Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 16 von 16 ... 13141516
Ergebnis 226 bis 236 von 236
  1. #226
    Mostly harmless
    User seit
    May 2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    780
    Zitat Zitat von NutzSportRadler Beitrag anzeigen
    Hallo Stefan und alle,

    @Schlafmanegelmanagement:
    Ja, Musik wär was. Hab ich nur 2x auf Kurzstrecken probiert. War super sich pushen zu lassen, aber das Natur-/ oder unspektakulärer das Gegend-Erlebnis geht total flöten. Für mich nicht zu fassen dass Leut sogar beim MTB Ohrenstöpsel drinnen haben. Vielleicht bereite ich mir da mal was als Notmuntermacher vor...
    Mangelnder 'Sieges'wille sind sicherlich auch hinderlich bei Müdigkeitseinbrüchen, Wettkampftypen haben's da leichter.
    Anderer Ansatz wäre noch: Mehr trainieren, dann tagsüber mehr km machen (v.a. weniger/kürzere Pausen) dann hat man mehr Zeit zum Schlafen ohne aus der Karenzzeit zu fallen.

    @Reifen:
    Wenn du mit diesem Rad mehr Gravel/Trail entspannt fahren willst, dann kommst du an einem 650B-LRS eh nicht herum. Zur Not kannst dir von einem alten Puch clubmann/Jungmeister/Sprint die Laufräder ausborgen und mal schauen wie sich das mit den montierten 37-584-Reifen fährt/lenkt - aber nicht bremst!!
    Mein Arbeistkollege verkauft einen ungefahrenen 650B-LRS inkl MTB-Reifen, aber der hat Steckachsen (ich glaub 142mm hinten) und natürlich keinen ND.
    Ich hätt einen neuen SP Nabendynamo für Scheibenbremsen und 100mm 15mm-Steckachse abzugeben. Mit Adapter passt das auch in traditionelle 9mm-QR-Gabeln. Ich hab dann doch noch die 12mm-Version für mein MTB ergattert und gehofft dass da größere Lager drinnen seien. Inwischen von SP die Antwort bekommen dass in der 12 und 15mm-Versioi die gleichen drinnen sind, also egal.

    @GOOG =/= GOOP:
    Wir fuhren nicht nach P_ula, St.P_ölten oder P_aris heim sondern nach G_raz.
    Es gab kein Zeitlimit, höchstens am Mo wieder rechtzeitig bei der Arbeit sein. Aber ja, es wär schon sehr anstrengend für dich gewesen (G-W am So Abend/Nacht mit Zug).
    Srecko hat ein Lightspeed (Titanrahmen), das Klein ist meins. Mir ist schon aufgefallen dass (bloß) der Name Klein überraschend viel positive Rückmeldungen bewirkt. Das kenne ich von meinen sonstigen noname/DIY Rädern so gut wie gar nicht, auch wenn mein Einser-RR nix schlechter ist.

