Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 114 von 114 ... 64111112113114
Ergebnis 1.696 bis 1.707 von 1707
  1. #1696
    will prinzessin sein Avatar von sake
    User seit
    Jan 2005
    Ort
    wien
    Beiträge
    2.649
    #metooPLEASE


  2. #1697
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jul 2003
    Ort
    Bezirk Wr. Neustadt
    Beiträge
    137
    Wenns nicht stört, würde ich den Thread gerne f. ein artverwandtes Thema "mißbrauchen" und um Erfahrungswerte d. Hobbyköche fragen:
    Wir überlegen gerade die Neuanschaffung u.a. einer Backrohr-/Herdkombi im 60cm Standardmaß.

    Wir sind keine enorm ambitionierten Hobbyköche, wollen unser eingeschränkt vorhandenes Talent jedoch trotzdem ein wenig ausbauen und nutzen Herd/Backrohr wohl 2-4x/Woche (davon jedoch nur 1x mit "Mehraufwand" ab 2 Töpfen/Pfannen und wirklichem "Kochen"), sind damit also kaum jemand, der oftmals zeitgleich 3+ Töpfe am Herd stehen hat und eine Haube verkochen will/muß.
    Plan wäre nach etwas Recherche...
    - Marke Siemens od. Bosch (wg. Sonderkonditionen mit erweiterter Garantie)
    - Induktions-Kochfeld
    - Backrohr mit Teleskop-Auszug, >250° Max. und Pyrolyse
    - Preisrahmen ab 800 bis max. 1.300€ Marktpreis - das, was halt sinnvoll scheint -> Ziel: wieder 12-15+ Jahre Ruhe.

    Nachdem eine Hundertschaft an Goodies, Optionen vor allem beim Induktionsfeld gibt wollte ich nach euren Erfahrungen fragen:

    - 4 normale Kochfelder reichen od. doch Flex-Induktion (Gruppierung) um ca. 200€ mehr?
    - Ist d. Bedienung mit Touch-Slider angenehmer als mit +/- Touch-Tasten? (am liebsten gehts optional auch über Herd - aber gibt's das mit Slider)?
    - Kochfeld mit Facettenschliff od. normalem Edelstahlrahmen (bessere Flächennutzung vs. weniger Stabilität od. gar Ausrinnen v. übergelaufenem Wasser...)
    - Backrohr: Gibt's irgendwas, auf dass man hier besonders achten sollte (od. das einen best. Aufpreis wert ist)?

    Danke f. eure Erfahrungen, so es diese zu teilen gibt
    mfG, TeeKiller

  3. #1698
    langsam alt Avatar von hermes
    User seit
    May 2004
    Ort
    1210 und 3643
    Beiträge
    18.994
    backrohr mit teleskopauszug? warum nicht backwagen? find ich 1000x besser, wenn in kombination mit dem herd. oder backrohr separat und höher einbauen, dann macht teleskopauszug sinn.
    2RC°395

    www.selberbruzzler.at
    www.facebook.com/Selberbruzzler

    i tät gern so gscheit radlfahrn können, wie i deppat reden kann

  4. #1699
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jul 2003
    Ort
    Bezirk Wr. Neustadt
    Beiträge
    137
    Danke!

    In d. aktuellen Küche gibt’s keine Alternative zum Einbau unterm Herd. Meine Holde war eher gegen den Backwagen, obwohl ihre Mutter einen hat und darauf schwört ��
    mfG, TeeKiller

  5. #1700
    langsam alt Avatar von hermes
    User seit
    May 2004
    Ort
    1210 und 3643
    Beiträge
    18.994
    Zitat Zitat von TeeKiller Beitrag anzeigen
    Danke!

    In d. aktuellen Küche gibt’s keine Alternative zum Einbau unterm Herd. Meine Holde war eher gegen den Backwagen, obwohl ihre Mutter einen hat und darauf schwört ��
    backwagen hat aus meiner sicht nur vorteile, aber es mag auch andere meinungen geben. mir fällt nichts ein, was eine klappe+teleskop besser könnte.
    2RC°395

    www.selberbruzzler.at
    www.facebook.com/Selberbruzzler

    i tät gern so gscheit radlfahrn können, wie i deppat reden kann

  6. #1701
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Graz
    Beiträge
    7
    Meine Meinung zum Kochfeld:
    - Flexinduktion bringt nur etwas wenn du große Pfannen (Fischpfanne, Grippplatte, etc.). Sonst hat es keinen Mehrwert.
    - Facettenschliff ist am Rand bruchgefährtet. Das Glas kann da leicht brechen wenn man einen Topf unvorsichtig abstellt (eigene Erfahrung).
    - Ist Neff eine Alternative (gehört ja auch zu Siemens/Bosch)? Twistpad ist mMn einem Touch haushoch überlegen. Probiere mal Touch mit nassen Fingern einzustellen ...
    - Überlege, ob du ein 80cm Kochfeld unterbringen kannst. Das mehr an Platz ist wirklich praktisch.

