Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 295 von 298 ... 245292293294295296297298
Ergebnis 4.411 bis 4.425 von 4461
  1. #4411
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    622
    Zitat Zitat von GrazerTourer Beitrag anzeigen
    Recht hast.

    Mir geht's schlicht darum, dass man heute schon sehr restriktiv ist. Da muss man nicht ein Elektroradl zwangsläufig gleichstellen im Gelände. Es gibt für mich einfach keinen logischen Grund. Das kannst halt nicht diskutieren.
    ich früchte ich muss mich da mehr angesprochen fühlen..

    Zitat Zitat von m.a.r.t.i.n Beitrag anzeigen
    Schau das ist genau der Unterschied zwischen dir und anderen hier, die dem E-MTBen kritisch gegenüberstehen. Die haben nämlich verstanden, dass man dem E-MTB zwar skeptisch gegenüberstehen kann, und trotzdem friedlich und respektvoll miteinander umgehen kann, wenn man sich im Wald trifft.

    Damit, dass du den E-MTB Sport schlecht findest habe ich garkein Problem. Ich stimme dir sogar zu, dass der rasche Anstieg der Mountainbiker punktuelle Probleme mit sich bringt. Aber wenn du E-MTBern aufgrund deiner persönlichen Abneigung nicht weiterhilfst, und sie herabwürdigst, wirst du unserem Sport nichts Gutes tun.
    "Unterschied zwischen dir" soll bitte als "Unterschied zwischen Deiner Sichtweise" verstanden werden.
    Jeder, der Rad fährt, ist mein Freund (Gary Fisher)

  2. #4412
    Registrierter Benutzer Avatar von 123mike123
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    St. Pölten
    Beiträge
    2.356
    Zitat Zitat von m.a.r.t.i.n Beitrag anzeigen
    Sei doch so nett und wiederhole dein überzeugendes Argument wieso MTBs ohne Motor mehr Rechte verdienen als E-MTBs verdienen. Ich kann mich nämlich an keines erinnern...
    Du bestätigst hiermit zumindest meine Behauptung.

    Mein Hauptargument ist, dass der Wald für alle als Erholungsgebiet da sein sollte, die ihn aus eigener Kraft (also unmotorisiert ... auch nicht ein bissi) und ohne ihn zu beschädigen oder vermüllen nutzen möchten. Dieses Recht gibt´s in Ö aktuell nicht und ich glaube nicht, dass die ebiker dabei, es zu erlangen, hilfreich sind.

    PS: Auch in deinen Argumenten spiegelt sich deine Meinung wider. - Deshalb kann man noch nicht die Argumente als ungültig betrachten.

  3. #4413
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    622
    Zitat Zitat von 123mike123 Beitrag anzeigen
    Du bestätigst hiermit zumindest meine Behauptung.

    Mein Hauptargument ist, dass der Wald für alle als Erholungsgebiet da sein sollte, die ihn aus eigener Kraft (also unmotorisiert ... auch nicht ein bissi) und ohne ihn zu beschädigen oder vermüllen nutzen möchten. Dieses Recht gibt´s in Ö aktuell nicht und ich glaube nicht, dass die ebiker dabei, es zu erlangen, hilfreich sind.

    PS: Auch in deinen Argumenten spiegelt sich deine Meinung wider. - Deshalb kann man noch nicht die Argumente als ungültig betrachten.
    Welche Behauptung bestätige ich?

    Ein Argument ist nicht die Meinung selbst sondern die Begründung für die Meinung.

    Meinung: Soll ein Erholungsgebiet sein.
    Begründung: (Impliziere ich mal) Der Gedanke ist schon in der unterschiedlichen Widmung (Wald vs Grünland) die es schon seit ewigen Zeiten gibt.

    Meinung: Soll nicht beschädigt oder vermüllt werden.
    Begründung: (Impliziere ich mal) Soll Nachhaltig weiter bestehen um ein Erholungsgebiet zu bleiben

    Meinung: Soll nur aus eigener Kraft genutzt werden
    Begründung: keine? Damit es nicht zu viele sind braucht es eine (willkürlich gewählte) Grenze?
    Jeder, der Rad fährt, ist mein Freund (Gary Fisher)

  4. #4414
    Registrierter Benutzer Avatar von 123mike123
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    St. Pölten
    Beiträge
    2.356
    Diese Behauptung bestätigst du:
    "Du bist die Art Mensch, der einem in einer Diskussion 10x die eigenen Argumente vorbetet und dabei vergisst, die Argumente des Gegenübers auch zu hören und gelten zu lassen."

