Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 3 von 5 12345
Ergebnis 31 bis 45 von 74
  1. #31
    sagte ich schon danke ? Avatar von Lethargie
    User seit
    Jul 2003
    Ort
    Little Sim (Vienna)
    Beiträge
    188
    da ich fast täglich mit dem rad in der stadt unterwegs bin passiert mir sowas so ca. 2mal die woche das ich einen unfall haben könnte ohne selbstschuld
    meine lieblingsstelle ist kurz nach dem volkstheater (vor dem mumok) der radübergang; ist zwar schön rot markiert aber 80% aller autofahrer checken das nicht
    Straight outta South Central Vienna


  2. #32
    Stadtaffe Avatar von Zacki
    User seit
    Jan 2004
    Ort
    am Gürtel
    Beiträge
    15.006

    Ich fahr täglich

    mit dem Bike vom 10. in 18., da gibt´s fast täglich Ärger mit Autofahrern, die net wissen, wie breit das Wagerl ist, oder wofür a Blinker eingebaut ist, oder wofür es Bodenmarkierungen vor Kreuzungen gibt ( schleich di mitn Radl rechts umme, G´sch..ana!), aber man gewöhnt sich an alles, gibt auch Radlfahrer, die a Stoptaferl net von an Würschtlstand unterscheiden können
    Living in the Valley of the Deer
    2RC-Member No.308 NoTrain

  3. #33
    Moderator Avatar von Potschnflicker
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien 20, Hirschstetten
    Beiträge
    9.448
    Original geschrieben von redguzz

    ...... Nen wirklich Sinn, bis auf die Unterhaltung untereinander seh ich nicht. Aber vielleicht gibts ja ein Argument welches ich nicht kenn.

    mfg
    Hast schon mal was von einem belgischen Kreisel gehört?

    I tip eher auf nein.

    Der wird nur halbwegs funken, wenn man nebeneinader fährt.


    Bei Seitenwind wird eh net Windkante gefahren, allein schon wegen des Gegenverkehrs......
    MfG Potschnflicker ________________
    2RadChaot Nr 125

  4. #34
    eLKaWe-Fahrer
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    8330[dot]äti
    Beiträge
    16.804
    Erfahrungen mit rücksichtslosen Autofahrern hatte ich schon reichlich in allen möglichen Situationen. Mindestens 2-3x pro Woche gibts a heikle Situation.
    Zwar wurde ich noch nie verletzt dabei, was aber meistens nur meiner raschen Reaktion zu verdanken ist (die Böschung runter, u.ä.), sonst......

    Aber ich muß sagen, dass seit der der Einfuhr des LKW-Road-Pricings der Schwerverkehr massivst zugenommen hat auf Bundes- und gut ausgebauten Landesstraßen. Wo vorher 10 LKW in der Stunde gefahren sind, fahren jetzt 50 und mehr.

  5. #35
    Moped -Driver Avatar von redguzz
    User seit
    Sep 2003
    Ort
    Heimbautal grrrrrooooße Stadt
    Beiträge
    1.047
    Original geschrieben von Potschnflicker
    Hast schon mal was von einem belgischen Kreisel gehört?

    I tip eher auf nein.

    Der wird nur halbwegs funken, wenn man nebeneinader fährt.


    Bei Seitenwind wird eh net Windkante gefahren, allein schon wegen des Gegenverkehrs......
    Nix davon gehört aber schon nachgelesen.
    Macht ansich schon Sinn aber beim Trainig gehts ja darum dass man trainieren soll und nicht sich irgendwie Erleichtern soll. Dann könnt ich ja auch zu hause bleiben... ok so krass is es nicht.

    Hätte vielleicht "sinnvolle" Argumente schreiben solln.

    Aber wie gesagt was legal ist, ist nicht automatisch rücksichtsvoll.

    mfg

  6. #36
    und: Hände weg von unten! Avatar von NoLiver
    User seit
    Mar 2002
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.803
    schauplatz: radweg margarethenstraße richtung ring: leider gottes gibt es auf dieser strecke sehr viele straßenüberfahrten, die aber alle durch dieses blaue schild (radweg) für sämtliche autofahrer ersichtlich sind. die vorangregel beachten aber die wenigsten. wäre ich der racy würde ich bestimmt nimma leben
    Ich fühl mich einfach sicher mit Kohlefaser!

  7. #37
    hier leben - nein danke Avatar von sista
    User seit
    May 2004
    Ort
    wien
    Beiträge
    227
    radwegkreuzung urban loritz platz....da erwartet jeder autofahrer mit einer hinreissenden selbstverständlichleit dass du als radfahrer (querverkehr mit ampel auf grün) stehenbleibst und ihn vorher durchfahren lässt....oder sie bleiben genau mitten in der kreuzung so am radweg stehn dass keiner mehr vorbei kann....ganz schlau und dann auch noch blöd hupen!
    nicht über nacht, aber tag für tag und schritt für schritt...

