Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 8 von 8 ... 5678
Ergebnis 106 bis 118 von 118
  1. #106
    El Padre Avatar von ricatos
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Runners Dorf
    Beiträge
    4.090
    Das ist halt die typische egoistische Denkweise des österreichischen Autofahrers
    sent from my Lagerfeuer using Rauchzeichen

  2. #107
    degradierter Hobbyist Avatar von Gili
    User seit
    May 2003
    Ort
    Engerwitzdorf
    Beiträge
    3.598
    also im Trockenen bei normaler Fahrweise hat bei mir definitiv noch nie ein Auto geschoben.
    Nicht bei ganz engen Kurven, nicht bei Autobahnauffahrten, nie.

    Aber vielleicht fahr ich auch einfach zu schwache Autos und überhaupt viel zu langsam.

  3. #108
    Neu mit "Alter-Lego-Ego" Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    14.033
    Zitat Zitat von Gili Beitrag anzeigen
    also im Trockenen bei normaler Fahrweise hat bei mir definitiv noch nie ein Auto geschoben.
    Nicht bei ganz engen Kurven, nicht bei Autobahnauffahrten, nie.

    Aber vielleicht fahr ich auch einfach zu schwache Autos und überhaupt viel zu langsam.
    Ich kannte das so auch nicht wirklich, bis der Reifen gaga war *g* Evtl neigt auch das neue Auto eher dazu - weiß nicht. ich weiß nur, dass ich im Vergleich zu meiner Frau die Strecke vom Kindergarten heim durch den Wald wesentlich defensiver fahre haha.
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

  4. #109
    Keine Panik! Avatar von marty777
    User seit
    Sep 2006
    Ort
    Wien 22
    Beiträge
    2.383
    Ehrlich, ein Fahrtraining im Herbst/Frühling - beim ÖAMTC ist eine tolle Sache, wenn man wissen will, was seine Reifen taugen.
    Da gibt es genug Auslaufzonen und rutschigen nassen Asphalt. Da wird jeder Reifen an seine Haftungsgrenze gebracht. Dann weißt man es.
    Ich fahre gut 15 km/h zu langsam, um bei normaler Fahrweise ein Schieben am Auto zu bemerken (mit neuen Winterreifen).
    Alte Reifen merke ich bei nasser Fahrbahn beim Losfahren an Kreuzungen am leichtesten (wenn sie durchdrehen, als wäre man ein Rowdy). Ich würde klar sagen, nach 4 Jahren läßt jeder Reifen enorm nach. Nach 5 tausche ich alle Reifen - egal wie tief das Profil noch ist.

  5. #110
    Neu mit "Alter-Lego-Ego" Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    14.033
    Zitat Zitat von marty777 Beitrag anzeigen
    Ehrlich, ein Fahrtraining im Herbst/Frühling - beim ÖAMTC ist eine tolle Sache, wenn man wissen will, was seine Reifen taugen.
    Da gibt es genug Auslaufzonen und rutschigen nassen Asphalt. Da wird jeder Reifen an seine Haftungsgrenze gebracht. Dann weißt man es.
    Ich fahre gut 15 km/h zu langsam, um bei normaler Fahrweise ein Schieben am Auto zu bemerken (mit neuen Winterreifen).
    Alte Reifen merke ich bei nasser Fahrbahn beim Losfahren an Kreuzungen am leichtesten (wenn sie durchdrehen, als wäre man ein Rowdy). Ich würde klar sagen, nach 4 Jahren läßt jeder Reifen enorm nach. Nach 5 tausche ich alle Reifen - egal wie tief das Profil noch ist.
    Ja, die Trainings sind genial! Ich hab sowas einmal gemacht und war schwer begeistert. Allerdings verleitet es auch den Spaß am Autofahren über zu bewerten - hihihi. Es war für mich echt witzig, weil wir bei dem Trainin auch 4 Runden am Ring drehen durften. Ich hab mir damals einen brutal aufgemotzten Golf ausgeborg (vom ÖAMTC so ein Tuning Ding wo man die ganzen Helferleins auch abdrehen konnte). Danach mit dem eigenen Auto (ein Daihatsu Charade 3-Zyl Diesel mit 45PS) heim zu fahren war wirklih schräg.
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