    Die Grenze Motor ja/nein ist NICHT willkürlich gewählt!

    Um sich im Wald zu erholen braucht man keinen Motor.

    Der Unterschied zwischen E- oder Verbrennungsmotor ist nicht so gravierend wie jener zwischen Motor ja/nein.

  5. #4415
    Registrierter Benutzer Avatar von herbert12
    User seit
    Dec 2010
    Ort
    wien
    Beiträge
    4.377
    Zitat Zitat von 123mike123 Beitrag anzeigen
    Diese Behauptung bestätigst du:
    "Du bist die Art Mensch, der einem in einer Diskussion 10x die eigenen Argumente vorbetet und dabei vergisst, die Argumente des Gegenübers auch zu hören und gelten zu lassen."

    n.
    Das trifft für alle in diesen thread zu.....
    2011 7945 km

    2012 Distanz: 8.408,42 km Hm: 66.950 hm 2013 Distanz: 8.381,22 km Hm: 93.331 hm

    2014 Disatnz: 7.136.75 km Hm: 93.270 hm 2015 Distanz: 7.322,18 km Hm: 103.313 m

    2016 Distanz: 6.355,97 km Hm: 94.791 2017 Distanz: 6.019,79 km Hm: 91.643 m

    2018 Distanz: 5127 km Hm 72.703


    zu meiner rechtschreibung usw ich habe es in der schule nicht gelernt ich werde es auch jetzt nicht mehr lernen sorry

  6. #4416
    Neu mit "Alter-Lego-Ego" Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    15.413
    Zitat Zitat von m.a.r.t.i.n Beitrag anzeigen

    Meinung: Soll nur aus eigener Kraft genutzt werden
    Begründung: keine? Damit es nicht zu viele sind braucht es eine (willkürlich gewählte) Grenze?
    Die Argumente um diese Meinung zu entkräften haben wir doch wirklich schon x Mal hier hin getippt.

    Ein Motor ist, wie Mike sagt, keine willkürliche Grenze. Wir bewegen uns in der Natur, sind naturverbunden und machen das aus eigener Kraft. Motorisierter Sport entfernt sich für mich vom Grundgedanken zu weit. Es entsteht ein künstliches nicht kontrollierbares Ungleichgewicht ohne Grenzen (nenne mir jetzt bitte nicht den Wert 250W). EMTBs wie sie jetzt sind schon viel zu weit weg von dem was Menschen selbst leisten können und somit für mich nicht in dem Ausmaß tolerierbar bzw verstehe ich nicht, warum man damit die selben Rechte haben sollte wie andere.

    Mit einher gehen die ganzen anderen Dinge die hier x Mal ausdiskutiert wurden. Wenn du dich als normaler Radfahrer sehen willst ist das legitim. Gesetzlich sind die Dinger gleich gestellt. In der StVO lasse ich mir das auch einreden, weil hier Fußgänger bis Sportwägen vorkommen und da ein E Radl wirklich keinen sonderlichen Unterschied mehr macht. In der Natur, im Wald, dort wo Leute wandern usw ist es aber eine ganz gewaltige Stufe mehr. Selbst auf dem normalen Radweg haben einige Radfahrer durch e Radl einen Nachteil (Sicherheit, Wohlbefinden....). Das muss man aber wohl hinnehmen.

    Und nein, ich will jetzt nicht wieder hören dass man damit auch normal fahren kann usw. Ich kann mit einer E Motocross auch normal fahren und das rechtfertigt überhaupt nix. Genaue geht das mit einem Haflinger usw usf. Laut wäre eine EMX auch nicht.
    Geändert von GrazerTourer (20-11-2019 um 15:37 Uhr)
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

  7. #4417
    Registrierter Benutzer Avatar von herbert12
    User seit
    Dec 2010
    Ort
    wien
    Beiträge
    4.377
    Auf der autbahn die durch denn wald geht fahrst aber schon auch oder auf der stasse die mitten durch geht ...


