Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 3 von 5 12345
Ergebnis 31 bis 45 von 63
  1. #31
    zwartrijder
    nicht registriert
    "Ich" würde meinen, dass eine 175er Kurbel etwas lang ist.
    Am besten wäre natürlich ein Bild von Fahrer und Rad in den drei Positionen:

    Lenker oben
    Lenker unten
    STI

  2. #32
    rastet & rostet Avatar von schwarzerRitter
    User seit
    Oct 2004
    Ort
    Neumarkt
    Beiträge
    7.719
    Länge der Kurbelarme ist normaler Weise an den Armen angegeben.

    Zitat Zitat von zwartrijder Beitrag anzeigen
    "Ich" würde meinen, dass eine 175er Kurbel etwas lang ist.
    Kommt "mir" auch zu lang vor und "ich" wäre eher für eine 160er oder 165er.

    http://www.ramlon-bikes.de/kurze-kurbeln.asp
    Focus on the pain , the only thing that's real. (Johnny Cash)
    __________________________________

    Suche:
    X-Fusion Metric HLR RC Gabel https://bikeboard.at/Board/suche-236197-x-fusion-metric
    90mm, 6°/84° Ritchey Vorbau in weiss https://bikeboard.at/Board/suche-224178-ritchey-vorbau

  3. #33
    Registrierter Benutzer
    User seit
    May 2017
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    20
    Danke für die Info euch beiden!

    Zitat Zitat von schwarzerRitter Beitrag anzeigen
    Länge der Kurbelarme ist normaler Weise an den Armen angegeben.
    Achso, das wusste ich nicht. Ich werde diesbzgl. heute nochmal nachschauen, was da drauf steht. Vielleicht habe ich die Kurbellänge auch einfach nur falsch gemessen.

    Die anderen Werte passen so einigermaßen zusammen?

    Zitat Zitat von zwartrijder Beitrag anzeigen
    Am besten wäre natürlich ein Bild von Fahrer und Rad in den drei Positionen:

    Lenker oben
    Lenker unten
    STI
    Du meinst während dem Fahren, von der Seite, ja? Ist es da wichtig, wo die Fußposition da gerade ist? Unten/oben/vorne/hinten?
    Was ist "STI" für eine Position?

  4. #34
    onkl tistof Avatar von bikeopi
    User seit
    Sep 2006
    Ort
    graz
    Beiträge
    5.439
    Zitat Zitat von dago Beitrag anzeigen
    ...Ich bin eigentlich damit immer am besten gefahren, zuerst mal zu erheben, woher denn ein Schmerz kommt und dann entsprechende Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Erst im nächsten Schritt, wenn alles für eine Verletzung oder Krankheit spricht, gehe ich zu einem Arzt/Physiotherapeuten.
    und genau das ist der punkt: du weißt auch nach 3 seiten diskussion nicht woher der schmerz kommt.
    .
    du stürzt dich nun auf die sitzposition. wenn es das sein sollte, würde ich mich fragen, warum ist der schmerz einseitig?
    so weit ich die diskussion verfolgt habe, wurde auch nie gefragt, wo der schmerz genau sitzt, vom sprunggelenk bis zum knie ist vieles möglich. prinzipiell war die ausgangsschilderung ein knochenschmerz (Schienbein), weshalb ich auch zum Arzt geraten habe (bei einem muskulären schmerz würde ich auch zuerst eher den erfahrenen Therapeuten bzw. bikespezialisten aufsuchen).

    ich wünsche deiner tochter jedenfalls viel glück, dass ihr bald dahinter kommt und sie schmerzfrei radln kann.
    FOTOSE
    http://fotos.mtb-news.de/u/140789

    Scheibenbremsen auf Rennrädern sind Gefühlssache. Beides kann nicht jeder haben.

