Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 3 von 10 123456 ...
Ergebnis 31 bis 45 von 146
  1. #31
    back to basics Avatar von Mr.Radical
    User seit
    May 2003
    Ort
    Centro Storico
    Beiträge
    11.172
    Zitat Zitat von riffer Beitrag anzeigen
    Muss eben kein LT sein, wie ich finde, aber es wird auch nicht schaden. Das Bronson kommt angeblich heuer auch neu, falls es die Marke werden soll, wobei es ja so viele tolle Bikes gibt.

    Stimmt, das LT hat ja auch schon wieder 150mm, da würde das „normale“ laut Martins Beschreibung besser passen.

  2. #32
    Trailfox 01+ Scalesized Avatar von artbrushing
    User seit
    Sep 2005
    Ort
    Parndorf (Bgld.)
    Beiträge
    4.044
    Zitat Zitat von FloImSchnee Beitrag anzeigen
    Auf Forststraßen oder Asphalt bergauf?
    Null Unterschied.*

    Warum auch?
    Schwungmasse, anderes Gefühl beim Einlenken und Spurhalten. Kleine Löcher, Stiegen oder Wurzeln werden eher als Vibration wahrgenommen und nicht als Grube oder Boardstein wo man dagegen knallt.
    Für mich ist der Wechsel von 26 auf 29 und in Folge 29+ der krasseste Umstieg in meiner MTB Geschichte gewesen und ich saß ja jetzt auch schon auf ein paar Radln.

    Ich hab für mich die eierlegende Wollmilchsau gefunden, ein Bike das alles mitmacht und überall Spaß macht ohne Ausnahme.
    Finde bei 29ern 140-150 FW perfekt (vorne 160mm) damit ist man nicht übermäßig übermotorisiert aber selten ist es zu wenig.
    Man kann immer noch gut "abziehen" und spielerisch fahren und trotzdem steckts massive Drops auch weg.
    In technischen Passagen absolut DER TRAUM und 29+ ist massiv größer wie 27,5 nicht nur ein bissl und macht voll Spaß.

    Bin im Urlaub Trails bis S4 gefahren, in der Regel war alles ziemlich souverän und sicher. die eine oder andere Stelle wurde wiederholt aber gefahren wurde alles. Das Limit ist man immer selbst und nicht das Bike (was echt gut zu wissen ist)
    Gerade Hindernisse die im Weg liegen werden leichter überfahren auch bergauf, Felsen Wurzeln etc. das was hier erwähnt wurde von den 29er Fahrern die von tollen Überrolleigenschaften schwärmen und dann bei einem Baumstamm hängenbleiben, sorry aber die können einfach überhaupt ned fahren, das hat mit der LR-Größe nix zu tun.
    Ich denke nicht dass ich mein Bike gegen irgendwas von der "Stange" eintauschen würde egal ob 7000,- Speci Enduro oder Orbea Rallon etc. und bin ziemlich überzeugt dass nix (für mich) besser fährt wie mein eigenes Custom Bike, und da reden wir von 29ern, gegen ein 27,5er oder gar 26er würd ich ums verrecken nicht tauschen wollen
    Verkaufe:

    Einige Sättel (10,- Stk) Selle Italia, fizik ....

  3. #33
    Jalla Jalla! Avatar von bs99
    User seit
    Apr 2007
    Ort
    Beiträge
    8.037
    Zitat Zitat von muerte Beitrag anzeigen
    OK, des machts natürlich unattraktiv


    Naja, hat schon so ausgesehen, vor allem in deinen speziellen 3 Kurven





    Jo bissl denk i meistens nach bevor i ma a neues Radl kauf ...

    Iss ein snickers
    Hätte ich vor der Abfahrt auch tun sollen.
    *
    Der Fehler war dass du das TF verkauft hast und mich weiter auf deine Bedürfnisse angepasst. Immer noch einer der besten Allrounder.
    SUCHE: Carbon Hochprofilfelge Clincher 24h
    VERKAUFE: Hope Mono RS Nabe HR Neu

  4. #34
    More than back!!! Avatar von riffer
    User seit
    May 2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.113
    Zitat Zitat von bs99 Beitrag anzeigen
    Iss ein snickers
    Hätte ich vor der Abfahrt auch tun sollen.
    *
    Der Fehler war dass du das TF verkauft hast und mich weiter auf deine Bedürfnisse angepasst. Immer noch einer der besten Allrounder.
    Muerte hat dich an seine Bedürfnisse angepasst?


