Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 1 von 4 1234
Ergebnis 1 bis 15 von 51
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Apr 2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    13

    Hinterrad springt raus...?

    Hallo,ich hab ein kleines,aber feines Problem hab mir ein übertragenes Bike gekauft (Specialized Enduro FSR),fahrt auch Super und alles,nur wenn ich in die oberen Ritzel schalte und der vordere Umwerfer auch am größten Blatt ist,springt mir dauernd der Reifen aus dem Schnellspanner!! Ich muss dann den Schnellspanner aufmachen,Rad wieder reinrutschen lassen und kann wieder normal weiterfahren,nachdem ich wieder runtergeschalten habe... kennt irgendwer das gleiche Problem bzw. hatte irgendwer das gleiche Problem und weiss einen Rat was ich tun kann? Lg. Richard

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Zede
    User seit
    Feb 2009
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    60
    1. Großes Ritzel hinten, großes Vorne, sollte nie geschaltet werden.
    2. Schnellspanner zu locker oder kaputt, nimm einen Neuen.
    3. Joke: Reifen springt aus dem Schnellspanner wie das Kaninchen aus dem Hut
    Der Schnellspanner macht dich reich

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Apr 2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    13
    Großes Ritzel hinten und großes vorne vermeide ich jetzt eh... der Schnellspanner ist neu

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Dec 2003
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    102
    Auf welcher Seite rutscht das Hinterrad denn raus? Links oder rechts?

    Natürlich sollte man groß-groß vermeiden, aber nicht wegen dieser Problematik, das Hinterrad sollte immer dran bleiben. Irgendetwas stimmt da überhaupt nicht.

    Ein NEUER Schnellspanner wird nicht unbedingt helfen, möglicherweise aber ein ANDERER. Ich habe ein Stahlrennrad mit verchromten horizontalen Ausfallenden. Da halten bestimmte Schnellspanner wunderbar, andere überhaupt nicht.

  5. #5
    schneller! Avatar von xLink
    User seit
    Aug 2004
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    1.456
    beschreib doch mal, wie du den schnellspanner schließt.
    "Beim Rennrad ist es wiederum so, dass die meisten Menschen nur bremsen weil sie sonst draufgehen würden - oder um vom Rad abzusteigen"
    .
    .
    Verkaufe Sachen aus der Teilekiste!!!

  6. #6
    Alter Sack
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Gratwein
    Beiträge
    296
    Evtl. Kette zu kurz?!?

    unterwegs gesendet von meinem Wischfon.

  7. #7
    rastet & rostet Avatar von schwarzerRitter
    User seit
    Oct 2004
    Ort
    Neumarkt
    Beiträge
    7.898
    Welches Enduro ist das mit welchen Ausfallenden und welche Nabe mit welchem Achssystem hast du da?

    Hat das Bike die original Ausstattung?

    Fotos?
    Focus on the pain , the only thing that's real. (Johnny Cash)

    Suche: 26" Federgabel, 80-100mm FW, 1 1/8 Zoll Schaft, Schnellspanner, Disc Aufnahme, günstig
    __________________________________

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von Zede
    User seit
    Feb 2009
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    60
    Kann es sein dass du den Schnellspanner einfach zudrehst ?

  9. #9
    Jetzt auch in 29 Zoll Avatar von yellow
    User seit
    Jun 2002
    Ort
    Baden
    Beiträge
    11.052
    ich würd mal raten:
    ja
    ...weil Spezi ja in den letzten Jahren "nur" mehr die DT "zudrehspanner" verwendet



    imho funkt das Zeug jetzt schon, weil an meinem 2008er Stumpi klappt das Zeug (auch wenn ich den Sinn nicht wirklich verstehe und es mich eigenlicht nervt, vorne und besonders am HR)
    aber am alten Stumpi - Modell 2001 - da wars auch noch eine Spezi-Stout Nabe und die war ein Dreck (bzw. deren Spanner).
    Ist gerne locker geworden (vorne, an der Gabel) und hat schlussendlich wegen des Lockerseins die Ausfallenden "schräg" abgefeilt", das ist dann immer wieder gerne rausgerutscht.

