Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 4 von 392 123456754 ...
Ergebnis 46 bis 60 von 5866
  1. #46
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Dec 2007
    Ort
    schwechat
    Beiträge
    973
    Zitat Zitat von Randolph_Carter Beitrag anzeigen
    Lächerlich find ich nicht - ich steh dazu, dass ich angemessen fahre wo ein Weg ist und dass genug Platz da ist für Allradmobile, traktoren und ein paar Biker. Aber ich gehe davon aus, dass wir da kaum einer Meinung sein werden.
    Fahrverbote richten sich zurecht zumeist an motorisierte Fahrzeuge. Ein Fahrrad mag als "Fahrzeug" definiert sein - hin oder her. Und Gesetz ist Gesetz: ich weis...

    Aber wenns soweit kommt, dass Bauern mich mit Polizei vom Feldweg fangen, dann §$%&& ich drauf.

    Das ist dann kein Gesetz, sondern Schwachfug. Gesetze sind für Menschen da, nicht umgekehrt...

    Ach ja - und hoffentlich sind alle die sich hier so stark fürs Gesetz ereifern immer mit Reflektoren
    [ vorne: weiß, mind. 20 cm² Lichteintrittsfläche, darf mit dem Scheinwerfer verbunden sein. hinten: rot, mind. 20 cm² Lichteintrittsfläche, darf mit dem Rücklicht verbunden sein. seitlich:
    weiß oder gelb reflektierende Radreifen (ununterbrochener Ring) oder
    Speichenreflektoren, gelb, mind. 20 cm² Lichteintrittsfläche oder
    andere seitliche Reflexeinrichtungen, die gleichwertig sind.
    Pedalreflektoren: keine Größenangaben, Reflektoren auf den Schuhen oder auf den Tretkurbeln ] und helltönender Glocke unterwegs...

    Trotzdem und miteinander gehts besser.
    "Not all who wander are lost."

    "Im Forum schreiben Menschen ihre Meinung. Diese muss weder politisch korrekt noch überhaupt korrekt sein oder in dein Weltbild passen."

  2. #47
    Trust but Verify Avatar von gylgamesh
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Vindobona
    Beiträge
    1.368

    Exclamation

    "Das Gesetz ist nur ein Mittel für die Mächtigen um die Machtlosen zu unterdrücken."

  3. #48
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Sep 2007
    Ort
    Krems
    Beiträge
    1.023
    Zitat Zitat von gylgamesh Beitrag anzeigen
    "Das Gesetz ist nur ein Mittel für die Mächtigen um die Machtlosen zu unterdrücken."
    In Österreich bewirkt die Gesetzeslage in dieser Frage genau das Gegenteil, was Gesetze eigentlich bewirken sollten. Sie führt zu anarchischen Zuständen auf den Waldwegen. Dabei wäre es mit ein paar einfachen Regeln (siehe Deutschland) getan.

    Ich denke man wird sich in Österreich erst etwas einfallen lassen, wenn die Schneesicherheit dank Klimaerwärmung gegen NULL gesunken ist und es mit dem Wintertourismus vorbei ist.

  4. #49
    Legends may sleep, … Avatar von legend
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    WESTösterreich
    Beiträge
    323
    Zitat Zitat von slapmag Beitrag anzeigen
    Ausweispflichtig ist in Österreich meines Wissens nach keiner keinem gegenüber - ganz im Gegensatz zu unseren dt. Nachbarn zb, dort müsste man rein theoretisch immer zumind. einen Personalausweis mitführen...
    RICHTIG, in Österarm besteht keine Ausweispflicht. Man sollte auch D-land in solchen Situationen ganz beiseite lassen, andere Sprache; andere Gesetze
    Löffel Links

    Chaot # 640
    Mann ohne Gang

  5. #50
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Sep 2007
    Ort
    Krems
    Beiträge
    1.023
    Ohne Ausweis muss man zur Feststellung der Identität halt mit zur Polizei. Was auf's selbe raus kommt.

  6. #51
    Registrierter Benutzer Avatar von revilO
    User seit
    Mar 2003
    Ort
    Forchtenstein
    Beiträge
    7.634
    Zitat Zitat von Sleipnir Beitrag anzeigen
    Um es auf den Punkt zu bringen. Mit einem MTB ist man in Österreich IMMER rechtswidrig unterwegs. Egal ob am Waldweg, oder auf der Straße.
    bitte um Erklärung!

