Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 390 von 390 ... 340387388389390
Ergebnis 5.836 bis 5.849 von 5849
  1. #5836
    ich weiß zwar nicht wohin Avatar von derDim
    User seit
    Jun 2010
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.769
    Zitat Zitat von GrazerTourer Beitrag anzeigen
    Du kannst auch von einem exponentiellen Anstieg reden, wenn sich etwas nur alle 1000 Jahre verdoppelt. Wichtig ist die Zeiteinheit, um zu sagen ob es kritisch ist.
    sicher kann man dann von einem exponentiellen anstieg reden
    nur es macht keinen sinn

    wenn ich heute vier beiträge schreibe
    und gestern nur zwei
    sind das auch doppelt so viele
    bedeutet aber nicht dass ich übermorgen acht schreibe
    was immerhin noch möglich wäre
    ganz sicher werd ich aber am 14.12.2020 keine 1.073.741.824 beiträge schreiben
    und dann machts auch keinen sinn schnell irgendwelche kraftwerke zu bauen
    damits genug strom dafür gibt



  2. #5837
    Für weniger Pelz Avatar von Sonny
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Gratwein
    Beiträge
    3.968
    Zitat Zitat von derDim Beitrag anzeigen
    sicher kann man dann von einem exponentiellen anstieg reden
    nur es macht keinen sinn

    wenn ich heute vier beiträge schreibe
    und gestern nur zwei
    sind das auch doppelt so viele
    bedeutet aber nicht dass ich übermorgen acht schreibe
    was immerhin noch möglich wäre
    ganz sicher werd ich aber am 14.12.2020 keine 1.073.741.824 beiträge schreiben
    und dann machts auch keinen sinn schnell irgendwelche kraftwerke zu bauen
    damits genug strom dafür gibt


    Wenn du wüsstest, dass dir bei 16 geschriebenen Beiträgen die Tastatur eingeht (und du es vor allem nicht kontrollieren kannst, wer alles auf deiner Tastatur herum hämmert), spielt es vielleicht doch eine Rolle

  3. #5838
    Registrierter Benutzer
    User seit
    May 2018
    Ort
    Graz
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von derDim Beitrag anzeigen
    wie ist das möglich
    wenn zur hochzeit der herbstlichen atemwegsinfektwelle
    gerade mal die hälfte der betten ausgelastet sind
    ohne alle vorherige Nachrichten zu lesen gibts mal ein paar Anmerkungen
    1. die Intensivbetten sind massiv ausgelastet. Trotz fehlender Op‘s. Das diese Ages zahlen nichts bringen und nicht stimmen wird wohl bekannt sein. Quelle: die Massenmedien(gibt pro Woche eine interview mit einem Intensivmediziner in Zeitung und Fernsehen) und befreunde Ärzte(Steiermarkweit)
    2. die sonst üblicherweise verfügbaren Normalbetten sind schon lange ausgelastet aber es wurden ja zusätzliche Covid Stationen geschaffen sodass die Patienten nicht nur auf der Inneren bzw. Infektiologie und Pulmo liegen sondern auf diesen Abteilungen wo sonst zB HNO oder chirurgische Patienten liegen.
    3. in beiden fällen is die limitierende Ressource das Personal oder willst vom Urologen intubiert und vom Chirurgen deine Covid bedingte Lungenembolie behandeln lassen??
    4. das allgemeine Infektionsgeschehen ist sehr niedrig bei anderen Erkrankungen da wir ja diese Maßnahmen haben. Aus Australien weiß man zB das die Grippewelle dieses Jahr so schwach wie noch nie war.