    Ja, da hab ich mich bei dem Verkauf auch gewundert, zumal es ja gegenüber dem Reign einfach ein anderes Bike war. Ich glaub, er ist und das Giant wird zusammenbrechen müssen, bevor da etwas anderes kommen darf. Ist aber auch ok. Das Trailfox Angebot, das GrazerTourer genutzt hat, war aber trotzdem nur an der Rahmengröße gescheitert...



    @artbrushing: ich glaube, ich möchte gar nicht mehr probieren, wie dein Bike geht, sonst muss ich doch noch Plusreifen aufziehen. Und das wird teuer...



    Aber auch wenn 29er nicht für jeden das beste sein müssen, könnte es doch für einen Aha-Effekt bei manchen sorgen.
    Geändert von riffer (25-06-2018 um 08:30 Uhr)

  5. #35
    Jalla Jalla! Avatar von bs99
    User seit
    Apr 2007
    Ort
    Beiträge
    8.037
    Das Reign Coil als Mini-DH behalten und dazu ein Allround 29 Fully (135-150mm) mit moderner Geometrie.
    Dazu das Hardtail zum Tragen für extreme BBS Sachen. Ich glaub damit wird der Günther am ehesten glücklich werden.
    SUCHE: Carbon Hochprofilfelge Clincher 24h
    VERKAUFE: Hope Mono RS Nabe HR Neu

  6. #36
    Asphalt ist Teufelswerk Avatar von muerte
    User seit
    Apr 2006
    Ort
    milchstraße
    Beiträge
    5.978
    Zitat Zitat von mike79 Beitrag anzeigen
    Was ist denn eigentlich genau so ein Gravity/Halbgravity Bereich Streckentechnisch?

    Beispiel Video?
    Na was heißt Gravity-Bereich ... vermutlich kein Marathon auf Forststraße. Soll aber eh eher eine allgemeine Diskussion werden hier. Wollte nur mal sehen wie die Internet-Pro´s das Thema 29" als Enduro so sehen. Das viele mit Enduro normale Touren fahren is mir schon bewußt, und das es bei den Flow Trails besser rollt kann auch sein. Das muss ich mir dann eh rausfiltern.

    Mein Fahrstil würd ich mal so beschreiben: vom Gelände eine Mischung aus den bevorzugten Revieren von Akrigg und Hill, quasi Chris Hill ... würd auch zu meinem Lieblings-MTB-Film passen : A Hill in Spain mit Akrigg ... uhhh was für Wortspiele, und das schon so früh am Montag . Also kurz das Gelände von Hill mit der Gschmeidigkeit und Verspieltheit von Akrigg ... ja genau so schaut des aus wenn ich wo gschmeidig runterschleiche !


    Aber weitere interessante Gedanken die hier gekommen sind:

    - das es leichter/schneller bergauf rollt! Das konnte ich auch nicht feststellen, mit dem Trailfox. Mit dem HT sehr wohl. Auf Schotter zumindest. Und am Trail selber, da bin i zu wenig Beisser das i jeden irgendwie möglichen Trail auch bergauf nehmen muss.
    - für bergauf scheint Geo viel wichtiger wie weniger Federweg (wobei meiner Meinung nach die Reifenwahl immer noch das meiste potential ausmacht).
    - das viele auf Trails überfordert sind obwohl sie ja jetzt ein 29" Enduro haben (wie Yellow meint) ... wär mir jetzt nicht aufgefallen.

    Die 29er müssen ja (in der Regel) naturgemäß aufgrund der größeren Reifen längere Kettenstreben haben. Ausnahmen wie das Canfield Toir (wär grad echt günstig als Rahmenset zu haben, leider nix in Large) gibts natürlich. Wobei i mir da denke 414 mm KS? Natürlich is Sitzwinkel mit 77° sehr steil, aber sitzt man da nicht irgendwann zu weit vorne? Also wg Knielot? Des wär mal geil zu probieren, gleich mit einem Nukeproof Mega (450 mm KS glaub i). Doch arge Unterschiede! Wie auch immer, klettern die tw deswegen besser, weil so lange KS vielleicht? Oder is das Blödsinn?


