Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 18 von 18 ... 15161718
Ergebnis 256 bis 259 von 259
  1. #256
    tut nix, will nur spielen Avatar von Rudi.H
    User seit
    Feb 2007
    Ort
    Oslip - near Irontown
    Beiträge
    2.348
    Zitat Zitat von Tom Elpunkt Beitrag anzeigen

    ... einen Strava-Link ...
    ICT ist eigentlich durchgehend ordentlich markiert - gpx gibts auf biroto.eu (für angemeldete User)...
    Der Kilometermacher erzählt Geschichten...
    nur radfahren - oder lesen auch? kauft Bücher !

  2. #257
    Registrierter Benutzer Avatar von Tom Elpunkt
    User seit
    Sep 2015
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    642
    Vielen Dank Rudi! Der Track schaut besser aus!

  3. #258
    low cost - high fun Avatar von NutzSportRadler
    User seit
    Aug 2006
    Ort
    Graz (A)
    Beiträge
    688
    Zitat Zitat von weatherman Beitrag anzeigen
    Ich muss leider mit dem MTB fahren, machen aber den Bildern vom letzten Jahr nach zu schließen eh viele.
    Fahrt ihr mit Zelt oder habt ihr, so wie wir zwei Weicheier auch unlauterer Weise eine Unterkunft gebucht?
    Hallo Arnold,
    warum 'leider MTB'? Was hättest du lieber? Die Leute waren mit Fatbike, Fully, HardTail, Adventurebike, Gravelbike, Crossrad dabei. Fully ist Overkill und Crosser mit Gepäck für mich(!) zu zart.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC07991.JPG
Hits:	18
Größe:	3,80 MB
ID:	202010
    Bei der Radwahl steh ich vor einem Luxusproblem mit Auswahl an geeigneten aber armseligen Rädern:
    Hab seit gestern ein mistral DIY AnyRoad- bzw HeckklappenUrlaubs-Rad fahrbereit, das ist mit 13,1kg verführerisch 'leicht' ist im Vergleich zu 18,2kg des BikePacking-erprobten Morishima DIY Stahlstrarrbikes mit 'Vollausstattung'.
    Morishima: Basis 28"-Trekkingrad mit Tange-Rohrsatz von 1996. Rahmen + Gabel für 2,1x29" MTB-Bereifung modifiziert, Gabel verstärkt a la Jeff Jones; SP-Nabendynamo-Licht- bzw Stromlieferungsanlage, Schutzbleche, Gepäckträger vo+hi. 40/30/20(!) Kurbel + 13-34er 8fach-Kasette (customized). Seit VenetoTrail 2016 unvereändert bewährt, nur diesen Frühling die nicht mehr mobilisierbaren Hayes Nine mit den geliebten Carbon-Hebeln (super weil Hände nicht so auskühlen) gegen nicht ganz so (ver)alte(ete) Formula RX getauscht.
    mistral: Basis 56cm 26"-7005-Alurahmen von 1997, die schwere Stahlstarrgabel hatte natürlich keine Disc-Aufnahme --> 28"-Trekkingrad-Alu-Stahl-Gabel für 40€, 27,5"-Laufradsatz aus Bestand und 8€-Felgen mit Maulweite 21mm aufgebaut, Auslaufende Marathon Almotion-Varainte in 50-584 geleistet. Hinten eine Specialized Shark Fin bekommen um Scheibenbremsen verwenden zu können. 42cm Rennlenker mit STIs von einem ReserveRR ausgeborgt - da brauch ich noch einen in 44cm oder Bullhornlenker. Steuerrohr mit Adapter ehöht. Die orig. STX RC-Kurbel soll bleiben, nur größtes Ritzel soll größer und ev kleinstes KB kleiner wählen. Wenn die Länge passt. lass ich die orig IG-Kette drauf.
    Der Almotion bzw das Rad wäre für 90% des CT perfekt geeignet/ausreichend, die restlichen 10% könnten von der Haftung mit geländefreudigeren Reifen bewältigt werden (2,1x27,5" sollten Platz haben), aber beim Bergabfahren ist das Rad furchtbar kopflastig bzw mit STIs nur mangelhaft zu bremsen. Das nun sehr hohe Tretlager macht die Sache auch nicht besser. Die mechanische Avid BB7 vorne ist schwammig aber trotzdem eher schwach, das bekomme ich mit Feintuning und neuer/besserer Bremsbowde noch hin. Bei Extremgefälle beginnt die Gabel schon zu etwas zu 'zittern'. Die hintere Tektro Novela fühlt sich viel besser an, die schwache Bremskraft hinten nicht so ein Problem.
    Die Fahrsicherheit könnte ich mit Besenstil-Lenker plus hydr Bremsen verbessern, nur Besenstil ist mir auf Dauer nicht zumutbar, ev nach hinten gebogenen Lenker mit langem Vorbau.
    Ist es in den Tagen/Wochen vorm CT einigermaßen trocken und für den CT so prognostiziert nehme ich das AnyRoad, ansonsten bleib ich beim bewährten Stahlpanzer und muß mich ordentlich mehr plagen.

