Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 1 von 3 123
Ergebnis 1 bis 15 von 45

Thema: bergabfahren

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    User seit
    May 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    868

    bergabfahren

    hier bin ich nun, mit meiner frage, ich armer tor *g*

    bin früher viel mit dem rennrad gefahren, bergauf gings ziemlich gut, da ich ein leichtgewicht bin, aber sobald es bergab geht, bei vielen geraden kein problem aber mit vielen kurven, hats bei mir immer blockiert.

    was kann man dagegen tun?

    in einem motorradforum stand was von schräglagen-angst. klar, man denkt doch irgendwie: der reifen könnte ja wegrutschen und schon blockiert man geistig. es gibt ja unter rennradfahrer richtige steuerkünstler die bergab mir nichts dir nichts auf teufel komm raus fahren.

    kann man das irgendwie trainieren, das man bergab nicht mehr so ein "hosenscheisser" ist?

  2. #2
    langsam alt Avatar von hermes
    User seit
    May 2004
    Ort
    1210 und 3643
    Beiträge
    20.676
    als kind im flachen oft genug aus kurven fliegen, da lernst man rutschgrenzen ausloten

    üben, üben, üben, hinter steuerkünstlern nachfahren, nicht denken (zumindest nichts negatives), bei langsamen kurven probieren, wenn das vorderrad weggeht, kann nicht so viel passieren. nicht grad mit dem nobelrenner testen.
    ich hab eigentlich nur bei nassen straßen probleme (auch am motorrad), bin halt schönwetterfahrer.
    i'm still standing

    2RC°395

    www.selberbruzzler.at
    www.facebook.com/Selberbruzzler

    i tät gern so gscheit radlfahrn können, wie i deppat reden kann

  3. #3
    is weg
    User seit
    Sep 2007
    Ort
    ü
    Beiträge
    5.086
    MTB, Motorrad oder Rennrad? (extreme biking subforum wär eher MTB)

    MTB = Sattel runter.
    In offenen Kurven (können auch Anlieger mit zu wenig support für die gewünschte Geschwindigkeit sein) rad reindrücken, äusseres Pedal runter und Hüfte raus. (Nabel schaut sozusagen Richtung kurvenausgang).

    Langsam in die Kurve fahren um nicht drinnen bremsen zu müssen und die Geschwindigkeit immer weiter steigern.
    Wenns rutscht bisserl aufmachen und nicht einfach panisch die (vr)bremse zupfen, retten kann man auch noch viel mit der hr-bremse wenns denn sein muss.
    Bei anliegerkombis Pedal auf level und einen be-entlastungs rythmus finden, pumptrack fahren würd hier immens helfen.

    https://www.amazon.com/Mastering-Mountain-Bike-Skills-2nd/dp/0736083715

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von bastl
    User seit
    Jan 2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.111
    Buch: Bernt Spiegel - Die obere Hälfte des Motorrads.
    Es ist zwar aus der Motorrad Ecke, aber das Buch ist wirklich gut und hat schon aus vielen "Schissern" wesentlich bessere und vor allem sicherere Motoradfahrer gemacht. Ich habs auch gelesen und es war in vielen Dingen eine Erleuchtung. Und da ich Motorrad und Fahrrad fahre, kann ich sagen es wird sicher auch dir als Rennradler helfen.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    User seit
    May 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    868
    ich stelle die frage bezüglich rennrad

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    User seit
    May 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    868
    wann das vorderrad weggeht? bitte da hast ja überhaupt keine kontrolle mehr, wenn das vorderrad unvermittelt wegrutscht..mir schon passiert...garagenausfahrt bergab immer rechts runter, ruppige oberfläche, vorher hats geregnet...oberfläche noch feucht...zack schon bin ich gelegen.
    Geändert von alekom (20-07-2016 um 10:04 Uhr)

  7. #7
    Benutzter Registrierer Avatar von Dagnarus
    User seit
    Nov 2013
    Ort
    Deutschfeistritz
    Beiträge
    496
    Protektoren anziehen und und dann ausprobieren wie weit es geht
    Ist die Leitn noch so steil - a bissl was geht alleweil

  8. #8
    fatti con le mani Avatar von NoAhnung
    User seit
    Jun 2005
    Ort
    Kloburg
    Beiträge
    2.742
    Zitat Zitat von hermes Beitrag anzeigen
    üben, üben, üben, hinter steuerkünstlern nachfahren, nicht denken (zumindest nichts negatives), bei langsamen kurven probieren, wenn das vorderrad weggeht, kann nicht so viel passieren.
    das hinterherfahren ist sicher die beste methode, es kommt nicht immer nur auf die maximale schräglage an sondern eher auf die linie und den bremszeitpunkt. das hat mir sehr geholfen. mittlerweile fahrens mir hinterher ..
    und wenn das vorderrrad weggeht kann man auch am asphalt noch viel tun um es wieder einzufangen. gewicht verlagern, bremsbalance verändern z.b. aber vor allem eines: nicht nachdenken!
    „Wo woa mei Leistung?“

    das Schöne ist ebenso nützlich wie das Nützliche
    powered by selberbruzzler und fahrradwerk.at




