Bikeboard.at Logo

Umfrageergebnis anzeigen: Scheibenbremse am Rennrad

Teilnehmer
180. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Unbedingt

    42 23,33%
  • Keinesfalls

    22 12,22%
  • Wer es möchte und braucht

    104 57,78%
  • Die bitterböse und gemeine Industrie will doch nur an uns armen Radfahrern verdienen

    12 6,67%
+ Antworten
Seite 74 von 74 ... 2471727374
Ergebnis 1.096 bis 1.109 von 1109
  1. #1096
    venga venga pendejo Avatar von 6.8
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Bad Hall
    Beiträge
    13.565
    Zitat Zitat von Reini Hörmann Beitrag anzeigen
    nichts desto trotz ist ein 6kg serienrad mit disc viel leichter, als andere in serie mit rims nicht hinbringen u gewicht ist fakt - nicht einstellung u nicht glaube.
    Immerhin hast als Endverbraucher mit Powermeter, Pedalen, Flaschenhalter, Headunit und brauchbaren Reifen ein 6.8 kg Rad um 10.000 Euro/plus auf dem Canyon steht, warum nicht.

    Canyon ist ohnehin eine richtige Strebermarke geworden, 2 Profiteams und als Kunde hast immer den Ansporn beweisen zu müssen dass du auch auf so einem Rad schnell bist, bzw. gerade wegen dem Rad schnell bist.

    Im Endeffekt kaufst Psychodoping gleich mit, finde ich ganz gut.
    it´s a gravel thing, you wouldn´t understand............

  2. #1097
    Registrierter Benutzer Avatar von Scuta
    User seit
    Jun 2011
    Ort
    Feldbach
    Beiträge
    350
    Ganz so schlimm ist es nicht. PM +80g, 2x Flaschenhalter 40g, Garmin+Halter 100g, Pedale 180g....
    Und wenn man bedenkt dass die neue Etap um 200g schwerer ist als die alte könnte man auch dort sparen.

    @kapi; warum kein Conti Attack anstatt dem TT? Gewicht ist da nicht viel anders. Bist schon mal den TT bei Regen gefahren? Fürn Ötzi würde ich dir zumindest davon abraten.

  3. #1098
    venga venga pendejo Avatar von 6.8
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Bad Hall
    Beiträge
    13.565
    Zitat Zitat von Scuta Beitrag anzeigen
    Ganz so schlimm ist es nicht. PM +80g, 2x Flaschenhalter 40g, Garmin+Halter 100g, Pedale 180g....
    dann kannst wieder anfangen gewichte raufzukleben um unterwegs zu sein wie ein echter, daher völliger schwachsinn.
    it´s a gravel thing, you wouldn´t understand............

  4. #1099
    Registrierter Benutzer Avatar von Scuta
    User seit
    Jun 2011
    Ort
    Feldbach
    Beiträge
    350
    Warum? Marathon hat keine UCI Bestimmungen.
    Und wennst wirklich UCI Rennen damit fahren willst- einfach Aero TL Clincher rein...dann ist man eh wieder 300g schwerer.

  5. #1100
    venga venga pendejo Avatar von 6.8
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Bad Hall
    Beiträge
    13.565
    it´s a gravel thing, you wouldn´t understand............

  6. #1101
    venga venga pendejo Avatar von 6.8
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Bad Hall
    Beiträge
    13.565
    Gewichtswixxerei auf hohem und höchstem Niveau, hier das jugendfreie GCN-Video


    it´s a gravel thing, you wouldn´t understand............

  7. #1102
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jul 2018
    Ort
    Krennach
    Beiträge
    166
    Haben zwei High-End Bikes dort zum testen und keinen Powermeter

  8. #1103
    venga venga pendejo Avatar von 6.8
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Bad Hall
    Beiträge
    13.565
    die hätten zu sehr aufs gewicht gedrückt, werte hin/werte her - weight weenies würden sich so was niemals nie nicht ans rad schrauben.
    it´s a gravel thing, you wouldn´t understand............