    @2019:
    -- 22.12.2018 200km Brevet am Meer hört sich verlockend an, aber da reize ich lieber keinen Vorweihnachtsfrieden, denn es folgt
    ++ Festive500
    ++ graZIBor und retour
    + TSE + retour wenn sich eine 4köpfige Fahrgemeinschaft ergibt
    ++ Winter+Frühjahr: weniger Auto-/Campingbasteln o.ä. und von wochenendlichen Familienverpflichtungen ablenken lassen, stattdessen einmal Trainigsausfahrten forcieren sodass der Fettstoffwechsel verbessert wird, also bei den Langstrecken weniger Fresspausen unterwegs nötig sind. Denn so schwach wie 2017 anfing und 2018 fortgesetzt wurde soll es 2019 nicht weiteregehen!
    + Everesting: Das ist so eine depperte Strava-Gschicht - eine selbst gewählte Steigung immer rauf und runter fahren bis 8800Hm binnen 24h voll sind. Bin heuer zwecks Motivation bei sowas zu Mittag hinzugestoßen und trainingslos auf MontBlanc-Höhe gekommen. Mit mehr Training vorher ist Finishen nicht ausgeschlossen obwohl Bergfahren wirklich nicht mein Ding ist, aber eine Challenge motiviert.
    ++20.-28.4. SuperRandonneur-Woche auf Istrien. Da ist in der Firma Hochbetrieb, ev nur 400er+600er.
    ++ 01.06. Tuscany Trail: Hab schon eine Zusage von einem (anderen) Grazer, bei Fahrgemeinschaft von 2. optimalerweise 3 oder gar 4 Personen möchte ich das endlich unbedingt fahren. Anmeldung ab 6.1.2019
    + Ende Juni/Anfang Juli Super Randonee "Aufi muss i": Schon einmal kläglich gescheitert. Eigentlich ist sowas eine Nr zu anstrengend für mich, aber wenn die Herausforderung vor der Haustür wartet und ich tatsächlich einmal brav trainiere. 2x Nächtigen hieße viel Zeug mitschleppen.
    ++ Juli: Mont Ventoux und sonst noch a bissl was in der Provence beim Familienurlaub (eher RR statt SSp dabei)
    + Anfang August: 2CV-Welttreffen bei Zagreb, weiß noch nicht ob mit Fahrrad oder mit ami8i Break (und z.B. geborgtes brompton im Kofferraum).
    + spontan: Transnationalpark-Trail https://www.transnationalpark.at/ Technisch anspruchslos aber legal - was in Österreich schon mal für Entspannung sorgt. Auto kann man so parken dass es zwischen den beiden Schleifen als Basislager dient.
    + Herbst: STKP Slovenske turnokolesarske poti http://pzs.si/ktk/wpstkp/en/ https://ktk.pzs.si/stkp/ 1700km, 48000Hm - das geht sich nicht auf einmal aus, aber in/bei MB starten und eine Schleife über Lasko fahren, schaut dann eh schon nach Wochenprogramm aus. Habs auf Rudis Blog gefunden (DANKE!). Liegt zum Starten vor der Haustür, die komplette Runde wird ein Projekt für mehrere Jahre.

    @PBP:
    PBP werde ich nicht ein drittes Mal fahren (logistisch+zeitlich zu aufwändig), kann's aber nur jedem und jeder empfehlen.
    Bei jeder KS gibt es ausreichend zu Essen/Trinken also ganz anders als bei üblichen Brevets bei denen die Versorgung in der Nacht immer zäh ist. Es gibt vermutlich auch wieder ein BagDrop-Service, d.h. eine Tasche wird an die ca 400km KS geliefert wo man Ersatzkleidung/-schuhe(!), Lieblingsnahrung, Ersatzteile.... reingeben kann.
    Aber das Größte sind die vielen Menschen entlang der Strecke, auch in der Nacht! Und die warten nicht auf Spitzenfahrer sondern auf DICH! Und die Strecke gemeinsam mit 6000 Randonneuren/Randonneusen auf Liegerädern, Tandems, Velomobilen, Oldtimern, klassischen Randonneuren, Falträdern, Zerlegerädern, Fixies... - und die unterschiedlichsten RadlerInnentypen - einfach großartig!!
    Was ich aber dringend raten möchte: Tut's euch nicht nur in der Sonne qualifizieren/vorbereiten. Es regnet ziemlich sicher mindestens einmal, in der Nacht kann es frisch/neblig sein. 2007 war das Wetter so Scheisse dass glaub ich nur 1/3 durchkam. Eine Nacht bei Regen durchfahren, zumindest den österreichsichen 600er ohne Nächtigung im GH (Micheldorf?), Kalte Kuchl, Mariazell in der nächtlichen Kälte und dann Morgendgrauen Richtung/durch das Salzatal sind zäh, aber machen mental stark. Außerdem lernt man etwa gleich starke ÖsterreicherInnen kennen, das macht's in Frankreich auch leichter/lustiger.

