Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von kitzi
    User seit
    May 2006
    Ort
    Woodquarter goes Graz
    Beiträge
    374

    Maxxis Skinwall - vers normale Wall

    Hi,

    wisst ihr zuf#lligerweise:
    1) ist die skinwall dünner als die normale oder hat die einfach nur eine andere farbe?
    2) geht er auch tubeless gut zu fahren?
    3) welche dichtmittel würdet ihr nehmen?

    danke Thomas
    Happy to be in Graz!

  2. #2
    Mr. Sh** Line Avatar von hansjoerg
    User seit
    Sep 2006
    Ort
    Graz
    Beiträge
    732
    Fahr den Ardent in 29 2.4 auf einem Jeffsy. Mit Notubes Milch. War schon einen Ticken schwerer dicht zu bekommen. Nutz aber immer sehr wenig Milch.
    Dicke müsst ich messen.
    ...only faster makes you faster.....

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von kitzi
    User seit
    May 2006
    Ort
    Woodquarter goes Graz
    Beiträge
    374
    ich mein auch von der Karkasse...ob die gliech ist udn die einfach eine andere Farbe genommen habn?
    Happy to be in Graz!

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von nachos
    User seit
    Jul 2006
    Ort
    Beiträge
    8
    ich fahre den Maxxis Ikon auf einer Notubes Arch. Gefühlsmäßíg kein Unterschied zum non-Skinwall Reifen, Dicke hab ich nicht gemessen.
    Tubeless war überhaupt kein Problem, hab den Reifen mit der Luftpumpe aufgezogen. Er war auch ohne Milch schon dicht.
    Ich hab Conti Milch genommen, weil Maxxis empfiehlt eine Milch ohne Amoniak zu verwenden und ich sowieso einkaufen musste.
    Hatte bis jetzt keine Panne, keine Ahnung ob die super ist.

  5. #5
    sucht das Glück...
    User seit
    Apr 2003
    Ort
    Vöcklabruck
    Beiträge
    1.499
    Die IKON-Skinwall Seitenwand wirkt dicker als die schwarze ASPEN Seitenwand, ist aber nicht wirklich vergleichbar...
    Zum Monieren gehen die tubelessready-Modelle sehr gut, da reicht die Pumpe.
    Anfangs hab ich das e13 Dichtmittel verwendet weil es so empfohlen wurde, aber das funktionierte sehr schlecht. Einen IKON wollte ich fast reklamieren weil er die Luft nur 2h gehalten hat. Seit ich das Stan's Dichtmittel verwende sind nun alle wochenlang dicht, auch der ARDENT2.2 der nicht mal tubelessready ist.
    Das Mittel ist erst 2 Monate drin, drum kann ich noch nicht sagen ob es mir die Reifen zerfrisst.

  6. #6
    Kalt Nass Dreckig Avatar von mike79
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Graz
    Beiträge
    2.609
    Nö das notubes Zeugs zerfrisst sicher keine MAXXIS Reifen

    Würde mir keine Gedanken machen bei der Kombi der Reifen und der notubes Mich...
    Verkaufe so einiges
    http://www.willhaben.at/iad/kaufen-u...orgId=19094339

    __________________
    "Riding a singlespeed is honest and simple. You only have to think about pedalling and flowing – no thumb action. If you can’t make it up a hill, then you can’t make it up a hill – you weren’t in the wrong gear, you just couldn’t do it." (Aidan Harding)

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von kitzi
    User seit
    May 2006
    Ort
    Woodquarter goes Graz
    Beiträge
    374
    Dein wort in gottes ohr...
    Happy to be in Graz!

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von mexximum
    User seit
    Feb 2004
    Ort
    Reichraming
    Beiträge
    2.434
    lt. HP haben die Skinwall eine 60er Karkasse und die Dual Serien auch, alle anderen scheinen eine 120er Karkasse zu haben
    ich fahre auch die Ikon's in Tubeless mit der Stans Milch und kann auch nichts negatives sagen, muss sie zwar öfter aufpumpen, aber das ist wirklich kein Problem

    werde in bälge mal auf den Aspen in dual umrüsten und mit der much-off Milch versuchen

Ähnliche Themen

  1. REAL WALL CONTEST 11. Mai, Wien
    Von complizen im Forum Off Topic powered by TREK
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11-05-2007, 16:18

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!