  7. #52
    Radltreiber Avatar von Chisti
    User seit
    Oct 2006
    Ort
    Eisenstadt
    Beiträge
    501
    Zitat Zitat von Sleipnir Beitrag anzeigen
    Ich denke man wird sich in Österreich erst etwas einfallen lassen, wenn die Schneesicherheit dank Klimaerwärmung gegen NULL gesunken ist und es mit dem Wintertourismus vorbei ist.
    Das Umdenken hat in den vom Schitourismus betroffenen Regionen im Westen Österreichs bereits eingesetzt.
    Ich habe in den letzten beiden Jahren meinen Sommerurlaub in Salzburg und Tirol verbracht und dort positiv überrascht feststellen müssen, dass es auch anders geht.
    Dort ist das Befahren von Forstwegen der Bundesforste auf eigene Gefahr hin erlaubt.
    Es gibt ein umfangreiches MTB-Radwegenetz auf das in den Tourismusbüros offensiv hingewiesen wird.

    Die Folge ist, dass eine große Anzahl der Sommertouristen dieser Region, die aus Deutschland und Holland mit eigenem Bike auf dem Dach des Autos anreisen, um in ihrem Urlaub die Landschaft per Pedes erkunden zu wollen.
    Man ist dort als zivilisierter MTBer willkommen und wird auch schon als Wirtschaftsquelle gesehen.

    Im Osten Österreichs gibt es da noch sehr viel Aufholbedarf.
    Geändert von Chisti (01-01-2010 um 13:10 Uhr)
    LG Chisti

  8. #53
    Registrierter Benutzer Avatar von thallme
    User seit
    Jun 2008
    Ort
    Wiener Neustadt
    Beiträge
    47
    Man ist dort als zivilisierter MTBer willkommen und wird auch schon als Wirtschaftsquelle gesehen.

    Im Osten Österreichs gibt es da noch sehr viel Aufholbedarf. [/QUOTE]

    ...der "zivilisierte MTBer" wird auch hier im Osten bemerkt haben, dass man, bis auf örtliche Ausnahme( - je näher man den Ballungszentren und Großstädten kommt) uns gegenüber toleranter geworden ist. Ich bemerke selber immer wieder, dass der Großstadtmensch, der leider nie gelernt hat mit Menschen, Wald und Natur harmonisch zusammen zu leben, einfach nur darauf pocht sich das "Recht zu nehmen“ ! Freundlich grüßen, ein paar Worte und fast jeder Forstweg wird einem zugänglich. Und wenn man einmal kehrt machen muss und Verständnis zeigt, dann ist doch die Freude am Wald und unserem Sport nicht gleich dahin!
    Unser Aufholbedarf im Osten wäre auch bezüglich Aggressionsbereitschaft seitens der MTBer gegeben.
    Fortschritte werden wir nur durch Kommunikation miteinander und nicht gegeneinander machen.
    PS: Den Anweisungen des ausgewiesenes Forstorganes leiste ich Folge, mit Jägern und anderen Menschen im Wald muss man eben reden, denn ignorieren bringt auch nichts, denn die erzählen dann die „Räubergeschichten“, die den Zorn des Forstaufsehers oder Waldbesitzers schüren!

  9. #54
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2003
    Ort
    Stockerau
    Beiträge
    424
    Zitat Zitat von Chisti Beitrag anzeigen
    Im Osten Österreichs gibt es da noch sehr viel Aufholbedarf.
    Glaubst du wirklich das Ost-Österreich MTB-technisch genug Reiz hat das Leute deswegen hier Urlaub machen?

    Die Leute die ich hauptsächlich antreffe sind in der Dämmerung nach der Arbeit unterwegs und bringen wirtschaftlich gesehen für die Region gar nix.

  10. #55
    Registrierter Benutzer Avatar von steve4u
    User seit
    Dec 2004
    Ort
    HaRü
    Beiträge
    9.714
    Zitat Zitat von bernd71 Beitrag anzeigen
    Glaubst du wirklich das Ost-Österreich MTB-technisch genug Reiz hat das Leute deswegen hier Urlaub machen?

    Die Leute die ich hauptsächlich antreffe sind in der Dämmerung nach der Arbeit unterwegs und bringen wirtschaftlich gesehen für die Region gar nix.

    Lohnsteuer??
    Greeze
    Steve

    Home, sweet home!