  6. #111
    More than back!!! Avatar von riffer
    User seit
    May 2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    9.858
    Zitat Zitat von GrazerTourer Beitrag anzeigen
    Ich kannte das so auch nicht wirklich, bis der Reifen gaga war *g* Evtl neigt auch das neue Auto eher dazu - weiß nicht. ich weiß nur, dass ich im Vergleich zu meiner Frau die Strecke vom Kindergarten heim durch den Wald wesentlich defensiver fahre haha.
    Zitat Zitat von Gili Beitrag anzeigen
    also im Trockenen bei normaler Fahrweise hat bei mir definitiv noch nie ein Auto geschoben.
    Nicht bei ganz engen Kurven, nicht bei Autobahnauffahrten, nie.

    Aber vielleicht fahr ich auch einfach zu schwache Autos und überhaupt viel zu langsam.

    Ich glaube, dass das Auto da schon auch eine Rolle spielt.

    Wir hatten ja einen Citroen Grand C4 Picasso, eine sehr bequeme Sänfte mit weicher Lenkung. Da hab ich dauernd das Gefühl gehabt, dass der irgendwo leicht über die Vorderachse drüberschiebt - bei feuchtem Boden, staubigen Kurven in Kroatien, Ampel. Und zwar ohne, dass ich da stark am Gaspedal gehangen wäre, so wie bei GT: mit Familie im Auto macht man das nicht. Aber da war der Grenzbereich so, dass ich teils am Reifen gezweifelt habe, nur hat der halt die Defizite des Fahrwerks auch nicht aufwiegen können (Conti Sommer wie Winter).

    Beim Toyota Corolla Verso davor war das deutlich weniger, der lag auch besser auf der Straße (auch mit Contis).

    Ich probiere jetzt auch den Fulda HP Kristall, da der in der benötigten Dimension sehr gute Werte hatte. Ist aber erst kurz drauf und hat logischerweise noch keinen Schnee unterm Profil gehabt. So ist er mal eher besser vom Fahrgefühl als der Sommerreifen, wobei das ein Kumho ist und ich den nicht wirklich toll finde. OK, aber ich werde den sicher nicht nochmal nehmen.
    Verkaufe: Salsa Bucksaw Fatbike-Fully!!!
    Santa Cruz Hightower CC 2017 - large, Sriracha/Red, Custom-Aufbau!!! https://bikeboard.at/bikeboerse_save.php

    Bei Interesse bitte PN.

  7. #112
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Sep 2016
    Ort
    Wolkersdorf
    Beiträge
    1.203
    Zitat Zitat von schwarzerRitter Beitrag anzeigen
    Hast du da einen Smiley vergessen?

    Selten so einen Blödsinn gelesen.
    In über 20 Jahren Feuerwehr is mir noch kein "war wohl doch etwas zu schnell Fahrer" untergekommen der quasi direkt neben der Straße zum stehen gekommen ist.
    Da wurden Leitschienen durchbrochen, Bäume niedergemäht, sich zig Male überschlagen und 100 Meter später auf einer Wiese liegen geblieben, Vorderachsen aus entgegen kommenden LKWs ausgerissen usw.
    "bequem" war da nichts.
    sry, ich dachte das ist offensichtlich genug...

