Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 1 von 3 123
Ergebnis 1 bis 15 von 38
  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von simbike
    User seit
    Apr 2019
    Ort
    St. Pölten
    Beiträge
    6

    Question Welche Salbe hilft euch bei Prellungen?

    Hallo zusammen,
    ich bin neu hier im Forum und ebenfalls neu was das biken angeht. Radfahren kann ich natürlich schon länger, aber, wie ich auch schon wo anders erwähnt habe, will ich dem jetzt gezielter nachgehen.
    Aktuell hinke ich jedoch noch durch die Gegend, da ich mir letzte Woche beim Sport das Sprunggelenk verletzt habe. Es scheint geprellt zu sein und ich soll es laut meinem Orthopäden schonen und hoch lagern. Wie ihr euch vorstellen könnt sind das ziemliche Schmerzen, vor allem Nachts und vor dem Einschlafen.. Deshalb bin ich nun auf der Suche nach einer richtig guten Sportsalbe, die bei Prellungen hilft. Kennt ihr das was, das bei euch gut geholfen hat?
    ich bin dankbar für jeden Tipp, das Herumliegen und ruhig sein macht mich nämlich schon etwas unentspannt..
    LG und schönen Dienstag!

  2. #2
    Keine Panik! Avatar von marty777
    User seit
    Sep 2006
    Ort
    Wien 22
    Beiträge
    2.452
    Wenn der Orthopäde nichts verschrieben hat, dann hilft als Hausmittel Topfenwickel.
    Echte Salben ("Sport-Gel") gibt es auch -> aber die Apotheke kann da gut beraten - auch telefonisch, bevor man hinfährt (und sie es langernd haben).

  3. #3
    Geht scho! Avatar von FloImSchnee
    User seit
    Jul 2004
    Ort
    Salzburg | Bad Ischl
    Beiträge
    9.104
    Achtung: Laientipp: Voltadol forte könnte da helfen.
    Zumindest hat mir das schon öfter bei diversen Schmerzen in Gelenken etc. geholfen.
    Hier kaufe ich ein: Bike-Station Bad Ischl

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von stephin
    User seit
    Jul 2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.867
    Zitat Zitat von FloImSchnee Beitrag anzeigen
    Achtung: Laientipp: Voltadol forte könnte da helfen.
    Zumindest hat mir das schon öfter bei diversen Schmerzen in Gelenken etc. geholfen.
    jo genau... schmieren, schmieren, schmieren, und zwischen den schmieren kühlen. Hausmittel Nr. 1 für mich - EST - Essigsaure Tonerde - falls Du es noch wo bekommst - geiles Zeug. Mir hilft bei leichten Schwellungen auch immer Wasserstrahl kalt/warm, Unterwasserdüsen udgl. Und natürlich hochlagern und DAZN, Netflix oder wenn möglich Klassikerrennen anschaun. Letzteres am Besten mit Umschlag genießen.
    Geändert von stephin (02-04-2019 um 14:54 Uhr)
    jella jella - imma schnella!

  5. #5
    More than back!!! Avatar von riffer
    User seit
    May 2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    9.976
    Beinwell-hältige Salben (Kytta, natürlicher: Traumaplant Pflanzliche Schmerzsalbe)
    Traumeel
    Verkaufe: Salsa Bucksaw Fatbike-Fully!!!
    Santa Cruz Hightower CC 2017 - large, Sriracha/Red, Custom-Aufbau!!! https://bikeboard.at/bikeboerse_save.php

    Bei Interesse bitte PN.

  6. #6
    ich weiß zwar nicht wohin Avatar von derDim
    User seit
    Jun 2010
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.405
    hatte mir kürzlich beim Sport auch das Sprunggelenk verletzt
    hat auch ein paar tage geschmertzt
    dann bin ich ins UKH
    war ein zweifach gebrochener knöchel
    salbe hab ich keine draufgeschmiert
    eingipsen hat ganz gut geholfen

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von ekos1
    User seit
    Sep 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.144
    Beinwell Salbe
    Trauma Salbe Mayrhofer wärmend und kühlend . War immer in der Fußballtasche .

