Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Schokoholiker Avatar von chriz
    User seit
    May 2002
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    9.090

    Freie Rolle? (Zwift?)

    Ganz ohne Indoor Training werde ich (leider) nicht über den Winter kommen und deshalb wollte ich mir eigentlich den Elite Direto anschaffen. Da ich überwiegend GA trainiere müsste ein freie Rolle eigentlich doch auch reichen. Nur hab ich Null Erfahrung damit. Anfangs braucht man sicher einige Übung um damit halbwegs vernünftig damit fahren zu können aber wie sieht es mit der Langzeitmotivation aus? Wie laut ist so ein Ding? Wieviel Spaß macht Zwift mit einer freien Rolle bzw ist es sinnvoll damit zu trainieren auch wenn es nur GA ist? Mit dem Turbo Muin habe ich mich auf Zwift zum Schluss nur mehr gelangweilt und habe ihn deshalb verkauft.

  2. #2
    wenn dir indoor fad wird, auf zwift- wird die rolle nicht viel ändern. anfangs braucht es übung u konzentration - da vergeht die zeit schnell- aber es wird routine wie alles*

  3. #3
    Ich fahre drinnen seit vielen Jahren ausschließlich auf einer freien Rolle, einer alten Tacx T1200 Rollertrack mit einer Speedmatic T1350 Bremse aufgerüstet. Ohne Bremse ist´s sinnlos....
    Der Schwachpunkt ist der dünne O-Ring der die Bremse antreibt..... bis 240W gehts gut, drüber fängt das System dann zu zwitschern an, ich schaffe aber ohnehin nicht mehr (FTP ~225W, kurzzeitig 300W+)
    Seit heuer spiele ich damit auch mal auf Zwift mit, ein Leistungsmesser am Rad ist natürlich dann obligatorisch....

    Ich kann mir nix anderes mehr vorstellen.... also, wenn freie Rolle dann mit Bremse, Elite hat sowas im Programm.
    Die Lautstärke ist natürlich ein Thema, so ein Rad macht schon Lärm... Slicks ohne irgendein Profil sind wichtig, jeder Höhenschlag am Reifen macht dich wahnsinnig, Waschmaschinenmatte hilft...
    Die Bremse hilft auch die Geschwindigkeit und damit die Lautstärke im Rahmen zu halten.

    @Reini.... ich brauche auch nach 10 Jahren noch permanent Konzentration!

    Liebe Grüße!

    PS: mein Tacx I-Magic Zeug und ein Turbo Muin Smart B+ liegen irgendwo im Keller..... freie Rolle ist SUPER!

    siehe auch:
    https://bikeboard.at/Board/showthrea...r-ja-oder-nein
    https://bikeboard.at/Board/showthrea...-Rollentrainer
    Geändert von wolfzauner (22-10-2018 um 12:02 Uhr)
    ..... da stehen ein paar Rennberichte

    auch auf Strava ;-)

  4. #4
    ehrlich, ohne automatik modus (ergo bei training) würde ich selbst zwift nicht aushalten*

  5. #5
    Re-Member Avatar von kapi
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    Wienerwald
    Beiträge
    2.017
    Zitat Zitat von chriz Beitrag anzeigen
    Ganz ohne Indoor Training werde ich (leider) nicht über den Winter kommen und deshalb wollte ich mir eigentlich den Elite Direto anschaffen. Da ich überwiegend GA trainiere müsste ein freie Rolle eigentlich doch auch reichen. Nur hab ich Null Erfahrung damit. Anfangs braucht man sicher einige Übung um damit halbwegs vernünftig damit fahren zu können aber wie sieht es mit der Langzeitmotivation aus? Wie laut ist so ein Ding? Wieviel Spaß macht Zwift mit einer freien Rolle bzw ist es sinnvoll damit zu trainieren auch wenn es nur GA ist? Mit dem Turbo Muin habe ich mich auf Zwift zum Schluss nur mehr gelangweilt und habe ihn deshalb verkauft.
    Die Frage ist was bei dir die Motivation hebt, für mich gilt:
    1) Trainer ohne Regelung < Direkttrainer ohne aktive Regelung < Trainer mit aktiver Regelung < Direkttrainer mit aktiver Regelung
    2) Zwift < Rouvy

    -> nur noch aktiver Direkttrainer mit Rouvy
    (ist aber vermutlich bei jedem anders)
    kapi auf Strava

    Ötztaler 2013: 10:00:19 | 2014: 8:40:20 | 2015: 8:26:20 | 2016: 8:20:59 | 2017: 8:20:01 | 2018: ?

  6. #6
    Schokoholiker Avatar von chriz
    User seit
    May 2002
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    9.090
    Zitat Zitat von Reini Hörmann Beitrag anzeigen
    ehrlich, ohne automatik modus (ergo bei training) würde ich selbst zwift nicht aushalten*
    Darum habe ich den Turbo Muin bzw. Turno verkauft weil der Widerstand nicht automatisch geregelt wurde. Ich denke wenn man die Motivation halten will dann sollte Zwift so realistisch wie möglich sein und da werde ich keine andere Wahl haben als einen Smart Trainer zu kaufen.

  7. #7
    Schokoholiker Avatar von chriz
    User seit
    May 2002
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    9.090
    Welchen smarten Trainer würde das Forum empfehlen? Elite Direto oder Tacx Flux S Smart ????

