Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 9 von 9 ... 6789
Ergebnis 121 bis 132 von 132
  1. #121
    riemengetriebener Avatar von NikolauZi
    User seit
    Oct 2009
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    312
    Sooo... mal wieder ein Update :-)

    Aktuell fahre ich den grünen Bomber in leicht geändertem Setup weiter (Leftygabel ist raus, Columbus Air ist drin). Zug um Zug verkaufe ich jetzt die Einzelteile, der Neuaufbau ist in der Planung. Mit Riemen, eh klar

    Da ich in absehbarer Zeit also das grüne Rad aufgrund all der verkauften Teile nicht mehr werde fahren können, ist mein Auge wieder auf das Peacemaker gefallen. Im Detail auf folgende Aussage von mir im Spätjahr 2012:

    Zitat Zitat von NikolauZi Beitrag anzeigen
    Zunächst: Riemenspannung. Riemenspannung, das hat sich gezeigt, ist einer der Schlüsselfaktoren für einen reibungslosen Betrieb. Und "reibungslos" kann hier durchaus wörtlich genommen werden. Denn sobald die perfekte Kettenflucht nicht mehr vorhanden ist, können Geräusche beim Betrieb des Riemens entstehen. Außerdem ist bei zu hoher Spannung die Gefahr gegeben, dass die Lager schaden nehmen. Viel schlimmer ist jedoch, dass bei zu hoher Spannung man bei der Belastung des hinteren Rahmendreiecks in den unelastischen Bereich der Materialverformung kommen kann.
    Das Problem ist, dass durch die hohe Spannung des Riemens das hintere Rahmendreieck nach rechts (in Fahrtrichtung) gezogen wird. Minimal, aber doch. Wenn jetzt ein schwerer Fahrer ordentlich in die Pedale tritt, verschärft sich das Problem nochmals. Ich als Beispiel wiege ca 90kg. Dazu behaupte ich mal, dass ich nicht die schwächsten Oberschenkel habe. Jetzt kann folgendes passieren: Ich fahre mit meiner Übersetzung einen starken Anstieg hinauf. Muss fast auf Stillstand abbremsen und trete dann wieder voll in die Pedalen - eingeklickt mit SPD. Bei dieser Maximalkraftausübung wird das leicht verbogene hintere Dreieck des Rahmens noch weiter nach rechts bewegt. Der Abstand von vorderem zu hinterem Sprocket verkürzt sich, die Riemenspannung lässt dadurch nach und der Riemen hüpft. Unschön. Noch unschöner ist allerdings, dass der Rahmen dabei in den unelastischen Bereich der Materialverformung kommen kann. Das heißt, dass das Material sich nach dieser Verbiegung nicht mehr zu 100% in die Ausgangslage zurückbiegt. Aus diesem Grund ist davon abzuraten, die von Gates angegebene Riemenspannung (bei 4kg Belastung soll sich der Riemen um 1cm drücken lassen) zu überschreiten.
    Das fixie inc. Peacemaker hat einen Stahlrahmen. Und Stahl ist ja hinlänglich als "weiches" Metall bekannt, welches im Betrieb auch mal Unebenheiten wegschlucken kann. In diesem Zusammenhang allerdings ist das von Nachteil: Aufgrund der Nichtsteifigkeit kommt man mit Stahl eben schneller mal in den unelastischen Bereich der Materialverformung. Die Verformung ist marginal, doch messbar: Wenn ich die Ausfallenden komplett rausdrehe, das hintere Laufrad einstecke, ist der Abstand zwischen den horizontalen Streben des hinteren Rahmendreiecks und dem Reifen auf der Höhe der Sattelstütze links wie rechts unterschiedlich. Ich habe das auf den folgenden zwei Bildern dokumentiert:


    Der Unterschied beträgt nur 2mm, doch reicht das aus, um die perfekte Flucht der zwei Sprockets zu stören. Ein geräuschloser Lauf des Riemens ist äußerst schwierig zu bewerkstelligen. In meinem Fall bekomme ich diesen gerade noch so mit dem Unterlegen der vorderen Riemenscheibe mit Beilegscheiben hin.
    Aus diesem Grund ist der Hinweis von Gates, das hintere Rahmendreieck zu verstärken, nur zu beherzigen.
    Da die Attachements irgendwie nicht mehr funktionieren, hier nochmals die Bilder von damals:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2012-10-10 18.28.35.jpg
Hits:	322
Größe:	159,9 KB
ID:	157453

