Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 2 von 2 12
Ergebnis 16 bis 29 von 29
  1. #16
    Registrierter Benutzer Avatar von 123mike123
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    St. Pölten
    Beiträge
    2.143
    Zitat Zitat von weinbergrutscha Beitrag anzeigen
    Was mich bei freilaufenden Hunden ärgert, dass ich bremsen muss, damit der Hund nicht in Gefahr gerät...eigentlich sollt ich einfach durchziehen, falls mir der Hund ins Radl rennt, bekomm ich ja wahrscheinlich alles vergütet, aber ich bring das nicht übers Herz..
    Und was glaubst du bist du, wenn du absichtlich einen Hund eines Trottels zsammführst? ;-)

  2. #17
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jul 2013
    Ort
    Linz
    Beiträge
    136
    Im Frühjahr bin ich mit dem MTB einen freigegebenen Wanderweg runtergefahren. Vor mir waren Frauchen und Herrl, sowie 2 große Hunde (keine Ahnung welche Rasse). Einer war nicht angeleint, und sehr "verspielt" (ist rumgelaufen wie deppat).

    Irgendwie war mir die ganze Sache ned geheuer und ich bin 100m davor stehen geblieben, damit die ihren Hund an die Hand nehmen. Der Hund hat mich sofort entdeckt und ist direkt auf mich losgestürmt. Zum Glück hatte er einen Beißkorb auf (wenn auch keine Leine), da er direkt auf mein linkes Knie losgegangen ist. Der hat ungefähr 30 Mal dagegen geschlagen, bis endlich sein deppertes Herrl bei uns war. Ich weiß nicht, ob ein Hund weiß, dass er einen Beißkorb aufhat und mich nicht wirklich verletzen kann und sich daher absichtlich aggressiv verhält um mich einzuschüchtern - ohne mir weh zu tun.

    "Na Gott sei Dank hatte er einen Beißkorb auf" - sagt er zu seiner Freundin, nicht zu mir. "Sonst wär noch was passiert. Hab ned geglaubt, dass jemand bei der Kälte rumfährt."
    Mir sind unmittelbar danach 3 andere MTBer von unten entgegengekommen.

    Damals war ich mir nicht 100%ig sicher, ob der Weg wirklich fürs biken freigegeben ist, daher hab ichs bei einem "Is ja zum Glück nix passiert. Nächstes Mal an die Leine." belassen. Der Halter war um die 50 herum und wollte sicher nichts Böses. Der andere Hund war angeleint und ist brav sitzen geblieben.

  3. #18
    3-Rad Fahrer Avatar von FendiMan
    User seit
    Jan 2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    651
    Die meisten Halter haben ja gar keine Ahnung, was ihnen blüht, wenn so ein Viech ins Rad rennt und jemand deswegen stürzt.
    Da hat man leicht einige Wochen Krankenstand, mit dem Ergebnis einer schweren Körperverletzung und entsprechender Anklage.
    Gruß
    FendiMan

    Bitte keine unnötigen Direktzitate!

  4. #19
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Sep 2016
    Ort
    Wolkersdorf
    Beiträge
    1.320
    Zitat Zitat von 123mike123 Beitrag anzeigen
    Und was glaubst du bist du, wenn du absichtlich einen Hund eines Trottels zsammführst? ;-)
    Ich fahr gar nix absichtlich nieder, aber ich hab immer mehr das Gefühl das einige Hundebesitzer es nicht einmal die Mühe wert finden ihren Hund zu sich zu rufen, denn der Radlfahrer bleibt ja eh stehen, bzw, fährt im Schritttempo vorbei. Die selben Hundebesitzer leinen ihren Hund sehr wohl an, wenn sie neben einer Straße gehen..

  5. #20
    Registrierter Benutzer Avatar von double alpha
    User seit
    Feb 2010
    Ort
    Stockerau
    Beiträge
    181
    Zitat Zitat von FendiMan Beitrag anzeigen
    Die meisten Halter haben ja gar keine Ahnung, was ihnen blüht, wenn so ein Viech ins Rad rennt und jemand deswegen stürzt.
    Da hat man leicht einige Wochen Krankenstand, mit dem Ergebnis einer schweren Körperverletzung und entsprechender Anklage.
    Einen Freund von mir ist auf der Donauinsel ein Hund eines Obdachlosen ins Vorderrad gelaufen. Folge war ein längerer Aufenthalt im Krankenhaus mit anschließender Reha usw. Der Hundehalter hatte keine Versicherung, somit keine wirklichen Folgen für den Halter und den Schaden am Bike, Helm und Kleidung konnte er auch selbst zahlen!
    Schlagfertig ist jene Antwort, die so klug ist, dass der Zuhörer wünscht, er hätte sie gegeben

  6. #21
    degradierter Hobbyist Avatar von Gili
    User seit
    May 2003
    Ort
    Engerwitzdorf
    Beiträge
    3.907
    Zitat Zitat von double alpha Beitrag anzeigen
    Der Hundehalter hatte keine Versicherung, somit keine wirklichen Folgen für den Halter und den Schaden am Bike, Helm und Kleidung konnte er auch selbst zahlen!
    hä? was hat das damit zu tun, ob der Halter eine Versicherung hat?
    Dann muss er es eben aus eigener Tasche zahlen, wenn er verklagt und für schuldig befunden wird...