    Check mal wie die Ausfallenden beinand sind ...

  10. #10
    Avatar von smutbert
    User seit
    Aug 2008
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.205
    abhängig von der Hinterradnabe kann es auch sein, dass die Nabenachse nicht in der Mitte der Nabe sitzt, also einer der beiden Achsstummel, die im Ausfallende des Rahmens zu liegen kommen, so weit herausschaut, dass auf dieser Seite der Schnellspanner nicht mehr klemmen kann. Das kann aber nur bei Naben passieren, deren Achse mehr oder weniger nur aus einer hohlen Gewindestange besteht — das gibt es hauptsächlich bei Shimanonaben und nur sehr selten bei industriegelagerten Naben.

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Apr 2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    13
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130702_194713.jpg
Hits:	202
Größe:	221,7 KB
ID:	145412Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130702_194727.jpg
Hits:	199
Größe:	216,9 KB
ID:	145413 Sodala,hier mal Fotos,erklären brauche ich sie eh nicht,nehm ich mal an Habe mir gestern die Gangschaltung einstellen lassen und gestern noch Strasse und heute bissl im Gelände gefahren... Rausspringen tut das Hinterrad immer rechts,also beim Antrieb,heute ist mir noch aufgefallen,bei einem kurzem Bergaufstück das ich im stehen bewältigt habe,springt das Hinterrad auch raus,also quasi bei voller Belastung,aber irgendwie sollte das ja auch nicht sein,was kann ich tun?? Lg. Richard

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Dec 2003
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    102
    Das kann vielleicht ein Mechaniker anhand der Fotos erklären. Ich würde sagen, wenn du andere Schnellspanner hast, probiere sie aus. An meinem Rennrad habe ich alles von "hält" über "hält, wenn furchtbar festgeknallt" und "hält erstmal" bis "hält überhaupt nicht", vier verschiedene Ergebnisse mit vier verschiedenen Schnellspannern, die an einem anderen Rad problemlos funktionieren.

  13. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von Zede
    User seit
    Feb 2009
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    60
    Meine Gedanken zu deinen Bildern: 1. Mit höherer Trittfrequenz fahren 2. Einen neuen Schnellspanner kaufen.
    Hab mal für dich bei ebay geschaut und welche aus Titan für Imbusschlüssel zum erschwinglichen Preis gefunden.
    Die kannst du hoffentlich ordentlich festknallen.
    http://www.ebay.at/itm/AEST-Fahrrad-...item1c29d9a12d

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Apr 2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    13
    alles klar,vielen Dank für deine Mühe,bestellt hab ich ihn mal und zur Trittfrequenz,werde darauf achten bzw. ich bilde mir ein ich trete eh schon viel mehr seitdem ich darauf achte das die Kette mittig ist...

  15. #15
    reduce to the max Avatar von krull
    User seit
    Sep 2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    8.098
    Zitat Zitat von Zede Beitrag anzeigen
    Meine Gedanken zu deinen Bildern: 1. Mit höherer Trittfrequenz fahren
    Ist der Tipp wirklich ernst gemeint?

    Ich würds einfach mal mit einem vernünftigen Schnellspanner (z.B. Shimano XT) probieren. Nur zur Sicherheit: Der aktuelle Schnellspanner kommt eh an der Kreuzschlitzschraube vorbei? Was macht die Schraube dort eigentlich? Das Schaltauge halten?
    life is complicated, sport is simple

+ Antworten
Seite 1 von 4 1234

Ähnliche Themen

  1. kette springt bei belastung
    Von ktm stranzi im Forum Service-Ecke
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27-04-2013, 22:23
  2. Wer bei der Kälte nicht raus will...
    Von Xcelerate im Forum Off Topic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01-04-2004, 08:18
  3. der Achter geht nicht raus
    Von Nox im Forum Technik & Material powered by ROSE Bikes
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25-04-2002, 22:38
  4. Kette springt! Was soll ich tun?
    Von Gatschbiker im Forum Technik & Material powered by ROSE Bikes
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06-02-2002, 21:18

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!