Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 2 von 2 12
Ergebnis 16 bis 26 von 26
  1. #16
    ' Avatar von feristelli
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    7.087
    .. die ungarischen Radwege ..
    Die Kéktúra ist doch aber ein Wanderweg (Teil des europäischen Fernwanderwegs E4 übrigens), oder verwechsle ich etwas?

    Zum Untergrund südl. von Budapest kann ich nichts sagen. Als ich vor Jahren dort war, bin ich ausschließlich auf der Straße gefahren.
    Geändert von feristelli (08-10-2017 um 19:44 Uhr)
    It is horrifying that we have to fight our own government to save the environment.
    Ansel Adams (1902-1984), Photograph

  2. #17
    Registrierter Benutzer Avatar von Bikerjenny
    User seit
    Feb 2014
    Ort
    ... da wo andere gerne Urlaub machen!
    Beiträge
    660
    Zitat Zitat von Golo Beitrag anzeigen
    Für diese Unternehmung ist die Mitnahme eines Smartphones oder GPS eigentlich unabdingbar. Wenn man auf mapy.cz die offline-Ungarnkarte runterlädt und sich die vielen Markierungen allein rund um Köszeg anschaut (die nicht immer aber weitgehend der Realität entsprechen) ist die Orientierung um einiges einfacher als nur mit der Karte (abgesehen davon, dass man für den ganzen blauen Weg 1 kg Karten mitschleppen müsste). Bleibt nur das Problem mit dem Laden - im Permanentbetrieb ist mein S 8 nach 5-6 Stunden leer - ich habe mir damit beholfen, dass ich ein Kabel zu der in der Rahmentasche befindlichen Powerbank gelegt habe - ich wirklich harten offroad-Betrieb wird das nicht funktionieren.

    Mit den paar km Kéktura bin ich nicht zum Experten gewachsen, aber was aufgefallen ist :

    Wege sind markiert, aber nicht immer dort, wo es sinnvoll ist (siehe oben - das Smartphone hat uns mehrmals vor gröberen Umwegen bewahrt).
    Zumindest in Westungarn nur bei Trockenheit machbar - möglichweise ist der Untergrund in der Puszta südlich von Budapest weniger gatschanfällig (feristelli ???)
    Das mit den Patschen gestern war Pech (heute hatten wir trotz ähnlicher Wege gar keinen, ok, war auch nicht so viele km Trail) - aber die Ersatzteilversorgung ist uU problematisch, zB hatte der Tesco in Sarvar zwar eine Radabteilung, aber weder Pickzeug noch Schläuche. Das die MOL-Tankstelle in Varvar ausgerechnet Cross-Schläuche (aber keine MTB oder RR-Schläuche !) hatte, war eine freudige aber unkalkulierbare Überraschung.
    Verhungern wird man nicht, in den ganz kleinen Dörfern gibt es aber kein Gasthaus, bestenfalls einen kleinen Greißler. Allerdings ist man auch selten weit von größeren Ortschaften weg. Problematischer kann da schon die Unterkunfts-Frage sein, viele Betriebe hatten jetzt schon geschlossen. Booking hilft (nur sind die dort angebotenen für Ungarn rel. teuer). Da man aber immer wieder auf hölzerne Unterstandshütten trifft (ähnlich wie in SK oder CZ) bietet sich der blaue Weg für eine Adventure-Tour mit Draußen-Übernachten sehr gut an. Das dafür dann noch mitzuschleppende Equipment wäre mir aber doch zu schwer.
    Heute trafen wir auf eine Gruppe von drei Wanderern, sonst außerhalb der Ortschaften ein paar Waldarbeiter oder Schwammerlsucher (mit dem Auto unterwegs, auf den Forststraßen ist offenbar kein Fahrverbot). Allzu populär dürfte der Weg also noch nicht sein... Es gibt übrigens noch einen zweiten Weitwander (Pilger) Weg, der noch einfacher zu finden ist : Maria Ut, beginnt irgendwo in Rumänien und führt über Köszeg nach Mariazell.
    Toll Vielen Dank für die Info samt Bilder!



    Biken ist nicht alles, aber ohne Biken ist alles nichts!

    ---0----0-------0-0-0-------0-------0-0-----0----00 0-


  3. #18
    Registrierter Benutzer Avatar von Golo
    User seit
    Jan 2002
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.847
    Stimmt schon der Kektura ist ein Wanderweg. Aber zum Essen oder Quartiersuchen muss man ja den Weg verlassen, und heute waren wir offenbar auf anderen Wegen (die aber auch nett waren) und gar nicht am blauen Weg. Wie bekannt, haben viele ungar. Straßen (ach innerorts !) Radfahrverbot - meist sind erbärmliche Radwege daneben gebaut, absolut rennraduntauglich - mit dem Crosser ging es. Wie wir gestern die letzten km auf der Straße fahren mussten (weil keine Ersatzschläuche mehr) war dort auch Radfahrverbot (die dreigeteilten Verbotstafeln...) - nur gab es absolut keine Alternative.
    Was man so hört wird bei RR-Fahrern ein Auge zugedrückt, verlassen würde ich mich nicht darauf. Und bei einem Unfall hat man die Arschkarte gezogen...