  4. #5839
    ich weiß zwar nicht wohin Avatar von derDim
    User seit
    Jun 2010
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.769
    Zitat Zitat von martin_alois Beitrag anzeigen
    ohne alke vorherige Nachrichten zu lessen gibts nal eine kurze Aufklärung
    1. die Intensivbetten sind massiv ausgelastet. Trotz fehlender Op‘s. Das diese Ages zahlen nichts bringen und nicht stimmen wird wohl bekannt sein. Quelle: die Massenmedien(gibt pro Woche eine interview mit einem Intensivmediziner in Zeitung und Fernsehen) und befreunde Ärzte(Steiermarkweit)
    2. die sonst üblicherweise verfügbaren Normalbetten sind schon lange ausgelastet aber es wurden ja zusätzliche Covid Stationen geschaffen sodass die Patienten nicht nur auf der Inneren bzw. Infektiologie und Pulmo liegen sondern auf diesen Abteilungen wo sonst zB HNO oder chirurgische Patienten liegen.
    3. in beiden fällen is die limitierende Ressource das Personal oder willst vom Urologen intubiert und vom Chirurgen deine Covid bedingte Lungenembolie behandeln lassen??
    4. das allgemeine Infektionsgeschehen ist sehr niedrig bei anderen Erkrankungen da wir ja diese Maßnahmen haben. Aus Australien weiß man zB das die Grippewelle dieses Jahr so schwach wie noch nie war.
    es wurde uns schon die triage angedroht
    als es im frühling 1/4 der schweren fälle gab

    coronaherbsttot.jpg

    da wurden auch schon notfallbetten in der messehalle aufgebaut



    https://www.wien.gv.at/presse/2020/03/17/corona-virus-880-betten-in-betreuungseinrichtung-in-der-messe-wien-stehen-bereit




  5. #5840
    degradierter Hobbyist Avatar von Gili
    User seit
    May 2003
    Ort
    Engerwitzdorf
    Beiträge
    5.117
    Zitat Zitat von derDim Beitrag anzeigen
    wie ist das möglich
    wenn zur hochzeit der herbstlichen atemwegsinfektwelle
    gerade mal die hälfte der betten ausgelastet sind
    In OÖ waren vorgestern 148 von maximal verfügbaren 150 Intensivbetten belegt. Die 150 sind aber schon eine Aufstockung, normal gibt es nur 100(!).
    In einigen KH werden Aufwachräume umfunktioniert zu Intensivstationen, das KH-Personal wird dazu aufgefordert 72h/Woche zu arbeiten ("freiwillig") usw usf.
    Und was laberst du immer von "Hochzeit der herbstlichen Atemwegsinfekte"? Was soll das sein? Die Influenza-Saison startet im Dezember, das nur als weiterer Hinweis.

    Ich hab btw keine "Angst" vor dieser Krankheit, ich hatte covid19 ja schon. Aber diese ganze Verharmlosung und Relativiererei ist ein Scheißdreck!

    Oliver hat's mit seinem letzten Posting eh gut auf den Punkt gebracht.

  6. #5841
    alt und a bissl rostig Avatar von weinbergrutscha
    User seit
    Sep 2016
    Ort
    Wolkersdorf
    Beiträge
    2.365
    Zitat Zitat von revilO Beitrag anzeigen
    Die Maßnahmenkritiker hier im Forum finden nicht die richtigen Argumente für ihr Anliegen. Sie versuchen mit Annahmen, die allerdings nicht den Tatsachen entsprechen, die Gefährlichkeit des Virus herunterzuspielen und begehen dabei immer den gleichen Fehler, denn ihre Argumente können mit evidenten Zahlen widerlegt werden.

    Man kann jedoch unabhängig von der Gefährlichkeit des Virus gegen Maßnahmen sein, ohne sich zum Idioten zu machen. Etwa weil man meint, dass Freiheitsrechte über allem stehen oder, was aktuell auch kaum zu widerlegen ist, dass jeder Lockdown vor allem global betrachtet Kollateralschäden anrichtet, die weit über seinen unmittelbaren Nutzen hinausgehen.

    Dieser unmittelbare Nutzen ist die Vermeidung eines Zusammenbruchs des Gesundheitssystems. Die Angst, dass man Menschen, die unmittelbar Hilfe benötigen, keine Hilfe geben kann. Und das hat in den meisten mitteleuropäischen Staaten Vorrang. Vorrang deshalb, weil die Würde des Menschen nach der Philosophie, die auf der Welt fast überall vertreten wird, unantastbar ist. Jedes einzelne Menschenleben wiegt maximal, es ist genau so viel wert, wie die Summe aller anderen Menschenleben. Damit kann man auch nicht eines gegen mehrere abwiegen. Das wird dann zwar im Extremfall dennoch immer gemacht, aber dieser Extremfall muss so lange wie möglich vermieden werden.

