Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 2 von 3 123
Ergebnis 16 bis 30 von 37
  1. #16
    Registrierter Benutzer Avatar von carver
    User seit
    Feb 2004
    Ort
    Berndorf
    Beiträge
    1.380
    Wartezeit ca.3 Monate
    VERKAUFE:

  2. #17
    klempner wheels Avatar von bike charly
    User seit
    Nov 2006
    Ort
    pellendorf
    Beiträge
    6.447
    Zitat Zitat von carver Beitrag anzeigen
    aha schaut gut aus .

    wird das ein longtravel hardtail?

  3. #18
    Registrierter Benutzer Avatar von carver
    User seit
    Feb 2004
    Ort
    Berndorf
    Beiträge
    1.380
    Zitat Zitat von bike charly Beitrag anzeigen
    aha schaut gut aus .

    wird das ein longtravel hardtail?
    nein,100mm,die teile werden vom SIR 9 übernommen.
    die geo habe ich leicht verändert
    VERKAUFE:

  4. #19
    For those about to rock.. Avatar von OltaBanolta
    User seit
    Jul 2006
    Ort
    VOR dem Berg
    Beiträge
    1.149
    Bin gerade dabei, zu rechnen!

    Ein Selbstaufbau zahlt sich de facto nicht aus.... bin ich leider schon drauf gekommen.

    Hauptproblem: Teure Einzelrahmen! Komme bei allen Durchrechnungsvarianten auf immer mindestens 1.400,00 EUR (exklusive Kleinteile - macht sicher nochmals EUR 50,00) mit SRAM Apex 1-fach bzw. Shimano 105 2-fach mit hydraulischen Bremsen.

    Auch mit Shimano 105 und mechanischer Scheibe bzw. sogar mit Cantilever Bremsen käme ich auf die 1.400,00 EUR - das hat mich durchaus überrascht.

    Rahmen die ich mir angesehen habe: Genesis Croix de Fer, Surly Long Haul Trucker, Octane One Gridd Gravel (gibt viele am Markt die ähnliches bieten).

    Beim Octane sind, sofern die Reviews stimmen, die Rahmen eher ungenau gefertigt - man müsste also wenns blöd kommt, noch viel nachbasteln.
    Es wird förmlich besser!

    Suche: Cannondale CAAD Rennradrahmenset (mit Gabel), Größe 58, schwarz

  5. #20
    Registrierter Benutzer
    User seit
    May 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    34
    Ich wärme den thread wieder auf.

    Als Rahmen habe ich mich mittlerweile für den Intec F10 entschieden. Klassische Geometrie, durch und durch Stahl und bis dato bin ich mit meinen anderen Intec-Rahmen zufrieden. Den Genesis Equilibrium finde ich zwar auch super, nur ich bin jetzt gedanklich eber bei einem Cyclocrossrad. Da gäbe es nun drei Optionen: 1.) Canti 2.) Mini-V-Brakes (TRP CX8.4) oder nun tatsächlich einen neuen LRS mit Scheibenbremsen (TRP-Spyre).

    Wie schon erwähnt möchte ich mit dem Rad auch meinenen Sohn im Anhänger ziehen und es als Winterrennrad verwenden. Ich habe derzeit eine Campa 9fach Gruppe und würde gerne Teile davon weiterverwenden. Zu welchem Bremssystem würdet ihr raten? Und wisst ihr ob die Teile auch kompatibel wären?

    Vielen Dank für die Hilfe!

  6. #21
    Kalt Nass Dreckig Avatar von mike79
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Graz
    Beiträge
    2.927
    Auf Scheibenbremsen würde ich nicht freiwillig verzichten
    Vor allem beim Einsatzbereich Winter und Kinder Anhänger
    Speci Chisel in XL
    http://www.willhaben.at/iad/kaufen-u...orgId=19094339

    __________________
    "Riding a singlespeed is honest and simple. You only have to think about pedalling and flowing – no thumb action. If you can’t make it up a hill, then you can’t make it up a hill – you weren’t in the wrong gear, you just couldn’t do it." (Aidan Harding)

  7. #22
    Jalla Jalla! Avatar von bs99
    User seit
    Apr 2007
    Ort
    Beiträge
    7.846
    Zitat Zitat von scott.1060 Beitrag anzeigen
    Ich wärme den thread wieder auf.

    Als Rahmen habe ich mich mittlerweile für den Intec F10 entschieden. Klassische Geometrie, durch und durch Stahl und bis dato bin ich mit meinen anderen Intec-Rahmen zufrieden. Den Genesis Equilibrium finde ich zwar auch super, nur ich bin jetzt gedanklich eber bei einem Cyclocrossrad. Da gäbe es nun drei Optionen: 1.) Canti 2.) Mini-V-Brakes (TRP CX8.4) oder nun tatsächlich einen neuen LRS mit Scheibenbremsen (TRP-Spyre).

    Wie schon erwähnt möchte ich mit dem Rad auch meinenen Sohn im Anhänger ziehen und es als Winterrennrad verwenden. Ich habe derzeit eine Campa 9fach Gruppe und würde gerne Teile davon weiterverwenden. Zu welchem Bremssystem würdet ihr raten? Und wisst ihr ob die Teile auch kompatibel wären?