    EDIT: okay, das mit "obdachlos" hab ich überlesen - mea culpa.

  7. #22
    Registrierter Benutzer Avatar von Sali22
    User seit
    May 2002
    Ort
    Wien Aspern
    Beiträge
    2.679
    ich selbst halt von den ganzen regeln und verboten wenig.
    hab selber zwei hunde mit denen ich gern und viel spazieren geh, und sitz fast jedem tag auf dem radl.
    meine herangehensweise ist so - sitz ich am rad - werd ich sobald ich einen hund seh so langsam das weder ich noch der hund in gefahr kommt.
    geh ich mit dem hunden spazieren - rufe ich diese zu mir sobald sich ein radler oder jogger nähert und lass die leut vorbei.
    damit hab ich aus meiner erfahrung die wenigsten probleme, und gebe jeden die möglichkeit sich sicher und frei bewegen zu können.
    wenn das alle machen würden und nicht immer der "andere" deppat ist wär vieles leichter.
    ciao sali.
    Nur kein Stress ...

    2Rad Chaot N°105
    & VCS
    www.vcs-wien.at

  8. #23
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Apr 2007
    Ort
    vienna city
    Beiträge
    531
    An dieser Stelle muss ich vor der Oma am Augarten warnen, weil die nix mehr hört, nur noch 5m weit sieht und die Hundeleine ungefähr 10m lang ist.

    Die Dame nimmt erstmal die Leine in die Hand und beginnt der Leine zu folgen, damits den WauWau wieder findet, freut sich dann wie ein Luster, erkennt dann den Grund wieder, nämlich die wartende Person wieder und beginnt, auf eine zufällige Seite auszuweichen, ohne sich dabei umzusehen, weil das eh keinen Sinn macht wenn man nix sieht. Den Hund hab ich mal gefragt: "Naaa? Gfalln da meine Messerspeichen?" - Aber beim Wort Messer hat der wohl an Küche und Futter gedacht und mim Schwanz gwackelt.

    Nachtrag: mein credo diesbezüglich, die überwiegende Mehrheit der Menschen sind gar nicht rücksichtslos - die checken's einfach nicht.

  9. #24
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Oct 2017
    Ort
    Dagobah
    Beiträge
    236
    Frage am Rande, gilt eine 10,15 oder sogar 20m Langleine noch als angeleint?

    In der Raabklamm, welche ich ja öfter mal fahren, sind ca. 80% der Hunde ohne Leine unterwegs und von den restlichen 20% sicher die Hälfte mit die Langleinen. Mit diesen Langleinen gab es schon recht nette Begenungen.

  10. #25
    Registrierter Benutzer Avatar von outmen
    User seit
    Feb 2008
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.490
    Zitat Zitat von Sali22 Beitrag anzeigen
    ich selbst halt von den ganzen regeln und verboten wenig.
    hab selber zwei hunde mit denen ich gern und viel spazieren geh, und sitz fast jedem tag auf dem radl.
    meine herangehensweise ist so - sitz ich am rad - werd ich sobald ich einen hund seh so langsam das weder ich noch der hund in gefahr kommt.
    geh ich mit dem hunden spazieren - rufe ich diese zu mir sobald sich ein radler oder jogger nähert und lass die leut vorbei.
    damit hab ich aus meiner erfahrung die wenigsten probleme, und gebe jeden die möglichkeit sich sicher und frei bewegen zu können.
    wenn das alle machen würden und nicht immer der "andere" deppat ist wär vieles leichter.
    ciao sali.

    als Besitzer eines 24 Kg schweren Mischling mache ich das genauso.

