Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 1 von 8 1234 ...
Ergebnis 1 bis 15 von 106
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    User seit
    May 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    627

    wird wintersport im freien überbewertet?

    radfahren ist doch eher eine sportart, welche man zur wärmerer zeit ausübt.

    also was bringt es, im winter bei 0 grad, mit dem rad zu fahren

    *achtung, ich frage absichtlich so hrhr*

    weil der extremsportler strasser achtet darauf, das er eben nicht allzuviel wintertraining macht!

  2. #2
    Trailliebhaber Avatar von Gipfelstürmer
    User seit
    May 2007
    Ort
    daham
    Beiträge
    1.466
    eco 2.0?

  3. #3
    degradierter Hobbyist Avatar von Gili
    User seit
    May 2003
    Ort
    Engerwitzdorf
    Beiträge
    4.421
    Zitat Zitat von alekom Beitrag anzeigen
    weil der extremsportler strasser achtet darauf, das er eben nicht allzuviel wintertraining macht!
    du meinst, dass er nicht viel draußen fährt zu dieser jahreszeit, oder?

    er macht ja derzeit eh nur harte 25h-wochen (also mit vielen HIIT-einheiten) sowie "lockere" 40h-wochen.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Dec 2014
    Ort
    zwischen alpen und karawanken
    Beiträge
    1.228
    Zitat Zitat von alekom Beitrag anzeigen
    radfahren ist doch eher eine sportart, welche man zur wärmerer zeit ausübt.

    also was bringt es, im winter bei 0 grad, mit dem rad zu fahren
    !
    Klare luft, wenig leut

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von outmen
    User seit
    Feb 2008
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.494
    Radfahren ist kein Wintersport, daher bringt es nicht viel den Körper an die kalte Luft zu gewöhnen! im Gegenteil schadet es eher, wenn die Lungen bzw. der komplette Mechanismus die kalte Luft verarbeiten müssen und kostet unnötig Energie. zumindest hat mir das ein Sportarzt mal so erklärt.

  6. #6
    Stützradlfahrer Avatar von Rikscha_89
    User seit
    Apr 2014
    Ort
    Linz/Goisan
    Beiträge
    560
    Bei einer 40-50h Woche vorm PC, hab ich keine Lust, nochmals ca.10h in stickiger Luft ein Computerspiel zu radeln.

    Außerdem ist es fetzengeil wenn einem eiskalte Luft ins Gesicht bläst und langsam Finger und Zehen abfrieren.
    Wenn man sich dann zuhause gleich unter die Dusche haut, ist es ja wie wellnessen, nur ohne Chlorgestank und Haufen Leute.
    Die Weisheit rennt mir hinterher, doch ich bin schneller!

    STRAVA

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Sep 2016
    Ort
    Wolkersdorf
    Beiträge
    1.527
    Es kommt doch sehr auf die Verhältnisse an, was man unter Winter versteht. Und wenn ich im Winter in den Bergen langlaufen gehen kann, dann kann ich auch im Weinviertel im flachen Grundlage fahren. Kalt wird mir mit entsprechender Kleidung nicht, und bergauf und runter geht's im Winter sowieso nicht weil es viel zu gatschig ist.. so kann man die endlosen Schotterpisten im brettlebenen Marchfeld wenigstens sinnvoll nutzen..

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von da bigkahuna
    User seit
    Dec 2010
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.127
    Zitat Zitat von alekom Beitrag anzeigen
    radfahren ist doch eher eine sportart, welche man zur wärmerer zeit ausübt.
    steht das in der Krone?
    Kinder an die Macht!

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Oct 2017
    Ort
    Dagobah
    Beiträge
    301
    Jetzt fahre ich den 5ten Winter regelmäßig Rad! Die größte Veränderung zu früher, so gut wie nie Schnupfen, kein Husten und vor allem keine Angina mehr. Die hatte ich pünktlich jedes Jahr im Winter.
    Ob es am radfahren liegt oder an etwas anderem?
    Najo, nach der Studie von oben, muss es an etwas anderem liegen.