  9. #9
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Apr 2006
    Ort
    wien
    Beiträge
    269
    beim hinterherfahren ist es wichtig, daß der Vorausfahrende mitspielt. soll heißen fahr keinem schnellen nach ohne dass der weiß, was du willst. nicht dass sich der heraus gefordert fühlt...
    außerdem kann er/sie dir einfach besser helfen wen du bescheid sagst.

    prinzipiell funktioniert am Rennrad fast alles was auch am Motorrad funktioniert. schau weit genug voraus, lasse den Lenker locker, halte die Augen parallel zur Straße, fahre bewusst mit Drücken ODER Legen,...


    Keith Codes "A Twist of the wirst" da geht's zwar um Rennfahrern mit dem Motorrad, lässt sich aber zum Großteil auch aufs Rennrad anwenden ...

  10. #10
    fatti con le mani Avatar von NoAhnung
    User seit
    Jun 2005
    Ort
    Kloburg
    Beiträge
    2.742
    Zitat Zitat von sonicphil Beitrag anzeigen
    beim hinterherfahren ist es wichtig, daß der Vorausfahrende mitspielt. soll heißen fahr keinem schnellen nach ohne dass der weiß, was du willst. nicht dass sich der heraus gefordert fühlt...
    ich fühl mich immer herausgefordert wenn mir jemand hinterherfahrt
    „Wo woa mei Leistung?“

    das Schöne ist ebenso nützlich wie das Nützliche
    powered by selberbruzzler und fahrradwerk.at




  11. #11
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Apr 2006
    Ort
    wien
    Beiträge
    269
    ich auch

  12. #12
    langsam alt Avatar von hermes
    User seit
    May 2004
    Ort
    1210 und 3643
    Beiträge
    20.676
    Zitat Zitat von NoAhnung Beitrag anzeigen
    mittlerweile fahrens mir hinterher ..
    ich bin ja wirklich kein schisser bergab, aber an dir dranzubleiben ist keine ganz leichte übung, würd ich einem anfänger nicht empfehlen.
    i'm still standing

    2RC°395

    www.selberbruzzler.at
    www.facebook.com/Selberbruzzler

    i tät gern so gscheit radlfahrn können, wie i deppat reden kann

  13. #13
    Geht scho! Avatar von FloImSchnee
    User seit
    Jul 2004
    Ort
    Salzburg | Bad Ischl
    Beiträge
    11.007
    Blicktechnik!
    Blicktechnik!
    Blicktechnik!

    So bald es geht, spätestens ab der "Mitte" der Kurve, zum KURVENAUSGANG schauen!
    Du wirst spüren, wie's dich dadurch förmlich "raus zieht."

  14. #14
    Geht scho! Avatar von FloImSchnee
    User seit
    Jul 2004
    Ort
    Salzburg | Bad Ischl
    Beiträge
    11.007
    Und: sobald du das Radl in die Kurve neigst, die VR-Bremse so weit es geht auslassen.*

  15. #15
    2RadChaot #1016 Avatar von exotec
    User seit
    Apr 2007
    Ort
    Mautern
    Beiträge
    5.408
    Zitat Zitat von FloImSchnee Beitrag anzeigen
    Blicktechnik!
    Blicktechnik!
    Blicktechnik!

    So bald es geht, spätestens ab der "Mitte" der Kurve, zum KURVENAUSGANG schauen!
    Du wirst spüren, wie's dich dadurch förmlich "raus zieht."
    absolut richtig!

    ich bin bergab auch der volle Hosenschei..er und muss mich immer erinnern viel weiter vorauszuschauen in den Kurven. sobald mein Blick nur wenige Meter vor dem Vorderrad ist, halte ich schon nur mehr Ausschau nach möglichen Kiesel auf dem ich weg rutschen könnte und da ist sie schon die Panik :-(

    auf Kurveninnenseite Pedal nach oben und Knie nach innen schieben
    Geändert von exotec (20-07-2016 um 15:28 Uhr)

+ Antworten
Seite 1 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Waden verkrampfen - brennen beim bergabfahren
    Von TGru im Forum Training, Leistungsdiagnostik & Gesundheit
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 21-11-2014, 15:26
  2. Angst beim Bergabfahren und wie man sie los wird
    Von HuiBuh im Forum Sonstige Bikethemen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 06-10-2011, 10:33
  3. Knarzen beim Bergabfahren ab ca 35km/h
    Von Harald83 im Forum Service-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01-08-2009, 16:58
  4. reis beim bergabfahren
    Von short im Forum Rennrad
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 30-06-2006, 20:52
  5. brennende Fußsohlen beim Bergabfahren
    Von angsthase im Forum Training, Leistungsdiagnostik & Gesundheit
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27-08-2004, 11:56

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!