    Echt jetzt wirds lächerlich hier mit euren ego argumenten ..
    2011 7945 km

    2012 Distanz: 8.408,42 km Hm: 66.950 hm 2013 Distanz: 8.381,22 km Hm: 93.331 hm

    2014 Disatnz: 7.136.75 km Hm: 93.270 hm 2015 Distanz: 7.322,18 km Hm: 103.313 m

    2016 Distanz: 6.355,97 km Hm: 94.791 2017 Distanz: 6.019,79 km Hm: 91.643 m

    2018 Distanz: 5127 km Hm 72.703


    zu meiner rechtschreibung usw ich habe es in der schule nicht gelernt ich werde es auch jetzt nicht mehr lernen sorry

  8. #4418
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    622
    Zitat Zitat von 123mike123 Beitrag anzeigen
    ...Um sich im Wald zu erholen braucht man keinen Motor...
    Und wer definiert das, was man im Wald zur Erholung "braucht"? Du? Warum "braucht" man ein z.B. ein Fahrrad ohne Motor?
    Jeder, der Rad fährt, ist mein Freund (Gary Fisher)

  9. #4419
    Kalt Nass Dreckig Avatar von mike79
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Graz
    Beiträge
    3.208
    Zitat Zitat von m.a.r.t.i.n Beitrag anzeigen
    Und wer definiert das, was man im Wald zur Erholung "braucht"? Du? Warum "braucht" man ein z.B. ein Fahrrad ohne Motor?
    Krieg ich langsam Kopfweh wenn ich deine Antworten lese...
    (keine Meinung, durchaus eine mit Schmerzen belgegte Tatsache)
    Speci Chisel in XL
    http://www.willhaben.at/iad/kaufen-u...orgId=19094339

    __________________
    "Riding a singlespeed is honest and simple. You only have to think about pedalling and flowing – no thumb action. If you can’t make it up a hill, then you can’t make it up a hill – you weren’t in the wrong gear, you just couldn’t do it." (Aidan Harding)

  10. #4420
    Neu mit "Alter-Lego-Ego" Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    15.413
    Zitat Zitat von herbert12 Beitrag anzeigen
    Auf der autbahn die durch denn wald geht fahrst aber schon auch oder auf der stasse die mitten durch geht ...


    Echt jetzt wirds lächerlich hier mit euren ego argumenten ..
    Hm?
    Eine Straße durch den Wald wurde halt auch dort hin gebaut, genau dafür, oder was meinst du?

    Ich bin einmal zum Getränke Holen mit einem E Radl kit 26km/h durchgehend bis zur Hütte auf dem Forstweg rauf. Wie ein Vollidiot, weil die Kinder kein trinken hatten und bei unserer Hütte nur noch Bier da war (also musste ich zur nächsten und hab mir ein e aradl ausgeborgt). Das was ich da gemacht habe ist selbst auf der asphaltierten Forststraße jedem Wanderer und Radfahrer gewaltig auf den Arsch gegangen. So wie ich fahren da aber dauernd Leute rauf. Und genau sowas mein ich. Ist es möglich, wird's gemacht, weil es macht Spaß und es ist erlaubt.

    E Biker mit dem Zugang mit 10km/h den Berg rauf zu radeln triff ich seltenst bis nie. Das sind meistens irgendwelche Umsteiger. Typen wie ich, die halt faul geworden sind und jetzt noch halbwegs normal wo rauf fahren wollen. Wetten das wird sich noch ändern? Ich würd es mega spannend finden diverse trails mit einem 20er rauf zu heizen. Ich würde das gern tun. Das kommt immer mehr. Garantiert. Den Einsatzbereich haben nur noch net so viele entdeckt. Uphillflow.
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

  11. #4421
    Registrierter Benutzer
    User seit
    May 2012
    Ort
    wahlweise Mühlviertel, Tirol oder Salzburg
    Beiträge
    15
    Zitat Zitat von herbert12 Beitrag anzeigen
    Auf der autbahn die durch denn wald geht fahrst aber schon auch oder auf der stasse die mitten durch geht ...