  5. #35
    zwartrijder
    nicht registriert
    Es ist vollkommen egal wo, wie, warum der Schmerz.
    Jetzt wird mal an der Sitzposition getüftelt um diese hinzubekommen.
    STI - Bremshebel.
    Am besten wäre natürlich ein Video - während dem Fahren auf der Rolle.
    Kennst du keinen Radfahrer in der Nähe, der sich das mal ansehen könnte.
    Bzw. findest du zur Radsitzpositionseinstellung jede Menge Beiträge und Videos im Netz - auch auf Youtube findest du diese zu Hauf.
    Was ich mir auch noch denke - die Sattelhöhe/Sattelneigung - könnte unter Umständen falsch sein.
    Aber wie gesagt - ohne Bilder ist das alles wenig hilfreich.

  6. #36
    zwartrijder
    nicht registriert
    Zitat Zitat von bikeopi Beitrag anzeigen
    und genau das ist der punkt: du weißt auch nach 3 seiten diskussion nicht woher der schmerz kommt.
    Wunderwuzzis sind wir da keine im Forum.
    Wir können uns nur sehr zaghaft an das Problem herantasten.

  7. #37
    Registrierter Benutzer
    User seit
    May 2017
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    20
    Zitat Zitat von zwartrijder Beitrag anzeigen
    STI - Bremshebel.
    Danke!

    Am besten wäre natürlich ein Video - während dem Fahren auf der Rolle.
    Rolle - sowas haben wir gar nicht Das Rennrad ist wie gesagt "nur" eines von vielen Trainingsmitteln im Sommer und wenn sie schon fährt, dann auf jeden Fall draussen.
    Ich werde mal schauen was sich machen lässt. Heute kommt sie relativ spät von der Schule heim und morgen ist Schularbeit, wo wir uns natürlich 100% darauf konzentrieren. Wenn noch Zeit sein sollte, machen wir noch heute Aufnahmen, sonst morgen.

    Kennst du keinen Radfahrer in der Nähe, der sich das mal ansehen könnte.
    Ich könnte nur den Vater des Mädchens fragen, welche das Rad vorher hat. Aber der ist Montagearbeiter und erst am Wochenende wieder da. Ob er jetzt der Einstellprofi ist, wage ich jetzt auch zu bezweifeln.

    Bzw. findest du zur Radsitzpositionseinstellung jede Menge Beiträge und Videos im Netz - auch auf Youtube findest du diese zu Hauf.
    Was ich mir auch noch denke - die Sattelhöhe/Sattelneigung - könnte unter Umständen falsch sein.
    Super, danke für die Info. Ich lese mich da mal ein wenig ein.

    Aber wie gesagt - ohne Bilder ist das alles wenig hilfreich.
    Sobald ich welche habe, melde ich mich - danke!

    Zitat Zitat von bikeopi Beitrag anzeigen
    und genau das ist der punkt: du weißt auch nach 3 seiten diskussion nicht woher der schmerz kommt.
    .
    du stürzt dich nun auf die sitzposition. wenn es das sein sollte, würde ich mich fragen, warum ist der schmerz einseitig?
    so weit ich die diskussion verfolgt habe, wurde auch nie gefragt, wo der schmerz genau sitzt, vom sprunggelenk bis zum knie ist vieles möglich. prinzipiell war die ausgangsschilderung ein knochenschmerz (Schienbein), weshalb ich auch zum Arzt geraten habe (bei einem muskulären schmerz würde ich auch zuerst eher den erfahrenen Therapeuten bzw. bikespezialisten aufsuchen).

    ich wünsche deiner tochter jedenfalls viel glück, dass ihr bald dahinter kommt und sie schmerzfrei radln kann.
    In meinem ursprünglichen Posting ging ich von einem Überlastungsschmerz aus, der durch die noch ungewohnte Bewegung entsteht. Ich schrieb nur, dass das einzige was ich hinsichtlich Schienbeinschmerzen und Rennrad in Google fand eine Knochenhautenzündung war, was ich mir nicht vorstellen konnte. Vielleicht habe ich den Titel im Posting etwas missverständlich gewählt, keine Ahnung. Ich weiß nicht mehr wie der originale genau hieß.
    Ich gehe nach wie vor von einem temporären Überlastungsschmerz aus. Dass dieser durch eine falsche Konfiguration begünstigt/ausgelöst wird, ist für mich völlig plausibel. Dass es nur einseitig auftritt könnte an einer minimalen Dysbalance liegen. Unser Physio meinte mal, dass beide Beine nie ganz gleich sind. Wir werden sehen was die Änderung der Konfiguration bringt.

