Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 1 von 5 1234 ...
Ergebnis 1 bis 15 von 70
  1. #1
    velochicks.at Avatar von t-res
    User seit
    Nov 2003
    Ort
    graz
    Beiträge
    536

    Question hochbett selbst bauen

    hat jemand konstruktionstipps fuer ein hochbett mit drei pfeilern? moechte mir das bett so bauen, dass die ecke, die in den raum schaut nicht am boden abgestuetzt ist, damit man die gesamte flaeche drunter nuetzen kann. hab allerdings keine ahnung von statik...
    bitte tipps oder links auf seiten mit infos! danke, t-res
    live, laugh, love - you can sleep later

  2. #2
    2RC °142 Avatar von HAL9000
    User seit
    Jun 2002
    Ort
    aus Obertraun, wohne in Wien 21
    Beiträge
    11.061
    vielleicht könnte man diese ecke von der decke abhängen...

    CU,
    HAL9000
    member of "gfeanzte briada"™
    ----------------------------------------------
    "Der beste Beweis für intelligentes außerirdisches Leben ist
    die Tatsache, dass sie noch nicht hier waren."
    - Sir Arthur C. Clarke

  3. #3
    velochicks.at Avatar von t-res
    User seit
    Nov 2003
    Ort
    graz
    Beiträge
    536
    Original geschrieben von HAL9000
    vielleicht könnte man diese ecke von der decke abhängen...

    CU,
    HAL9000
    hab ich mir auch schon ueberlegt, aber decke scheidet aus.
    I\__
    I
    glaubst, haltet das, wenn ich nur auf der schmalseite vom bett eine schraege verstrebung anbring? wie weit muss die reichen? ueber die ganze schmalseite?
    live, laugh, love - you can sleep later

  4. #4
    Moderator Avatar von NoWin
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    mallorca & weinviertel
    Beiträge
    26.169
    Das wird ein Thread für den Jürgen (LBJ) werden - da bin ich mir sicher

  5. #5
    inschinoer Avatar von tommy d. p.
    User seit
    Feb 2002
    Ort
    graz darf alles
    Beiträge
    16.372
    wobei des jürgens betten ja zerlegbar sein sollten. der zieht ja ständig um.

    ein reise-stockbett also.........
    ÜBRIGENS! wer mit mir radelt, tut dies auf EIGENE GEFAHR! und: es besteht Helmpflicht!!!


    bekräftigt von - rofa sport- DEM Bikeshop in Graz Andritz

    sowie - Kaufmann Bogensport - immer einen Treffer voraus!

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Dec 2001
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    362
    Ich hab so ein Bett im Zimmer meines Sohnes. Da haben wir diese Ecke an der Decke angehängt.
    Da gibt es gute Metallmauerdübel die das locker halten. In den Dübel haben wir eine Gewindestange geschraubt und in die Eckhölzer des Bettrahmens ein Loch und dort mit einer Mutter und Beilagscheibe fixiert.
    Wieso scheidet die Decke aus? Materialproblem?

    Ansonsten andere Idee:
    Eine dicker Holzbalken, ca. 20x20cm Querschnitt, quer durch das Zimmer knapp unter der Decke und den Balken mit Unterlagshölzer an der Wand befestigen. An diesen Balken kannst du dann eine ganze Schmal- oder Breitseite des Bettes wieder mit Gewindestangen oder dicken Schrauben aufhängen.

    Die 2. Lösung sieht optisch sicher ganz super aus, da ein Holzbalken quer durchs Zimmer recht dekorativ ist. Kann mir auch vorstellen, dass man die Auflagen des Holzbalkens an der Wand recht schön gestalten kann, also statt eines Kantholzes ein besonders geformtes, dickes Stück Holz womöglich noch mit Farbe etc.

  7. #7
    Extremüberholter Flexist Avatar von SirDogder
    User seit
    May 2002
    Ort
    Wolkersdorf
    Beiträge
    8.149
    Was tut man eigentlich, dass die betreffende Person nicht herauspurzelt aus dem Bettarl? Schmiedeeisernes Geländer?

    Aber eigentlich is wuascht!