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2012-10-10 18.27.39.jpg
Hits:	317
Größe:	146,6 KB
ID:	157452

    Leider ist niemanden, auch mir nicht, der Fehler aufgefallen: Die Skala liegt, bei auseinanderfallenden Kettenstreben links bzw. rechts, ein mal etwas weiter vorn und ein mal etwas weiter hinten. Ergo ist die Messung von damals und die darauf basierende Behauptung für den Arsch

    Ich habe nochmals nachgemessen. Dieses Mal richtig. Und beim hinteren Rahmendreieck hat sich gar nichts verändert

    Hatte das Peacemaker ja auf Kette laufen... Ich hab mir jetzt jedenfalls wieder einen CDC Riemen bestellt und speiche das HR mal wieder mit der Riemennabe ein, baue das andere Tretlager wieder ein und bin gespannt
    Geändert von NikolauZi (04-08-2014 um 12:32 Uhr)
    Deine Dateien sind jederzeit und überall griffbereit mit Dropbox. Mehr Speicher für Dich und mich mit Registrierung über diesen Link. Danke

  2. #122
    W.W.M.T.B. Avatar von NoGo
    User seit
    Dec 2006
    Ort
    Wien West
    Beiträge
    656
    Zitat Zitat von thomasbee Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Ich hab mich in das BMC AC01 Alpenchallenge mit Alfine 8 verliebt, habe aber etwas Bedenken bzgl. des Riemen. Kann mir vielleicht jemand sagen, ob ich bei Reifenwechsel am Ende beim Wiedereinbau den Riemen über das Exzenterlager neu spannen muss oder kann ich das Rad wie bei einer Nabenschaltung mit Kette einfach vorsichtig rausnehmen und wieder reinsetzen? (Dass ich den Rahmen öffnen muss ist mir klar)

    Siehe hier
    http://www.bmc-racing.com/de-de/bike...fine/alfine_8/

    Vielen Dank,

    .t
    Gibt es bereits Erfahrungsberichte von Dir oder anderen, die mit dem BMC unterwegs sind?
    Ausser dieses BMC hätte ich bei einer schnellen Internetrecherche keine Bikes mit den Eckdaten (Riemenantrieb, Nabenschaltung u. Scheibenbremsen) entdeckt. C´dale Badboy gibt es z.B. nicht mit Riemenantrieb (oder kann man das umbauen (lassen))!?
    2RadChaoten.com

  3. #123
    Registrierter Benutzer Avatar von kawagilli
    User seit
    Nov 2006
    Ort
    Matzen
    Beiträge
    43
    Hallo Leute

    Ich wollte nur wissen ob es im Fourm schon Erfahrungen gibt wie lange der Riemen hält (km).
    Meiner läuft jetzt schon 6000 km nun würde mich interesieren ob es schon jemand gibt der schon einmal einen tauschen musste.
    Denn wenn der so weiter läuft dann fahre ich noch 10000 km damit.

    Grüße Gilli

  4. #124
    riemengetriebener Avatar von NikolauZi
    User seit
    Oct 2009
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    312
    @Cannondale Badboy:

    Theoretisch kann man jeden Rahmen umbauen.
    Praktisch wird es beim Badboy daran scheitern, dass du nur schwer Leute findest, die Alu schweissen. Und selbst wenn ist es nicht jedermann's Sache, einen Rahmen zu öffnen. Da gibt es Leute, die sagen: das mach ich nicht. Und selbst wenn Du das alles gefunden hast: das hintere Rahmendreieck ist idealerweise verstärkt im Vergleich zum Kettenantrieb, da beim Riemen höhere Kräfte auftreten.

