Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 2 von 2 12
Ergebnis 16 bis 18 von 18
  1. #16
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Oct 2005
    Ort
    Beiträge
    181
    Du könntest dir auch mal https://perfprostudio.com ansehen.
    Kostet einmalig 100$ und bietet sehr gute Features hinsichtlich Trainersteuerung und auch Trainingsauswertung.
    Ich steuere damit den Wahoo Kickr 2018 und bin sehr zufrieden.

  2. #17
    Registrierter Benutzer
    User seit
    May 2012
    Ort
    Langenschönbichl (bei Tulln)
    Beiträge
    86
    Servus!

    Ich nutze für die Auswertung seit Jahren TrainingPeaks in der "Pro"-Version, weil Du damit wirklich einiges auswerten kannst und auch eine tolle Planung möglich ist.

    Weiters nutze ich auch die (teilweise kostenpflichtigen) Workouts/Trainingspläne. Workouts kann man ebenfalls sehr einfach selbst erstellen und dann auf das Gerät Deiner Wahl exportieren (oder sogar in Trainerroad importieren. Dies gelingt über den Umweg des Trainerroad Workout-Creators). Beim Garmin-Edge kannst Du zwar die Workouts auch super importieren und nutzen, ABER gibt es da einen erheblichen Nachteil, speziell, wenn Du ein externes Power-Meter nutzen willst:

    Garmin unterstützt zwar das Ant+/FEC-Protokoll (= Smarttrainer ansteuern und auch den ERG-Modus unterstützen) und kann den Smarttrainer nach Watt steuern, aber NUR wenn Du als Watt-System NUR den Smarttrainer nutzt. Wenn Du ein externes PowerMeter auch noch koppelst, dann steuert der Garmin Edge den Smarttrainer NICHT!! Somit ist das fast komplett sinnlos, vor allem dann, wenn Du den FLUX nutzt, der von der WATT-Genauigkeit nicht so genau ist.

    Das Ant+/FEC-Protokoll sollte zwar, per Design, externe PowerMeter als Datenquelle gegenüber dem Smarttrainer bevorzugen, das hat aber Garmin schlampig implementiert.

    Somit bleibt Dir nur die Möglichkeit, wieder eine andere Software zu nutzen, welche PowerMatch supportet (wie zb. Zwift, Trainerroad oder auch der Wahoo Elemnt) oder Du pfeifst beim Indoor-Training auf Dein externes Powermeter (aber das willst Du ja sicher nicht). Powermatch stellt sicher, dass die Software die Watt-Werte vom externen PowerMeter verwendet und die Rolle nur mehr als "dummes" Widerstands-Regelding angesteuert wird. Die Watt-Werte von der Rolle werden dabei "ignoriert".


    Die andere Möglichkeit ist, dass Du statt dem Garmin Edge den Wahoo Elemnt XX verwendest, denn dieser unterstütz PowerMatch und Du kannst ERG-Workouts super easy importieren und eben die Rolle + externes PowerMeter nutzen. Somit würdest Du Dir Zwift/Trainerroad ersparen.Man muss da aber dazusagen, dass auch beim Wahoo-Ding das nur dann funktioniert, wenn man vor dem Training zuerst den Smart-Trainer koppelt und erst DANACH das externe PowerMeter koppelt (oder danach das ext. PowerMeter im Gerät einmal disabled/enabled). Nur dann schaltet der Wahoo die Powermatch-Funktion scharf. Macht man es umgekehrt, dann funktioniert es beim Wahoo leider auch nicht. Wenn man das beachtet, dann haut das super hin. --> Bei Garmin habe ich es auch so probiert, dem ist das leider komplett wurscht.

    Wie gesagt, wenn Du den Garmin Edge nutzen willst mit dem FLUX und dem externen PowerMeter, dann funktioniert das leider nicht brauchbar bzw. gar nicht.

    Bei jeder anderen Software, musst Du prüfen/ausprobieren, ob diese eben zwei verschiedene Watt-Datenquellen, gem. dem Ant+/FEC-Protokoll supporten und die Daten richtig verarbeiten (eben Powermatch funktioniert). Nur dann kannst Du den Smarttrainer und das externe PowerMeter gleichzeitig nutzen.


    Eine weitere recht günstige Lösung ist, dass Du Trainingpeaks in der Gratis-Version nutzt und Du Dir dort die Workouts selber zusammenbaust. Diese exportierst Du dann nach Zwift/Trainerroad (kostet auch etwas pro Monat) und den Garmin-Edge nutzt Du nur, wenn Du ein Workout draussen abspulen willst. Wie gesagt Zwift/Trainerroad unterstützen Powermatch sehr gut, das funktioniert wunderbar.


    LG

    Martin
    Geändert von martin_p (13-02-2020 um 17:56 Uhr)

  3. #18
    Registrierter Benutzer Avatar von Tom Elpunkt
    User seit
    Sep 2015
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    837
    Also ich hab das in GC jetzt hingebracht, man muss nur die Reihenfolge beim Verbinden richtig stellen.

    Und was GC nicht kann (oder ich habe die Einstellung noch nicht gefunden) ist die Leistung instant am Trainer anzupassen. Es erfolgt ein viel sanfterer Anstieg der geforderten Leistung. Mir persönlich nicht unrecht, finde es bei harten Intervallen eh oft sehr mühsam, wenns von 160 auf 400W springt.
    https://www.strava.com/clubs/532263 Strava-Club #salzburgdawnpatrol

+ Antworten
Seite 2 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Software bei Hac 5
    Von posche im Forum Technik & Material powered by ROSE Bikes
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21-01-2008, 13:57
  2. Suunto t6: SOFTWARE training manager
    Von morillon im Forum Training, Leistungsdiagnostik & Gesundheit
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10-03-2007, 00:51
  3. hac 4 pro plus software
    Von schuchi14 im Forum Technik & Material powered by ROSE Bikes
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09-04-2006, 19:15
  4. software
    Von pirat im Forum Indoor Cycling
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17-07-2005, 19:17
  5. HAC 4 Plus software?
    Von bauknecht im Forum Technik & Material powered by ROSE Bikes
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31-05-2005, 16:28

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!