  11. #56
    Radltreiber Avatar von Chisti
    User seit
    Oct 2006
    Ort
    Eisenstadt
    Beiträge
    501
    Zitat Zitat von thallme Beitrag anzeigen
    Freundlich grüßen, ein paar Worte und fast jeder Forstweg wird einem zugänglich. ...
    Fortschritte werden wir nur durch Kommunikation miteinander und nicht gegeneinander machen.
    Genau diese Vorgangsweise hatte ich vor einigen Jahren gewählt und dabei eine schlechte Erfahrung gemacht.
    Ich versuchte bei der Esterhazy`schen Forstverwaltung eine Erlaubnis für die Benützung eines Wanderweges (Forststraße) zu bekommen.
    Leider zeigt man dort überhaupt kein Verständnis. 'Mit den Jagdpächtern wäre da nichts zu machen.'

    Zitat Zitat von bernd71 Beitrag anzeigen
    Glaubst du wirklich das Ost-Österreich MTB-technisch genug Reiz hat das Leute deswegen hier Urlaub machen?

    Die Leute die ich hauptsächlich antreffe sind in der Dämmerung nach der Arbeit unterwegs und bringen wirtschaftlich gesehen für die Region gar nix.
    Also in Ostösterreich gibt es MTB-spezifisch aus meiner Sicht mindestens genauso viel Anreiz hier seinen Urlaub zu verbringen, wie im Westen.
    LG Chisti

  12. #57
    Trust but Verify Avatar von gylgamesh
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Vindobona
    Beiträge
    1.368

    Talking

    Zitat Zitat von Chisti Beitrag anzeigen
    [...] Also in Ostösterreich gibt es MTB-spezifisch aus meiner Sicht mindestens genauso viel Anreiz hier seinen Urlaub zu verbringen, wie im Westen.
    Anreiz schon, aber wer macht es wirklich?! Die meisten denken dass Urlaub am Berg nur im K, O, S, T & V geht und haben gar nicht mal so Unrecht damit. Die Deutschen sagen auch immer: "Wir haben auch Berge!" und fahren trotzdem in Ö oder CH zum Wander- oder Schiurlaub.
    Geändert von gylgamesh (01-01-2010 um 19:44 Uhr)

  13. #58
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Sep 2007
    Ort
    Krems
    Beiträge
    1.023
    Zitat Zitat von revilO Beitrag anzeigen
    bitte um Erklärung!
    Mit einem RR darf man auf der Straße fahren (auch wenn ein Radweg vorhanden ist), braucht keine Reflektoren, man darf bei Trainingsfahrten nebeneinander fahren, all das gilt für das MTB nicht. Für den Rennradsport hat man sich also etwas überlegt. Mountainbiker sind hingegen zur Illegalität verdammt, wenn sie dort fahren, wo ein MTB hingehört.

    Die Leute die ich hauptsächlich antreffe sind in der Dämmerung nach der Arbeit unterwegs und bringen wirtschaftlich gesehen für die Region gar nix.
    Um deine Argumentation mit dem Schisport zu vergleichen. Niemand käme auf die Idee zu sagen, die Langlaufloipe im Ort macht keinen Sinn, weil sie auch Einheimische bezutzen.

    Btw, nach Einbruch der Dunkelheit hat man im Wald sowieso nichts mehr verloren. Ist auch auf den offiziellen Strecken so.

  14. #59
    Trust but Verify Avatar von gylgamesh
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Vindobona
    Beiträge
    1.368

    Question

    Zitat Zitat von Sleipnir Beitrag anzeigen
    [...]
    Btw, nach Einbruch der Dunkelheit hat man im Wald sowieso nichts mehr verloren. Ist auch auf den offiziellen Strecken so.
    Weil,...?

  15. #60
    Registrierter Benutzer Avatar von kashani
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    444
    jäger ein eigenes volk

Ähnliche Themen

  1. Jäger knallt Frau ab
    Von perponche im Forum Off Topic powered by TREK
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 11-12-2006, 17:53
  2. Wieder mal ein betrunkener Jäger...
    Von xavero im Forum Off Topic powered by TREK
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15-08-2006, 22:41
  3. für Tiefflieger & Jäger...
    Von Kater_Karlo im Forum Off Topic powered by TREK
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12-07-2006, 10:56
  4. Jäger im Bikeboard?
    Von sonic78 im Forum Off Topic powered by TREK
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 29-05-2005, 13:07
  5. jäger-latein
    Von klausm im Forum Off Topic powered by TREK
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 18-06-2004, 18:29

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!