  8. #38
    Ex-Randonneur Avatar von Rowerek
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    605
    Ich hatte sowas während der (Lauf-) Marathonvorbereitung, wahrscheinlich von zu vielen harten Intervallen. Im Endeffekt ist es nur durch eine längere Laufpause wieder weggegangen. Beim Radfahren hatte ich allerdings keine Verschlechterung.
    (Pfotenabdruck wegen Markenrechtsverletzung entfernt)

  9. #39
    Registrierter Benutzer
    User seit
    May 2017
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    20
    So, ich hab jetzt mal die Kurbellänge nachgesehen: Es steht 172,5 darauf.
    Ich habe dann diesen einen Test gemacht wegen Sattelhöhe, wo man sich auf den Sattel setzt und mit der Ferse auf das Pedal runterstreckt. Das ging sich super aus, dass sie das Bein fast aber nicht ganz durchgestreckt hatte.
    Zeit für das "Fotoshooting" war dann gestern leider nicht mehr. Das werde ich noch nachliefern, sobald ich das Material habe.

    Im Biathlon wird auch sehr viel an der Konfiguration des Gewehres geändert und angepasst. Das ist im Prinzip analog das was ihr unter "Bikefitting" versteht - "Gunfitting" sozusagen
    Der Trainer fragt sie da auch immer: "Was würdest du selber ändern, was stört dich, wie würdest du es bequemer finden?"
    Ich habe sie das jetzt mal bzgl. Rennrad gefragt. Sie sagte, dass ihr eigentlich alles super "bequem" vorkommt. Das einzige, was sie vielleicht ändern würde (wenn überhaupt) wäre die Cleatsposition. Momentan sind die bei den Zehen, sie würde sie unter den Fußballen verlagern. Aber sie sagt, das ist jetzt nicht so, dass es sie extrem stören würde. Eher Finetuning.
    Was meint ihr dazu?

    Zitat Zitat von Rowerek Beitrag anzeigen
    Ich hatte sowas während der (Lauf-) Marathonvorbereitung, wahrscheinlich von zu vielen harten Intervallen. Im Endeffekt ist es nur durch eine längere Laufpause wieder weggegangen. Beim Radfahren hatte ich allerdings keine Verschlechterung.
    Danke für deine Erfahrung!
    Ich glaube auch, dass es eine Überlastungserscheinung ist. Allerdings ist sie heuer erst ein paarmal Rennrad gefahren und nur locker, also eher nichts chronisches durch ständig zu viel zu intensiv. Aber damit es nicht chronisch wird, will ich jetzt natürlich die Ursache finden. Ich denke, dass die Steigerung zu schnell war. Gut möglich, dass die Konfiguration des Rades entsprechend dazu beiträgt. Ist ja auch nichts anderes bei einem falschen Laufschuh.

  10. #40
    El Padre Avatar von ricatos
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Runners Dorf
    Beiträge
    4.250
    Die Cleats gehören auf jeden Fall unter den Fußballen und nicht unter die Zehen
    Da wundert es mich nicht, dass sie mit der Zeit Schmerzen bekommt
    sent from my Lagerfeuer using Rauchzeichen

  11. #41
    zwartrijder
    nicht registriert
    Zitat Zitat von ricatos Beitrag anzeigen
    Die Cleats gehören auf jeden Fall unter den Fußballen und nicht unter die Zehen
    Da wundert es mich nicht, dass sie mit der Zeit Schmerzen bekommt
    Und schon haben wir es gefunden!
    Schwere Geburt aber immerhin konnte ihr geholfen werden.
    Cleats richtig montieren - Anleitungen dazu findest du im Netz oder auf Youtube - danach fahren und probieren.
    Sollte die Ursache für die Schmerzen gewesen sein.

