Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 2 von 2 12
Ergebnis 16 bis 25 von 25
  1. #16
    Re-Member Avatar von kapi
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    Strava
    Beiträge
    2.325
    Zitat Zitat von limbolepo Beitrag anzeigen
    25er Contis sind montiert. Fahre derzeit mit 6,5 bar. Habe eine VCLS Sattelstütze von Canyon montiert. Ich dachte mir, ohne es probiert zu haben, dass ein Carbonrahmen spürbar komfortabler wäre.
    .. mit gutem Schlauch: Vorschläge?
    .. Übersetzung anpassen: Hast du Ötzi-Erfahrung? 52/36 auf 50/34, oder 11-28 auf 11-32 ändern sinnvoll, oder kommt ein durchschnittlich trainierter Radler mit 52/36 11-28 gut über die Runde.. Berge?
    Ich hab unter anderem ein Supersix und ein Caad9, den Komfort beim Carbonrahmen such ich noch

    Das Caad 10 hat ein fast waagrechtes Oberrohr, dadurch ist der Sattelauszug geringer als bei einem Rad das stärker gesloped ist wie zB das Canyon, aber viel würde ich mir nicht erwarten, insbesondere da du nicht mehr die serienmäßige (unkomfortable) Sattelstütze hast.

    Wenn du eine Force Kurbel hast könntest du einfach und günstig auf einen Powermeter umsteigen, falls nicht schon vorhanden, das wäre aus meiner Sicht eine sinnvollere Investition.

    Bezüglich Übersetzung: "Sag mir deine FTP und ich sag dir wer du bist!"
    Geändert von kapi (14-03-2019 um 13:49 Uhr)
    kapi auf Strava

    Ötztaler 2013: 10:00 | 2014: 8:40 | 2015: 8:26 | 2016: 8:21 | 2017: 8:20 | 2018: 8:58 | 2019?

  2. #17
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2011
    Ort
    Mistelbach
    Beiträge
    242
    Zitat Zitat von kapi Beitrag anzeigen
    Ich hab unter anderem ein Supersix und ein Caad9, den Komfort beim Carbonrahmen such ich noch

    Das Caad 10 hat ein fast waagrechtes Oberrohr, dadurch ist der Sattelauszug geringer als bei einem Rad das stärker gesloped ist wie zB das Canyon, aber viel würde ich mir nicht erwarten, insbesondere da du nicht mehr die serienmäßige (unkomfortable) Sattelstütze hast.

    Wenn du eine Force Kurbel hast könntest du einfach und günstig auf einen Powermeter umsteigen, falls nicht schon vorhanden, das wäre aus meiner Sicht eine sinnvollere Investition.

    Bezüglich Übersetzung: "Sag mir deine FTP und ich sag dir wer du bist!"
    Wenn ich jetzt FTP hätte googlen müssen.. nehmen wir nur an .. würde ich meinen Trainingszustand nicht genug kennen um ihn dir definieren zu können .
    Ich gehe jetzt einfach davon aus, dass mit einer Kompaktkurbel u. 11-28 Kassette nicht die schnellsten Gänge zum Verhängnis werden.
    Weiß von euch jemand, ob der semikompakte Force Spider einen 110er, oder 130er Lochkreis hat? Oooder, wenn ich die Idee mit dem Powermeter aufgreife, gibt's da Empfehlungen? Vector, Assioma,...? Bis jetzt hat mich bei den Leistungsmessern immer nur die Zeit zum Auswerten der Daten abgeschreckt, welche man jedoch investieren muss, dass das Ganze Sinn macht. Liege ich da falsch?