  8. #38
    Unchaotischer Doppelvater Avatar von colnago-fan
    User seit
    Apr 2004
    Ort
    Rohrbach b.M.
    Beiträge
    1.716
    Original geschrieben von redguzz
    Hi!

    Und da gibts genug Radfahrer, vornehmlich Rennradfahrer die nicht den Rad/Fußweg benutzen sondern die Straße.

    Dort ist fast überall 100km/h (mit leider immer mehr Ausnahmen 70, Ort, etc.)

    Tw. wird auch nebeneinader gefahren.

    mfg
    Laut Stvo: Rennradfahrer im Training kann den Radweg benutzen und dürfen nebeneinanderfahren. Training ist eine geplante Fahrt zum Zwecke der Steigerung bla,bla usw.

    So weit das Gesetz. aber als radler bist immer zweiter gegen ein Auto auch wannst vorm gesetz recht hättest.

    deshalb rücksicht und vorsicht ist besser als auf seinem recht bestehen.

    Aus eigener erfahrung weiß ich das ab 3 Radler (net des getränk) die Autofahrer auf einmal rücksichtsvoller werden.
    Mein Blog!

    "Was ist das?" - "Das ist blaues Licht." - "Und was macht es?" - "Es leuchtet blau!" - "Verstehe."

  9. #39
    Gymbo Avatar von JIMMY
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    wIENwESTfRAKTION
    Beiträge
    17.843
    Original geschrieben von redguzz
    Hi!

    Bei uns gibts so nen See, den Wienerwaldsee, da geht ein Radweg drumherum und eine Straße getrennt durch Leitplanken.

    Und da gibts genug Radfahrer, vornehmlich Rennradfahrer die nicht den Rad/Fußweg benutzen sondern die Straße.

    Dort ist fast überall 100km/h (mit leider immer mehr Ausnahmen 70, Ort, etc.)


    mfg
    der woar guat
    erstens is neben dem wienerwaldsee a 70er und wenn ich dort diese strasse mit an 40er befahre,schwenk ich für 1.5 km sicher nicht auf diesen seltsamen radweg,wo sich scater,spaziergänger mit hunden,kleinkinder auf dreiradlern tummeln,
    das wär ja noch gefährlicher als auf der strasse,
    aber soetwas versteht so mancher krad+autofahrer ned,

    was solls,mit den jahren gewöhnt mann sich leider an solche idioten

  10. #40
    the sun always shines Avatar von Roox
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    10011000100
    Beiträge
    3.466
    wenn i mi'm auto fahr reg ich mich über die radfahrer auf (die sich nich an die stvo halten: z.b. glauben manche die ampel sei für sie immer grün, ...)

    und umgekehrt

  11. #41
    Gymbo Avatar von JIMMY
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    wIENwESTfRAKTION
    Beiträge
    17.843
    Original geschrieben von Roox
    wenn i mi'm auto fahr reg ich mich über die radfahrer auf (die sich nich an die stvo halten: z.b. glauben manche die ampel sei für sie immer grün, ...)

    und umgekehrt
    is ja oder
    wenn nyx kummt wird gfoahrn,warum zeit verschwenden

  12. #42
    antediluvian Avatar von Fuxl
    User seit
    Apr 2003
    Ort
    Kirchstetten
    Beiträge
    20.467
    Original geschrieben von JIMMY
    der woar guat
    erstens is neben dem wienerwaldsee a 70er und wenn ich dort diese strasse mit an 40er befahre,schwenk ich für 1.5 km sicher nicht auf diesen seltsamen radweg,wo sich scater,spaziergänger mit hunden,kleinkinder auf dreiradlern tummeln,
    das wär ja noch gefährlicher als auf der strasse,
    aber soetwas versteht so mancher krad+autofahrer ned,

    was solls,mit den jahren gewöhnt mann sich leider an solche idioten

    der 70ger is erst seit kurzem und nur auf einer seite. und selbst da nur stückerlweise.

    Und dann warum fährt man nicht am radweg? weil scater und jogger dort unterwegs sind die einen zwingen würden langsamer zu fahren. und das würd einen ja ur nerven und sooooo viel zeit kosten. Drum weicht man auf die strasse aus. da gibts für radlfahrer keine langsameren hindernisse. optimal oder!?! und nur weil die autofahrer dann abbremsen müssen?? mei? des bissal! de verlieren dadurch doch eh ka zeit!


