Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 12 von 12 ... 9101112
Ergebnis 166 bis 180 von 180
  1. #166
    Mostly harmless
    User seit
    May 2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.048
    Dann eine schöne Abfahrt nach Bormio und dann weiter im Tal zum Comer See. Da wurde es dann richtig richtig warm.

    Der vermaledeite Reifen hat hier immer die Schläuche aufgescheuert. Am Anfang sah man die Stelle noch nicht so deutlich und ich hab sie erst nach 2-3 schleichenden Patschen entdeckt und einen Patch drübergemacht. In Frankreich fing er dann aber an auszubeulen und ich hab mir einen 28er Conti 5000 gekauft.

  2. #167
    Mostly harmless
    User seit
    May 2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.048
    Die Durchfahrt durch Italien (nördlich von Mailand und durch die Suburbs von Turin) war richtig ekelhaft. Unter Tags knappe 40 Grad und ab der Abenddämmerung Gelseninvasion von den Reisfeldern. Dafür kam dann eins meiner absoluten Highlights: Colle de Finestre. Ich habe noch 2 Stunden Pause in Meana gemacht, viel getrunken eine Quiche gegessen und bin dann zum Abend hin inden Aufstieg. Es war angenehm kühl, eigentlich relativ Problemlos zum fahren (besser als Umbrail) und halt natürlich sehr schön. Vor allem oben auf der Schotterstraße. Kurz vorm Gipfel gabs leichten Nieselregen, der mich aber gar nicht gestört hat. Dafür war ich dann pünktlich zum Sonnenuntergang oben und fast alleine. So mag ichs am Gipfel.

    Dann die Abfahrt im Dunkeln und der Aufstieg bis kurz vor Sestriere wo ich ein in der Facebookgruppe empfohlenes Hotel nahm. Am Morgen dann der restliche Anstieg nach Sestriere, eine tolle Abfahrt und noch ein Aufstieg und noch eine super Abfahrt runter nach Briancon. In die Gegend will ich auf jeden Fall wieder zum Radfahren. Allerdings ausgeruht und ohne Gepäck.

  3. #168
    Mostly harmless
    User seit
    May 2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.048
    Nach Briancon wurde es aber wieder schlimm. Zur Hitze kam auch noch, teils recht starker, Gegenwind dazu. Hat nicht wirklich Spaß gemacht. In der Nacht wurde es endlich etwas kühler und ich wollte weiterfahren. Um 1 bin ich an einem heruntergekommenen Campingplatz vorbei wo niemand war, wollte mein Biwak aufschlagen und wurde gerade beim Auspacken von der Besitzerin relativ unfreundlich verscheucht. Im Endeffekt bin ich dann bis kurz vor 5 durchgefahren hab noch einen "Col de l`Homme Mort" im Dunkeln mitgenommen und dann ca. 1 1/2 Stunden in Sault auf einer Parkbank gedöst. Bis mich die Kälte aufgeweckt hat.

    Der hier kommt ein andernmal dran.

    Nach einer ziemlich langen und schönen Abfahrt dann gegen Mittag in Avignon gelandet. Hier war dann bei mir aufgrund von Schlafmangel der Ofen aus. Ich hab mir etwas zu Essen besorgt und mind. 1 1/2 Stunden lang Hotels gesucht ob ich wo für ein paar Stunden am Nachmittag schlafen und duschen kann. Irgendwie gabs da nix, im Endeffekt bin ich noch 20km weitergefahren und dann ein Zimmer in einem Weingut bekommen. Noch schnell bei einem Bäcker Abendessen und Frühstück besorgt. Duschen, Wäsche waschen und um 6 im Bett gewesen und ca. 10 h geschlafen. War notwendig. Besser wäre es natürlich gewesen ich wäre die Nacht nicht durchgefahren.
    Geändert von thingamagoop (06-08-2019 um 14:29 Uhr)