    Fazit: lass es besser bleiben ;-)

    @Laufzeit: da ich ohne Tacho fahre, kann ich dazu leider keine Angaben machen. Ich habe zwar mal hochgerechnet, wie viele km ich auf den Riemen gefahren habe - die Zahl halte ich aber im Zweifel für nicht haltbar (da eben geschätzt)

    Im Bezug auf meine Ankündigung von oben: ich hatte das Peacemaker wieder auf Riemen zurückgerüstet und habe es auch wieder geschafft, den Riemen springen zu lassen. Darüber hinaus bin ich die Tage das Trek District mit CDC Riemen gefahren und habe auch hier den Riemen zum hüpfen gebracht. Allerdings war er derart locker gespannt, dass ich fast vom Hocker gefallen bin. Ich vermute, dass das geringere Neigen zum Springen beim Trek auf einen steifferen Hinterbau schließen lässt und das auch das Grundproblem des Peacemakers ist. Denn nach Spannungserhöhung beim Trek waren die Probleme nicht reproduzierbar. Generell kommt noch hinzu, dass der CDC Riemen im Vergleich zum CDX einfach mehr zum Springen neigt.

    Ich habe mittlerweile indes ein fertiges und ein weiteres Schindelhauer im Aufbau. Kann über Schindelhauer nur positives vermerken, bin sehr zufrieden. Die Tage werde ich mal Bilder posten.
    Geändert von NikolauZi (02-11-2015 um 14:51 Uhr)
    Deine Dateien sind jederzeit und überall griffbereit mit Dropbox. Mehr Speicher für Dich und mich mit Registrierung über diesen Link. Danke

  5. #125
    riemengetriebener Avatar von NikolauZi
    User seit
    Oct 2009
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    312
    Wollte die neuen Bilder noch nachreichen

    Rahmen: Schindelhauer Hektor
    Paintjob: Finelines Pinstriping
    Sattelstütze/Vorbau: Cinelli Vai
    Lenker: Cinelli Pepper
    Laufräder: Yishun (88mm hinten, 50mm vorn)
    Naben: Mack Hubs
    Speichen: Rödel Z Messerspeichen
    Kurbel: Rotor 3D+
    Sattel: Schindelhauer
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	White_is_beauty (61 von 66).jpg
Hits:	185
Größe:	1,39 MB
ID:	172761   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	White_is_beauty (52 von 66).jpg
Hits:	177
Größe:	788,5 KB
ID:	172762   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	White_is_beauty (51 von 66).jpg
Hits:	175
Größe:	1,94 MB
ID:	172763   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	White_is_beauty (46 von 66).jpg
Hits:	174
Größe:	550,8 KB
ID:	172764   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	White_is_beauty (44 von 66).jpg
Hits:	167
Größe:	474,8 KB
ID:	172765   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	White_is_beauty (28 von 66).jpg
Hits:	170
Größe:	941,6 KB
ID:	172766   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	White_is_beauty (23 von 66).jpg
Hits:	187
Größe:	1,44 MB
ID:	172767   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	White_is_beauty (10 von 66).jpg
Hits:	191
Größe:	1,18 MB
ID:	172768   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	White_is_beauty (4 von 66).jpg
Hits:	996
Größe:	1,58 MB
ID:	172769   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	White_is_beauty (2 von 66).jpg
Hits:	226
Größe:	2,06 MB
ID:	172770  
    Deine Dateien sind jederzeit und überall griffbereit mit Dropbox. Mehr Speicher für Dich und mich mit Registrierung über diesen Link. Danke

  6. #126
    Registrierter Benutzer Avatar von kawagilli
    User seit
    Nov 2006
    Ort
    Matzen
    Beiträge
    43
    Gibt es hier im Fourm wirklich keinen der einen Riemen schon einmal getauscht hat.
    Meiner hat jetzt schon 15000km oben und ich haben ihn nun umgedreht.
    Laut Gates kein Problem.

  7. #127
    Registrierter Benutzer Avatar von varadero
    User seit
    Jun 2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    937
    Hallo!

    Seit letzten Samstag besitze ich ganz überraschend ein Rad mit Gates CDX Riemenantrieb (ein Stevens P-Carpo Tourenpanzer).

    Jetzt bin ich auf der Suche nach einem Spannungsmessgerät, weil ich mit den Messergebnissen der APP nicht wirklich zufrieden bin.
    Welches der drei angebotenen Messgeräte (Krikit Gauge, Spring Tension Tester bzw. ECO Tension Tester) habt ihr in Verwendung bzw. würdet ihr empfehlen?

