Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 4 von 12 1234567 ...
Ergebnis 46 bis 60 von 172

Thema: Ski WM Aare

  1. #46
    El Padre Avatar von ricatos
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Runners Dorf
    Beiträge
    4.056
    Ich glaub, da ändert sich jetzt nix mehr auf dem Podest. Die Speed Spezialisten verlieren mindestens 2-3 Sekunden.
    sent from my Lagerfeuer using Rauchzeichen

  2. #47
    Neu mit "Alter-Lego-Ego" Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    13.676
    Zitat Zitat von ricatos Beitrag anzeigen
    Ich glaub, da ändert sich jetzt nix mehr auf dem Podest. Die Speed Spezialisten verlieren mindestens 2-3 Sekunden.
    Ja, jetzt glaube ich das auch. Ich hab die Fahrt von Pinturault nicht so gut eingeschätzt, um ehrlich zu sein. War wohl voll in Ordnung
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

  3. #48
    Registrierter Benutzer Avatar von Tom Turbo
    User seit
    May 2010
    Ort
    Torrevieja
    Beiträge
    985
    tippe Janka, Alexis p., Paris

  4. #49
    degradierter Hobbyist Avatar von Gili
    User seit
    May 2003
    Ort
    Engerwitzdorf
    Beiträge
    3.493
    Das wars, da passiert nix mehr.

    Pinti und Hadalin waren bärenstark.

  5. #50
    Neu mit "Alter-Lego-Ego" Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    13.676
    Zitat Zitat von Gili Beitrag anzeigen
    Das wars, da passiert nix mehr.

    Pinti und Hadalin waren bärenstark.
    Ja, unglaublich! Hätte nicht gedacht, dass die Schwarz so viel abnehmen. Echt gut!
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

  6. #51
    caviezel hats spannend gemacht...

  7. #52

  8. #53
    Registrierter Benutzer Avatar von noBrakes80
    User seit
    Sep 2005
    Ort
    Beljak
    Beiträge
    2.286
    Zitat Zitat von revilO Beitrag anzeigen

    Miller und Eberharter waren tolle Skifahrer. Ich persönlich stelle Miller aufgrund seiner Allroundfähigkeiten deutlich über Eberharter. Beide liegen aber meilenweit hinter Hirscher. Hirscher dominiert seit 8 Jahren den Skiweltcup. Er konnte ausnahmslos jeden Konkurrenten, der ihm in seinen Spezialdisziplinen gefährlich wurde, letztlich in die Knie zwingen. Das hat es nie zuvor gegeben. Selbst Stenmark hat seinen Meister in Phil Mahre gefunden. Maier seinen in Lasse Kjus.

    Maier hätte ohne seinen schweren Motorradunfall der erfolgreichste Skifahrer aller Zeiten werden können. Zählt man aber das, was rein sportlich am Papier steht, liegt auch er mittlerweile meilenweit hinter Hirscher. Vom Mythos her wird Maier allerdings unerreicht bleiben.

    ]
    Meilenweit stimm ich zwar nicht zu, aber ja Hirscher ist objektiv betrachtet schon eine eigene Liga. Es mag auch daran liegen dass mir persönlich die Abfahrer immer mehr in Erinnerung bleiben als die Techniker. Ich schau auch kaum noch Skirennen an, wenn dann maximal die (Abfahrts)Klassiker oder einen Adelboden RTL, und da auch nur wenn ich keinen Bock zum Rausgehn hab oder krankheitsbedingt zu Hause bin...

  9. #54
    Neu mit "Alter-Lego-Ego" Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    13.676
    Zitat Zitat von noBrakes80 Beitrag anzeigen
    Meilenweit stimm ich zwar nicht zu, aber ja Hirscher ist objektiv betrachtet schon eine eigene Liga. Es mag auch daran liegen dass mir persönlich die Abfahrer immer mehr in Erinnerung bleiben als die Techniker. Ich schau auch kaum noch Skirennen an, wenn dann maximal die (Abfahrts)Klassiker oder einen Adelboden RTL, und da auch nur wenn ich keinen Bock zum Rausgehn hab oder krankheitsbedingt zu Hause bin...
    ich schau alle - manche eben aufgezeichnet. ich find's einfach so super. Skirennen dauern ach relativ kurz. Erster Durchgang ist rund eine Stunde und den zweiten kannst auch in 30-40 min schauen. Aufgenommen sowieso viel schneller. Das passt mir gut.

    Heute komm ich leider erst später heim. Werd's zeitversetzt schauen und mir ein ordentliches Abendessen dazu gönnen. Soll's ein riesiger allerlei-Salat werden oder sollt ich doch lieber das Raclette ausbacken und beim Fernseher Burger basteln? :-D
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

  10. #55
    Registrierter Benutzer Avatar von revilO
    User seit
    Mar 2003
    Ort
    Forchtenstein
    Beiträge
    7.016
    Zitat Zitat von noBrakes80 Beitrag anzeigen
    Meilenweit stimm ich zwar nicht zu, aber ja Hirscher ist objektiv betrachtet schon eine eigene Liga. Es mag auch daran liegen dass mir persönlich die Abfahrer immer mehr in Erinnerung bleiben als die Techniker. Ich schau auch kaum noch Skirennen an, wenn dann maximal die (Abfahrts)Klassiker oder einen Adelboden RTL, und da auch nur wenn ich keinen Bock zum Rausgehn hab oder krankheitsbedingt zu Hause bin...
    Bei mir ist es umgekehrt. Klammers ganz große Zeit habe ich nicht miterlebt und mit Stenmark und Mahre konnte ich nie eine große Liebe zur Abfahrt aufbauen, die ihrem Ruf, die Königsdisziplin zu sein, nur sehr selten gerecht wird. Nach Zurbriggen war die Abfahrt für mich völlig uninteressant und erst erst Maier konnte mein Interesse für die Abfahrt wieder wecken, obwohl auch er deutlich machte, dass im Super G viel mehr Dynamik steckt als in den oftmals langweiligen Autobahnen der Abfahrten. Im Zuge der Carving-Ski ist aber nun wirklich so, dass die Techniker, speziell Hirscher, bei nahezu jedem Schwung mehr Show liefern, als in einer ganzen Abfahrt zu sehen ist.

