Bikeboard.at Logo
Pearl Izumi Bekleidung für die Übergangszeit

Pearl Izumi Bekleidung für die Übergangszeit

05.02.20 08:51 251Text: Luke BiketalkerFotos: Erwin Haiden, Luke BiketalkerWarmes fürs Gelände. Pearl Izumi stattet Mountainbiker von Kopf bis Fuß für kühle Witterungsverhältnisse aus.05.02.20 08:51 1.434

Pearl Izumi Bekleidung für die Übergangszeit

05.02.20 08:51 1.434 Luke Biketalker Erwin Haiden, Luke BiketalkerWarmes fürs Gelände. Pearl Izumi stattet Mountainbiker von Kopf bis Fuß für kühle Witterungsverhältnisse aus.05.02.20 08:51 1.434

Wer seine Tage im Sattel nicht ausschließlich zwischen Ende Mai und Anfang Oktober bei strahlender Sonne verbringt, sollte sich auch Bekleidung für die kalten, nassen und dunklen Stunden in den Schrank hängen. Pearl Izumi hat hier wortwörtlich alles von Kopf bis Fuß im Sortiment. NoSane war im Dschungel zwischen Schuhen, Hosen, Handschuhen und Hauben unterwegs.

 It was one of those March days when the sun shines hot and the wind blows cold: when it is summer in the light, and winter in the shade. 

Charles Dickens

Pearl izumi Men's Elite LTD Thermal Langarmtrikot

Warmes Thermo-Jersey für kalte Tage. Das gebauschte Thermal Fleece Gewebe des Elite LTD Thermal Langarmtrikots verspricht trotz guter Wärmeleistung hohe Atmungsaktivität und Feuchtigkeitsabsorption. Je nach Witterung lässt es sich mit Unterwäsche und/oder Jacken oder Westen kombinieren. Die vergrößerten Rückentaschen sorgen dabei für genügend Stauraum auf Tagestouren. Geht das Tageslicht zur Neige, erhöhen reflektierende Elemente die Sichtbarkeit, elastische Abschlüsse garantieren guten Sitz. Ein durchgängiger Zipper an der Front erlaubt schließlich eine gute Temperaturregulierung. Material: 100 % Polyester. Preis: € 99,95
pearlizumi.com

Am Trail

Das Thermo-Jersey trägt sich sehr angenehm, ist komfortabel geschnitten und ein solides Teil mit guter Wohlfühltemperatur-Bandbreite für die Übergangszeit. Wenn das Quecksilber weniger als 5-10°C anzeigt, empfiehlt sich eine Kombi mit Thermo-Unterwäsche oder Jacke.

Pearl Izumi Men's Summit AmFIB Convertible

Doppelt hält besser. Das dachte man sich wohl auch bei Pearl Izumi und machte die Summit AmFib Convertible Zip Off Pant schlichtweg zur 2-in-1-Hose. In dieser Variante verwandelt sich Pearl Izumis wärmste MTB-Hose ruckzuck in eine Short.
Die Hose ist aus dem namensgebenden AmFib Softshell gearbeitet und gewährleistet dank Thermal Fleece im Inneren zuverlässige Wärme an kalten Tagen. Zusätzlich ist das Material wind- sowie wasserabweisend. Steigen die Temperaturen oder ist im schweißtreibenden Anstieg trotz Kälte mehr Atmungsaktivität gefragt, sind die Hosenbeine rasch abgezippt. Der Reißverschluss bleibt dabei in beiden Konfigurationen gut versteckt. Weitere Reißverschlüsse im Knöchelbereich erleichtern das Ausziehen der Beinteile über den Schuhen. Je nach kombinierter Unterwäsche ergeben sich so viele Einsatzmöglichkeiten zwischen den Jahreszeiten.

