Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 2 von 2 12
Ergebnis 16 bis 28 von 28

Thema: MTB Bulgarien

  1. #16
    pb66
    User seit
    Feb 2005
    Ort
    Gols
    Beiträge
    937
    ach du schei..... so etwas gibts doch nicht, bist du deppat. der absolute horror, leider hast du völlig recht und ich "meckere" über bulgarien.
    YOU`LL NEVER WALK ALONE

  2. #17
    Registrierter Benutzer Avatar von Golo
    User seit
    Jan 2002
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.427
    Der Höhepunkt der Tour. (im wahrsten Sinne des Wortes) war.dann die Überquerung des Bergmassivs in Richtung Rila-)loster. Nach einer letzten Stärkung ging es himauf auf fsst 2200 m wo wir (aus Zetgründen, wieder nix mit der Klosterübernachtung...) auf einer Schutzhütte nächtigten.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT0088.jpg
Hits:	115
Größe:	92,1 KB
ID:	128551   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT0089.jpg
Hits:	116
Größe:	38,7 KB
ID:	128552   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT0090.jpg
Hits:	121
Größe:	55,8 KB
ID:	128553   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT0093.jpg
Hits:	117
Größe:	97,9 KB
ID:	128554   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT0094.jpg
Hits:	113
Größe:	83,3 KB
ID:	128555  

  3. #18
    Registrierter Benutzer Avatar von Golo
    User seit
    Jan 2002
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.427
    bis auf die letzten 300 m war bergauf alles fahrbar - die Übernachtung auf der Berghütte ist eher etwas für Anspruchslose.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT0096.jpg
Hits:	111
Größe:	108,3 KB
ID:	128557   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT0095.jpg
Hits:	112
Größe:	56,8 KB
ID:	128556   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT0098.jpg
Hits:	118
Größe:	60,7 KB
ID:	128558   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT0099.jpg
Hits:	122
Größe:	69,5 KB
ID:	128559   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT0103.jpg
Hits:	118
Größe:	98,1 KB
ID:	128560  

  4. #19
    Registrierter Benutzer Avatar von Golo
    User seit
    Jan 2002
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.427
    Auf der folgenden Abfahrt wurden ordentlich Höhenmeter vernichtet - wieder war fast alles fahrbar. Nur der Wanderweg zum Kloster war arg verfallen. Das Rila-Kloster ist absolut sehenswert.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT0102.jpg
Hits:	99
Größe:	75,3 KB
ID:	128561   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT0107.jpg
Hits:	100
Größe:	66,2 KB
ID:	128562   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT0109.jpg
Hits:	97
Größe:	90,4 KB
ID:	128563   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT0110.jpg
Hits:	91
Größe:	67,4 KB
ID:	128564   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT0111.jpg
Hits:	94
Größe:	98,3 KB
ID:	128565  

  5. #20
    Registrierter Benutzer Avatar von Golo
    User seit
    Jan 2002
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.427
    Ich bim dann noch am Abend zu den Erdpyramiden von Stol nahe dem Ort Rila gefahren - auch nett, erinnert an Kappadokien.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT0104.jpg
Hits:	106
Größe:	92,5 KB
ID:	128567   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT0113.jpg
Hits:	105
Größe:	114,9 KB
ID:	128568   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT0115.jpg
Hits:	98
Größe:	73,5 KB
ID:	128566   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT0114.jpg
Hits:	98
Größe:	103,1 KB
ID:	128569   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT0116.jpg
Hits:	104
Größe:	116,7 KB
ID:	128570  

  6. #21
    Registrierter Benutzer Avatar von Golo
    User seit
    Jan 2002
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.427
    Gestwrn haben wir unser Ost-Hotel verlassen, haben in einem Dorf einen ca. 6jährigen auf einem kleinen Benzin-Motorrad getroffen (auf öffentlicher Strasse !) uns sind dann das letzte Stück mit dem Bus nach Sofia gefahren.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT0117.jpg
Hits:	108
Größe:	60,4 KB
ID:	128571   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT0118.jpg
Hits:	111
Größe:	67,9 KB
ID:	128572   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT0119.jpg
Hits:	100
Größe:	60,1 KB
ID:	128573  

  7. #22
    pb66
    User seit
    Feb 2005
    Ort
    Gols
    Beiträge
    937
    das erinnert mich irgendwie an die letzten winnetou filme.
    YOU`LL NEVER WALK ALONE

  8. #23
    Net so zeitig!!!! Avatar von Morgenmuffel
    User seit
    Mar 2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.655
    Zitat Zitat von crossfan Beitrag anzeigen
    die zwei Gschroppn haben sich sicher über eure Geldbörsen so gefreut


    Interessanter Bericht - danke - aber machen tät ichs nicht wollen ...