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Oct 2017
    Ort
    Dagobah
    Beiträge
    301
    Zitat Zitat von alekom Beitrag anzeigen
    weil der extremsportler strasser achtet darauf, das er eben nicht allzuviel wintertraining macht!
    Der ist mental so stark, der verkraftet 10h Rolle am Stück auch problemlos!
    Unsereiner knappert schon bei 2h Rolle

  11. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von herbert12
    User seit
    Dec 2010
    Ort
    wien
    Beiträge
    4.417
    Zitat Zitat von Meister-Yoda Beitrag anzeigen
    Jetzt fahre ich den 5ten Winter regelmäßig Rad! Die größte Veränderung zu früher, so gut wie nie Schnupfen, kein Husten und vor allem keine Angina mehr. Die hatte ich pünktlich jedes Jahr im Winter.
    Ob es am radfahren liegt oder an etwas anderem?
    Najo, nach der Studie von oben, muss es an etwas anderem liegen.
    Na das liegt schon an der bewegung im freien, ist bei mir das selbe fahre seit 8 jahren im winter und es ist bei mir das selbe seitdem fast keine verkühlungen mehr , vorher doch jeden winter 1 2 mal.

    Lg
    2011 7945 km

    2012 Distanz: 8.408,42 km Hm: 66.950 hm 2013 Distanz: 8.381,22 km Hm: 93.331 hm

    2014 Disatnz: 7.136.75 km Hm: 93.270 hm 2015 Distanz: 7.322,18 km Hm: 103.313 m

    2016 Distanz: 6.355,97 km Hm: 94.791 2017 Distanz: 6.019,79 km Hm: 91.643 m

    2018 Distanz: 5127 km Hm 72.703


    zu meiner rechtschreibung usw ich habe es in der schule nicht gelernt ich werde es auch jetzt nicht mehr lernen sorry

  12. #12
    Trailfox 01+ Scalesized Avatar von artbrushing
    User seit
    Sep 2005
    Ort
    Parndorf (Bgld.)
    Beiträge
    4.146
    Mountainbiken hat im Winter schon etwas. Vor allem ist auf den Trails viel weniger los, auch weniger Wanderer. Was das Frieren betrifft sind eigentlich nur die Zehen ein Problem.
    Der Rest ist immer schön warm, sogar für die Finger reichen normale Winterradhandschuhe. Der Körper ist perfekt durchblutet.
    Verkaufe:

    Einige Sättel (10,- Stk) Selle Italia, fizik ....

  13. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von KingM
    User seit
    Jun 2015
    Ort
    Sautens
    Beiträge
    197
    Mit der extremen Kälte vor zwei drei Wochen hab ich die Räder eingewintert. Bei Temperaturen bis ungefähr -5 fahr ich noch problemlos (2-3 mal die Woche zur Arbeit usw) und war auch den ganzen Herbst/Frühwinter pumperlgesund. Wenn’s jetzt richtig kalt ist weiche ich liebe auf den Keller aus oder Lauf eine Runde wo ich auf den schlecht bis garnicht geräumten, dunklen Wegen wenigstens etwas „stabiler“ am Weg bin. An den Wochenende geh ich dann lieber Schitouren, das hat bei mir Vorrang vor dem Bike. Die Räder kommen je nach Wetter dann im März wieder raus.

  14. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von noBrakes80
    User seit
    Sep 2005
    Ort
    Beljak
    Beiträge
    3.005
    Zitat Zitat von Gipfelstürmer Beitrag anzeigen
    eco 2.0?
    hallo liebe forumsgemeinde!

  15. #15
    degradierter Hobbyist Avatar von Gili
    User seit
    May 2003
    Ort
    Engerwitzdorf
    Beiträge
    4.421
    Zitat Zitat von Rikscha_89 Beitrag anzeigen
    Außerdem ist es fetzengeil wenn einem eiskalte Luft ins Gesicht bläst und langsam Finger und Zehen abfrieren.
    Wenn man sich dann zuhause gleich unter die Dusche haut, ist es ja wie wellnessen, nur ohne Chlorgestank und Haufen Leute.
    daheim direkt in die Sauna, Anfänger!

+ Antworten
Seite 1 von 8 1234 ...

Ähnliche Themen

  1. Wintersport mal ganz anders
    Von kolo@post.cz im Forum Winter- und Alternativsportarten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15-12-2008, 21:05
  2. Wintersport?
    Von jürGEN im Forum downhill.at
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22-01-2007, 22:14
  3. Wintersport Tread!!!!!!
    Von ramierez1 im Forum Union Rc Bikerei.at
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25-02-2006, 13:36
  4. Trinkblase & Wintersport
    Von Heretic im Forum Off Topic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06-09-2004, 22:02
  5. wintersport - schi oder board?
    Von jogul im Forum Off Topic
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 21-11-2003, 09:14

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!