Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 1 von 6 1234 ...
Ergebnis 1 bis 15 von 84
  1. #1
    2RadChaot #1016 Avatar von exotec
    User seit
    Apr 2007
    Ort
    Mautern
    Beiträge
    4.990

    Interesse an einem Gravel/Querfeldein Marathon?

    Ich bin seit nun fast einem Jahr Obmann eines Vereins. Der hat zwar nichts mit Sport bzw. sogar mit Radsport am Hut, ich muss den Verein allerdings etwas entstauben.
    Da wir nochdazu am Rande von Gravelhalla liegen, spiele ich mich sehr intensiv mit dem Gedanken, nächstes Jahr mit dem Verein einen Gravel/Querfeldein Marathon zu veranstalten. Vl. dabei auch eine kurze/kleine Runde für Kinder, damit wir etwas mehr Eltern anziehen :-)

    Mit dem eigenen Vereinslokal haben wir gesamte Infrastruktur (gleich neben dem Gemeindebauhof und Fußballplatz) verfügbar, Reinigungsmöglichkeit für Fahrer und Gerät, Parkplätze, geschützte aber auch freie Plätze für Afterevent-Party,....
    Der Vorstand könnte sich das durchaus vorstellen, auch wäre ich schon mit weiteren Vereinen mal grob in Kontakt für Mitarbeit bei Streckenposten bzw. für Ausschank mit Glühwein bzw. Weinbar - sind ja aus einem Weinort

    Alos: besteht Interesse an einem Gravel Marathon im April (2. Monatshälfte)? Starten soll kein Vermögen kosten, würden dafür etwas Rahmenprogramm machen

    natürlich hoffe ich auf viel Interesse und dann Starter von meinen 2 Radlvereinen - 2RadChaoten und Bike4Life!!
    Geändert von exotec (07-10-2019 um 10:11 Uhr)

  2. #2
    Benutzter Avatar von ventoux
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Neuhofen an der Krems
    Beiträge
    2.569
    An welche ungefähre Streckenlänge hast du dabei gedacht?
    Target 2020:

    Paris Semimarathon
    Brevets (200, 300, 600, 1000)
    Transportugal
    Transalp

    .....

  3. #3
    2RadChaot #1016 Avatar von exotec
    User seit
    Apr 2007
    Ort
    Mautern
    Beiträge
    4.990
    70 bis 80 max

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Pfarrkirchen
    Beiträge
    14.626
    2 aprilhälfte klingt wettertechnisch interessant.
    Von schnee bis plus 20 alles möglich.

    So lange es kein rennen mit siegerehrung sondern ein flottes gravel fun event wird könnte ich mir durchaus vorstellen mitzufahren.
    Bei einem rtf pseudorennen sicher nicht.

  5. #5
    seh ich wie besi, bei einem coolen format ja, einfach einen marathon auf feldwege verlegen, siegerehrung in 20 verschiedenen alters, geschlechts u gewichtsklassen ist für mich persönlich uninteressant u dass dann die bauern aufschreien, weil der dreck überbleibt u felder nach verfahrern zu brachland werden - no.

  6. #6
    langsam alt Avatar von hermes
    User seit
    May 2004
    Ort
    1210 und 3643
    Beiträge
    19.871
    interesse ja, ich fände allerdings herbst besser. so eine zeit wie jetzt, nicht mehr heiß, die bauern haben grad pause, wenig konkurrenz durch andere veranstaltungen. im frühjahr gehen mir regelmäßig die wochenenden aus.
    streckenlänge würde ich sogar bisserl über dreistellig ansetzen, sonst ist es ja kein marathon. format, streckenlänge und -charakteristik finde z.b. bei der inveloveritas genial, selbstverständlich mit laben, die alles nahrhafte außer bananen riegel und gels anbieten
    2RC°395

    www.selberbruzzler.at
    www.facebook.com/Selberbruzzler

    i tät gern so gscheit radlfahrn können, wie i deppat reden kann

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von WolfgangYüksel
    User seit
    Oct 2009
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    570
    als Rennen eher NÖ, aber als Event wie Gravel Innsbruck sicherlich cool.
    2019 - 14.460km 190.000hm

  8. #8
    Zitat Zitat von chriz Beitrag anzeigen
    Wenn`s kein "Rennen" ist werden nur wenige mitfahren. Der "gemeine" Hobbyfahrer fährt die Strecke dann halt so irgendwann. Für den Verein soll sich der ganze Aufwand ja lohnen auch und da ist ein Startgeld schon sehr förderlich. Allein die Kosten für die Behörden, Exekutive, Rettung usw. die da anfallen. Und wenn ein Fahrer ein Startgeld bezahlt will er was dafür, Essen, Startsackerl oder Finishertrophäe zB

    unsupportet gravel hat (teils extrem) viel zulauf...selbst wenn die strecke bekannt ist, dass feeling ist nicht dasselbe.den carso trail könnte man immer allein fahren zb - nur kann man nie das erlebnis nachvollziehen, wenn nicht die vielfalt der anderen teilnehmer vorhanden ist.

