Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 7 von 7 ... 4567
Ergebnis 91 bis 104 von 104
  1. #91
    Neu mit "Alter-Lego-Ego" Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    15.307
    Sicher is es voll wurscht Wenn er spielerische Sachen fährt, ist das Kleine Radl schon super! Wenn's ruppiger ist, hat er halt mit einem großen mehr Freude... Es gibt da kein Richtig und falsch. Meiner wird 5 in 3 Wochen, ist jetzt 117cm oder so. Sowas wie einen bunny Hop und dgl. kann er sowieso noch net - egal welches Radl. das Vorderradl aufheben beim fahren geht so oder so.
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

  2. #92
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    613
    Zitat Zitat von m.a.r.t.i.n Beitrag anzeigen
    Leo ist ende Juni 6 geworden. Größe noch unter 1,20m - mal schauen wieviel sich im letzen Monat getan hat. So bei 1:30 hab ich geplant auf 24" zu wechseln. Das Propain Yuma schaut eh ziemlich cool aus - und geht dann auch mit 26".
    Im Zweifel setz ich ihn lieber auf ein zu kleines Radl, als auf ein zu großes. Gibt nix blöderes, als wenn etwas, was mit dem neuen Radls nicht klappt, was mit dem alten kein Problem war.
    GT - ich habe deine Kinderradlbeiträge eh sehr gespannt verfolgt. Gut dass deiner mit dem 24" so gut klar kommt! Wäre echt spannend, wenn sie mal tauschen - wir Erwachsenen, können es uns immer nur von außen anschauen.

    Auf der anderen Seite ist eh alles egal solange sie ihre Räder lieben und gerne fahren. (Also lieber doch nicht tauschen lassen ) Ob sie jetzt schneller oder langsamer runter kommen, oder nur den leichtesten Trail und nicht den mittelschweren fahren wollen, ist eigentlich auch komplett wurscht.
    Hab mich geirrt - er ist schon 1,22. Mal sehen wann ein Wachtumsschub kommt. Im Schnitt wachsen sie in dem Alter 6-7cm/Jahr. https://www.netmoms.de/magazin/kinde...le-2-19-jahre/
    Jeder, der Rad fährt, ist mein Freund (Gary Fisher)

  3. #93
    Registrierter Benutzer Avatar von da bigkahuna
    User seit
    Dec 2010
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.116
    Mir taugen die Wachstumschnitttabellen immer, wenn ich meine Tochter da anschau...12 Jahre, 167, Schuhe 42...��, Jetzt wirds aber eh langsamer... dafür durfte ich bereits ein perfekt passendes Trance in M kaufen (des passt dann im Winter auch mir��, mit etwas härterer Einstellung halt��) Ich wollt nur damit sagen, dass das genau passende bike schon beim nächsten mal Hinschauen zu klein sein kann, und dass ein bisserl zu groß weniger problematisch ist, als ein zu kleines bike. Vorraussetzung ist da natürlich das entsprechende Fahrkönnen.
    Kinder an die Macht!

  4. #94
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    613
    Zitat Zitat von da bigkahuna Beitrag anzeigen
    Mir taugen die Wachstumschnitttabellen immer, wenn ich meine Tochter da anschau...12 Jahre, 167, Schuhe 42...��, Jetzt wirds aber eh langsamer... dafür durfte ich bereits ein perfekt passendes Trance in M kaufen (des passt dann im Winter auch mir��, mit etwas härterer Einstellung halt��) Ich wollt nur damit sagen, dass das genau passende bike schon beim nächsten mal Hinschauen zu klein sein kann, und dass ein bisserl zu groß weniger problematisch ist, als ein zu kleines bike. Vorraussetzung ist da natürlich das entsprechende Fahrkönnen.
    hihi - naja mehr als die Wachstumstabelle hab ich leider nicht. Finde ich interessant, dass du bisserl zu groß besser findest als bisserl zu klein. Ich war bisher voll vom Gegenteil überzeugt...
    Jeder, der Rad fährt, ist mein Freund (Gary Fisher)

  5. #95
    бабушка Avatar von SISU
    User seit
    Aug 2003
    Ort
    Graz
    Beiträge
    728
    Nun bring ich mich auch noch ein

    In Graz gibt es zwei Bikespots, die schon für die Kleinsten, das heißt mit dem Laufrad ein Highlight sind, ältere und noch ältere Kinder auch sehr ansprechen:

    1.
    Leechwald
    Parken in Maria Trost – Hupferlbahn – Kamelbuckel – Eis am Hilmteich – Spielplatz am Hilmteich – zurück über Kamelbuckel - Spielplatz beim Häuserl im Wald. Nicht zu vergessen Start und Ende beim Wasser-Springbrunnen.
    2.
    Pumptrack in St. Peter
    Parken beim St. Peter Ortsfriedhof

    In Wien haben wir den Weidlingbachtrail voriges Jahr probiert und werden heuer zur Hohen Wand Wiese fahren.
    Nicht offizielle Tipps gibt es per PM

  6. #96
    Registrierter Benutzer Avatar von da bigkahuna
    User seit
    Dec 2010
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.116
    Zitat Zitat von m.a.r.t.i.n Beitrag anzeigen
    hihi - naja mehr als die Wachstumstabelle hab ich leider nicht. Finde ich interessant, dass du bisserl zu groß besser findest als bisserl zu klein. Ich war bisher voll vom Gegenteil überzeugt...
    Wenn's es schon recht gut können... viele der xc kids im lokalen bike club fahren größere bikes. Nicht viel zu groß halt, aber Länge und größeres Laufradmaß bringen halt Sicherheit. Ich rede da halt vor allem vom bergabfahren...
    Kinder an die Macht!

