Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 2 von 2 12
Ergebnis 16 bis 29 von 29
  1. #16
    Registrierter Benutzer Avatar von romanski
    User seit
    May 2008
    Ort
    Linz
    Beiträge
    1.129
    Zitat Zitat von GrazerTourer Beitrag anzeigen
    Wei geht denn sowas? Gibt's wo online Karten die man am PC (im Browser) anschauen kann, die das ganze Elevate Thema, Trail Klassifizierungen und und und drin haben? Ich kenn das nur vom Handy. DA is mir die Übersicht aber viel zu schlecht.

    Kannst mir einmal ein Screenshot Beispiel von irgendwo zeigen, wo man auf die Schnelle g'scheit erkennen kann, dass es sich um einen lässigen Trail bergab handelt? Irgendwie find ich sowas überhaupt nie. Und wenn, dann is alles komplett überladen und ich brauch alle paar Sekunden eine Legende zum Nachschauen, was das jetzt alles bedeutet *ggg*
    Online weiß ich nicht, aber man kann Mapsforge-Karten wie die OpenAndroMaps zB mit CruiserGL am PC anzeigen (https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Cruiser). Und die OpenAndroMaps werden alle paar Wochen neu mit den Daten von OSM gerendert, d.h. neu eingetragene oder klassifizierte Wege sind dann in der Karte verfügbar.

    Bzgl. lässiger Trail: da ist natürlich trotzdem noch einige Experimentierfreude vonnöten, aber grundsätzlich sind die Klassifizierungen im Wander-Theme von Elevate schon recht brauchbar. Ganz grob: Orange - fahrbar, blau - fahrbar mit Basteln, rot - technisch mit Tendenz zum Absteigen, schwarz - don't do it. Das gilt halt für meine Fahrkünste und die der Leute, mit denen ich unterwegs bin ...
    Und die Wegbeschaffenheit sieht man, sofern eingetragen, auch auf den ersten Blick: durchgehende Linie heißt gut erkennbarer Weg, gestrichelt ist eher zugewachsen/schlecht markiert, punktiert ist als Weg nur mehr in Ansätzen erkennbar. Stimmt auch meistens ...

    Das muss natürlich nicht für jedes Wegerl gelten, aber grundsätzlich bin ich damit in letzter Zeit (auch in Frankreich oder Italien) recht gut gefahren. Also die blauen Linien sind es meistens wert, genauer angeschaut zu werden.
    Geändert von romanski (19-09-2018 um 09:46 Uhr)
    Verkaufe: nix

  2. #17
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Sep 2015
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    500
    Für mich klingt das alles sehr kompliziert... warum nicht einfach komoot verwenden? Da geht sowohl fürs Radfahren als auch Wandern, die Wege sind hervorragend eingezeichnet, die Oberflächenbeschaffenheit wird angezeigt und für mich das wichtigste: die Steigungsprozente und Höhenmeter stimmen mit der Realität zusammen. Dazu gibt's eine gut funktionierende Homepage, eine Top App mit der auch offline Navigation möglich ist, weil man sich die Gebiete aufs Handy laden kann und ich brauch nicht 5 verschiedene Tools

  3. #18
    Registrierter Benutzer Avatar von romanski
    User seit
    May 2008
    Ort
    Linz
    Beiträge
    1.129
    Wieso 5 Tools? Oruxmaps + Kartenmaterial reicht.

    Ich find halt so Online-Apps nicht so praktisch, wenn man in Gegenden mit schlechtem Internet ist. Da hab ich gern eine Karte, die immer verfügbar ist.
    Verkaufe: nix

  4. #19
    Registrierter Benutzer Avatar von grey
    User seit
    Sep 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.632
    für Orux und Locus gibt es bei openandromaps sogar one-click installer für die Karten, da muss man nedmal was runterladen, herumkopieren, importieren oder sonst was..
    1x bei der Karte draufklicken, 1x beim Elevate Kartenstil und fertig..


    ist schon wirklich geil, bisserl was spenden schadet auch ned..
    zu verkaufen: CCDB AIR CS 222x70, Rock Shox Monarch Plus RC3 216x63 M/L Tune

  5. #20
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Sep 2015
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    500
    Eben auch bei Komoot brauchst kein Internet, kannst die Karten ja vorher installieren. Und es gibt Beschreibungen durch die Community und Fotos zu den Abschnitten bzw. POI´s. Man sieht halt in den meisten Fällen was einen erwartet.