    Echt jetzt wirds lächerlich hier mit euren ego argumenten ..
    Auf fast allen Forststraßen ist normaler öffentlicher Verkehr mit Motor (Autos, Traktoren, Motorräder, Modpes, etc.), egal ob Verbrenner oder Elektro, verboten, außer du hast eine Berechtigung bzw. für forstwirtschaftl. und Wegerhaltungszwecke.
    Ausgenommen sind ein paar Straßen zu touristischen Punkten und öffentl. Passstraßen.

    Oder rechtfertigst du das E-Biken auf Wanderwegen jetzt damit, dass auch Autobahnen und Bundesstraßen durch Wälder führen?

  12. #4422
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    622
    Zitat Zitat von GrazerTourer Beitrag anzeigen
    Die Argumente um diese Meinung zu entkräften haben wir doch wirklich schon x Mal hier hin getippt.

    Ein Motor ist, wie Mike sagt, keine willkürliche Grenze. Wir bewegen uns in der Natur, sind naturverbunden und machen das aus eigener Kraft. Motorisierter Sport entfernt sich für mich vom Grundgedanken zu weit. Es entsteht ein künstliches nicht kontrollierbares Ungleichgewicht ohne Grenzen (nenne mir jetzt bitte nicht den Wert 250W). EMTBs wie sie jetzt sind schon viel zu weit weg von dem was Menschen selbst leisten können und somit für mich nicht in dem Ausmaß tolerierbar bzw verstehe ich nicht, warum man damit die selben Rechte haben sollte wie andere.

    Mit einher gehen die ganzen anderen Dinge die hier x Mal ausdiskutiert wurden. Wenn du dich als normaler Radfahrer sehen willst ist das legitim. Gesetzlich sind die Dinger gleich gestellt. In der StVO lasse ich mir das auch einreden, weil hier Fußgänger bis Sportwägen vorkommen und da ein E Radl wirklich keinen sonderlichen Unterschied mehr macht. In der Natur, im Wald, dort wo Leute wandern usw ist es aber eine ganz gewaltige Stufe mehr. Selbst auf dem normalen Radweg haben einige Radfahrer durch e Radl einen Nachteil (Sicherheit, Wohlbefinden....). Das muss man aber wohl hinnehmen.

    Und nein, ich will jetzt nicht wieder hören dass man damit auch normal fahren kann usw. Ich kann mit einer E Motocross auch normal fahren und das rechtfertigt überhaupt nix. Genaue geht das mit einem Haflinger usw usf. Laut wäre eine EMX auch nicht.
    Es ist doch ganz einfach: Ob aus eigener Kraft oder nicht spielt keine Rolle für den Wald und spielt keine Rolle für die anderen Waldnutzer (solange dieser nicht laut knattert oder den Boden umgräbt). Ein EMTB belastet den Trail nicht mehr als ein MTB ohne Motor, und ein E-MTB ist auch nicht so schnell oder laut, dass es andere mehr stört als ein normales MTB.

    Was bleibt ist, dass die Masse stört, und der einzelne, der sich nicht zu benehmen weiß, weil er ein Neuling ist.

    Und das kann man ganz einfach durch "Lenkungsmaßnahmen" lösen. Der Downhiller will eh auf gebaute Strecken, der Neuling auf Forststraßen und Flowtrails, der Tourist ins Tourismusgebiet mit vielen Ladestationen...

    Klar ich verstehe schon zu viele Trailnutzer sind nicht gut. Aber weißt du was noch viel blöder wäre? Wenn die Trails alle zuwachsen, weil es keinen Nachwuchs gibt!
    Jeder, der Rad fährt, ist mein Freund (Gary Fisher)

  13. #4423
    Registrierter Benutzer Avatar von herbert12
    User seit
    Dec 2010
    Ort
    wien
    Beiträge
    4.377
    Mtb fahren im übrigen auch ...