  8. #113
    Registrierter Benutzer Avatar von carver
    User seit
    Feb 2004
    Ort
    Berndorf
    Beiträge
    1.373
    Zitat Zitat von bike charly Beitrag anzeigen
    das galt schon vor vielen Jahren so........ und wird heute nicht anders sein ..... die Physik ändert sich nicht
    Je breiter umso mehr Lamellen die greifen,habe ich aber auch schon gelesen
    VERKAUFE:
    NINER SIR 9 Stahlrahmen,Grösse M

  9. #114
    degradierter Hobbyist Avatar von Gili
    User seit
    May 2003
    Ort
    Engerwitzdorf
    Beiträge
    3.598
    so, ich brauch nächstes Jahr auch definitiv neue Winterreifen, obwohl die aktuellen noch bei weitem nicht Richtung Mindestprofiltiefe gehen.
    Michelin Alpin 5 (Baujahr 2014) mit ~30k km drauf - eigentlich schade so einen Reifen wegzuschmeißen, aber auf Schnee hat der Reifen einfach viel zu wenig Grip.
    4-5 Jahre ist wohl wirklich die Grenze für einen Winterreifen.

    Werd vermutlich den Conti TS860 probieren.

  10. #115
    More than back!!! Avatar von riffer
    User seit
    May 2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    9.858
    Auf Schnee bin ich mit dem Fulda bis jetzt gut zurecht gekommen - aber mit Allrad. Am Vorgänger mit Frontantrieb war der Conti TS 850 drauf und unauffällig im positiven Sinn. Davor nämlich irgenwelche China-WR, die auf Schnee nur so lala waren.
    Verkaufe: Salsa Bucksaw Fatbike-Fully!!!
    Santa Cruz Hightower CC 2017 - large, Sriracha/Red, Custom-Aufbau!!! https://bikeboard.at/bikeboerse_save.php

    Bei Interesse bitte PN.

  11. #116
    Trailliebhaber Avatar von Gipfelstürmer
    User seit
    May 2007
    Ort
    daham
    Beiträge
    1.359
    Zitat Zitat von Gili Beitrag anzeigen
    so, ich brauch nächstes Jahr auch definitiv neue Winterreifen, obwohl die aktuellen noch bei weitem nicht Richtung Mindestprofiltiefe gehen.
    Michelin Alpin 5 (Baujahr 2014) mit ~30k km drauf - eigentlich schade so einen Reifen wegzuschmeißen, aber auf Schnee hat der Reifen einfach viel zu wenig Grip.
    4-5 Jahre ist wohl wirklich die Grenze für einen Winterreifen.

    Werd vermutlich den Conti TS860 probieren.
    Hab ich seit drei Wochen drauf, und die Mama auf ihrem 7er Golf schon den zweiten Satz. Echt ein super Reifen, gibt leisere und langlebigere aber der Grip auf Schnee und vor allem auch nasser Straße ist echt super!

  12. #117
    degradierter Hobbyist Avatar von Gili
    User seit
    May 2003
    Ort
    Engerwitzdorf
    Beiträge
    3.598
    langlebigkeit is mir mit 8-10k km/jahr (also max 5k im winter) komplett wuascht
    Danke für die bestätigung, dann wirds der werden
    Geändert von Gili (27-12-2018 um 21:18 Uhr)

  13. #118
    klempner wheels Avatar von bike charly
    User seit
    Nov 2006
    Ort
    pellendorf
    Beiträge
    6.393
    Zitat Zitat von Gili Beitrag anzeigen

    Werd vermutlich den Conti TS860 probieren.

    die fahre ich aktuell auf meinem Ford..... ( 9000km insgesamt im Jahr) seit 4 Jahren ohne Probleme auch auf Schnee.... sehr zuverlässiger Reifen.....!!

+ Antworten
Seite 8 von 8 ... 5678

Ähnliche Themen

  1. Winterreifen
    Von badabing im Forum Rennrad
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08-09-2007, 00:57
  2. Winterreifen
    Von Lacky im Forum Off Topic powered by TREK
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 03-11-2006, 19:10
  3. Winterreifen
    Von Chaingang im Forum Technik & Material powered by ROSE Bikes
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24-12-2003, 22:25

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!