Die Weitenregulierung an der Außenseite der Hose ist mittels baumwoll- und woll-freundlichen Klettverschlüssen gelöst, ein Druckknopfverschluss sorgt für zuverlässigen Sitz. Zwei sicher verschließbare Zipp-Eingrifftaschen und eine Zipp-Cargotasche verwahren kleine Utensilien im intensiven Outdooreinsatz. Material: 41 % Polyester, 41 % Polyamid, 13 % Elastan, 5 % Polyurethan. Preis: € 229,95
pearlizumi.com

Am Trail

Der lange Name der Summit AmFib Convertible Zip Off Pant spricht für einen breiten Einsatzbereich, und so ist das auch in der Praxis. Die Hose ist leger geschnitten und sitzt bequem, ohne zu rutschen. Die Optik zusammen mit den Taschen und abzippbaren Hosenbeinen bieten sich für gemütliche Touren an, bei denen man von Sonnenschein bis Regen, von der hoch gelegenen Berghütte bis zum Einkehrschwung im Cafe alles abdecken kann.

PEARL iZUMi Men's X-ALP Peak MTB-Schuh

Auch wenn niemand gerne darüber spricht: Wer viel am MTB sitzt und damit auch abseits von Forstautobahnen seine Kreise zieht, wird unweigerlich ab und an einige Meter per Pedes zurücklegen. Ob die Steigung zu groß, das Gelände zu rau oder der nahe Gipfel zu verlockend - manchmal muss man eben zu Fuß gehen. Gut, wenn dann der Schuh angenehm abrollt und die Sohle die Schritte nicht zum Moonwalk werden lässt.
Pearl Izumi setzt dazu bei seinem X-Alp Peak SPD-Schuh auf eine griffige Virbram-Sohle. Ein Nylon/Carbon-Verbund im Schuh zieht sich über 3/4 der Länge und sorgt so einerseits für effizientes Pedalieren, andererseits für gutes Abrollverhalten über die Zehen. Die zusätzliche Zwischensohle aus EVA-Schaum steuert Dämpfung und Komfort bei.

Eine verstärkte Zehenkappe schützt Schuh und Fuß vor Kontakt am Wegesrand, der Oberschuh selbst ist nahtlos gearbeitet und hilft damit, Druckstellen zu vermeiden. Klassische Schnürsenkel garantieren guten Sitz und Halt; damit diese nicht der Kette oder Botanik in die Quere kommen, können sie mittels Schnürsenkelsicherung am Rist fixiert werden. Preis: € 149,95
pearlizumi.com

Am Trail

Der X-Alp sitzt angenehm, ist sehr robust gebaut und bietet dank Vibram-Sohle jede Menge Grip für Abenteuer abseits der Pedale. Die Funktionen machen ihn zu einem guten Begleiter für Bike&Hike-Touren oder, wie in NoSanes Fall, einem perfekten Arbeitsschuh zum Fotografieren. So werden Kletter- Trage- oder Schiebepassagen und Ausflüge in die Botanik einfach ein Stückchen komfortabler.

Pearl Izumi P.R.O. Barrier Skull Cap

Spätestens mit dem Fahrtwind kommt bei kühlen Temperaturen das Verlangen nach einer zusätzlichen Isolationsschicht zwischen Helm und Kopfhaut auf - von kalten Ohren gar nicht erst zu sprechen. Die P.R.O. Barrier Skull Cap ist schlank genug, um unter jeden Helm zu passen und gewährleistet dank winddichter Frontpartie guten Schutz bei kalten und nassen Bedingungen. P.R.O. Thermal Dry Gewebe sorgt für guten Feuchtigkeitstransport, der anatomische Schnitt der Haube hilft darüber hinaus, Faltenbildung unter dem Helm zu verhindern. Für lange Haare wurde sogar an eine verschließbare Pferdeschwanz-Öffnung gedacht. Material: Mütze 90 % Polyester, 10 % Elastan; Barrier Einsatz 100 % Polyester. Preis: € 24,95
pearlizumi.com

Am Trail

Wie eine zweite Haut schmiegt sich die Barrier Skull Cap über meine Ohrwaschln und liegt so angenehm unauffällig und dünn unter dem Helm. Vergleiche ich die Haube mit eine meiner zehn Jahre alten, bocksteifen und relativ dicken Gore-Bikewear-Hauben, merkt man so richtig, wie die Technologie auch in diesem Bereich voranschreitet.