    bei Kindern frage ich noch zusätzlich ob sie angst haben, dann halte ich ihn noch am Brustgeschirr wenn sie vorbei gehen, obwohl er dann ohnehin schon bei Fuß sitzt.
    hatte noch nie Probleme und Eltern bedanken sich sogar zeitweise.
    wenn viele Leute im Umfeld sind lasse ich ihn bei Fuß gehen, bei anderen Hunden die angeleint sind, Leine ich auch an! Könnte ja ein läufiges Mädel sein und da hat es ihn dann mit den Hormonen (nicht kastriert)

    für mich wäre eine Maulkorbpflicht ein Drama und Leinenpflicht besteht ohnehin und wird in Graz auch exekutiert.
    Aber ich verstehe auch die andere Seite, weil wirklich sehr viele ihren Hund überhaupt nicht unter Kontrolle haben, was sich aber selbst kaum jemand eingesteht
    Selbst mir als Hundebesitzer geht ein großer Teil der anderen Hunde am Nerv, weil einfach null Erziehung.
    Geändert von outmen (20-06-2019 um 00:07 Uhr)

  11. #26
    3-Rad Fahrer Avatar von FendiMan
    User seit
    Jan 2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    651
    Zitat Zitat von Meister-Yoda Beitrag anzeigen
    Frage am Rande, gilt eine 10,15 oder sogar 20m Langleine noch als angeleint?
    Nein, weil man damit den Hund nicht unter Kontrolle hat.


    https://www.verwaltung.steiermark.at...2814/75852295/
    Hunde sind an öffentlich zugänglichen Orten, wie auf öffentlichen Straßen oder Plätzen, Gaststätten, Geschäftslokalen und dergleichen, entweder mit einem um den Fang geschlossenen Maulkorb zu versehen oder so an der Leine zu führen, dass eine jederzeitige Beherrschung des Tieres gewährleistet ist.
    Gruß
    FendiMan

    Bitte keine unnötigen Direktzitate!

  12. #27
    3-Rad Fahrer Avatar von FendiMan
    User seit
    Jan 2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    651
    In Wien gibt es eine neue Voraussetzung zum Halten von Hunden:

    Wer einen Hund besitzen will, muss erst die Schulbank drücken


    https://kurier.at/chronik/wien/kuenf...cken/400528039


    @outman und Sali22:
    Genau das ist ja das Problem mit den freilaufenden Hunden.
    Ich muss als Fußgänger oder Radfahrer auf die Hunde aufpassen.
    Wenn die an der Leine sind, fällt das weg.
    Warum muss ich auf die Hunde achten?
    Warum macht das nicht der Hundehalter, indem er eine Leine verwendet - und zwar so eine, die dem Gesetz entspricht und keine 10m lang ist.
    Gruß
    FendiMan

    Bitte keine unnötigen Direktzitate!

  13. #28
    Benutzter Avatar von ventoux
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Neuhofen an der Krems
    Beiträge
    2.257
    Die meisten Listenhundebesitzer haben ja noch nicht mal einen Hauptschulabschluss.

    Im Übrigen sehe ich auch nicht ein das ich wegen jedem Hund meine Geschwindigkeit reduzieren soll. Da könnt ich ja mancherorts gleich absteigen und schieben.
    Target 2019:

    Sportful Dolomiti Race
    24h Grieskirchen
    Transalp
    Montafon M3
    .....

  14. #29
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Dec 2014
    Ort
    zwischen alpen und karawanken
    Beiträge
    1.074
    Zitat Zitat von weinbergrutscha Beitrag anzeigen
    Was mich bei freilaufenden Hunden ärgert, dass ich bremsen muss, damit der Hund nicht in Gefahr gerät...eigentlich sollt ich einfach durchziehen, falls mir der Hund ins Radl rennt, bekomm ich ja wahrscheinlich alles vergütet, aber ich bring das nicht übers Herz..
    Ich, selbst hundehalter, bring das schon zam. Am radlweg bzw shared weg ist zur pendlerzeit immmer wieder eine gruppe pensionisten mit ihren hunden unterwegs. Alle ohne leine, fern der einwirkungsmöglichkeit des Besitzers. Ich weiss nicht wie oft wir abbremsen mussten und warten bis die ihre hund zamgsammelt haben.bis auf einen hund, der uns dann nachgetigert ist.
    Seitdem es allerdings eine kollision mit hund und rad gab (den hund hats überwutzelt), sind die besitzer etwas umsichtiger

+ Antworten
Seite 2 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Bikeunfall Russland - Glück gehabt
    Von xLink im Forum Sonstige Bikethemen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25-09-2014, 09:39
  2. Glück gehabt
    Von Steve-O im Forum Sonstige Bikethemen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30-09-2011, 21:19
  3. hat stallone das noch notwendig gehabt?
    Von noseavas im Forum Off Topic powered by TREK
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17-05-2007, 16:50
  4. wer hat noch nicht und will einmal ..
    Von Alf im Forum Bike Treff
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06-01-2005, 17:34
  5. Jauerling ^4 - noch einmal?
    Von reinhardlorenz im Forum Bikegebiete, Routen und Touren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25-07-2002, 00:44

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!