    Die neue Strecke habe ich noch nicht ganz genau studiert. Die Unterschiede sind am Anfang und besonders nach dem Berg Slavnik bis Querung der alten Bundesstraße 409.
    Nach dem Start geht es gleich einmal den Berg rauf, da erwarte ich mir Gedränge. Später geht es einmal (arg?) zum Meer runter und kommod am Meer entlang durch Triest, an der berühmten Kathedrale vorbei zum wunderschönen Rosandratal-Radweg bis Kozina bzw rauf auf den Slavnik. Heuer km95, voriges Jahr km116. Die Hm hab ich noch nicht verglichen denke es werden heuer bis zum Slavnik weniger sein.
    Da ich voriges Jahr ungeplant sehr lange in Kozina war, tippe ich heuer auf 2-3h frühere Ankunft am Berg, also ca 18-19Uhr. Danach möchte ich möglichst viel von der neuen Schleife bei (Rest)Tageslicht fahren, dann eine ordentliche Jausenpause einlegen und möglichst wenig in der Nacht in diesem eher dünn besiedelten und mir unbekannten Gebiet fahren. Im Gegensatz zu 2018 geht es heuer in diesem Abschnitt zwischendurch immer offroad dahin, also langsamer, ev sogar schiebend. Der Veranstalter wollte von Bären nichts wissen, aber so sicher bin ich mir da nicht.
    Predjama ist km-mäßig fast gleich wie 2018, danach ist die Strecke bis nach Nova Gorica fast ident. zum Schluss zwar teilweise andere Führung, ich vermute etwa gleiche Hm (ohne mir das noch angeschaut zu haben).

    Unterkunft ist nicht unlauter sondern fad&bieder. V.a. einschränkend! Ich hab Schlafsack und traditionelle Iso-Matte mit. Heuer werde ich vermutlich auf Bivaksack verzichten weil ich wieder den überdachten Gastgarten in Predjama erreichen möchte (eh auch fad ). Wo habt ihr gebucht?

    Beim Start wird sich wohl ein meet&greet ausgehen. Seid ihr schon ähnliche Sachen gefahren?

    lg
    »Horst
    » Ältere Radlprojekte Teil1 und Teil2 «

    Suche:
    » einigermaßen leichten, großen 26" MTB-Rahmen für Federgabel bis max 100mm ausgelegt, passend für L=192cm, SL=92cm, Alter&Optik egal

    » RennRadKulturGruppe

  4. #259
    Mit der Speiche geimpft Avatar von weatherman
    User seit
    Apr 2004
    Ort
    1090 Wien
    Beiträge
    167
    Hallo Horst,
    mich hätte es halt gefreut wenn ich schon mit dem Gravelbike fahren könnte das geht sich aber leider nicht aus. Mein Freund fährt mit dem Gravel und ich hege die Befürchtung das er da wesentlich schneller ist als ich mit meinem GT Hardtail.

    An so Bikepackingveranstaltungen habe ich noch nicht teilgenommen, bin früher viel Marathons gefahren, Samson, Ötzi, 5 Seen etc…, und natürlich div. Radreisen und 2 Alpencross, nach dem ich letztes Jahr diesen Thread hier gefunden habe bin ich allerdings schwer begeistert und neue Projekte tun sich auf.

    Zimmer ist in Obrov und in Col gebucht, wir gehen es eher gemütlich an und ich schätze in meinem Alter durchaus ein weiches Bett :-).

    Waren am Osterwochenende gerade als Teil einer Rennradrunde im Karst unterwegs, da wird´s ganzschön heiß und einsam da oben aber super schön.
    Wasservorat ist glaube ich essentiell.

    Beste Grüße Arnold
    Kette rechts!

+ Antworten
Seite 18 von 18 ... 15161718

Ähnliche Themen

  1. Bikepacking mit Ortlieb
    Von Luke Biketalker im Forum Redaktion/Bildberichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05-04-2017, 07:32
  2. Bikepacking Gear
    Von alf2 im Forum Technik & Material
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14-07-2016, 16:56
  3. Bikepacking Gear
    Von alf2 im Forum Kaufberatung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14-07-2016, 16:36
  4. Fotos von Veranstaltungen
    Von Simplon Gerd im Forum Foto- und Videoforum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30-11-2011, 11:39
  5. Sonstige MTB Veranstaltungen
    Von Helmut Gärtner im Forum Renntermine
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06-06-2002, 05:17

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!