es nur ein paar ganz wenige, offizielle Touren und die sind dann auch noch völlig an den existierenden Möglichkeiten vorbei geplant, wie z.B. in Hohenberg:
    Eine nur 11 km lange, extrem fade Strecke durch Wald mit zwei „Aussichtspunkten“, von denen aus man ebenfalls nur Wald sieht. Die Route ist nicht beschildert, es gibt weder GPS Track noch eine Verzeichnung in einer Karte. Ohne genaue Ortskenntnis verirrt man sich hier garantiert. Wer mag da fahren? Die Gemeinde bezahlt dafür 2000.- Euro pro Jahr bei jährlicher Kündigungsfrist. Meine Prognose: Lange wird’s diese „Tour“ nicht mehr geben.
    http://www.hohenberg.gv.at/Freizeit_...cke_Hinterberg
    - Oder „Mountainbikeroute Genießer Krumpen – Abbrenn“ http://www.wildalpen.at/index.php?id=485
    Hier ist die Beschreibung zwar recht blumig, deckt sich aber kaum mit der Realität. In einer landschaftlich überaus faszinierenden Bergwelt ohne Remmidemmi fährt man in nur eine Stunde im Kreis herum und hat auf dieser, von der um Tourismus bemühten Gemeinde sogar beworbenen Route, hauptsächlich nur Fichtenmonokulturen gesehen. Wer wird sich die lange Anfahrt antun und ev. sogar wiederkommen wegen dieser "Schummel" - Tour?

    Das gesamte Gebiet ist von der Jagd dominiert, die partout nicht mit anderen Naturliebhabern teilen will. Aus diesem Grund ist die Etablierung von erlaubten, attraktiven und sinnvollen Strecken seit Jahrzehnten nicht möglich und wird es auch durch die z.B: unterschiedlichen Grundbesitzverhältnissen auch in Zukunft nicht geben. Eine Lösung des Konflikts kann nur die generelle, gesetzliche Freigabe sein. (So wie in allen anderen Ländern des gesamten Alpenbogens)
    Geändert von Lärmschutzwand (Heute um 18:29 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Jäger knallt Frau ab
    Von perponche im Forum Off Topic powered by TREK
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 11-12-2006, 15:53
  2. Wieder mal ein betrunkener Jäger...
    Von xavero im Forum Off Topic powered by TREK
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15-08-2006, 20:41
  3. für Tiefflieger & Jäger...
    Von Kater_Karlo im Forum Off Topic powered by TREK
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12-07-2006, 08:56
  4. Jäger im Bikeboard?
    Von sonic78 im Forum Off Topic powered by TREK
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 29-05-2005, 11:07
  5. jäger-latein
    Von klausm im Forum Off Topic powered by TREK
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 18-06-2004, 16:29

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!