    Was den Einsatz eines HT betrifft : es dürfte zwei Gebiete geben, die abschnittsweise etwas anspruchsvoller sind : einerseits da wo wir waren (also von der Grenze Richtung Balaton) und dann im Norden an der Grenze zu SK, dort ist auch der höchste Berg Ungarns. Dazwischen ist es aber ziemlich bis ganz flach. Ich glaube der Crosser dürfte der beste Kompromiss sein.

  4. #19
    Chaot #9 Avatar von NoDoc
    User seit
    Dec 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.009
    Bild 43: Gekostet?
    So einfach wärs.....

    (1) 1 Jedermann darf auf Privatwegen in der freien Natur wandern und, soweit sich die Wege dafür eignen, reiten und mit Fahrzeugen ohne Motorkraft sowie Krankenfahrstühlen fahren.

    Art 28 Abs 1 BayNatSchG

  5. #20
    Registrierter Benutzer Avatar von Golo
    User seit
    Jan 2002
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.847
    Zitat Zitat von NoDoc Beitrag anzeigen
    Bild 43: Gekostet?
    Nein - selbst wenn ich ihn zubereiten könnte - wie transportieren ?

  6. #21
    tut nix, will nur spielen Avatar von Rudi.H
    User seit
    Feb 2007
    Ort
    Oslip - near Irontown
    Beiträge
    2.195
    schön - aber da hätt ich was für mtber oder crosser-fahrer (möcht ich im august 2018 machen):
    slowenien rundherum
    karte mit der route
    noch eine (neue) Seite, die die Welt nicht braucht
    kauft Marmeladen, Chutneys und Likör
    in meinem Online-Shop!

  7. #22
    Olles für die Katz Avatar von Moa
    User seit
    Oct 2005
    Ort
    Wien 15
    Beiträge
    1.425
    Also Ungarn muss schon SEHR hügelig sein, damit man bei dieser Länge auf 35000 hm kommt ...

  8. #23
    ' Avatar von feristelli
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    7.087
    Das geht sich dort schon aus, auch in Ungarn stehen Berge.
    It is horrifying that we have to fight our own government to save the environment.
    Ansel Adams (1902-1984), Photograph

  9. #24
    ' Avatar von feristelli
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    7.087
    Auf dieser Karte sieht man gut die bergigen Gegenden. Und genau dort führt die Kéktúra drüber.
    Viele der Berge in Ungarn sind knappe 1000 Meter hoch, der "Bläuliche" Kékes (nachdem die "Blaue Tour" Kéktúra vermutich benannt ist) auf dem 21. Abschnitt (Karte, Bilder, Video), ist sogar etwas höher.

    Die Höhenmeter der ganzen Tour kannst hier nachrechnen.
    It is horrifying that we have to fight our own government to save the environment.
    Ansel Adams (1902-1984), Photograph

  10. #25
    Registrierter Benutzer Avatar von Golo
    User seit
    Jan 2002
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.847
    Danke feristelli für die Infos ! Potentielle Nachfahrer finden jetzt im diesem Thread so ziemlich alles was man braucht um loszufahren... die 21. Etappe wird mit dem Crosser schon grenzwertig sein, muss man halt abschnittsweilse bergauf schieben.

    @Rudi H. : da ich Slowenien durch die vielen dort gefahrenen Brevets ganz gut kenne würde ich meinen, dass die Strecke für den Crosserin vielen Abschnitten nicht geeignet ist, ich würde ein HT nehmen.

  11. #26
    tut nix, will nur spielen Avatar von Rudi.H
    User seit
    Feb 2007
    Ort
    Oslip - near Irontown
    Beiträge
    2.195
    Zitat Zitat von Golo Beitrag anzeigen
    ... für den Crosserin vielen Abschnitten nicht geeignet ...
    Danke für die Info !
    noch eine (neue) Seite, die die Welt nicht braucht
    kauft Marmeladen, Chutneys und Likör
    in meinem Online-Shop!

+ Antworten
Seite 2 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Wo bekommt man blaue Reifen?
    Von rene.p.papez im Forum Technik & Material powered by ROSE Bikes
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01-06-2016, 13:59
  2. Blaue Armada
    Von scotfox im Forum Bike Treff
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26-08-2009, 15:38
  3. Dachsteinrunde - blaue Variante
    Von ClaudiaW im Forum Bikegebiete, Routen und Touren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05-08-2008, 15:26
  4. blaue Reifen
    Von skoon im Forum Extreme Biking
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02-10-2007, 14:27
  5. Blaue Bremsscheiben...
    Von Iceman79 im Forum Technik & Material powered by ROSE Bikes
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 07-08-2007, 10:29

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!