  9. #1104
    vulgo NoBreath Avatar von Bertl
    User seit
    Oct 2001
    Ort
    Leobersdorf
    Beiträge
    285
    Seid gegrüsst,

    frage an die Experten. Bin ich komisch wenn ich zurück auf normale Bremsen wechsle?

    Habe ein Canyon Ultimate (2017) und mir gehen die schleifenden Ultegra Scheibenbremsen inzwischen ziemlich auf den....
    Alles probiert, nix geholfen (andere Bremsscheiben, 200 mal justiert). Ev. liegts am Rahmen???
    Interessanter Weise nur hinten, aber dort habe ich bei einer Abfahrt ab der ersten Kurve einen kleinen Dauerschleifer....bis es wieder flach wird.

    Super finde ich die Empfehlung: Kurz und hart Bremsen, dann laufen lassen --> z.B. Hocheck und laufen lassen, 95kg Gesamtgewicht...das gibt einen ordentlichen Einschlag.

    Überhaupt tendiere ich zu manueller Schaltung und konventionellen Bremsen und Alufelgen. Einzig Wattkurbel und Garmin Radar hinten haben mich an "neumodischen" Zeugs bislang überzeugt.

    Was meint ihr? Bin ich unfähig die Dinger richtig einzustellen?
    "Es ist ein Jammer das die Dummen so voller Selbstvertrauen, und die Gescheiten so voller Zweifel sind." B. Russell

  10. #1105
    venga venga pendejo Avatar von 6.8
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Bad Hall
    Beiträge
    13.565
    Zitat Zitat von Bertl Beitrag anzeigen
    Seid gegrüsst,
    nein, das ist wie mit tubeless am rennrad, wer negative erfahrungen damit gemacht hat fährt gerne wieder latex oder gummi.
    einfach weil es bei den reifen unkomplizierter, sauberer und im pannenfall auch nicht mehr oder weniger gschissen ist als mit dem pickerten milchgatsch.
    bei den bremsen ist es ähnlich - scheibe ist neu und geil, felge ist gewohnt und wesentlich einfacher zu händeln, servicieren, warten........ als die scheibe.
    ich fahre beide systeme am rennrad, mir ist das mit der felgenbremse bei weitem lieber als das mit der scheibe.

    bei vielen neuen rr-bremskörpern ist es notwendig die Kolben zu aktivieren.
    warum auch immer, ich hatte im neuzustand ungleich reagierende bremskolben bei einer ultegra alt, einer ultegra neu und aktuell auch einer sram.
    die bremsen waren top-entlüftet, aber jeweils ein kolben hat gestreikt.
    eine andere ultegra, die grx und auch die dura ace wiederum funken ohne probs.
    nach dem aktivieren der kolben hatte ich bei den shimano das prob nicht mehr, die sram muss ich alle 3 - 4 ausfahrten wieder aktivieren, dauert keine 5 minuten ist aber lästig.
    it´s a gravel thing, you wouldn´t understand............

  11. #1106
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jul 2018
    Ort
    Gefrees
    Beiträge
    17
    Zitat Zitat von 6.8 Beitrag anzeigen
    bei vielen neuen rr-bremskörpern ist es notwendig die Kolben zu aktivieren.
    warum auch immer, ich hatte im neuzustand ungleich reagierende bremskolben bei einer ultegra alt, einer ultegra neu und aktuell auch einer sram.
    die bremsen waren top-entlüftet, aber jeweils ein kolben hat gestreikt.
    eine andere ultegra, die grx und auch die dura ace wiederum funken ohne probs.
    nach dem aktivieren der kolben hatte ich bei den shimano das prob nicht mehr, die sram muss ich alle 3 - 4 ausfahrten wieder aktivieren, dauert keine 5 minuten ist aber lästig.
    hallo 6.8.

    du schreibst mir immer etwas aus der Seele.. viele Sachen seh ich genau so.
    jetzt muss ich aber mal fragen.

    was meinst du mit aktivieren ?