Pearl Izumi P.R.O. Softshell Lite Glove Handschuh

Generell ist das Temperaturempfinden ein sehr subjektives Kapitel, vor allem, wenn es um Hände und Füße geht. Dennoch: Für seine P.R.O. Softshell Lite Handschuhe gibt Pearl Izumi eine Temperatur-Range von -4 bis +10° C an. Ein Wert, den man jedoch sehr individuell betrachten sollte.
Der Handrücken des Handschuhs ist aus P.R.O. Softshell und 50 g Primaloft Gold Isolierung gearbeitet, im Inneren sorgt Fleece für angenehmen Griff. Wärmeisolierung, Wind- und Nässe-Schutz sind damit gegeben. Auf der Innenhand aus robustem Kunstleder sorgt ein griffiger Silikon Print auch am MTB für guten Grip und Kontrolle.

An Zeigefinger und Daumen ist leitfähiges Clarino Kunstleder verarbeitet, soll heißen, dass der Handschuh auch mit Touchscreen-Bildschirmen kommuniziert. Ein verlängerter Schaft, der die Lücke zwischen Handschuh und Jackenabschluss überbrückt, sowie ein weicher Einsatz zum Abwischen von Schweiß und Nasensekret runden das Funktionsspektrum ab. Material: Oberhand und Futter 100 % Polyester; Innenhand 60 % Polyamid, 40 % Polyurethan. Preis: € 49,95
pearlizumi.com

Am Trail

Der P.R.O. Softshell Handschuh ist relativ dünn und bietet deshalb auch ein gutes Gefühl am Lenker oder, im Fall von NoSane, auch an den Knöpfen und dem Auslöser der Kamera. Bis zu Temperaturen knapp unten dem Gefrierpunkt sind sie ein guter Kompromiss aus Tragekomfort und Wärmeschutz. Die Bedienung des Smartphones mit Daumen und Zeigefinger funktioniert super. So braucht man zum Fotografieren oder Schreiben von Nachrichten nicht die Handschuhe ausziehen.

Evil Eye Vizor HR L schwarz mit LST™ blue light Vario blue mirror

Individuell anpassbare Sportbrille mit riesigem Gesichtsfeld. Die österreichischen Radbrillen, die dereinst unter dem Label Adidas Eyewear für Begeisterung sorgten, firmieren heute unter dem Namen Evil Eye. Glück gehabt, wie wir finden. Denn so bleiben uns Redaktionslieblinge wie das Modell Zonyk Aero für die Zukunft erhalten.
Auch mit dem neuen Namen Evil Eye Vizor HR (steht für Half Rim) bleiben die alten Qualitäten bestehen. Optisch ausgezeichnete Gläser, auf Wunsch mit den wohl besten selbsttönenden Filtern am Markt und in diversen Farben, dazu hervorragender Windschutz, und ein so gut wie uneingeschränktes Sichtfeld. Außerdem können die Bügel im Winkel an die Anatomie von Ohren und Gesicht, der Nasenbügel an die Größe und Form der Nase angepasst werden.

Die Gläser sind bei geänderten Lichtverhältnissen ebenfalls schnell getauscht. Klarer Tipp sind aber die Vario-Gläser LST bright vario purple mirror (CAT. 1-3) oder LST blue light vario blue mirror (CAT. 1-4). In zwei Größen (S und L) und diversen Ausführungen ab 169 Euro. Auch optische Verglasung ist möglich.
evileye.com

Am Trail

Die Vizor HR ist herrlich universell. Auf den Fotos ist gut zu erkennen, wie dunkel die Vario-Gläser werden, gleichzeitig braucht man gerade im Winter oder in der Übergangszeit keine Angst vor dunklen Wäldern oder der Dämmerung zu haben. Die Verarbeitung ist top, sie sitzt perfekt. Für Brillenträger, die gerne mit optischen Gläser fahren, bietet sich als Alternative z.B. die Evil Eye Trace an.


Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Admin Avatar von NoSane
    User seit
    Nov 2001
    Ort
    Wr. Neustadt
    Beiträge
    3.583

    Pearl Izumi Bekleidung für die Übergangszeit

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Nov 2014
    Ort
    Sankt Augustin
    Beiträge
    667
    "Temperatur-Range von -10 bis -4° C an."

    Ich würde mal sagen -4 bis 10 Grad ;-)

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2012
    Ort
    krieglach
    Beiträge
    358
    So herum schauts besser aus, ja ;