  8. #8
    inschinoer Avatar von tommy d. p.
    User seit
    Feb 2002
    Ort
    graz darf alles
    Beiträge
    16.372
    Original geschrieben von SirDogder
    Was tut man eigentlich, dass die betreffende Person nicht herauspurzelt aus dem Bettarl? Schmiedeeisernes Geländer?

    eine absturzsicherung ist natürlich obligatorisch. schliesslich kann das ja mal jedem passieren, das man sich a stückerl weiter rüberdreht im schlaf. kann sonst böse enden.......
    ÜBRIGENS! wer mit mir radelt, tut dies auf EIGENE GEFAHR! und: es besteht Helmpflicht!!!


    bekräftigt von - rofa sport- DEM Bikeshop in Graz Andritz

    sowie - Kaufmann Bogensport - immer einen Treffer voraus!

  9. #9
    Neu mit "Alter-Lego-Ego" Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    15.417
    Original geschrieben von tommy d. p.
    eine absturzsicherung ist natürlich obligatorisch. schliesslich kann das ja mal jedem passieren, das man sich a stückerl weiter rüberdreht im schlaf. kann sonst böse enden.......
    *gg* wie oft fallst du so im Schnitt aus deinem Bettchen?
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

  10. #10
    velochicks.at Avatar von t-res
    User seit
    Nov 2003
    Ort
    graz
    Beiträge
    536
    Original geschrieben von tommy d. p.
    eine absturzsicherung ist natürlich obligatorisch. schliesslich kann das ja mal jedem passieren, das man sich a stückerl weiter rüberdreht im schlaf. kann sonst böse enden.......
    also prinizipiell wird der rand nicht abgesichert, aber fuer den fall, dass ich einmal zu angsoffen heim komm, hab ich immer noch das sofa, und da wuerd ich nur ca 40 cm runterfallen

    hab in der zwischenzeit weitergegruebelt. werd auf der laengsseite eine ca 90cm breite leiter bauen, die gleichzeitig als sprossenwand und als weitere stuetze dient. das muesste dann vom statischen her halten. hoff ich zumindest

    danke fuer die bisherigen tipps! vielleicht kommt ja noch was.
    live, laugh, love - you can sleep later

  11. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von Komote
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien 13
    Beiträge
    4.833
    bei einer schrägen verstrebung (unten) ist erst wieder was im weg.
    wennst nicht von der decke abhängen kannst, dann eben von der wand abspannen.

    ich würd auf jedenfall hilti-klebedübel verwenden. die halten länger als der rest vom haus.

    nur auf 2 seiten einspannen könnte aufwendig werden,......vorallem sollte man dynamisch schwellende belastungen berücksichtigen.
    lg,
    Komote

  12. #12
    velochicks.at Avatar von t-res
    User seit
    Nov 2003
    Ort
    graz
    Beiträge
    536
    Original geschrieben von Komote
    nur auf 2 seiten einspannen könnte aufwendig werden,......vorallem sollte man dynamisch schwellende belastungen berücksichtigen.

    gut, dann nehm ich hilti-duebel!
    live, laugh, love - you can sleep later

  13. #13
    Kind der Sonne Avatar von olivia
    User seit
    Jun 2003
    Ort
    wien
    Beiträge
    2.168
    Original geschrieben von Komote
    ich würd auf jedenfall hilti-klebedübel verwenden. die halten länger als der rest vom haus.
    ahhhh, das sind die wo man die siemens lufthaken reinschrauben kann, gell ?

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Oct 2002
    Ort
    GU@stmk.at
    Beiträge
    508
    Original geschrieben von Komote
    ... dann eben von der wand abspannen. ...
    Ich wuerde es auch von der Decke oder schraeg von der Wand abspannen. Beim schraegen Abspannen musst Du nur darauf achten, dass der Haken in Zugrichtung eingeschraubt wird, sofern er in Holz eingeschraubt wird.

    @olivia:
    Klebeduebel gibt's schon. Genau das Richtige fuer die Materialfetischisten unter den Heimwerkern

    Kleines Beispiel (hat auch kein Gelaender )
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  15. #15
    2RadChaot N°84 Avatar von Joe
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien 19
    Beiträge
    384
    Na sehr gemütlich sieht das nicht aus!
    Blöd, wenn man gewöhnt ist, in der Nacht schlafwandelnd zum Eiskasten zu gehen ...

+ Antworten
Seite 1 von 5 1234 ...

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!