    @2020:
    HardCro wär ein Ziel wenn ich 2019 Formfortschritte mache. Wieder Logistikproblem vom Ziel zum Start zu kommen.

    lg
    »Horst
    Bzgl. Kopfhörer: wichtig sind hier offene Kopfhörer, welche den Verkehrslärm gut durchlassen. Da geht es bei gesprochenen Wörtern (Podcasts, Ö1-Journale etc.) gut den Verkehr noch vernünftig wahrzunehmen. Musik hört man halt dann eher auf leiser Lautstärke. Klar, wenn die Nebengeräusche (bei schnellen Abfahrten oder viel Verkehr) zu stark sind, dann versteht man nicht mehr alles. Dann pausiere ich halt den Player und kann dank der offenen Konstruktion alles gut wahrnehmen. Aber klar: das muss jeder für sich entscheiden. Den ganzen Tag habe ich die Dinger auch nicht drinnen.

    Bzgl. 650B habe ich eh vorhin schon geschrieben. Zum ausprobieren brauch ich da auf jeden Fall welche mit Discs, möchte schon eine Runde fahren, vor allem auch bergab über Serpentinen um zu testen ob das Tretlager dann noch hoch genug ist. Sonst ist das Angebot mit dem SP sicher zu bedenken (wäre auch der NADY der Wahl, da ich den jetzt beim 700er LRS auch eingespeicht habe). Aber mal sehen. Das eilt halt auch nicht .

    @2019: da bist du ja eh schon ziemlich verplant :-). Was war TSE schnell nochmal? Und hast du für die SR-Woche in Istrien einen Link? Auf der Seite der Kroatischen Randonneure habe ich hier auf die schnelle nichts gefunden.

    @PBP sind das sicher gute Tipps. Regenfahrten hatte ich heuer auch genug ^^


    LG
    Stefan
    Geändert von thingamagoop (08-11-2018 um 19:51 Uhr)

  2. #227
    Mostly harmless
    User seit
    May 2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    780
    Zitat Zitat von Reini Hörmann Beitrag anzeigen
    29+ hat ohne zweifel besseren komfort u bessere laufeigenschaften
    als 27,5+, dass leute schwärmen liegt an volumen u nicht am umfang. 29er sind sicherlich weniger steif, weniger agil u schwerer...aber wenn es wie gesagt ums rollen geht, ist def vorteil markant.

    zehenfreiheit spielt für mich auch eine rolle, aber da ich mir öfter geos machen lasse, umschiffe ich das ganz gut auch mit großen reifen
    Klar, es geht ja auch ums Volumen hier :-). Das 29+ besser läuft als 27,5+ ist klar. Da 29+ aber keine Option ist, dann ist der Vergleich 29 und 27,5+ die Frage. Wenn die Fahreigenschaften bei deutlich mehr Komfort sich dann nicht wesentlich ändern ist es ein gutes Argument. Wie gesagt: ich wills einfach mal testen. Man liest viel darüber und viele schwören darauf, das macht neugierig.

    Ja. Zehen sind so ein Thema. Für mich als ziemlich extremen Langbeiner (Schritthöhe ca. 90-91cm bei 182cm) ist das auch immer blöd. Mein Maßrahmen hat halt eine Rahmenhöhe von ca. 61cm CT (allerdings mit leichtem Sloping, also eher 62cm klassisch gemessen) und ein 56er Oberrohr. Mit einer 175er Kurbel und 46er Schuhgröße wirds da halt knapp. Ich wollte halt nicht auf zu exotische Winkel beim Rahmen etc. gehen und bei den Fahreigenschaften was riskieren. Passt aber auch gut so, in der Praxis gibts keine Probleme. Nur wenn ich die Schutzbleche montiere störts im Stadtverkehr halt doch manchmal....aber irgendeinen Tod muss man halt immer sterben. Ist in dem Fall jammern auf hohem Niveau.

