Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 3 von 3 123
Ergebnis 31 bis 34 von 34
  1. #31
    Reg. Bikebeschmutzer
    User seit
    Oct 2006
    Ort
    Unter der Sonne
    Beiträge
    160
    Allroundtauglichkeit ist beim Edge sicher besser, da hast du schon recht. Aber für mich ist das beim Pistenski ein untergeordnetes Kriterium, da steht der Kantengriff an oberster Stelle. Ich fahre meist von Liftbeginn bis es im Skigebiet voll wird (also so 3-4h) nur auf der Kante und das war es dann meist für mich. Rumrutschen unter Massen von Leuten mit der Gefahr das dich ein wahnsinniges Wesen von hinten abschießt ist eh nicht mein Ding. Im Frühling siehts anders aus, aber da habe ich andere Skier zum Firnfahren. Driftschwung geht mit guter Technik auch mit den Rennskiern, klar ist das mit einem Ski wie dem Edge dann etwas geschmeidiger. Bin den Edge eines Freudes voriges Jahr "Head to head" gefahren vom Kantengrif zum FIS sind das doch noch Riesenunterschiede. Turrachbahn letzter Steilhang, mit FIS Ski durchgecarved, mit Edge nach zwei Schwüngen nur mehr Drift möglich, und ja beide Skier waren gut präpariert.
    Ok mein Fall ist eher speziell ich habe 8 Paar Skier und daher fast nur Spezialisten und nur eine eierlegende Wollmilchsau. Edge ist eben wie bei den Reifen z.B. ein Hans Dampf, kann alles ein bisserl aber nix so gut wie Spezialisten.

    Aber ja für jemand der nur ein Paar Ski will, wie die meisten sicher eine sehr gute Empfehlung. Ich habe mich nur daran aufgehängt das du den Ski als "absoluten Topski" bezeichnest. Vergleich wir beispielsweise die Bindung. Die Bindung des Edge haben schon zwei Bekannte zerstört und das filligrane Plastikteil hat bei weiten nicht die Steifigkeit wie eine Metallbindung der Atomic X Serie. Der Vorderbacken der Bindung (gelabelte Salomon Bindung) wird mit leichteren Federn sogar bei Kinderbindungen verwendet.

  2. #32
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Apr 2011
    Ort
    Mannersdorf
    Beiträge
    322

  3. #33
    Neu mit "Alter-Lego-Ego" Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Graz
    Beiträge
    11.888
    Zitat Zitat von flaka Beitrag anzeigen
    Allroundtauglichkeit ist beim Edge sicher besser, da hast du schon recht. Aber für mich ist das beim Pistenski ein untergeordnetes Kriterium, da steht der Kantengriff an oberster Stelle. Ich fahre meist von Liftbeginn bis es im Skigebiet voll wird (also so 3-4h) nur auf der Kante und das war es dann meist für mich. Rumrutschen unter Massen von Leuten mit der Gefahr das dich ein wahnsinniges Wesen von hinten abschießt ist eh nicht mein Ding. Im Frühling siehts anders aus, aber da habe ich andere Skier zum Firnfahren. Driftschwung geht mit guter Technik auch mit den Rennskiern, klar ist das mit einem Ski wie dem Edge dann etwas geschmeidiger. Bin den Edge eines Freudes voriges Jahr "Head to head" gefahren vom Kantengrif zum FIS sind das doch noch Riesenunterschiede. Turrachbahn letzter Steilhang, mit FIS Ski durchgecarved, mit Edge nach zwei Schwüngen nur mehr Drift möglich, und ja beide Skier waren gut präpariert.
    Ok mein Fall ist eher speziell ich habe 8 Paar Skier und daher fast nur Spezialisten und nur eine eierlegende Wollmilchsau. Edge ist eben wie bei den Reifen z.B. ein Hans Dampf, kann alles ein bisserl aber nix so gut wie Spezialisten.

    Aber ja für jemand der nur ein Paar Ski will, wie die meisten sicher eine sehr gute Empfehlung. Ich habe mich nur daran aufgehängt das du den Ski als "absoluten Topski" bezeichnest. Vergleich wir beispielsweise die Bindung. Die Bindung des Edge haben schon zwei Bekannte zerstört und das filligrane Plastikteil hat bei weiten nicht die Steifigkeit wie eine Metallbindung der Atomic X Serie. Der Vorderbacken der Bindung (gelabelte Salomon Bindung) wird mit leichteren Federn sogar bei Kinderbindungen verwendet.
    Okay, nagut....

    So war ich eben früher, hehe. Ich tu mir das aber nimma an. Die Vorteile liegen auf der Hand, aber die Nachteile auch. Ich kann's mir nimma aussuchen nur an Tagen zu fahren, wo keine Leute auf den Pisten sind und außerdem trau ich mich auch gar nimma ("mit der Gefahr das dich ein wahnsinniges Wesen von hinten abschießt"). Darum nimm ich mir primzipiell die linken oder rechten 10-15m einer Piste und genieße es dort lieber mit dem allroundigeren Ski als mit der Rennlatte. Das ist für mich einfach sinnvoller, zielführender und lustiger. Ich komm auch auf keine 30 sondern vielleicht auf 10 Skitage pro Winter. Und alt bin i mit mitte 30 auch schön langsam, haha.

    Die Skiwahl (und daher der Ausdruck "Top Ski") is für mich eher die Entscheidung zwischen KTM X-Bow oder einem straßentauglichen hoch motorisierten straffen PKW (M3 oder sowas). Ohne jemals einen der beiden gefahren zu sein, glaub ich dass eine gute Metapher ist, um die Unterschiede zu beschreiben *g*
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

  4. #34
    Reg. Bikebeschmutzer
    User seit
    Oct 2006
    Ort
    Unter der Sonne
    Beiträge
    160

+ Antworten
Seite 3 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Rennrad für schwere Jungs
    Von Georg79 im Forum Technik & Material powered by ROSE Bikes
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08-10-2013, 12:49
  2. schwere jungs
    Von bbkp im Forum Technik & Material powered by ROSE Bikes
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 04-05-2007, 21:24
  3. Faufräder für schwere Jungs??
    Von mazdaspeed im Forum Technik & Material powered by ROSE Bikes
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 01-11-2006, 18:34
  4. für die jungs...
    Von maosmurf im Forum BBlauderstübchen
    Antworten: 666
    Letzter Beitrag: 25-02-2005, 20:09
  5. Stahlharte Jungs/Mädels
    Von il Consigliere im Forum MTB-History & Classic Bikes
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17-09-2002, 01:10

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!