    De Woche fahr ich noch paar Tage nach Paganello, vlt kann i da ein paar 29"er Testen. Gelände/Strecken dort sind genau so wie ich es mir vorstelle, bzw wünsche. Einfach perfekt, recht anspruchsvoll (waren sie zumindest letztes Jahr), trotzdem zum Gas stehen lassen, und immer wieder sehr schwere Passagen, ideal also... hmmm // @Romanski: bringst mir des Rallon, i nehms mal mit zum Testen , pass eh auf drauf!
    .
    Flatine ... mein Blog
    ____________________________________________

  7. #37
    Jalla Jalla! Avatar von bs99
    User seit
    Apr 2007
    Ort
    Beiträge
    8.037
    Bei sehr flachen Lenkwinkeln muss die Kettenstrebe länger sein damit die Balance passt, sonst schiebt es irgendwann übers Vorderrad (wenn die KS zu kurz ist) *oder man muss eine sehr frontlastig Position einnehmen, was anstrengend oder je nach Gelände nicht mehr möglich ist.
    Bei meinem umgebauten Speci Enduro ist mir das ein paar mal passiert.
    Seit ich mit dem Mega unterwegs bin merke ich auch dass die Kettenstrebe nicht alles an der Geometrie sein kann wenn es um Wendigkeit geht.*
    Und im Stolpergelände ist die KS eh fast wurscht.
    SUCHE: Carbon Hochprofilfelge Clincher 24h
    VERKAUFE: Hope Mono RS Nabe HR Neu

  8. #38
    Asphalt ist Teufelswerk Avatar von muerte
    User seit
    Apr 2006
    Ort
    milchstraße
    Beiträge
    5.978
    Zitat Zitat von riffer Beitrag anzeigen
    Muerte hat dich an seine Bedürfnisse angepasst?


    Ja, da hab ich mich bei dem Verkauf auch gewundert, zumal es ja gegenüber dem Reign einfach ein anderes Bike war. Ich glaub, er ist und das Giant wird zusammenbrechen müssen, bevor da etwas anderes kommen darf. Ist aber auch ok. Das Trailfox Angebot, das GrazerTourer genutzt hat, war aber trotzdem nur an der Rahmengröße gescheitert...



    @artbrushing: ich glaube, ich möchte gar nicht mehr probieren, wie dein Bike geht, sonst muss ich doch noch Plusreifen aufziehen. Und das wird teuer...



    Aber auch wenn 29er nicht für jeden das beste sein müssen, könnte es doch für einen Aha-Effekt bei manchen sorgen.
    Zitat Zitat von artbrushing Beitrag anzeigen
    Schwungmasse, anderes Gefühl beim Einlenken und Spurhalten. Kleine Löcher, Stiegen oder Wurzeln werden eher als Vibration wahrgenommen und nicht als Grube oder Boardstein wo man dagegen knallt.
    Für mich ist der Wechsel von 26 auf 29 und in Folge 29+ der krasseste Umstieg in meiner MTB Geschichte gewesen und ich saß ja jetzt auch schon auf ein paar Radln.

    Ich hab für mich die eierlegende Wollmilchsau gefunden, ein Bike das alles mitmacht und überall Spaß macht ohne Ausnahme.
    Finde bei 29ern 140-150 FW perfekt (vorne 160mm) damit ist man nicht übermäßig übermotorisiert aber selten ist es zu wenig.
    Man kann immer noch gut "abziehen" und spielerisch fahren und trotzdem steckts massive Drops auch weg.
    In technischen Passagen absolut DER TRAUM und 29+ ist massiv größer wie 27,5 nicht nur ein bissl und macht voll Spaß.