  3. #18
    Re-Member Avatar von kapi
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    Strava
    Beiträge
    2.325
    Zitat Zitat von limbolepo Beitrag anzeigen
    Wenn ich jetzt FTP hätte googlen müssen.. nehmen wir nur an .. würde ich meinen Trainingszustand nicht genug kennen um ihn dir definieren zu können .
    Ich gehe jetzt einfach davon aus, dass mit einer Kompaktkurbel u. 11-28 Kassette nicht die schnellsten Gänge zum Verhängnis werden.
    ....
    Alles richtig
    Ich vergaß zu erwähnen, dass ich selbstredend die relative FTP meine
    Alternativ hilft auch die in einem Leistungstest ermittelte "Schwelle"
    Wenn du eine grobe Zielzeit für den Ötzi nennen kannst, weil zB der Schwager eines Freundes so eine Zeit gefahren ist und du sicher bist genau so schnell zu sein würde das auch (ein wenig) helfen

    Anders gesagt, wie soll man seriös eine Empfehlung für die Übersetzung geben wenn keine objektiven Leistungsdaten bekannt sind?


    Zitat Zitat von limbolepo Beitrag anzeigen
    ....
    Weiß von euch jemand, ob der semikompakte Force Spider einen 110er, oder 130er Lochkreis hat? Oooder, wenn ich die Idee mit dem Powermeter aufgreife, gibt's da Empfehlungen? Vector, Assioma,...? Bis jetzt hat mich bei den Leistungsmessern immer nur die Zeit zum Auswerten der Daten abgeschreckt, welche man jedoch investieren muss, dass das Ganze Sinn macht. Liege ich da falsch?
    LK ist 110.
    Meine Empfehlung wäre NGeco Road Spider für SRAM, 490 EUR einfach dranschrauben und glücklich sein

    Powermeter ist natürlich kein Muss, aber vielleicht sinnvoller wie ein Plastikbomber und bei so Anlässen steigt die Motivation sich mit dem Thema zu beschäftigen, als netter Nebeneffekt kann man dann auch seriös eine Übersetzung empfehlen
    kapi auf Strava

    Ötztaler 2013: 10:00 | 2014: 8:40 | 2015: 8:26 | 2016: 8:21 | 2017: 8:20 | 2018: 8:58 | 2019?

  4. #19
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2011
    Ort
    Mistelbach
    Beiträge
    242
    Ein Freund, mit welchem ich jetzt auch die Trainingskilometer abspulen werde, lag die letzten 2 Jahre bei 10:30. Das werde ich anpeilen.
    Rad wird mit dem empfohlenen NG eco aufgerüstet und die Sportwissenschaftler in der Firma um eine Spiroergo gebeten. Danke für die Tips!

  5. #20
    Re-Member Avatar von kapi
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    Strava
    Beiträge
    2.325
    Zitat Zitat von limbolepo Beitrag anzeigen
    Ein Freund, mit welchem ich jetzt auch die Trainingskilometer abspulen werde, lag die letzten 2 Jahre bei 10:30. Das werde ich anpeilen.
    Rad wird mit dem empfohlenen NG eco aufgerüstet und die Sportwissenschaftler in der Firma um eine Spiroergo gebeten. Danke für die Tips!
    Das klingt nach einem vernünftigen Konzept
    Bei 10:30 wirst du um eine leichtere Übersetzung nicht herum kommen, entweder vorne 50/34 oder hinten bis 32 je nachdem was sich leichter verwirklichen lässt.
    kapi auf Strava

    Ötztaler 2013: 10:00 | 2014: 8:40 | 2015: 8:26 | 2016: 8:21 | 2017: 8:20 | 2018: 8:58 | 2019?

  6. #21
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jul 2015
    Ort
    Melk
    Beiträge
    12
    Hallo,

    ich bin den Ötzi 2017 gefahren, war damals mein 3tes Radrennen überhaupt und hatte 52/36 mit 11-30 montiert. Hab die Strecke in unter 10 Stunden bezwungen, würde aber bei einem nächsten Antreten wohl auf 52/34 vorne wechseln. (Schaltwerk bis 30 limitiert)
    Ansonsten klingt dein Plan gut, Wattmessung hilft sehr die Anstiege nicht zu schnell zu nehmen. Mir hat auch die Befahrung der Strecke im Vorfeld (auf 2 Tage verteilt) sehr geholfen.