  8. #8
    Re-Member Avatar von kapi
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    Wienerwald
    Beiträge
    2.017
    Hab mit beiden nur indirekt Erfahrung, die Eckdaten sind ähnlich, mit dem ersten Flux gab es viele Probleme und dadurch unzufriedene Kunden (aber Support durch Tacx ist gut)
    Beim neuen Flux ist der Preis fast unschlagbar (ein Freund von mir hat diese Woche einen um 510 EUR gekauft) und die Kinderkrankheiten sollten bei der zweiten Serie schon im Griff sein
    kapi auf Strava

    Ötztaler 2013: 10:00:19 | 2014: 8:40:20 | 2015: 8:26:20 | 2016: 8:20:59 | 2017: 8:20:01 | 2018: ?

  9. #9
    For those about to rock.. Avatar von OltaBanolta
    User seit
    Jul 2006
    Ort
    VOR dem Berg
    Beiträge
    1.130
    Hab den Elite Direto. Bin sehr zufrieden. Das einzige, was mich aktuell etwas "stört" - fahre aber derzeit auch mit der elite-app und der dort angebotenen Möglichkeit von GPS-Tracks - ist das unvermittelte "zumachen". Ich seh ja am Gerät nicht, dass die Steigung von 3% auf 8% geht - also schalt ich nicht runter und knall mit zu hohem Gang in die virtuelle Steigung - Erg-Mode führt dann dazu, dass die Trittfrequenz sinkt und das Gerät ganz zu macht... ist zwar realistisch (bis aufs Umfallen beim Stillstand), aber halt dann doch auch nicht.

    Ist mir bei einem elite-Video auch schon passiert (man hat auf dem real-life-Video kein "Gefühl" für die Steigung - man sieht eine Änderung einfach nicht).

    Geh aber davon aus, dass das bei Zwift besser gelöst ist?!? Aber schön wäre ein kurze "Warnung" vor einer bestimmten Steigungsratensteigerung, damit man Zeit hat zu schalten....
    Es wird förmlich besser!

    Suche: Cannondale CAAD Rennradrahmenset (mit Gabel), Größe 58, schwarz

  10. #10
    Schokoholiker Avatar von chriz
    User seit
    May 2002
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    9.090
    @kapi wo gibt's den um diesen Preis? Bin eigentlich Elite Fan aber 200€ weniger ist auch nicht ohne.

  11. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von Alex0303
    User seit
    Oct 2014
    Ort
    Mühlviertel
    Beiträge
    905
    Keine 510,- aber nicht weit weg....

    Tacx Flux

  12. #12
    Re-Member Avatar von kapi
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    Wienerwald
    Beiträge
    2.017
    Zitat Zitat von chriz Beitrag anzeigen
    @kapi wo gibt's den um diesen Preis? Bin eigentlich Elite Fan aber 200€ weniger ist auch nicht ohne.


    Ist sogar in AT und ohne Versandkosten*
    Sportgigant.at
    Gutscheincode AV17
    kapi auf Strava

    Ötztaler 2013: 10:00:19 | 2014: 8:40:20 | 2015: 8:26:20 | 2016: 8:20:59 | 2017: 8:20:01 | 2018: ?

  13. #13
    Re-Member Avatar von kapi
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    Wienerwald
    Beiträge
    2.017
    Zitat Zitat von Alex0303 Beitrag anzeigen
    Keine 510,- aber nicht weit weg....

    Tacx Flux


    Achtung ist das alte Modell, nicht der S!
    kapi auf Strava

    Ötztaler 2013: 10:00:19 | 2014: 8:40:20 | 2015: 8:26:20 | 2016: 8:20:59 | 2017: 8:20:01 | 2018: ?

  14. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von Alex0303
    User seit
    Oct 2014
    Ort
    Mühlviertel
    Beiträge
    905
    Danke für den Hinweis!

  15. #15
    Re-Member Avatar von kapi
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    Wienerwald
    Beiträge
    2.017
    Zitat Zitat von OltaBanolta Beitrag anzeigen
    Hab den Elite Direto. Bin sehr zufrieden. Das einzige, was mich aktuell etwas "stört" - fahre aber derzeit auch mit der elite-app und der dort angebotenen Möglichkeit von GPS-Tracks - ist das unvermittelte "zumachen". Ich seh ja am Gerät nicht, dass die Steigung von 3% auf 8% geht - also schalt ich nicht runter und knall mit zu hohem Gang in die virtuelle Steigung - Erg-Mode führt dann dazu, dass die Trittfrequenz sinkt und das Gerät ganz zu macht... ist zwar realistisch (bis aufs Umfallen beim Stillstand), aber halt dann doch auch nicht.

    Ist mir bei einem elite-Video auch schon passiert (man hat auf dem real-life-Video kein "Gefühl" für die Steigung - man sieht eine Änderung einfach nicht).

    Geh aber davon aus, dass das bei Zwift besser gelöst ist?!? Aber schön wäre ein kurze "Warnung" vor einer bestimmten Steigungsratensteigerung, damit man Zeit hat zu schalten....
    Das Problem bei GPS Daten ist dass die Höhendaten sehr ungenau sind. Rouvy löst das durch ein intelligentes Smoothing, zusätzlich kann kann die Daten bei Bedarf manuell korrigieren, weiters sieht man immer schon vorab wie die nächsten Meter verlaufen.

    Zwift ist ja eine virtuelle Welt da gibt es das Problem nicht.
    kapi auf Strava

    Ötztaler 2013: 10:00:19 | 2014: 8:40:20 | 2015: 8:26:20 | 2016: 8:20:59 | 2017: 8:20:01 | 2018: ?

Ähnliche Themen

  1. freie rolle
    Von rogw im Forum Indoor Cycling
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13-08-2009, 20:34

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!