    Bin im Urlaub Trails bis S4 gefahren, in der Regel war alles ziemlich souverän und sicher. die eine oder andere Stelle wurde wiederholt aber gefahren wurde alles. Das Limit ist man immer selbst und nicht das Bike (was echt gut zu wissen ist)
    Gerade Hindernisse die im Weg liegen werden leichter überfahren auch bergauf, Felsen Wurzeln etc. das was hier erwähnt wurde von den 29er Fahrern die von tollen Überrolleigenschaften schwärmen und dann bei einem Baumstamm hängenbleiben, sorry aber die können einfach überhaupt ned fahren, das hat mit der LR-Größe nix zu tun.
    Ich denke nicht dass ich mein Bike gegen irgendwas von der "Stange" eintauschen würde egal ob 7000,- Speci Enduro oder Orbea Rallon etc. und bin ziemlich überzeugt dass nix (für mich) besser fährt wie mein eigenes Custom Bike, und da reden wir von 29ern, gegen ein 27,5er oder gar 26er würd ich ums verrecken nicht tauschen wollen
    Ja das TF hat mir eh auch volle gedaugt. War aber irgendwie zu nahe an meinem anderen Enduro. Und ins TF wie ich es hatte hätte ich zu viel Geld reinstecken müssen, darauf hatte ich letztes Jahr keinen Bock. Es wär wohl nur der Rahmen geblieben. Und da is der Alu sauschwer.

    @Riffer: nicht wirklich, mir wär das Sitzrohr zu lange gewesen. Das Thema Sitzrohr is auch überhaupt der "Einzige" Grund warum ich überlege ein anderes Bike anzuschaffen. Daher eben meine Gedanken zu 29" ... ja oder nein oder vielleicht. Beim Carbonrahmen würde ich das nicht abschneiden wollen.

    @Artbrushing: so weit ich mich erinnere hast du auch so über dein Trance geschwärmt. Schwer dieses "erneute" schwärmen jetzt einzuschätzen. Bist du mit dem Trance die S4 Stellen auch schon suverän gefahren? Oder machst das erst seit dem TF?

    Zitat Zitat von bs99 Beitrag anzeigen
    Iss ein snickers
    Hätte ich vor der Abfahrt auch tun sollen.
    *
    Der Fehler war dass du das TF verkauft hast und mich weiter auf deine Bedürfnisse angepasst. Immer noch einer der besten Allrounder.
    Ja du warst ja hungrig oben *gg* .. aber nachdemst net gsudert hast hab i da halt keinen geben?

    Zitat Zitat von bs99 Beitrag anzeigen
    Das Reign Coil als Mini-DH behalten und dazu ein Allround 29 Fully (135-150mm) mit moderner Geometrie.
    Dazu das Hardtail zum Tragen für extreme BBS Sachen. Ich glaub damit wird der Günther am ehesten glücklich werden.
    Wär nett, aber i würd gern nur 1 Full Suspenschn Beik haben.
    .
    Flatine ... mein Blog
    ____________________________________________

  9. #39
    Registrierter Benutzer Avatar von romanski
    User seit
    May 2008
    Ort
    Linz
    Beiträge
    1.410
    Zitat Zitat von muerte Beitrag anzeigen
    @Romanski: bringst mir des Rallon, i nehms mal mit zum Testen , pass eh auf drauf!
    Also nachdem i ja weiß wie sorgsam ihr dort mit Mensch und Material umgeht ... lass mi noch kurz überlegen ...
    Verkaufe: nix

  10. #40
    Asphalt ist Teufelswerk Avatar von muerte
    User seit
    Apr 2006
    Ort
    milchstraße
    Beiträge
    5.978
    Zitat Zitat von romanski Beitrag anzeigen
    also nachdem i ja weiß wie sorgsam ihr dort mit mensch und material umgeht ... Lass mi noch kurz überlegen ...
    :d
    .
    Flatine ... mein Blog
    ____________________________________________

  11. #41
    Jalla Jalla! Avatar von bs99
    User seit
    Apr 2007
    Ort
    Beiträge
    8.037
    Zitat Zitat von muerte Beitrag anzeigen
    Wär nett, aber i würd gern nur 1 Full Suspenschn Beik haben.
    Fürs Reign bekommst vermutlich nicht mehr wirklich viel Geld; drum vielleicht als Coil behalten, das Luftfahrwerk verkaufen und ein zweites Fully aufbauen.
    SUCHE: Carbon Hochprofilfelge Clincher 24h
    VERKAUFE: Hope Mono RS Nabe HR Neu

  12. #42
    Trailfox 01+ Scalesized Avatar von artbrushing
    User seit
    Sep 2005
    Ort
    Parndorf (Bgld.)
    Beiträge
    4.044
    Das Trance Scalesized war ebenso ein wirklich sehr sehr gutes Bike (alle die damit gefahren sind waren begeistert - auf Anhieb sogar mein Bruder und das heißt was). Definitiv mein bestes Bike bis dato.
    Im Grunde war ja alles verbaut wie es jetzt auch am TF verbaut ist und lediglich der Rahmen war etwas anders (Reach, Radstand und jetzt der 78cm breite Lenker waren die größten Unterschiede) Trotzdem waren die Unterschiede beim Fahren nicht so gravierend wie am Papier.
    Der TF ist gestreckter aber fahrbar war mit dem Trance auch alles, genauso sicher. Offenbar macht das Zubehör wie die Reifen/Felgenkombi sehr viel vom Fahrgefühl aus. Der RS Monarch im Trance war nicht ganz so gut wie der im TF hat aber gut funktioniert.