    Danke

    PS: die Empfehlung des Händlers war übrigens, den Riemen zu verdrehen, und wenn man ihn nicht mehr als 90° drehen kann …
    Geändert von varadero (06-12-2018 um 08:30 Uhr)

  8. #128
    willst du flicken? Avatar von ziller
    User seit
    Jan 2009
    Ort
    La Ciguë
    Beiträge
    2.021
    Zitat Zitat von varadero Beitrag anzeigen
    PS: die Empfehlung des Händlers war übrigens, den Riemen zu verdrehen, und wenn man ihn nicht mehr als 90° drehen kann …
    Joo, mach ich auch so.
    Man sollte keine Rocketscience draus machen.
    Wenn ich jemandem erzählen würde, ich brauch n Werkzeug oder ne App zum Riemenspannen, wär das ja wohl ultrapeinlich.
    Ausserdem ists eh nur einmal in ca. zwo Jahren notwendig.
    Ein bisschen Tri schadet nie
    Grand Bazaar

  9. #129
    Registrierter Benutzer Avatar von varadero
    User seit
    Jun 2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    937
    Genau das ist aber im Gates Manual auf Seite 4 angeführt - don't twist!
    Geändert von varadero (06-12-2018 um 10:50 Uhr)

  10. #130
    willst du flicken? Avatar von ziller
    User seit
    Jan 2009
    Ort
    La Ciguë
    Beiträge
    2.021
    Das stimmt schon, aber sei mir nicht böse: wenn das Ding so empfindlich ist, dasseses nedd verpackt, auf rund 50cm in der Mitte um 90° verdreht zu werden, würd ich mir lieber schleunigst ne Kette statt dem Riemen montieren.
    Das Verwerflichste an der Geschichte ist, dass der Händler das deiner Darstellung nach so offen propagiert.
    Das würde ich nem Kunden bestenfalls hinter vorgehaltener Hand flüstern.
    Ein bisschen Tri schadet nie
    Grand Bazaar

  11. #131
    Registrierter Benutzer Avatar von Baci
    User seit
    Sep 2017
    Ort
    Wien
    Beiträge
    15
    Ich fuhr für ca. 3½ Jahre ein Rad mit CDX, allerdings mit Pinion-18Gang-Getriebe ( laut Aufzeichnungen 30.461 km) und habe in dieser Zeit den Riemen nicht nachspannen müssen, zum "prüfen" habe ich die Fingermethode verwendet, mit Einem Finger und mäßigem Druck sollte der Riemen ca. 1 cm Nachgeben, dabei gab es am Riemen und an den Riemenscheiben keine sichtbare Abnutzung. Warum bist du mit den Messergebnissen der App nicht zufrieden? Wenns unbedingt sein muß halt den ECO Tension Tester wegen des Preises nehmen.
    Den Kindern reden wir ein "iss deinen Teller leer sonst scheint morgen nicht die Sonne"
    Und was haben wir davon?
    Lauter fette Kinder und eine Erderwärmung, die sich gewaschen hat!

  12. #132
    Registrierter Benutzer Avatar von varadero
    User seit
    Jun 2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    937
    Zitat Zitat von Baci Beitrag anzeigen
    Ich fuhr für ca. 3½ Jahre ein Rad mit CDX, allerdings mit Pinion-18Gang-Getriebe ( laut Aufzeichnungen 30.461 km) und habe in dieser Zeit den Riemen nicht nachspannen müssen, zum "prüfen" habe ich die Fingermethode verwendet, mit Einem Finger und mäßigem Druck sollte der Riemen ca. 1 cm Nachgeben, dabei gab es am Riemen und an den Riemenscheiben keine sichtbare Abnutzung. Warum bist du mit den Messergebnissen der App nicht zufrieden? Wenns unbedingt sein muß halt den ECO Tension Tester wegen des Preises nehmen.
    Danke für die Info.
    Mit der App waren die Messergebnisse für meinen Geschmack leider einfach zu unterschiedlich um plausibel zu sein.

+ Antworten
Seite 9 von 9 ... 6789

Ähnliche Themen

  1. Mein Beitrag zum Thema Riemenantrieb!
    Von cirex im Forum Technik & Material powered by ROSE Bikes
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 21-01-2010, 23:04

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!