  8. #8
    degradierter Hobbyist Avatar von Gili
    User seit
    May 2003
    Ort
    Engerwitzdorf
    Beiträge
    3.721
    Röwo Sportgel, kühlt brutal gut.

  9. #9
    the dude rocks ..... Avatar von wüdi
    User seit
    Feb 2006
    Ort
    vo dahoam
    Beiträge
    1.499
    Beinwell-Salbe oder Pferde-Salbe vom Lagerhaus (kein Witz )

  10. #10
    ich weiß zwar nicht wohin Avatar von derDim
    User seit
    Jun 2010
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.405
    mal eine ganz grundsätzliche frage

    warum ist es so wichtig die schwellung zu bekämpfen
    hat die nicht eine ganz natürliche nützliche funktion
    eben man das zb bein nicht so beweglich zu machen
    damit man es dann eben auch nicht bewegt

  11. #11
    fuck the system Avatar von urban_overload
    User seit
    May 2014
    Ort
    Wien
    Beiträge
    144
    Zitat Zitat von FloImSchnee Beitrag anzeigen
    Voltadol forte
    This. Voltadol beste. Gehört zur heimischen Grundausstattung eines jeden Bikers mE.
    HARDCORE WILL NEVER DIE, BUT YOU WILL.
    ---------------------------------------------------------------
    Money can't buy happiness. But it can buy a mountain bike. And that's pretty damn close.

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Sep 2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    26
    Öl und Vaseline!

    Es tut mir leid, aber die genannten Salben haben nicht mehr als einen Placeboeffekt. Die Moleküle erreichen durch die Haut nicht die Schmerzrezeptoren und in Traumeel ist nix drin (homöopathisch) und den Apotheker freuts.

    Prellungen brauchen Zeit. Leg dir was Kühles drauf (nicht schockfrosten) damit die Schwellung zurück geht und der Schmerz leichter wird. Wenns dir gut tut, dann massieren, aber dafür reicht Öl, Vaseline usw. In den Sportsalben ist Pfefferminze drin und die hat einen kühlenden und daher schmerzlindernden Effekt und riecht gut.

    Dasselbe gilt für Salben (Hirudoid & Co) bei blauen Flecken: Was schon koaguliert ist (blau, grün, gelb) kann durch heparinhältige Substanzen nicht mehr aufgelöst werden.

    Therapie:
    PECH-Regel: 1. Pause, 2. Eis (Kühlung mittels Coolpack), 3. Compression (Bandage minimiert die Schwellung), 4. Hochlagern.

    Wenns gar arg ist, dann ein Tabletterl mit dem richtgen Wirkstoff.
    Geändert von scubasigi_73 (07-04-2019 um 04:44 Uhr)

  13. #13
    Wiiilsoon!! Avatar von wolf123
    User seit
    Mar 2006
    Ort
    Graz
    Beiträge
    130
    Bei mir hilft schon seit Jahren und und vielen Prellungen wunderbar Traumeel.
    Ja, und im Grunde ist es mir egal, ob Placebo oder reale Wirkung.
    Es kommt auf das Selbe raus

    mal eine ganz grundsätzliche frage

    warum ist es so wichtig die schwellung zu bekämpfen
    hat die nicht eine ganz natürliche nützliche funktion
    eben man das zb bein nicht so beweglich zu machen
    damit man es dann eben auch nicht bewegt
    Ich nehme an weil eine Schwellung nach einer Verletzung ziemlich schmerzhaft sein kann, da hierbei ein Druck entsteht.

    Aber ich selbst bekämpfe keine Schwellung mehr gewaltsam durch Eis und Kompression.
    Ich hatte vor 5 Jahren eine Knieverletzung bei der das Knie richtig angeschwollen war und durch die Schwellung war es, wie Du schon sagtest, 5-6 Tage unbeweglich wie eingegipst.
    Und da man sagt, das es zB bei Bänderissen wichtig ist, gerade in der Anfangszeit nach dem Riss diesen besonders zu schonen und ruhig zu stellen, macht das mMn schon Sinn.
    Außerdem habe ich gelesen, dass durch die Flüßigkeit die Wunde besser mit Nährstoffen zur Heilung versorgt wird.