    Vielen Dank für die Hilfe!
    Scheibenbremse +1
    Die TRP müsste auch mit der vorhandenen Campa Gruppe funktionieren.
    SUCHE: Carbon Hochprofilfelge Clincher 24h
    VERKAUFE: Stoanatourenski Blizzard 185 mit Fritschi Freeride, Chariot Cougar CX2

  8. #23
    zu schwach Avatar von stef
    User seit
    Jan 2002
    Ort
    graz
    Beiträge
    2.263
    Alternativ könnte man einen Hydraulik Adapter verwenden..... hätte ich noch einen im Keller

    Aber definitiv scheibenbremse bei der Anwendung

  9. #24
    Registrierter Benutzer
    User seit
    May 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    34
    @Stef Vielleicht komme ich darauf zurück.

    Welche Laufräder mit Disc könnt ihr mir dazu empfehlen? Der Intec hat keine Steckachsenaufnahmen.

  10. #25
    zu schwach Avatar von stef
    User seit
    Jan 2002
    Ort
    graz
    Beiträge
    2.263
    welches budget hast denn vorgesehen für die laufräder?

  11. #26
    "Seki" Avatar von bartali
    User seit
    Jun 2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    706
    Zitat Zitat von scott.1060 Beitrag anzeigen
    Ich wärme den thread wieder auf.

    Als Rahmen habe ich mich mittlerweile für den Intec F10 entschieden. Klassische Geometrie, durch und durch Stahl und bis dato bin ich mit meinen anderen Intec-Rahmen zufrieden. Den Genesis Equilibrium finde ich zwar auch super, nur ich bin jetzt gedanklich eber bei einem Cyclocrossrad. Da gäbe es nun drei Optionen: 1.) Canti 2.) Mini-V-Brakes (TRP CX8.4) oder nun tatsächlich einen neuen LRS mit Scheibenbremsen (TRP-Spyre).

    Wie schon erwähnt möchte ich mit dem Rad auch meinenen Sohn im Anhänger ziehen und es als Winterrennrad verwenden. Ich habe derzeit eine Campa 9fach Gruppe und würde gerne Teile davon weiterverwenden. Zu welchem Bremssystem würdet ihr raten? Und wisst ihr ob die Teile auch kompatibel wären?

    Vielen Dank für die Hilfe!
    F10 mit TRP Spyre und Ultegra Hebel hab ich schon aufgebaut, funktioniert tadellos. Generell funktionieren alle RR-Hebel mit der Spyre sehr gut. Disc bei Anhänger wäre definitiv empfehlenswert. Reifenbreite beim F10 geht bis 35mm, eventuell beachten.
    Laufradsatz Budget? Mit DT 350er Naben, 32/32, Felgen variabel, bist du so ziemlich in jeder Situation auf der sicheren Seite.

  12. #27
    Mostly harmless
    User seit
    May 2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    965
    Bei einer mechanischen Disc würde ich nicht zu viele Vorteile in der Bremskraft zu den Mini Vs erwarten (auch bei der Spyre). Die wirklichen Vorteile kommen bei Discs nur wenns hydraulisch wird, abgesehen von Nässe (was im Winter wohl auch nicht zu verachten ist). Wie hoch man Felgenverschleiss bewertet ist wohl individuell, bzw hängt auch von den Laufrädern ab bzw ob du selbst einspeichen kannst und es dir egal ist alle 2-4 Jahre mal die Felge zu wechseln.
    Hauptnachteil der Discs ist auf jeden Fall, dass du eine bocksteife Gabel hast (wenn auch aus Stahl). Kann man natürlich auch mit breiteren Reifen kompensieren....

  13. #28
    Registrierter Benutzer
    User seit
    May 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    34
    Zum Budget: So niedrig wie möglich, leider bin ich gerade in Karenz und mein Einkommen ist sehr gering.

    Am derzeitigen Rennrad fahre ich cxp22 mit 105er Naben. Klassische Trainingslaufräder, nicht superleicht aber dafür stabil und langlaufend. Gibt es ähnliche Felgen für Cyclocross auch?

  14. #29
    Marin
    User seit
    Oct 2012
    Ort
    Ottakring
    Beiträge
    941
    Ich hab meinen Sohn im Kindersitz und im Anhänger problemlos mit Felgenbremsen transportiert. Wenn du breite Reifen mit Felgenbremsen willst sind ganz normale Felgenbremsen in langer Ausführung bei weitem am besten, allerdings gibt es relativ wenige Rahmen die dafür ausgelegt sind - deshalb lass ich mir meine extra bauen.

    In England gibt's etwas mehr Auswahl zB https://www.planetx.co.uk/c/q/bikes/...dsworth-brevet

    Scheiben: Am Dropbar-MTB hab ich Juin / Gunsha mechanisch angesteuerte Hydraulikbremsen, die sind fast so gut wie vollhydraulische, aber auch nicht ganz billig.
    heretic

  15. #30
    Registrierter Benutzer
    User seit
    May 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    34
    Ich habe mir nun ein intecf10 mit einer chorus 11s und trp spyre aufgebaut. Soweit ein super Radl wenn da noch die Bremsleistung wäre irgendwie kommt mir vor als wäre der Zug vom Bremshebel zu kurz, es findet eine Geschwindigkeitsreduzierung statt, aber kein wirklicher Stop.Hat jmd Tipps woran das liegen könnte?

+ Antworten
Seite 2 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. welcher stahlrahmen fürs gehölz!?
    Von eleon im Forum Anyroad & Cyclocross
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22-10-2009, 10:49

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!