    Versteht einer was ich damit sagen will? selbst is man zu faul die ganze zeit läufer und scater zu überholen. aber amn verlangt es von den autofahrer das sie glücklich drüber sind wenns andauernd radlfahrer überholen müssen. Und grad an stellen wo nebenbei ein radweg läuft wird das bei 90% der autofahrer auf unverständnis treffen.
    Genauso wie 90% der radfahrer nicht verstehen warum sich jäger aufregen wenn man durch den wald fährt.
    Man gibt es zwar nicht zu, aber die meisten leute die zu einer gruppe gehören (radfahrer, autofahrer, jäger, motoradfahrer, läufer,...) sind so in ihr hobby/sport vertieft das sie gar nicht mehr merken wie engstirnig so manche ansichten sind.

    ich weis damit mach ich mir hier keine freunde, aber ich will euch mal zum denken anregen was in den köpfen der anderen so vorgeht!

    mfg
    Fuxl
    Is mir egal, .....ich lass das jetzt so!!!

  13. #43
    -,.-- Avatar von alidaei
    User seit
    Aug 2003
    Ort
    rohrendorf/krems
    Beiträge
    177

    Angry

    Lustig wirds wenn dich nicht selbst ein Auto überholt, sondern ein Auto ein anderes überholt und du kommst gerade den beiden eintgegen. Passiert letzten Freitag zwischen Melk und Krems auf der Mauterner Donauseite. Eigentlich ja eine super Strecke fürs Rennradl aber áb und zu gibts auch dort Wahnsinnige. Übrigens wars auch noch dazu zwei Oldtimer die an der Wachau Classic teilnahmen und sich ein Duell lieferten. Meinem Kollegen und mir wurde allerdings ziemich anders als wir schon fast im Graben fuhren und der Noarr foat mit 130 bis 150 so um einen halben Meter bei uns vorbei....Wenn i des Kennzeichen gsehn hätt hätt i den Oasch eh angezeigt...wor sicher irgendein gstopfter Hund der wichtig in der Wachau sein Oldtimer herzeigen wollte...
    lg albert

  14. #44
    Moped -Driver Avatar von redguzz
    User seit
    Sep 2003
    Ort
    Heimbautal grrrrrooooße Stadt
    Beiträge
    1.047
    Original geschrieben von Fuxl
    der 70ger is erst seit kurzem und nur auf einer seite. und selbst da nur stückerlweise.

    Und dann warum fährt man nicht am radweg? weil scater und jogger dort unterwegs sind die einen zwingen würden langsamer zu fahren. und das würd einen ja ur nerven und sooooo viel zeit kosten. Drum weicht man auf die strasse aus. da gibts für radlfahrer keine langsameren hindernisse. optimal oder!?! und nur weil die autofahrer dann abbremsen müssen?? mei? des bissal! de verlieren dadurch doch eh ka zeit!


    Versteht einer was ich damit sagen will? selbst is man zu faul die ganze zeit läufer und scater zu überholen. aber amn verlangt es von den autofahrer das sie glücklich drüber sind wenns andauernd radlfahrer überholen müssen. Und grad an stellen wo nebenbei ein radweg läuft wird das bei 90% der autofahrer auf unverständnis treffen.
    Genauso wie 90% der radfahrer nicht verstehen warum sich jäger aufregen wenn man durch den wald fährt.
    Man gibt es zwar nicht zu, aber die meisten leute die zu einer gruppe gehören (radfahrer, autofahrer, jäger, motoradfahrer, läufer,...) sind so in ihr hobby/sport vertieft das sie gar nicht mehr merken wie engstirnig so manche ansichten sind.

    ich weis damit mach ich mir hier keine freunde, aber ich will euch mal zum denken anregen was in den köpfen der anderen so vorgeht!

    mfg
    Fuxl
    100% anschließ

    mfg

  15. #45
    Extremüberholter Flexist Avatar von SirDogder
    User seit
    May 2002
    Ort
    Wolkersdorf
    Beiträge
    8.148
    Fuxl: Man (oder Radler) MUSS aber nicht am Radweg fahren, wenn es sich um eine Trainingsfahrt handelt. Deshalb ist es durchaus erlaubt, STVO gemäß die Straße zu benutzen. Die Autofahrer die mich daraufhin widmungsgemäß anhupen, da krieg ich so an Zurn, kann ich da sagn. Konkret müsst ich mein RR über die Böschung auf den Radlweg tragen, dort Schotterstraße etc erdulden, nur damit der Herr Autofahrer sein um mindestens 30 bis 50 km/h erhöhtes Tempo problemlos durchfahren kann.

    Kanns wohl ned sein, oder?
    Aber eigentlich is wuascht!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!