    Und wenn ich mir eure Ernährung (ausgenommen dem Fleisch-Spieß) so anschau, versteh ich das mit der Magenverstimmung...
    lg, Brigitte

    www.rc-sereno.at


    http://www.brigitte-morgenmuffel.at
    Letzte Aktualisierung: 12. Jänner 2016

  9. #24
    i vasteh des ned ... Avatar von crossfan
    User seit
    Mar 2008
    Ort
    eh dort
    Beiträge
    2.555
    Zitat Zitat von Morgenmuffel Beitrag anzeigen
    Und wenn ich mir eure Ernährung (ausgenommen dem Fleisch-Spieß) so anschau, versteh ich das mit der Magenverstimmung...
    ja das rosa Dings, das offenbar zum Verzehr gedacht war (und auch verzehrt wurde ) schaut nach einer vollen Chemiebombe aus

    aber die aktuellen Berichte und Fotos wie immer top - danke Gerold
    Velocita Blog


    "Alkohol ist keine Lösung, Brokkoli aber auch nicht"

  10. #25
    Registrierter Benutzer Avatar von Golo
    User seit
    Jan 2002
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.427
    Alles halb so schlimm - auch die Magenverstimmung. Mir war halt einen halben Tag wirklich kotzübel im wahrsten Sinne des Wortes (und ich hab auch keinen konkreten Verdacht, vielleicht die Sauce von den abendlichen Spaghetti am Vortag). Es war aber doch gut so weil 1) uns das Schlechtwetter voll auf über 2000 m Höhe erwischt hätte (so haben wir den Regentag zur Fortbewegung per Bahn nutzen können und oben wäre gar nichts gegangen) und 2) ist es mir am Nachmittag schon wieder besser gegangen und es ist doch noch eine ganz nette Tour (mit 4 km technischem Singletrack !) geworden.

    Wenn man auf Reise gut Essen möchte, würde ich eher Frankreich empfehlen, aber man kann sich schon irgendwie durchschlagen - auf alle Fälle wurden die vom Peter auf den großen Fotos eingangs geposteten Gerichte nie angeboten...

    Das Land ist aber ansonsten wirklich hervorragend zum Biken geeignet - jedenfalls besser als zum Rennradeln. Schon die allermeisten Asphaltstraßen sind besser mit dem MTB zu befahren und dann gibt es unzählige Verbindungs- und Karren- auch Wanderwege. Auf denen kommt man zwar nicht wikrlich flott voran aber sie sind immer abwechslungsreich und (konditionell) anspruchsvoll. Die kleinen Straßen sind am ehesten mit den Militärstraßen in den Alpen (zB Gardasee) zu vergleichen - nie steil aber ganz grober Schotter. Orientierung ist dank flächendeckend erhälticher Wanderkarten (Stückpreis um die 2 Euro !) relativ problemlos möglich. DZ mit DU/WC kosten den Einheitspreis von um die 25 Euro, meist ist ein Frühstück dabei (das allerdings erst ab 8 Uhr). Quartiere findet man in jedem größeren Ort, außer bei den Rila-Klöstern waren wir immer die einzigen Nicht-Bulgarischen-Gäste.

    Die Einheimischen haben andere Sorgen als Radler, daher gibts (auch in den Nationalparks und sonstigen Sehenswürdigkeiten wie bei den Erdpyramiden) keinerlei Verbote und man kann überall nach Lust und Laune herumfahren. Und mit den üblichen Vorsichtsmaßnahmen (die ich aber auch im Waldviertel oder in der Schweiz ergreife) ist das Land in Punkto Diebstahl nicht gefährlicher als sonstwo in Europa.

    Also wenn jemand garantiert alphaltfreien MTB-Urlaub zu günstigen Preisen in in den Siedlungsgebieten verdreckter aber sonst ziemlich unberührter Natur machen möchte und stundenlange Schotterauffahrten auf über 2000 m Höhe nicht scheut (davon gibts eine Menge !) - auf nach Bulgarien !

  11. #26
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Dec 2014
    Ort
    zwischen alpen und karawanken
    Beiträge
    1.871
    @Golo: nachdem du diesen deinen Bericht verlinkt hast: du bist in so vielen Ländern unterwegs. Bist du ein sprachentalent od wie verständigt du dich?

  12. #27
    Registrierter Benutzer Avatar von Golo
    User seit
    Jan 2002
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.427
    Ich bin überhaupt kein Sprachtalent, aber mit Schulenglisch und Schulfranzösisch bin ich bisher überall durchgekommen. Im "Osten" sprechen vor allem die jüngeren Leute meist sehr gutes Englisch (die älteren Russisch, aber das kann ich nicht). Und im Zeitalter des google-Übersetzers sind sowieso fast alle Sprachprobleme gelöst. Für Serbien und Bulgarien ist es hilfreich, auf dem Vorbau (oder sonst wo) eine Gegenüberstellung der kyrillischen und lateinischen Buchstaben im Blickfeld zu haben - oder die moderne Version mittels google translator den kyrillischen Text mit der Kamera scannen (in Bulgarien ohne Mehrkosten, da EU).

  13. #28
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Dec 2014
    Ort
    zwischen alpen und karawanken
    Beiträge
    1.871
    Danke das beruhigt. Ein Hindernis weniger

+ Antworten
Seite 2 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Eine Idee für MTB Tours in Bulgarien: http://shortcut.ath.cx/
    Von ichstoyan im Forum Bikegebiete, Routen und Touren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02-05-2008, 22:53

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!