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Sep 2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    26
    Zitat Zitat von derDim Beitrag anzeigen
    mal eine ganz grundsätzliche frage

    warum ist es so wichtig die schwellung zu bekämpfen
    hat die nicht eine ganz natürliche nützliche funktion
    eben man das zb bein nicht so beweglich zu machen
    damit man es dann eben auch nicht bewegt


    Eine Schwellung bei einer Verletzung ist ein Flüssigkeitsaustritt ins Gewebe als Folge einer Verletzung von Zellen. Hau auf eine Weintraube drauf und sieh was passiert.

    Keinesfalls hat die Schwellung eine Schutzfunktion, sie verlangsamt nur die Heilung. Das du dich dadurch nicht so gut bewegen kannst, ist nur ein Nebeneffekt (aka gebrochenes Bein).

    Kühlung (nicht frosten) weil Zellen ziehen sich zusammen, Kompression (nicht abbinden) weil Stützfunktion und Hochlagern weil Schwerkraft ausnutzen, unterstützen das Abklingen der Schwellung bzw. den Abtransport der Flüssigkeit aus dem Gewebe und fördern so die Heilung.

    Bei einer Lymphdrainage wird z.B. durch Massieren mechanisch der Flüssigkeitsabtransport unterstützt. Deshalb ist auch massieren mit kühlender Salbe (ohne Wirkstoff weil Ziel nicht erreicht), Öl oder Vaseline, wenn man es aushält, eine gute Sache.

    Keinesfalls ist eine der genannten Aktionen ein gewaltsamer Prozess. Natürlicher, schonender und nachweisbar wirkungsvoller geht es kaum.
    Geändert von scubasigi_73 (07-04-2019 um 05:20 Uhr)

  15. #15
    ich weiß zwar nicht wohin Avatar von derDim
    User seit
    Jun 2010
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.405
    Zitat Zitat von wolf123 Beitrag anzeigen
    ...


    Ich nehme an weil eine Schwellung nach einer Verletzung ziemlich schmerzhaft sein kann, da hierbei ein Druck entsteht.

    Aber ich selbst bekämpfe keine Schwellung mehr gewaltsam durch Eis und Kompression.
    Ich hatte vor 5 Jahren eine Knieverletzung bei der das Knie richtig angeschwollen war und durch die Schwellung war es, wie Du schon sagtest, 5-6 Tage unbeweglich wie eingegipst.
    Und da man sagt, das es zB bei Bänderissen wichtig ist, gerade in der Anfangszeit nach dem Riss diesen besonders zu schonen und ruhig zu stellen, macht das mMn schon Sinn.
    Außerdem habe ich gelesen, dass durch die Flüßigkeit die Wunde besser mit Nährstoffen zur Heilung versorgt wird.

    die schwellung an sich is ja nicht schmerzhaft
    nur wenn man versucht zu bewegen
    aber das sehe ich als schutzfunktion

    bei einem bänderriss brauchts IMHO aber auf jeden fall einen chirurgischen eingriff
    weil die enden der bändre viele cm voneinander entfernt sind
    wenn sie reißen

+ Antworten
Seite 1 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Welche Topgruppe würdet ihr euch zulegen?
    Von ruffl im Forum Technik & Material powered by ROSE Bikes
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 13-02-2008, 19:07
  2. Welche Übersetzungen kommen bei Euch zum Einsatz
    Von Supermerlin im Forum Singlespeed
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08-10-2007, 15:04
  3. Welche Ziele habt ihr euch für 2007 gesetzt ?
    Von Funbiker-BY im Forum Indoor Cycling
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 21-02-2007, 11:59
  4. welche versicherung hat bei euch schon gezahlt?
    Von fjmi im Forum Sonstige Bikethemen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21-06-2006, 08:40
  5. Belastung bei Prellungen
    Von WarEagle im Forum Training, Leistungsdiagnostik & Gesundheit
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21-08-2004, 18:15

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!