    Diesem Grundprinzip sind die meisten Regierungen verpflichtet. Deshalb können sie gar nicht anders entscheiden, als sie eben entscheiden.
    Dann gehe ich davon aus dass du auch dafür bist, dass bis ins Frühjahr zB Hotels und Gastgewerbe geschlossen bleiben ? ( Ich auf jeden Fall )

  7. #5842
    Registrierter Benutzer
    User seit
    May 2018
    Ort
    Graz
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von derDim Beitrag anzeigen
    es wurde uns schon die triage angedroht
    als es im frühling 1/4 der schweren fälle gab

    coronaherbsttot.jpg

    da wurden auch schon notfallbetten in der messehalle aufgebaut



    https://www.wien.gv.at/presse/2020/03/17/corona-virus-880-betten-in-betreuungseinrichtung-in-der-messe-wien-stehen-bereit



    Im Frühjahr war es neu, man kannte es nicht einschätzen, noch nicht so gut behandeln und wusste nicht was noch kommt.

    aber ich teile deine Kritik dass die Regierung primär mit Angst kommuniziert.

  8. #5843
    Registrierter Benutzer Avatar von revilO
    User seit
    Mar 2003
    Ort
    Forchtenstein
    Beiträge
    8.402
    @DerDIm

    Österreich verzeichnet aktuell 700 Tote pro Woche mehr, als zu dieser Jahreszeit üblich. Wie du aus der Kurve ein Ende der Krise ablesen kannst, bleibt schleierhaft. Die Kurve reagiert lediglich auf die aktuellen Maßnahmen und kann bei Aufhebung der Maßnahmen sofort wieder anziehen, was sehr wahrscheinlich ist.

    Ein Feldlazarett bietet keine intensivmedizinische Betreuungsmöglichkeit. Die Belegung der Intensivbetten ist aber das entscheidenden Kriterium bei allen Maßnahmen, die die Regierung trifft. Hinzu kommt, dass nicht die Belegung der Intensivbetten allein ausschlaggebend ist, sondern das zur Verfügung stehende Personal. Im Moment gibt es mehr Betten als qualifiziertes Personal.

  9. #5844
    Neu mit "Alter-Lego-Ego" Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    17.565
    Zitat Zitat von derDim Beitrag anzeigen
    sicher kann man dann von einem exponentiellen anstieg reden
    nur es macht keinen sinn

    wenn ich heute vier beiträge schreibe
    und gestern nur zwei
    sind das auch doppelt so viele
    bedeutet aber nicht dass ich übermorgen acht schreibe
    was immerhin noch möglich wäre
    ganz sicher werd ich aber am 14.12.2020 keine 1.073.741.824 beiträge schreiben
    und dann machts auch keinen sinn schnell irgendwelche kraftwerke zu bauen
    damits genug strom dafür gibt


    Ich bin da ganz bei dir.
    Der Begriff des Exponentiellen Wachstums wird oft falsch interpretiert, weil ja täglich Zahlen geliefert werden.

    Ändert aber nix an der Sache. Die Situation ist....oasch.
    Geändert von GrazerTourer (Gestern um 22:54 Uhr)
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

  10. #5845
    Topfenstrudelforpresident Avatar von fixed
    User seit
    May 2010
    Ort
    waldviertel
    Beiträge
    1.319
    Wieder ein Promi mit Cov.
    I weiß net, können sich die Herrschaften an keine Auflagen halten?