  4. #169
    Mostly harmless
    User seit
    May 2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.048
    Ausgeschlafen gings dann, leider immer noch mit starkem Gegenwind den ganzen Tag über Nimes zum Meer runter, hier bin ich südlich von Montpellier durch bis Sete (sehr schöne Stadt, möchte ich mir gerne noch mal ansehen). Damit ich noch eine kleine Chance hatte in der Zeit zu finishen musse ich jetzt größere Schritte machen. Also noch bis 2 in der Früh gefahren und zum Glück in Prades, ca wo der Anstieg in die Pyrenäen begann ein schönes Hotel gefunden. Die waren auf Rennradreisen eingerichtet, der Rezeptionist hat mir nach ca. 3 1/2 Stunden Schlaf noch Frühstück geschenkt und von einer Reiseveranstalterin (habe nach einer Pumpe gefragt) wurde ich noch mit Mars, Powerbar und Bananen versorgt. Dann gings die Pyrenäen rein, erstmal auf knap 1600m wo ich in Mont-Louis (sehr schön) noch was gegessen habe. Dann wieder eine lange Abfahrt (klar: Gegenwind) und in La Seu d´Urgell den Plan gemacht. Günstiges Hotel direkt nach der Grenze zu Andorra genommen, eingecheckt, Gepäck dagelassen und mich auf den Weg zum Ordino Arcalis gemacht. Die dicht besiedelten Teile von Andorra haben mir überhaupt nicht gefallen, Richtung Gipfel wurde es dann schon schön. Beim Aufstieg sind mir noch die beiden Kollegen Chris und Erich entgegengekommen und ich habe mit beiden noch kurz gequatscht. Oben wurde es dann wieder dunkel. Hier ist mir dann natürlich der Akku der Kamera ausgegangen, da gibt es nur Handyfotos (muss ich noch kopieren).

  5. #170
    Mostly harmless
    User seit
    May 2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.048
    Dann wieder runter ins Hotel, wobei die Fahrt durch quasi ganz Andorra durch verwirrend genug ist bei den sich ständig kreuzenden Straßen. Noch bei einer Tankstelle etwas zum essen besorgt um Mitternacht im Bett gelegen und kurz nach drei wieder auf. Kleinigkeit gegessen und vor vier dann wieder am Rad und Richtung Barcelona. Es war schon klar, dass es knapp wird, von dem Tag gibts nicht viele Fotos. Leider habe ich die Pyrenäen in der Dunkelheit verlassen, man konnte schon ahnen, dass das auch sehr schön gewesen wäre. Nach einem langen Downhill, einem ersten Berg gings dann nach ca. 130 km in den Parcour. Der erste Teil war der Montserrat. Verdammt schön, wenn auch anstrengend. Allerdings wurde es mit der Zeit immer knapper, es war nicth mehr sicher ob sich das alles ausgeht. Den nächsten Hügel vom Parcour bin ich schon ziemlich auf Anschlag gefahren, danach gings durch das Stadtezntrum von Terasse, wo doch viel Verkehr, Ampeln usw. waren.....den Tibidabo bin ich schon auf dem letzten Loch raufgefahren, es war einfach alles viel zu knapp. Bei der Einfahrt in Barcelona dann wurde ich richtig sentimental, die Karenzzeit habe ich dann mit etwas über 10 Minuten eingehalten. Fotofinish :-). Für die Mühen gabs dann ein alkoholfreies (!) Finisherbier vom Veranstalter.


    Und hier noch das offizielle Finisherfoto: https://www.instagram.com/p/B0jTcLUofJH/
    Nach dem Bier und einigen Gesprächen musste ich dann noch einen Fahrradkarton holen, Hotel suchen, Fahrrad verpacken, was essen, duschen und am nächsten Tag um 6:30 gings mit dem Taxi schon zum Flughafen. Hat also alles stressig geendet. War trotzdem schön.


    Habe mich auch über die vielen Posts und Nachrichten von Freunden, Verwandten und auch hier im Forum gefreut, das hat doch ziemlich motiviert das durchzudrücken. Danke nochmal!


    Jetzt muss ich das Bike mal etwas überholen und meine Wunden lecken, in zwei Wochen gehts nach Paris....

  6. #171
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Apr 2014
    Ort
    Graz
    Beiträge
    55

  7. #172
    tut nix, will nur spielen Avatar von Rudi.H
    User seit
    Feb 2007
    Ort
    Oslip - near Irontown
    Beiträge
    2.377
    Gratulation !
    Der Kilometermacher erzählt Geschichten...
    nur radfahren - oder lesen auch? kauft Bücher !

  8. #173
    Registrierter Benutzer Avatar von kupi
    User seit
    Apr 2006
    Ort
    Hügelland östl. v. Graz
    Beiträge
    1.398
    Heute habe ich in der neuen Tour gelesen, dass es in der September-Ausgabe einen Bericht geben wird.
    "quäl dich, du sau"


    suche:

    biete:

  9. #174
    Registrierter Benutzer Avatar von magas66
    User seit
    Jun 2008
    Ort
    Kottingbrunn
    Beiträge
    787
    Respekt - was für eine Leistung

  10. #175
    Registrierter Benutzer Avatar von geradl
    User seit
    Jan 2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    80
    Zitat Zitat von kupi Beitrag anzeigen
    Heute habe ich in der neuen Tour gelesen, dass es in der September-Ausgabe einen Bericht geben wird.
    Spannend, und gut das die Tour den Event featured. Aber an die Liveberichte in diesem Fred, samt den schönen Bildern, kommt der Bericht in der Tour sicher bei weitem nicht heran

  11. #176
    Mostly harmless
    User seit
    May 2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.048
    Zitat Zitat von geradl Beitrag anzeigen
    Spannend, und gut das die Tour den Event featured. Aber an die Liveberichte in diesem Fred, samt den schönen Bildern, kommt der Bericht in der Tour sicher bei weitem nicht heran
    Danke. Aber die Tour wird sicher weniger Tippfehler aufweisen. Bin aber gespannt was Sie schreiben, hab das Heftl noch nie gekauft...