  9. #9
    Schwergewicht Avatar von NoFatMan
    User seit
    Jun 2003
    Ort
    Wien 22 Aspern
    Beiträge
    6.741
    Hallo Karl, finde ich eine super Idee. Ich kann allerdings nur Sonntags.

    Möchte
    Neue Strecke kennenlernen, alte Bekannte treffen, mir andere Gravelradeln ansehen

    Was ich nicht brauche
    Startersackerl, die ultimative Müllproduktion ...
    Leiber, Geschenk, usw

    Für mich wäre das perfekte Event einfach gesagt, ein in velo veritas mit modernen Gravelradeln.....

  10. #10
    langsam alt Avatar von hermes
    User seit
    May 2004
    Ort
    1210 und 3643
    Beiträge
    19.871
    ich seh es wie der reini: ich brauch kein rennen, wo ich dann eh nur unter ferner liefen im ergebnis steh. mir gehts um das miteinander.
    2RC°395

    www.selberbruzzler.at
    www.facebook.com/Selberbruzzler

    i tät gern so gscheit radlfahrn können, wie i deppat reden kann

  11. #11
    2RadChaot #1016 Avatar von exotec
    User seit
    Apr 2007
    Ort
    Mautern
    Beiträge
    4.990
    quasi ein "In gravel veritas"

  12. #12
    langsam alt Avatar von hermes
    User seit
    May 2004
    Ort
    1210 und 3643
    Beiträge
    19.871
    Zitat Zitat von exotec Beitrag anzeigen
    quasi ein "In gravel veritas"
    klingt gut
    ende der saison würde vielleicht auch den einen oder anderen "rennfahrer" motivieren, an einer genussveranstaltung teilzunehmen, wo die form völlig wurscht ist.
    bist du schon mal bei der ivv dabei gewesen? solltest dir jedenfalls mal anschauen.
    2RC°395

    www.selberbruzzler.at
    www.facebook.com/Selberbruzzler

    i tät gern so gscheit radlfahrn können, wie i deppat reden kann

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Pfarrkirchen
    Beiträge
    14.626
    Zitat Zitat von Reini Hörmann Beitrag anzeigen
    unsupportet gravel hat (teils extrem) viel zulauf...selbst wenn die strecke bekannt ist, dass feeling ist nicht dasselbe.den carso trail könnte man immer allein fahren zb - nur kann man nie das erlebnis nachvollziehen, wenn nicht die vielfalt der anderen teilnehmer vorhanden ist.
    Jup, more gravelfun less egoshooter.

    Startgeld etc. überhaupt kein problem, auch ohne preisverleihung, tombola und sonstigem schaß.

  14. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von CaptainSangria
    User seit
    May 2007
    Ort
    St.Pölten
    Beiträge
    1.080
    wäre sicher eine interessante idee!
    Bike 4 Life
    Auf Facebook: Bike 4 Life

  15. #15
    2RadChaot #1016 Avatar von exotec
    User seit
    Apr 2007
    Ort
    Mautern
    Beiträge
    4.990
    und für alle, die unbedingt eine Zeit brauchen, bauen wir den Geologischen Natur&Stein Lehrpad als Bergsprint ein

+ Antworten
Seite 1 von 6 1234 ...

Ähnliche Themen

  1. "Führe mich zum Schotter": das Gravel/Anyroad/Querfeldein Projekt
    Von 6.8_NoGravel im Forum Anyroad & Cyclocross
    Antworten: 6526
    Letzter Beitrag: 04-06-2020, 09:11
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14-12-2011, 11:55
  3. Wer hat Interesse an einem Fuel Ex 9 für 1500 Euro?
    Von pedro77 im Forum Technik & Material powered by ROSE Bikes
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14-10-2009, 22:45
  4. Die Reifen-Frage - XC, Tour und Marathon in einem? - Slicks oder lieber nicht?
    Von ingoShome im Forum Technik & Material powered by ROSE Bikes
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30-01-2002, 10:24

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!