  6. #21
    Registrierter Benutzer Avatar von romanski
    User seit
    May 2008
    Ort
    Linz
    Beiträge
    1.129
    Ich kenn Komoot ehrlich gesagt nur vom kurzen reinschauen, vielleicht muss ich mich mal näher damit beschäftigen. Allerdings bin ich mit meiner jetzigen Lösung eigentlich sehr zufrieden, funktioniert für mich perfekt.
    Verkaufe: nix

  7. #22
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    215
    Ich finde die Ansicht in Komoot gut lesbar. Aber die Navigation mag ich nicht. Wenn man einen "Knodel" plant, wo man in einer kleinen Region mehrere lustige Abfahrten anvisiert kommt nach einmal falsch Abbiegen eine komplett andere Route raus. Komoot plant dann einfach neu.. Ich werd jetzt auch Oruxmaps mit openandromaps probieren.
    Jeder, der Rad fährt, ist mein Freund (Gary Fisher)

  8. #23
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Sep 2015
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    500
    Hmm, die Problematik kenn ich leider nicht, aber ja es stimmt, die Logik hinter der neuen Routenberechnung wenn man was am Rechner zusammenklickt ist teilweise nicht ganz nachvollziehbar. Ich korrigier dann die Linie halt händisch mittels Drag&Drop, bis es mir passt.

  9. #24
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    215
    Zitat Zitat von Tom Elpunkt Beitrag anzeigen
    Hmm, die Problematik kenn ich leider nicht, aber ja es stimmt, die Logik hinter der neuen Routenberechnung wenn man was am Rechner zusammenklickt ist teilweise nicht ganz nachvollziehbar. Ich korrigier dann die Linie halt händisch mittels Drag&Drop, bis es mir passt.
    Ja das planen schafft man schon, aber die automatische Umplanung während der Fahrt ist mühsam... Ich umgehe es indem ich die Navigation nicht starte und nur die geplante Route anzeige... Aber dann gibts keine Aufzeichnung und der Bildschirm schaltet sich dauernd ab..
    Jeder, der Rad fährt, ist mein Freund (Gary Fisher)

  10. #25
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Sep 2015
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    500
    Zitat Zitat von m.a.r.t.i.n Beitrag anzeigen
    Ja das planen schafft man schon, aber die automatische Umplanung während der Fahrt ist mühsam... Ich umgehe es indem ich die Navigation nicht starte und nur die geplante Route anzeige... Aber dann gibts keine Aufzeichnung und der Bildschirm schaltet sich dauernd ab..
    Das umgehe ich indem ich einen neuen Track anlege. Zugegeben das funktioniert nur mir Handynetz

  11. #26
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Sep 2016
    Ort
    Wolkersdorf
    Beiträge
    1.122
    Ich mag strava zum planen da ich durch die Segmente und die Heatmap schon eine Info hab wie die Strecke eventuell ist. Damit lässt sich flott eine Rd, erstellen und als gpx exportieren.
    Wenn ich schon gpx files hab und etwas individuelles machen will verwende ich Garmin Base Camp, da kann man einfach (Faustregel: wenn ich es kann ist es einfach) aus verschiedenen importierten Routen eine neue machen (zuschneiden etc.)

  12. #27
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Apr 2015
    Ort
    Türnitz
    Beiträge
    27
    Also ich hab Komoot und Outdooractive probiert wenn man das Routing verwendet kommt immer ein ziemlicher Scheiss raus. Was in meinen Augen zur Zeit den Besten Weg verfolgt ist Trailfork nur in Österreichs die Datenbank ziemlich leer noch.

  13. #28
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Sep 2018
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4
    Echte Karten - so richtig old school

  14. #29
    Registrierter Benutzer Avatar von wolf123
    User seit
    Mar 2006
    Ort
    Graz
    Beiträge
    71
    Zitat Zitat von ThomasT Beitrag anzeigen

    Wenn Navi, dann: welches ist sinnvoll? Ich möchte weder ein Vermögen ausgeben noch einen Technik-Overkill erleben.

    Wie bzw. mit welchem Gerät ist das Raufladen von vorgegebenen Routen einfach bzw. wie funktioniert das über den PC, z. B. von AVL-Daten oder von Daten, die man auf bergfex runterladen kann?
    Bin sehr zufrieden mit dem Garmin etrex 20 bzw 30x oder jetzt das neue etrex Touch 35.
    Robust, sehr guter Empfang, 3D Karte, lange Batterielaufzeit und wenn es einmal mehrere Tage dauert, Reserve AA Batterien mitnehmen.
    Preis ca 180-200 Euro.
    Gpx Tracks selbst im Base Camp am PC erstellen, oder irgendwo herunter und aufs Navi laden.
    Verwende ich zum Wandern, Radfahren und wenn notwendig auch im Auto.
    Geändert von wolf123 (20-09-2018 um 19:52 Uhr)

+ Antworten
Seite 2 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Tourenhinterrad für leichtes Gelände
    Von da bigkahuna im Forum Kaufberatung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19-08-2014, 23:02
  2. Crossbike im Gelände...
    Von Beurne im Forum Kaufberatung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31-10-2012, 22:05
  3. Rad für Anhänger, Strasse und Gelände.
    Von traveller23 im Forum Technik & Material powered by ROSE Bikes
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 28-08-2012, 15:38
  4. graz, ein samstagsradausflug ins gelände
    Von tommy d. p. im Forum Bike Treff
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 21-04-2008, 10:56
  5. Mit dem Renner ins Gelände...
    Von Kater_Karlo im Forum Rennrad
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27-11-2004, 14:09

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!