  12. #177
    Mostly harmless
    User seit
    May 2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.048
    Erste Details fürs nächste Jahr wurden veröffentlicht:

    https://www.facebook.com/groups/1759...target&fref=nf

    Es geht nach Nizza über den Großglocker, Sanetschpass und Ventoux....da muss ich nochmal drüber schlafen....

  13. #178
    Registrierter Benutzer Avatar von Golo
    User seit
    Jan 2002
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.209
    Auf dem Handy ist es mir zu mühsam. längere Texte zu schreiben, daher erst jetzt noch ein paar Anmerkungen von mir :

    Wie schon dem live-Bericht zu entnehmen war, habe ich mir keinen Haxn ausgerissen und bin gemütlich - immer in der Zeit und in dem Wissen, bei Bedarf einen Zahn zulegen zu können - vor mich hingeradelt und dadurch hat mich zumindest eine Regenfront, welche die Schnelleren in Südfrankreich/Andorra getroffen hat, nicht tangiert. Der anschließende Radurlaub mit tenul hat mir noch Gelegenheit geboten, ein paar interessante Orte und Bauwerke, an denen ich im "Rennen" vorbeigeradelt bin, näher zu betrachten.

    Gefahren wurde - wie schon seit vielen Jahren - mit meinem Titan-Brevet-Rad, welches wie gewohnt zuverlässig den Job verrichtet hat, mit der Ausnahme des neu eingespeichten Hinterrades, welches eine längere Reparaturpause wegen Speichenproblemen erfordert hat. Bewährt hat sich die redshift-Vorbau - entgegen meinen Befürchtungen bin ich von Handproblemen verschont geblieben. Für Langstreckenfahrten ist das Ding wirklich ein Tip, auch der thingamagoop hat sich dazu positiv geäußert. Ob Packsack oder die zwei leichten Ortlieb-Taschen (die eigentlich als Gabeltaschen vorgesehen sind - das zum Thema Luftwiderstand...) ist letztlich Geschmacksache, ich habe mich der Übersichtlichkeit wegen für sie entschieden und würde es wahrscheinlich wieder tun.

    Alles in allem eine gelungene Veranstaltung und für mich im Zusammenhang mit der anschließenden Radreise auch ein netter Urlaub.

  14. #179
    Registrierter Benutzer Avatar von Tom Elpunkt
    User seit
    Sep 2015
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    749
    Zitat Zitat von thingamagoop Beitrag anzeigen
    Erste Details fürs nächste Jahr wurden veröffentlicht:

    https://www.facebook.com/groups/1759...target&fref=nf

    Es geht nach Nizza über den Großglocker, Sanetschpass und Ventoux....da muss ich nochmal drüber schlafen....

    Hab ich das irgendwie verpasst oder sind die Veranstalter aus Wien und die starten immer in VIE?

  15. #180
    Mostly harmless
    User seit
    May 2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.048
    @Golo: willkommen zurück in Wien. Ihr habt es richtig gemacht mit dem Urlaub im Anschluss .

    @Tom: soweit ich das verstanden habe startet das Rennen immer in Wien. Nur das Ziel und die Gipfel ändern sich jedes Jahr. Was es irgendwie gut macht, wegen der Logistik. Andererseits ist ein Teil des Weges wohl oft vergleichbar/bekannt. Und Glockner war ich auch schon oft genug

+ Antworten
Seite 12 von 12 ... 9101112

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26-05-2015, 16:10
  2. Bike Four Peaks in Kärnten
    Von NoMan im Forum Redaktion/Bildberichte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24-11-2014, 08:53
  3. BIKE Four Peaks 2014
    Von NoMan im Forum Redaktion/Bildberichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26-11-2013, 11:43
  4. three peaks cyclocross
    Von ronny.hoe im Forum Anyroad & Cyclocross
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12-10-2010, 11:23
  5. Twin Peaks- Fire walk with me
    Von DrumatiC im Forum Foto- und Videoforum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15-02-2007, 06:31

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!