  3. #228
    27,5 + bin ich noch nicht gefahren, da wäre interessant, wie groß der tatsächliche umfang im vergleich zu 29 auf der felge mit adequatem druck ist.

    vom komfort her wohl besser, dass es gleich gut rollt glaube ich nicht, aber glauben heißt nicht wissen das wäre wohl den versuch wert. je mehr gepäck umso vielversprechender ist volumen*

  4. #229
    Kalt Nass Dreckig Avatar von mike79
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Graz
    Beiträge
    2.634
    27,5er plus laufen (natürlich abhängig vom Reifen) sehr gut...

    Hab bei einem Rad von 29*2,6 auf 27,5*3,0 gewechselt und war auf Anhieb bei meiner Hausrunde schneller laut Strava
    Verkaufe so einiges
    http://www.willhaben.at/iad/kaufen-u...orgId=19094339

    __________________
    "Riding a singlespeed is honest and simple. You only have to think about pedalling and flowing – no thumb action. If you can’t make it up a hill, then you can’t make it up a hill – you weren’t in the wrong gear, you just couldn’t do it." (Aidan Harding)

  5. #230
    Mostly harmless
    User seit
    May 2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    780
    Zitat Zitat von Reini Hörmann Beitrag anzeigen
    vom komfort her wohl besser, dass es gleich gut rollt glaube ich nicht, aber glauben heißt nicht wissen das wäre wohl den versuch wert. je mehr gepäck umso vielversprechender ist volumen*
    Das ist eben die gute Frage. Gibt ja derzeit viele Meinungen, welche das eben schon so sehen (gut rollender Reifen mit leicht verformbarer Karkasse vorausgesetzt), allen voran natürlich Jan Heine mit Bicycle Quarterly. Hier habe ich auch wenig Gegenmeinung gelesen von Leuten welche es ausprobiert haben.

    Aber wie gesagt: mich interessierts und ich wills mal testen .

    Hier noch zwei Links. Man muss natürlich im Hinterkopf behalten, dass Herr Heine zufällig auch Reifen verkauft .
    https://janheine.wordpress.com/2014/...e-is-too-wide/
    https://janheine.wordpress.com/2018/...es-are-slower/
    Geändert von thingamagoop (08-11-2018 um 16:05 Uhr)

  6. #231
    Zitat Zitat von mike79 Beitrag anzeigen
    27,5er plus laufen (natürlich abhängig vom Reifen) sehr gut...

    Hab bei einem Rad von 29*2,6 auf 27,5*3,0 gewechselt und war auf Anhieb bei meiner Hausrunde schneller laut Strava


    du weißt, dass das nur vage valide sein kann? !welche art von strecke ist denn die runde?

  7. #232
    Registrierter Benutzer Avatar von Golo
    User seit
    Jan 2002
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.052
    Zitat Zitat von thingamagoop Beitrag anzeigen
    Bzgl. Unsupported/Bikepacking habe ich einmal vorsichtig das Three Peaks Bike Race https://www.adventurebikeracing.com/threepeaksbikerace/ im Juli angedacht. Das hat den großen Vorteil der einfachen Logistik, da es in Wien startet. Bei der heurigen Erstausgabe war das Teilnehmerfeld relativ klein, für 2019 haben sich aber bereits eine Menge Menschen angemeldet, ich denke da werde ich mich bald entscheiden müssen.
    Ich werde die Three Peaks fahren und dafür höchstwahrscheinlich PBP nicht. Nach der HP ist die Anmeldung erst ab 1.12. möglich, woraus erkennst du dass sich schon eine Menge angemeldet hat ?

    Gruß Gerold

  8. #233
    Kalt Nass Dreckig Avatar von mike79
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Graz
    Beiträge
    2.634
    Zitat Zitat von Reini Hörmann Beitrag anzeigen
    du weißt, dass das nur vage valide sein kann? !welche art von strecke ist denn die runde?
    Klar vielleicht ist es Einbildung
    Aber war gestern nochmals damit unterwegs und die Reifen (Vittoria Bomboloni) fühlen sich entgegen der Optik extrem schnell und leichtläufig an...