  12. #42
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Dec 2014
    Ort
    zwischen alpen und karawanken
    Beiträge
    1.089
    Fußhaltung? Ich hab schmerzen im Schienbein Bereich beim laufen gehabt, weil mein Schuhe eine zu starke Spreizung hatte. In meinem Fall hat absolute Ruhepause und dann natürlich Änderung der Schuhe.
    Vielleicht zieht und drückt sie zu stark in dem sie die Zehen nach Unten druckt?
    Den tip mit flats und cleat repositionierung find ich gut

  13. #43
    Registrierter Benutzer
    User seit
    May 2017
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    20
    Hm. Ich habe jetzt auf einem alten Foto von ihr nachgeschaut (da war sie noch 3cm kleiner - aber selbe Schuhe!), da schaut es nicht so aus als wären die Cleats an den Zehen, sondern beim Ballen. Ich werde mir das heute Abend nochmal genau mit ihr ansehen. Vielleicht habe ich sie falsch verstanden oder sie sich falsch ausgedrückt. Aber wenn sie glaubt, eine etwas andere Position wäre angenehmer, könnte das meiner laienhaften Meinung nach trotzdem die Ursache sein. Mal sehen.

    Zitat Zitat von NoNick Beitrag anzeigen
    Fußhaltung? Ich hab schmerzen im Schienbein Bereich beim laufen gehabt, weil mein Schuhe eine zu starke Spreizung hatte. In meinem Fall hat absolute Ruhepause und dann natürlich Änderung der Schuhe.
    Vielleicht zieht und drückt sie zu stark in dem sie die Zehen nach Unten druckt?
    Den tip mit flats und cleat repositionierung find ich gut
    Ja, an eine falsche Technik habe ich auch schon gedacht. Allerdings hatte ich es genau anders herum vermutet, dass sie die Zehen zu viel anzieht und so den vorderen Wadenmuskel quasi nicht zur Ruhe kommen lässt. Ich habe schon mit ihr darüber gesprochen, aber sie sagt "Nein, wert fährt denn bitte mit angezogenen Zehnen?"

    Was ist mit "Flats-Positionierung" gemeint? Ergibt sich die nicht automatisch durch die Änderung der Cleats-Position?

  14. #44
    Registrierter Benutzer
    User seit
    May 2017
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    20
    Hier mal ein Foto von Ende April 2016:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20160430_101952_11.jpg
Hits:	76
Größe:	440,9 KB
ID:	186260

  15. #45
    onkl tistof Avatar von bikeopi
    User seit
    Sep 2006
    Ort
    graz
    Beiträge
    5.439
    Rahmen schaut sehr/zu gross aus, dadurch sehr weit hinten in der sitzposition, sattel schaut zu hoch aus, so weit man es auf dem foto beurteilen kann
    Geändert von bikeopi (17-05-2017 um 21:22 Uhr)
    FOTOSE
    http://fotos.mtb-news.de/u/140789

    Scheibenbremsen auf Rennrädern sind Gefühlssache. Beides kann nicht jeder haben.

Ähnliche Themen

  1. Schmerzen
    Von petronas1981 im Forum Sonstige Bikethemen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25-03-2008, 21:08
  2. Schmerzen im Fuß
    Von m^2 im Forum Training, Leistungsdiagnostik & Gesundheit
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28-06-2007, 22:32
  3. Schmerzen ab KM 25
    Von Juchuhhh im Forum Training, Leistungsdiagnostik & Gesundheit
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 15-10-2004, 09:59
  4. Schmerzen
    Von NoWave im Forum Training, Leistungsdiagnostik & Gesundheit
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03-06-2004, 10:46
  5. schmerzen!!!!!!!
    Von manitou im Forum Off Topic powered by TREK
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30-09-2002, 16:19

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!