    Und etwas weniger heuchelei würde den e gegnern hier nicht schaden ....
    2011 7945 km

    2012 Distanz: 8.408,42 km Hm: 66.950 hm 2013 Distanz: 8.381,22 km Hm: 93.331 hm

    2014 Disatnz: 7.136.75 km Hm: 93.270 hm 2015 Distanz: 7.322,18 km Hm: 103.313 m

    2016 Distanz: 6.355,97 km Hm: 94.791 2017 Distanz: 6.019,79 km Hm: 91.643 m

    2018 Distanz: 5127 km Hm 72.703


    zu meiner rechtschreibung usw ich habe es in der schule nicht gelernt ich werde es auch jetzt nicht mehr lernen sorry

  14. #4424
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    622
    Zitat Zitat von GrazerTourer Beitrag anzeigen
    Hm?
    Eine Straße durch den Wald wurde halt auch dort hin gebaut, genau dafür, oder was meinst du?

    Ich bin einmal zum Getränke Holen mit einem E Radl kit 26km/h durchgehend bis zur Hütte auf dem Forstweg rauf. Wie ein Vollidiot, weil die Kinder kein trinken hatten und bei unserer Hütte nur noch Bier da war (also musste ich zur nächsten und hab mir ein e aradl ausgeborgt). Das was ich da gemacht habe ist selbst auf der asphaltierten Forststraße jedem Wanderer und Radfahrer gewaltig auf den Arsch gegangen. So wie ich fahren da aber dauernd Leute rauf. Und genau sowas mein ich. Ist es möglich, wird's gemacht, weil es macht Spaß und es ist erlaubt.

    E Biker mit dem Zugang mit 10km/h den Berg rauf zu radeln triff ich seltenst bis nie. Das sind meistens irgendwelche Umsteiger. Typen wie ich, die halt faul geworden sind und jetzt noch halbwegs normal wo rauf fahren wollen. Wetten das wird sich noch ändern? Ich würd es mega spannend finden diverse trails mit einem 20er rauf zu heizen. Ich würde das gern tun. Das kommt immer mehr. Garantiert. Den Einsatzbereich haben nur noch net so viele entdeckt. Uphillflow.
    Ich glaube nicht, dass das so ein Problem wird. Bergab sind E-MTBs und MTBs ohne Motor gleich. Und die MTBer fahren ja jetzt auch nicht alle mit 60km/h an den Wanderern vorbei obwohl sie es könnten. Die suchen sich auch ihre Wege mit wenig Leuten und bremsen sich zam wenn Wanderer am Weg sind. Das wird am E-MTB nicht anders gemacht. Warum? weil auch der E-MTB Konflikten aus dem Weg gehen will und ohne Wanderer mehr Spaß hat.. (Und bergauf muss man garnicht bremsen - nur weniger treten. Ist der faule Klischee-EBiker nicht eh für jede Pause dankbar? )
    Jeder, der Rad fährt, ist mein Freund (Gary Fisher)

  15. #4425
    Registrierter Benutzer Avatar von 123mike123
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    St. Pölten
    Beiträge
    2.356
    Zitat Zitat von m.a.r.t.i.n Beitrag anzeigen
    Und wer definiert das, was man im Wald zur Erholung "braucht"? Du? Warum "braucht" man ein z.B. ein Fahrrad ohne Motor?
    Wir kommen nicht weiter: Ich verstehe, was du willst und verstehe, warum du es willst. Trotzdem will ich nicht das Gleiche wie du.

    Du verstehst einfach nicht, dass nicht alle Leute das Gleiche wollen wie du. Du sprichst allen anderen ab, dass sie etwas anderes wollen dürfen als du.

    Im Übrigen ist´s egal, weil weder die Radler noch die ebiker eine ausreichend starke Lobby haben, was Waldnutzung betrifft.

Ähnliche Themen

  1. Klappmesser verboten (in D)?
    Von yellow im Forum Off Topic powered by TREK
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21-06-2009, 21:00
  2. Wieder online... Die Weltherrschaft wird uns gehören!!
    Von Joga im Forum IINVADERS homebase
    Antworten: 568
    Letzter Beitrag: 07-10-2006, 01:33
  3. Dinge die schon längst neu designed gehören!
    Von DDevil im Forum Off Topic powered by TREK
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 10-03-2006, 14:06
  4. Marken Die einfach auf den Schrottplatz gehören
    Von BikeKing im Forum Extreme Biking
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15-07-2005, 18:25
  5. Gehören die 21.000 € zufällig Dir?
    Von TomCool im Forum Off Topic powered by TREK
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 16-09-2004, 12:00

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!