    Passt so übrigens auch zu den Berichten und persönlichen Erfahrungen die ich vorher hierzu gehört habe (auf den Reifen bezogen)

    War eine gemischte Geländerunde mit verschiedenen Untergründen. 400hm auf 18km. Starres Rad ohne Schaltung
    Verkaufe so einiges
    http://www.willhaben.at/iad/kaufen-u...orgId=19094339

    __________________
    "Riding a singlespeed is honest and simple. You only have to think about pedalling and flowing – no thumb action. If you can’t make it up a hill, then you can’t make it up a hill – you weren’t in the wrong gear, you just couldn’t do it." (Aidan Harding)

  9. #234
    Mostly harmless
    User seit
    May 2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    780
    Zitat Zitat von Golo Beitrag anzeigen
    Ich werde die Three Peaks fahren und dafür höchstwahrscheinlich PBP nicht. Nach der HP ist die Anmeldung erst ab 1.12. möglich, woraus erkennst du dass sich schon eine Menge angemeldet hat ?

    Gruß Gerold
    REGISTRATION



    DOWNLOAD MANUAL

    When and How much is the Registration?

    Early Bird Registration!

    Early Bird Registration opens October, 15th 2018 and closes December, 30th 2018
    Fee for Early Bird Registration Solo category is 150 Euro.
    Fee for Early Bird Registration Pair category is 135 Euro.
    For the pair category both riders have to register and pay. Please tell us your riding partner.
    Late Registration if not sold out!

    Late Registration opens January, 1st 2019 and closes March 24th 2019
    Fee for Late Registration Solo category is 180 Euro.
    Fee for Late Registration Pair category is 165 Euro.
    For the pair category both riders have to register and pay. Please tell us your riding partner.
    Limited rider field of 90! First come – first served!



    Auf der Homepage ist relativ weit unten die Liste der angemeldeten Fahrer. Ich bin auch schon dabei :-). Ich glaub du hast dich irgendwo verklickt?
    https://www.adventurebikeracing.com/threepeaksbikerace/

  10. #235
    Registrierter Benutzer Avatar von Golo
    User seit
    Jan 2002
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.052
    Danke für den Hinweis - hab es jetzt offenbar auch geschafft mich anzumelden (und zu zahlen...). Auf den ganzen social media - shit verzichte ich, kenn mich eh nicht damit aus.

    Am 30. ist Zielschluss, werde dann 2 Tage später zurückfliegen. Radkarton gilt es noch zu checken. Sollen wir uns wegen Synergieeffekte koordinieren ?

  11. #236
    Mostly harmless
    User seit
    May 2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    780
    Sehr cool ! Social media hab ich auch links liegen lassen. Bin auch nicht auf Facebook etc....

    Synnergieeffekte sehr gerne. Werde mit Flug buchen aber noch ein wenig warten, muss noch mit der Firma abklären wielang ich Urlaub hab etc. schreiben wir uns dann Anfang 2019 mal per PN zusammen?

+ Antworten
Seite 16 von 16 ... 13141516

Ähnliche Themen

  1. Bikepacking mit Ortlieb
    Von Luke Biketalker im Forum Redaktion/Bildberichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05-04-2017, 08:32
  2. Bikepacking Gear
    Von alf2 im Forum Technik & Material
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14-07-2016, 17:56
  3. Bikepacking Gear
    Von alf2 im Forum Kaufberatung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14-07-2016, 17:36
  4. Fotos von Veranstaltungen
    Von Simplon Gerd im Forum Foto- und Videoforum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30-11-2011, 12:39
  5. Sonstige MTB Veranstaltungen
    Von Helmut Gärtner im Forum Renntermine
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06-06-2002, 06:17

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!