  7. #97
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    613
    Zitat Zitat von da bigkahuna Beitrag anzeigen
    Wenn's es schon recht gut können... viele der xc kids im lokalen bike club fahren größere bikes. Nicht viel zu groß halt, aber Länge und größeres Laufradmaß bringen halt Sicherheit. Ich rede da halt vor allem vom bergabfahren...

    Ja größere Räder fahren mehr von alleine, und der Fahrer kann auch entsprechend weniger machen. Ob das dann besser geht in Summe? Ich will auf jeden Fall dass ein neues Rad besser geht, als das Alte, und tendiere deshalb eher später zu wechseln. Die BMX Kinder können so mit 6 - 7 einen Manual über die Hügel. Das ginge mit zu großem Rad nicht. (Meiner ist aber eh nicht mehr motiviert für den BMX Verein)
    Geändert von m.a.r.t.i.n (25-08-2019 um 15:07 Uhr)
    Jeder, der Rad fährt, ist mein Freund (Gary Fisher)

  8. #98
    zu schwach Avatar von stef
    User seit
    Jan 2002
    Ort
    graz
    Beiträge
    2.553
    Die grossen Räder gehen definitiv besser....
    Und der Junior kann auch viel machen....
    Klare Empfehlung zu wechseln...

  9. #99
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    613
    Im Osten wird am WE das Wetter besser. Habt Ihr (Kinder-)Erfahrung mit dem Bikepark Koliba in Bratislava. Die Blueline sieht auf den Videos recht kindertauglich aus... Vielen Dank,
    lg
    Martin
    Jeder, der Rad fährt, ist mein Freund (Gary Fisher)

  10. #100
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    613
    Zitat Zitat von ricatos Beitrag anzeigen
    Vielleicht ein bissl schwerer als am Wexl aber durchaus fahrbar für Kinder ist auch der Bikepark Bratislava (Koliba). Die Blue Line ist im oberen Bereich ein Flow Trail und unten gibts ein paar Tables. Beim 1er Sessellift ist der Liftwart immer behilflich. Nur bei feuchten Bedingungen kann es etwas rutschig werden.
    Die Enduro und Downhill-Strecke dort ist aber für Kids zu anspruchsvoll.
    Dafür sind die Liftpreise, typisch Slowakei, sehr moderat.
    Ah da gabs ja doch schon eine Info - aber wieso 1er Sessellift? Auf den Bildern/Videos ist das ein 2er Sessellift (solange kein Rad drauf hängt). Lassen die einen nicht mit Kind zu 2. Fahren und hängen die Räder dann extra auf?
    Jeder, der Rad fährt, ist mein Freund (Gary Fisher)

  11. #101
    El Padre Avatar von ricatos
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Runners Dorf
    Beiträge
    4.328
    Stimmt ist ein Doppel Sessellift. Aber mit Rad halt nur alleine benützbar.
    Nur Räder werden nicht transportiert, da bei der "Berg"Station das Rad etwas angehoben werden muss, damit es nicht hängen bleibt. Sind aber sehr behilflich dort, nur Deutsch oder Englisch verstehen sie nicht.
    sent from my Lagerfeuer using Rauchzeichen

  12. #102
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    613
    Zitat Zitat von ricatos Beitrag anzeigen
    Stimmt ist ein Doppel Sessellift. Aber mit Rad halt nur alleine benützbar.
    Nur Räder werden nicht transportiert, da bei der "Berg"Station das Rad etwas angehoben werden muss, damit es nicht hängen bleibt. Sind aber sehr behilflich dort, nur Deutsch oder Englisch verstehen sie nicht.
    Danke für die Info - klingt ja sehr spannend. Ich geh mal davon aus, dass ein Kinderrad nicht angehoben werden muss. Werden wir sehen, ob sich mein 6-Jähriger allein fahren traut. Zur Not müss ma halt eine Probefahrt ohne Räder zu 2. machen..
    Jeder, der Rad fährt, ist mein Freund (Gary Fisher)

  13. #103
    Mr. Sh** Line Avatar von hansjoerg
    User seit
    Sep 2006
    Ort
    Graz
    Beiträge
    961
    Zitat Zitat von muerte Beitrag anzeigen
    War den jetzt schon wer auf der Reiteralm?
    https://www.reiteralm.at/de/sommer/mountainbiken
    Liegt heuer bei uns genau in der Mitte der Urlaubsanreise, würde sich also als Pause anbieten.... aber des Klumpat für 5 Leute aus dem Auto rausdröseln sollte sich schon auszahlen!
    Hab es leider erst in dieser Woche mit einem Kurztripp geschafft unterzubringen. Sollte noch jemand eine Info brauchen, ich stell mal meine Meinung dazu hier rein. Vorweg sei gesagt ich bin kein Freund von Bikeparks und Gondeln. Auch dieses Flowtrailschlingelschlangel verursacht bei mir negative Achterbahngefühle. So viel vorweg.