  7. #1702
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2013
    Ort
    Allhartsberg
    Beiträge
    83
    Zum Kochfeld denk ich ähnlich - hab auch Neff
    Dampf -Kombi mit Backrohr würd ich nimmer hergeben - hab allerdings den Luxus beides zu haben - Backrohr und Kombi-Dampfgarer

  8. #1703
    ad Kochfeld

    - 80 cm Feld wenn irgendwie möglich ist sehr empfehlenswert
    - Induktion unbedingt
    - 5 Kochfelder
    - Flex haben wir zwar, aber muss ned sein, weil wenn du wirklich einen Bräter am Kochfeld verwenden willst, kannst ihn ja auch über zwei Kochfelder stellen
    - Touchbedienung haben wir teilweise, beim Neff-Feld ist dieses Twistpad dabei, war anfänglich skeptisch, was das angeht, aber das ist echt eine lässige Erfindung

    ad Backrohr
    - wenn möglich hochstellen
    - Pyrolyse ist super
    - Backwagen - haben wir nicht, nur Auszug (pyrolysefähig)

    von der Marke her kann ich Neff auch sehr empfehlen, mittlerweile seit 6 Jahren im Einsatz (wir haben 2 Küchen ausgestattet), und bis dato überhaupt keine Probleme, egal ob die "günstige" Schiene von Neff oder eher höherpreisig

  9. #1704
    Mostly harmless
    User seit
    May 2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    797
    So. Experiment Leberkäse im zweiten Versuch gelungen :-). Nachdem der erste Versuch komplett in die Hose gegangen ist, habe ich offensichtlich an den richtigen Schrauben gedreht (wobei die Fehler auch offensichtlich waren).

    Etwas Optimierungspotential gibt es natürlich, aber es war schonmal richtig guter und saftiger Leberkäse, wie man ihn sich vorstellt:-). Die Gewürze muss ich noch ein wenig anpassen, es war etwas zu viel Macisblûte drinnen. Ein wenig feiner kuttern wäre auch noch möglich, wobei die Textur schon voll OK war.

    1030499.jpg

    Oft werde ich es zwar nicht machen, sonst muss ich im Frühling am Rad zu sehr leiden. Aber alle heiligen Zeiten ist das schonmal was gutes :-).
    Geändert von thingamagoop (07-12-2018 um 20:12 Uhr)

  10. #1705
    im Training Avatar von krümelmonster
    User seit
    Jan 2008
    Ort
    Linz
    Beiträge
    1.279
    Wie macht man Bret selbst? Hast du so einen Thermomix? Ist der aus Schwein? Erzähle mal ein wenig darüber wie das geht
    Die Suche nach dem Einhorn beginnt am Anfang des Regenbogens

  11. #1706
    leberkäs-brät besteht im normalfall aus magerem u fettem schweinefleisch, gewürzen wie pfeffer, (pökel) salz, majoran, thymian, muskat etx u eisschnee...

    ist nicht ganz einfach habe ich mir sagen lassen, ich hab mir das brät bisher machen lassen.

  12. #1707
    Mostly harmless
    User seit
    May 2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    797
    Ich hab so 30% mageres Rindfleisch, 50% mageres Schweinefleisch und 20% Schweineschwarte genommen (hab mich vom Metzg(k)er) beraten lassen). In dem Fall warens so 550g Fleisch gesamt. Bei mehr tu ich mir mit verarbeiten schwer, da bräuchte man schon größeres Gerät zum kuttern (oder chargenweise verarbeiten). Dazu noch so knapp 200g Eisschnee beim kuttern. Gewürze hat Reini ja schon geschrieben. Wichtig war auch etwas Kutterhilfsmittel (Phosphat), da sonst das Wasser nicht gebunden wird und er beim backen ausläuft. Dann kriegt man einen trockenen Block (das war der Hauptfehler beim ersten mal). Gekuttert hab ich im FoodProzessor (Bosch Multi Talent 3, hat sich auch schon für Hummus bewährt). Der schafft das halbe Kilo Fleisch noch problemlos, viel mehr solls aber nicht sein.

    Zuerst hab ich die einzelnen Fleischsorten klein geschnitten, kurz gehäckselt (kann man auch erst durch den Fleischwolf drehen), dann alles mit den Gewürzen vermischen und mit Eiszugabe kuttern bis man ein (halbwegs) homogenes und zähes Brät bekommt. Wichtig ist, dass das Brät nicht warm wird beim kuttern. Deshalb ja auch das Eis.

    Dann in die Form (die Menge hat genau in die 640ml Aluschale gepasst) mit möglichst wenig Lufteinschlüssen (daran muss ich noch arbeiten) und ab in den Ofen bis man auf einer Kerntemperatur von ca 74° ist).

    Rezept war eine Mischung aus verschiedenen Rezepten vom Internet und Beratung beim Metzger...werde hier sicher noch etwas experimentieren mit den Gewürzen beim nächsten Mal, aber die Basis für Verfeinerungen passt jetzt :-).
    Geändert von thingamagoop (07-12-2018 um 23:30 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Wir bleiben unserer Linie treu.....
    Von Peter D. im Forum [RCS] Radclub Sereno
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02-09-2010, 12:15
  2. Wo bleiben meine Beiträge?!
    Von Termolux im Forum BIKEBOARD.AT Feedback, Ideen & Fragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01-05-2006, 17:40
  3. Wo bleiben unsere Siegerjackerln?
    Von Cannondaler im Forum 2RadChaoten.com
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 28-11-2005, 10:40
  4. Wie schafft man es 170km auf dem Rad zu bleiben?
    Von Mattin12 im Forum Wettkämpfe
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 18-04-2005, 16:55
  5. wo bleiben die ergebnisse?
    Von skoon im Forum TOP SIX
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 20-09-2003, 10:02

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!