    ich hab am Trainingsrad Carbonfelgen mit FB und am neuen Venge die SRAM AXS
    und.. auch wenn du immer bisserl gegen die SRAM AXS stänkerst ( kommt mir halt so vor -> trek slowed down by...)
    aaalso... ich hab abolut keine Probleme mit der AXS.. schaltet super ( ok - kenn nur die mech. Ultegra... die Di2 bin ich nur 20km probe gefahren).. aber nach ca 400km Einlaufzeit sind die Schaltvorgänge butterweich.. auch mit etwas Zug an der Kette.
    kein einziger Abwerfer vorn .. nix. bin echt begeistert und durch das 48 iger fahr ich bis zum 25iger hinten ohne aufs kleine KB zu wechseln.. bei meiner ultegra mit 52/36 und 11-28 geh ich schon öfter aufs kleine.

    ach ja.. zu den Bremsen.. durch die SB brems ich ohne zu überlegen, was denn den guten Carbonfelgen wieder so alles angetan wird, wennst von 70 auf 0 runter musst, weil an so einer störenden Kreuzung tatsächlich mal ein auto kommt und Vorrang hat.
    also für mich als Selber-Schrauber find ich die SB echt klasse... gut.. nach ner harten Bremsung klingelts mal für ein paar Sekunden.. aber des war's dann auch.
    Fazit:
    Für mich nur noch SB

  12. #1107
    venga venga pendejo Avatar von 6.8
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Bad Hall
    Beiträge
    13.565
    grob so wie hier, ich verwende allerdings keinen reifenheber zum zurückdrücken sondern etwas flacheres/breiteres dass schlüssig am ganzen kolben aufliegt und den sram bleedingblock.

    https://www.youtube.com/watch?v=sY9D7Qzw4eA

    mir ist bewusst dass das für manche ein esotherischer vorgang nach strengen ritualen und genauem regelwerk ist. das video soll nur den begriff veranschaulichen
    Geändert von 6.8 (24-07-2019 um 21:26 Uhr)
    it´s a gravel thing, you wouldn´t understand............

  13. #1108
    venga venga pendejo Avatar von 6.8
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Bad Hall
    Beiträge
    13.565
    Das Canyon Superlight Disc-Bike.
    Kein Modellbau sondern mit fahrbaren Teilen.

    it´s a gravel thing, you wouldn´t understand............

  14. #1109
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jul 2018
    Ort
    Gefrees
    Beiträge
    17
    Zitat Zitat von 6.8 Beitrag anzeigen
    grob so wie hier, ich verwende allerdings keinen reifenheber zum zurückdrücken sondern z.B. den sram bleadinblock

    https://www.youtube.com/watch?v=sY9D7Qzw4eA

    mir ist bewusst dass das für manche ein esotherischer vorgang nach strengen ritualen und genauem regelwerk ist. das video soll nur den begriff veranschaulichen

    DANKE... Also das musste ich noch nie machen.. auch an den MTB (plural) nicht... ich mach die Räder jeden Winter fit / sauber mit Bremsflüssigkeitswechsel etc. und noch nie mit schleifenden oder festgegammelten Bremskolben zu tun gehabt.. vielleicht auch ein Produktionsfehler oder ein kleiner Grat am Kolben der die etwas blockiert und und durch das weite hin und herdrücken quasi gebrochen wird.

    Aber gut.. danke für den Link und die Info

Ähnliche Themen

  1. Scheibenbremsen JA oder NEIN
    Von Ricco1206 im Forum Kaufberatung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12-06-2014, 20:28
  2. Scheibenbremsen einbremsen?
    Von c'mon im Forum Technik & Material powered by ROSE Bikes
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14-06-2013, 06:45
  3. Abmessungen von Scheibenbremsen
    Von trek im Forum Technik & Material powered by ROSE Bikes
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08-02-2002, 20:47
  4. Scheibenbremsen im Winter
    Von trek im Forum Technik & Material powered by ROSE Bikes
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20-12-2001, 10:03

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!