    Reiteralm
    War am 01.10.2019 auf der Reiteralm. Trotz sehr warmer Temperaturen merkt man schon, dass man in den Bergen ist. Bis Mittag waren die Trails deutlich feucht, vorallem an Tiefpunkten gab es oftmals Pfützen oder Schlammlöcher.


    Grundsätzlich werden Trails in zwei Schwierigkeitsstufen (blau und rot) geboten, wobei es zusätzlich noch einen Kinderpark an der Bergstation des Preunegg Jet gibt. Den hab ich mir mangels Kinder nicht im Detail angesehen, war aber auch sehr überschaubar, 4-5 kleine Lines und ein Zauberteppich.
    In Summe dürfte es sich um 5 oder 6 Trails handeln, die sich eigentlich nicht viel nehmen. Sie gleichen fast wie ein Ei dem Anderen, nur der Buckewaldtrail zeichnet sich ein wenig wurzeliger aus, was bei nassen Bedingungen tricky werden kann.

    Zustand und Auslegung
    Der Untergrund ist durchwegs steinig und ist keine mit Brechsand und Bindemittel planierte Piste wie auf der Petzen. Die Anleger sind zum Teil sehr eng gehalten. Dieses Schlingelschlangelweach machts dann auch schwierig mit Tempo zu fahren.
    Ohne jetzt Kinder zu haben und diese einschätzen zu können, würde ich mit Kleinen sub 10 dort nicht aufschlagen wollen. Meiner Ansicht nach sind die Trails für kleine Kinder, wie auch schon hier geschrieben, eine Zitterpartie. Der Untergrund ist ruppig, wenn es nass oder feucht ist, sind die Steine, die immer wieder in Kurven liegen, rutschig und können durchaus tückisch sein.
    An ein bis zwei Stellen ist es dann auch noch ausgesetzt, wenn der oder die Kleine da abposcht gehts abwärts.

    Für Erwachsene werden die Trails schnell öd und fordern kaum. Nach dem sie wie einem Ei dem Anderen gleichen viel es mir schwer sich Stellen einzuprägen, sodass man, wenn man mal Tempo aufgenommen hat, an Engen schwer einsehbaren Stellen von unmotivierten "Bremswellen" zusammengestaucht wird. Als Vergleich würde ich für Grazer den Night Rider heranziehen wollen, der an manchen Stellen fordernder ist als die Roten Trails auf der Reiteralm.

    Die Gegend kann hingegen überzeugen. Schon geil wie sich Aussicht and Almvegetation kombiniert, wenn gleich der Anschein nicht locker lässt, dass man halt ein paar Wegerl in den Wald gepflügt hat um auch den Sommertouristen 35 Euro für eine Liftkarte aus der Tasche zu ziehen.


    Wer in Graz daheim ist genießt wohl lieber die Trails im Umland und erspart sich Geld und Zeit für die Anreise.

    So viel meine Meinung. Wäre sicher für alle hier hilfreich, wenn jemand mit seinen Kids vor Ort war und meine Eindrücke ergänzen oder korriegieren kann.
    ...only faster makes you faster.....

  14. #104
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2007
    Ort
    IBK
    Beiträge
    519
    Hallo zusammen. Ich glaub hier bin ich richtig.

    Ich bin auch der Suche nach einem laufradtauglichen Trail (muss gar nicht lang sein) mit leichtem Gefälle im Großraum Innsbruck. Kein Forstweg und idealerweise ohne Wurzeln - also superblau. Mir fallen etwa die Serpentinen zur Butzi-Hütte in Innsbruck ein, wären da nicht die verwurzelten Serpentinen. Aber so in die Richtung sollte es gehen.

    Bin für Tips dankbar.
    Gerald

+ Antworten
Seite 7 von 7 ... 4567

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19-06-2019, 11:22
  2. Trailcenter Hohe Wand Wiese
    Von NoMan im Forum Redaktion/Bildberichte
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02-07-2018, 10:16
  3. Bikegebiete bzw Hotels
    Von Evenfall im Forum Bikegebiete, Routen und Touren
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05-11-2014, 22:26
  4. Bikegebiete in den Dolomiten
    Von phippel im Forum Bikegebiete, Routen und Touren
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10-08-2009, 21:54
  5. Ski- und Bikegebiete in der Slowakei
    Von NoWin im Forum Off Topic powered by TREK
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17-10-2007, 08:54

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!