    Der TF Custom hatte aber etwas mehr Potential nach oben für mich. Insgesamt fühle ich mich jetzt besser darauf als am Trance.
    Hab einige Zeit gebraucht um mich vom Trance auf das TF umzustellen (war mir einige Zeit nicht sicher ob ich nicht einen Fehler mit dem Tausch gemacht hab), bin aber mit dem TF dann schnell zusammengewachsen und besser geworden fahrerisch.

    Jetzt (nach langem Umbau) ist es aber wirklich perfekt

    (bis auf die mangelnde Reifenfreiheit vorne - die nächstes Jahr geändert wird mit der passenden 29+ Plus Gabel) das macht sich aber eher durch manchmal schleifende Steine in der Gabelbrücke bemerkbar, nicht beim Fahrgefühl

    Übrigens war das Trance original ein ziemlicher Schlapfen, kein schlechtes Bike aber von richtig Spaß sehr weit entfernt, erst durch den Umbau wurde es richtig gut.
    Der TF ist original dem Trance (auch orig.) um Welten überlegen aber der Custom TF spielt in einer eigenen Liga und das Custom Trance war nur ganz knapp dahinter in Punkto Fahrspaß. Ich hoffe das erklärt die Euphorie bei beiden Bikes

    Knapp 1 Bar Reifendruck verteilt auf 75mm Reifenbreite was eine riesen Fläche ergibt über Felsen und Wurzeln....das steht genau dort wo du willst das es steht und wenns mal nicht zum Stehenbleiben ist weils doch zu rutschig ist lässt du es einfach laufen...
    Man mag Plus Reifen mögen oder nicht aber bei technischen Passagen ist das einfach genial. Hab noch keine Stelle gefunden wo ich gesagt hätte da wären dünnere Reifen jetzt ein Vorteil.
    Bergauf ist das Mehrgewicht natürlich eher ein Nachteil, mir aber wurscht es überwiegen für mich die Vorteile
    Verkaufe:

    Einige Sättel (10,- Stk) Selle Italia, fizik ....

  13. #43
    Registrierter Benutzer Avatar von romanski
    User seit
    May 2008
    Ort
    Linz
    Beiträge
    1.410
    Was ist denn so "custom" an dem Radl außer den breiten Reifen?
    Verkaufe: nix

  14. #44
    More than back!!! Avatar von riffer
    User seit
    May 2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.113
    Zitat Zitat von artbrushing Beitrag anzeigen
    Ich hoffe das erklärt die Euphorie bei beiden Bikes

    Knapp 1 Bar Reifendruck verteilt auf 75mm Reifenbreite was eine riesen Fläche ergibt über Felsen und Wurzeln....das steht genau dort wo du willst das es steht und wenns mal nicht zum Stehenbleiben ist weils doch zu rutschig ist lässt du es einfach laufen...
    Man mag Plus Reifen mögen oder nicht aber bei technischen Passagen ist das einfach genial. Hab noch keine Stelle gefunden wo ich gesagt hätte da wären dünnere Reifen jetzt ein Vorteil.
    Bergauf ist das Mehrgewicht natürlich eher ein Nachteil, mir aber wurscht es überwiegen für mich die Vorteile
    Naja, das ist aber bei allen Reifen so, dass man es lieber laufen lassen sollte, als zu stürzen. Ich glaub, das trifft es nicht ganz.



    Ich versuche es einmal mit einem Vergleich Fatbike - Plusbike - MTB:



    Fatbikes haben teils komische Reifenmischungen - ich hab zuerst mit dem Surly Nate die Nase versucht, und es ging irgendwie - dann hab ich einen 45NRTH Vanhelga (was bei 4"-Reifen der ultimative Fatbike-Gripreifen ist) erstanden, der im Profil ähnlich einem DHF ist. Der Gummi ist griffig und die Fahrt war definitiv besser, aber durch die schlechtere Gabel nicht kontrollierter als ein 29er. Im Gegenteil, neben dem Reifen hat es die gute Geometrie gemacht, die Gabel war eher kontraproduktiv. Trotzdem ist die Sicherheit am 29er wie gesagt besser.



