Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    User seit
    May 2019
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    2

    MTB - hoher Schwerpunkt

    Ich habe eine für Profis wahrscheinlich sehr blöde Frage, die mich aber beschäftigt Ich habe mir eine neues 29" MTB Größe L gekauft. Ich fahre zwar keine extremen Wald-Touren, aber Berg-Strecken auf Schotterwegen sind schon dabei. Ich habe auf meinem Bike eine etwas aufrechtere Sitzposition, weil ich das angenehmer und schonender für den Rücken finde. Ich bin ca. 1,85 und habe fast 100 Kg, daher mache ich mir bei Bergfahrten Gedanken über meinen recht hohen Schwerpunkt. Mit meinem alten 26" Bike hatte ich schon gelegentlich bei Bergfahrten in steilem Gelände die Situation, dass der Vorderreifen abgehoben hat. Das hatte ich zwar dann ganz gut im Griff, aber bergab möchte ich die Situation nicht erleben.Wie realistisch ist das Risiko, dass man einen unfreiweilligen Abstieg über den Lenker macht, bzw. wie könnte man das vermeiden?

  2. #2
    degradierter Hobbyist Avatar von Gili
    User seit
    May 2003
    Ort
    Engerwitzdorf
    Beiträge
    3.846
    Fahrtechnik-Kurs machen.

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von grey
    User seit
    Sep 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.831
    Zitat Zitat von donpattex Beitrag anzeigen
    bei Bergfahrten in steilem Gelände die Situation, dass der Vorderreifen abgehoben hat. Das hatte ich zwar dann ganz gut im Griff, aber bergab möchte ich die Situation nicht erleben.

    Wenn dir dauernd bergab das Vorderrad abhebt, kannst auf den Fahrtechnik-Kurs schon verzichten, ansonsten ist das sicher eine gute Empfehlung.
    zu verkaufen: CCDB AIR CS 222x70, Rock Shox Monarch Plus RC3 216x63 M/L Tune

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von da bigkahuna
    User seit
    Dec 2010
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.062
    Ich kenn zwar nur 100 Kilo Hawis mit eher tiefem Schwerpunkt...��, aber vielleicht bist ja ein extremes V...brauchst dir aber keine Sorgen zu machen, weil man bei einen 29 er viel mehr IM bike sitzt als bei einem 26 er...und Vorderrad anheben bergab heißt manual...und wennst den kannst brauchst hier eh net viel zu fragen...��
    Kinder an die Macht!

  5. #5
    Jetzt auch in 29 Zoll Avatar von yellow
    User seit
    Jun 2002
    Ort
    Baden
    Beiträge
    10.955
    Wenn Dir bergauf das Vorderrad hochkommt, dann ist das Gewicht zu weit hinten,
    also für Bergab genau richtig


    PS: bergauf - wenns Vorderrad kommt - am Sattel weiter nach vor rutschen / Arme stärker abwinkelt, so dass der Oberkörper vor geht / ... / alles um Gewicht nach vorne zu bekommen

    für bergab --> Technikkurs - schadet nie

  6. #6
    Bergr@dler Avatar von Bernd67
    User seit
    Dec 2001
    Ort
    Mödling
    Beiträge
    4.933
    Also soweit ich gelesen habe: bergauf funktionierte ja schon, mit dem 29er wird das tendenziell noch besser werden.

    Bergab ist immer am besten im "Stehen" fahren, dabei sich weiter hinten halten, dann wandert der Schwerpunkt nach hinten und dann kann zumindest bei den meisten Passagen sowas nicht passieren, auch hier bringen die 29er was, da der Radstand länger ist. Wenn du bergab nicht sitzen bleibst, hast du auch etwaige Wegrutscher besser unter Kontrolle.
    ------------
    Grüße
    Bernd67

    Der Optimist: "Das Glas ist halbvoll."
    Der Pessimist: "Das Glas ist halb leer."
    Der Ingenieur: "Das Glas ist doppelt so groß wie es sein müsste."


  7. #7
    More than back!!! Avatar von riffer
    User seit
    May 2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.071
    Zitat Zitat von Bernd67 Beitrag anzeigen
    Also soweit ich gelesen habe: bergauf funktionierte ja schon, mit dem 29er wird das tendenziell noch besser werden.

    Bergab ist immer am besten im "Stehen" fahren, dabei sich weiter hinten halten, dann wandert der Schwerpunkt nach hinten und dann kann zumindest bei den meisten Passagen sowas nicht passieren, auch hier bringen die 29er was, da der Radstand länger ist. Wenn du bergab nicht sitzen bleibst, hast du auch etwaige Wegrutscher besser unter Kontrolle.
    Der Radstand wird allein durch 29" nicht länger!

    Sonst: bergab wie beschrieben aufstehen und mit dem Oberkörper etwas tiefer gehen, Sattelstütze vor dem Bergabfahren auch etwas absenken hilft eine dennoch eher zentrale Position einzuhalten (zu weit hinten sitzen bewirkt tendenziell Gripverlust und Wegrutschen des Vorderrades)...
    Verkaufe: Salsa Bucksaw Fatbike-Fully (large)!!!
    Gary Fisher Roscoe III (large) 2009 mit Tunings

    Bei Interesse bitte PN.

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    User seit
    May 2019
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    2
    Danke, ich habe jetzt eine absenkbare Sattelstütze mit 150mm Hub nachgerüstet, das sollte das Problem bei Abfahrten lösen.

Ähnliche Themen

  1. Hoher Intensitätsbereich
    Von eb2 im Forum Training, Leistungsdiagnostik & Gesundheit
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13-05-2013, 08:09
  2. Umfrage zum Thema Radsport Zeitschriften mit dem Schwerpunkt Rennradsport
    Von Sukrammueller im Forum Sonstige Bikethemen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20-03-2012, 15:30
  3. Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 25-05-2008, 23:33
  4. Polizei-Schwerpunkt gilt Radfahrern
    Von gerhardplsurf im Forum Sonstige Bikethemen
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 01-05-2007, 16:27
  5. Hoher Duchschnittpuls
    Von Dr.Best im Forum Training, Leistungsdiagnostik & Gesundheit
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16-07-2004, 21:13

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!