    Viel Erfolg!
    LG Florian

  7. #22
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    32
    am ende kommts darauf an wie schwer man am timmels eingeht, das ist unmöglich voraus zusagen.
    im worst case kann man den berg nur mehr halb so schnell fahren wie frisch losgefahren

    36/28 würde ich als limit für einen 9h, 34/28 für einen 10h Fahrer sehen, so in etwa zumindest
    Geändert von RitzelWürger (15-03-2019 um 10:05 Uhr)

  8. #23
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2011
    Ort
    Mistelbach
    Beiträge
    242
    So. P2M NGeco ist montiert. "Wattmessung im Radsport und Triathlon" von Hunter Allen und Dr. Andrew Coggan liegt lesebereit zuhause.
    Gibts Empfehlungen für Datenfelder an einem Edge 520 von euch? Vielleicht könntet ihr die Tips mit 1. Welches Training, 2. Anzahl Datenfelder u. 3. welche Datenfelder angeben. Wäre euch sehr dankbar!
    1. FTP Test wird im Laufe der Woche durchgeführt.

  9. #24
    Re-Member Avatar von kapi
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    Strava
    Beiträge
    2.325
    Zitat Zitat von limbolepo Beitrag anzeigen
    So. P2M NGeco ist montiert. "Wattmessung im Radsport und Triathlon" von Hunter Allen und Dr. Andrew Coggan liegt lesebereit zuhause.
    Gibts Empfehlungen für Datenfelder an einem Edge 520 von euch? Vielleicht könntet ihr die Tips mit 1. Welches Training, 2. Anzahl Datenfelder u. 3. welche Datenfelder angeben. Wäre euch sehr dankbar!
    1. FTP Test wird im Laufe der Woche durchgeführt.
    Ich habe am Hauptbildschirm 3s Leistung und NP zusätzlich drauf, am Rundenblidschirm genau so.
    Auf einem anderen Bildschirm, IF, TSS, AVG.
    kapi auf Strava

    Ötztaler 2013: 10:00 | 2014: 8:40 | 2015: 8:26 | 2016: 8:21 | 2017: 8:20 | 2018: 8:58 | 2019?

  10. #25
    Registrierter Benutzer Avatar von WolfgangYüksel
    User seit
    Oct 2009
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von stetre76 Beitrag anzeigen
    OK, jetzt müsste man halt definieren, was du unter einem "druchschnittlich trainiertem Radler" verstehst.

    Ich selbst bin kein begnadeter Bergfahrer und würd mir den Oetztaler nie antun, aber wohnortbedingt kenne ich die Strecke und auch jede Steigung.
    Meiner Meinung nach - ja klar kann man den Oetzi mit 52/36 vorne und 11-28 hinten fahren (werden auch viele machen), ob das aber wirklich Spass macht hängt dann wirklich vom Trainingszustand und vor allem der Bergfestigkeit ab...

    Kühtai rauf wird sicher gehen, dann den Brenner rauf auch, der ist ja nicht so schwer. Aber viell. ab dem Jaufen, definitiv ab dem Timmelsjoch, wird man sich aber wahrscheinlich eine 34er Scheibe vorne und einen 30er (viell. sogar einen 32er) hinten wünschen.

    Hängt aber sicher auch von den eigenen Vorlieben ab, ich fahr lieber mit einer höheren Kadenz, als bergauf die schweren Gänge zu würgen...
    52/36 geht sicher, aber wie beschrieben sollte man ein wenig Bergfest sein, ansonsten die Kompaktkurbel rauf 50//34 - 11/28 bis 30 damit man länger Spaß hat - und vor allem beim Öztaler nicht sofort mit Vollgas ins Küthai reinknallen (wie es immer alle machen).
    Wer das hier lesen kann, ist überqualifiziert

+ Antworten
Seite 2 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Rennrad Kaufberatung
    Von RichardF im Forum Rennrad
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12-08-2018, 20:11
  2. Kaufberatung Rennrad
    Von DKMDD im Forum Rennrad
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26-09-2017, 17:29
  3. Kaufberatung: Rennrad
    Von MagnusHagus im Forum Rennrad
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 17-04-2013, 13:00
  4. Kaufberatung gebrauchtes Rennrad
    Von Mimi1981 im Forum Kaufberatung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11-05-2012, 20:17
  5. Rennrad Kaufberatung
    Von Falke im Forum Kaufberatung
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 16-06-2007, 19:33

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!