  11. #56
    Neu mit "Alter-Lego-Ego" Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    13.676
    Die Technikrennen sind mMn viel geiler als die Speedrennen. Bei den Speedrennen wird's nur spannend, wenn's viele Leute zerreißt und das mag ich nicht. Es gibt wenige Strecken die ich bei den Speedrennen gern schaue. Gröden ist zB eines der fadesten Rennen überhaupt. RTL und SL sind wirklich wesentlich geniaer anzuschauen und ich seh da auch viel mehr Unterschiede bei den Fahrern, bei der Linienwahl usw.Da gibt's auch oft mehr als ein Erfolgsrezept. Super-G kann schon echt gut sein. Es gab ein paar recht drehende Strecken - das find ich toll! da regen sich dann die Abfahrer halt auf. Generell find ich, sind mehr Kurven immer gut. Val d'Isere 2009 war für mich eine super Abfahrt. Das ging in die richtige Richtung.
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

  12. #57
    schon klar dass das abgedroschen klingt, aber die streif von oben, mit blau schimmernden eis - u dazu die besten abfahrer der welt, das ist das mit abstand spektakulärste, was ich an skisport je gesehen (u gehört) habe.

  13. #58
    Neu mit "Alter-Lego-Ego" Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    13.676
    Zitat Zitat von Reini Hörmann Beitrag anzeigen
    schon klar dass das abgedroschen klingt, aber die streif von oben, mit blau schimmernden eis - u dazu die besten abfahrer der welt, das ist das mit abstand spektakulärste, was ich an skisport je gesehen (u gehört) habe.
    klar! dafür hab ich früher sogar eine Entschuldigung bekommen und hab net ind ie Schule müssen... schau ich heute noch und wird daheim ziemlich zelebriert. Es kann aber (leider) net jede Abfahrt so sein. bevor ich sowas wie Gröden, Lake Louise usw oft anschauen muss, hab ich lieber viele Kurven und künstliche Wellen drin. So wie eben Val d'Isere (ich weiß garnicht, ob die immer noch so ist wie damals. ist die noch so?). Wengen war heuer auch irgendwie fad. beim Russisprung war das recht einfach gesetzt. Da reißen manchmal die Fahrer schon was auf. nach dem Hundsschopf war es heuer auch zu einfach (das hat man bei Marco Schwarz gesehen). Und das Ziel-S ist so dermaßen entschärft worden.... schade! Ich find es besser, wenn die dort echt "eckig" hinkommen. Dann gewöhnen sie sich auch dran mehr mit Hirn zu fahren. Als es in Kitz die vielen Stürze bei der Hausbergkante gab lag es mMn zu einem großen Teil an der fehlenden Motivation die Stelle nicht am absoluten Limit zu fahren. Die Fahrer sind's gewohnt alles voll zu fahren - und dann passiert halt öfter was. Das geht halt nicht immer auf. Da kann man mit einer spektakulären Kurssetzung schon gut arbeiten, glaube ich. Dann ist's eben langsamer, aber eckig. In Wengen sind früher einige fast gestanden beim Ziel. DAs war doch nicht weiter schlimm.... jetzt fahren sie das Ziel-S vll auf der Kante durch, weil es nimm so eng ist und sie wissen, dass die Matten auf der rechten Seite einige Meter weiter weg sind. Ich glaub es gige spektakulärer, sicher und technisch anspruchsvoller. Wengen war fad.
    Geändert von GrazerTourer (12-02-2019 um 11:39 Uhr)
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

  14. #59
    vor allem live ist kitz unfassbar, wie laut das ist, wenn die da runterbrettern, u wie schnell- das kommt im tv nicht annähernd rüber. val hab ich als recht einfach in erinnerung...

  15. #60
    Neu mit "Alter-Lego-Ego" Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    13.676
    Zitat Zitat von Reini Hörmann Beitrag anzeigen
    vor allem live ist kitz unfassbar, wie laut das ist, wenn die da runterbrettern, u wie schnell- das kommt im tv nicht annähernd rüber. val hab ich als recht einfach in erinnerung...
    ja,das ist beeindruckend! und es ist alles so unfassbar eng! Wenn sie nach der Hausbergkante rüber stchen... im TV sieht das aus, als wären manche 10m weiter unten. 10m weiter unten is aber schon längst das netz. das geht's um ganz wenige Meter. Alles toal eng und viel "krasser" als im Fernsehen. Scott Mc Cartney ist damals ohne Helm nicht weit weg von uns im Schnee gelegen. Grausicher Moment. Von Düsenjet Lautstärke der Fans auf Totenstillte binnen einer Sekunde. Das war schirch....
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

+ Antworten
Seite 4 von 12 1234567 ...

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!