    So und jetzt stell dir einen Reifen mit einer guten Maxxterra-Mischung und einem Traktorprofil vor, der sich auf breite Felgen stützt, über einen großen Radius abrollt und einfach nicht wegrutscht. (klar tut er das auch irgendwann, aber mir ist es im Rolligen deutlich sicherer vorgekommen, als alles, was ich kenne) Das noch auf einer echt guten Gabel an einem Bike mit moderner Geo. Das funktioniert schon sehr sehr gut. Also insofern von mir ein bissi eine Zweitmeinung zu artbrushing´s BIke.



    Ich würde es mal probieren, muerte! Das ist vielleicht richtungsweisend...
    Geändert von riffer (25-06-2018 um 11:37 Uhr)

  15. #45
    Trailfox 01+ Scalesized Avatar von artbrushing
    User seit
    Sep 2005
    Ort
    Parndorf (Bgld.)
    Beiträge
    4.044
    Zitat Zitat von romanski Beitrag anzeigen
    Was ist denn so "custom" an dem Radl außer den breiten Reifen?
    Erstmal Scalesized 29+ vorne (glaub das haben nicht viele) und 27,5+ hinten auf 35mm Felgen und das trägt am meisten zu dem Fahrgefühl bei, dieser Umbau bringt aber leider auch eine kleine Verschlechterung mit die dann wiederum ausgemerzt werden musste damit das Bike wirklich gut ist. Die Tretlagerhöhe! War echt ein K(r)ampf.

    Winkelsteuersatz mit externer Schale unten für mehr Tretlagerhöhe, Lenkwinkel jetzt ca. 65° was auch mehr Radstand bringt (122 cm)
    und Kurbellänge 170mm angepasst auch für mehr Bodenfreiheit. Tretlagerhöhe aktuell 34.1cm sollte nächstes Jahr mit der neuen Gabel aber noch etwas besser werden und der LW noch etwas flacher.

    Beim Trance war der Umbau noch gravierender da orig. eine 120mm Gabel verbaut war und hinten 125mm FW vorhanden waren bei knapp 70° LW Radstand 114cm
    Zum Schluss hat das Bike 160mm vorne und 145mm hinten gehabt, 65°LW und 117,5 cm Radstand, und 35,4cm Tretlagerhöhe.
    Die relativ lange Kettenstrebe hat das Bike sehr stabil und schnell bergab gemacht und bergauf für genug Traktion gesorgt und damit den extrem flachen Sitzwinkel ausgemerzt.

    Ein Fatbike ist natürlich wieder etwas anderes, hier gibts sicher auch mal Probleme wo durchzukommen mit den Reifen. Viel breiter wie meine solltens dann auch nicht sein. Aber das Volumen und die Eigenschaften der Reifen sind schon sehr gut.
    Vorne fahr ich einen Minion DHF Maxxterra der deutlich größere Stollen hat wie sein 2.5er Bruder und hinten (ist eher egal bei meinem Gewicht- von NN bis Highroller in 2.8-3.0)
    Geändert von artbrushing (25-06-2018 um 10:24 Uhr)
    Verkaufe:

    Einige Sättel (10,- Stk) Selle Italia, fizik ....

+ Antworten
Seite 3 von 10 123456 ...

Ähnliche Themen

  1. Helm für Enduro/All-Mountain/Gravity
    Von MarioRatteneder im Forum Kaufberatung
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 07-06-2019, 06:31
  2. schalten mit Gedanken
    Von Rudi.H im Forum Sonstige Bikethemen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15-09-2011, 10:47
  3. Gedanken zum Allerseelentag
    Von JIMMY im Forum Off Topic powered by TREK
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02-11-2005, 15:06
  4. gedanken zum onlinekauf
    Von nocode im Forum Off Topic powered by TREK
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 25-03-2005, 21:11
  5. die Kraft der Gedanken....
    Von olivia im Forum Off Topic powered by TREK
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23-11-2004, 01:48

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!