    "Dancing Stars"-Finale: Klaus Eberhartinger fällt wegen Corona-Infektion aus https://www.derstandard.at/story/200...us?ref=article

  11. #5846
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    881
    Zitat Zitat von revilO Beitrag anzeigen
    Die Maßnahmenkritiker hier im Forum finden nicht die richtigen Argumente für ihr Anliegen. Sie versuchen mit Annahmen, die allerdings nicht den Tatsachen entsprechen, die Gefährlichkeit des Virus herunterzuspielen und begehen dabei immer den gleichen Fehler, denn ihre Argumente können mit evidenten Zahlen widerlegt werden.

    Man kann jedoch unabhängig von der Gefährlichkeit des Virus gegen Maßnahmen sein, ohne sich zum Idioten zu machen. Etwa weil man meint, dass Freiheitsrechte über allem stehen oder, was aktuell auch kaum zu widerlegen ist, dass jeder Lockdown vor allem global betrachtet Kollateralschäden anrichtet, die weit über seinen unmittelbaren Nutzen hinausgehen.

    Dieser unmittelbare Nutzen ist die Vermeidung eines Zusammenbruchs des Gesundheitssystems. Die Angst, dass man Menschen, die unmittelbar Hilfe benötigen, keine Hilfe geben kann. Und das hat in den meisten mitteleuropäischen Staaten Vorrang. Vorrang deshalb, weil die Würde des Menschen nach der Philosophie, die auf der Welt fast überall vertreten wird, unantastbar ist. Jedes einzelne Menschenleben wiegt maximal, es ist genau so viel wert, wie die Summe aller anderen Menschenleben. Damit kann man auch nicht eines gegen mehrere abwiegen. Das wird dann zwar im Extremfall dennoch immer gemacht, aber dieser Extremfall muss so lange wie möglich vermieden werden.

    Diesem Grundprinzip sind die meisten Regierungen verpflichtet. Deshalb können sie gar nicht anders entscheiden, als sie eben entscheiden.
    In dem Wikipedia Artikel ist gut ergänzt, was du schreibst.
    Jeder, der Rad fährt, ist mein Freund (Gary Fisher)

  12. #5847
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    881
    Zitat Zitat von fixed Beitrag anzeigen
    Wieder ein Promi mit Cov.
    I weiß net, können sich die Herrschaften an keine Auflagen halten?

    "Dancing Stars"-Finale: Klaus Eberhartinger fällt wegen Corona-Infektion aus https://www.derstandard.at/story/200...us?ref=article
    Krank wird man nicht nur weil einen wer ansteckt, sondern auch weil man manchmal schwächer beisammen ist. Mit Coronaviren garnicht in Kontakt zu kommen geht meiner Meinung nach sogut wie nicht. Nur reicht die Dosis zum Glück meistens nicht aus, weil das Imunsystem das wegsteckt.
    Man kann auch im selben Haushalt mit einem Corona Infizierten leben ohne sich an zu stecken. Das geht indem das Imunsystem mit der Virendosis, die man abbekommt eben fertig wird.
    Jeder, der Rad fährt, ist mein Freund (Gary Fisher)

  13. #5848
    ich weiß zwar nicht wohin Avatar von derDim
    User seit
    Jun 2010
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.769
    Zitat Zitat von GrazerTourer Beitrag anzeigen
    Ich bin da ganz bei dir.
    Der Begriff des Exponentiellen Wachstums wird oft falsch interpretiert, ...
    mag sein
    aber er wird auch sehr oft
    absichtlich falsch benutzt

  14. #5849
    ich weiß zwar nicht wohin Avatar von derDim
    User seit
    Jun 2010
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.769
    Zitat Zitat von revilO Beitrag anzeigen
    @DerDIm

    Österreich verzeichnet aktuell 700 Tote pro Woche mehr, als zu dieser Jahreszeit üblich. Wie du aus der Kurve ein Ende der Krise ablesen kannst, bleibt schleierhaft. Die Kurve reagiert lediglich auf die aktuellen Maßnahmen und kann bei Aufhebung der Maßnahmen sofort wieder anziehen, was sehr wahrscheinlich ist.
    was jetzt?
    A: von der jahreszeit abhängig
    B: oder von der regierung abhängig

    aber egal
    im fall A:
    der herbst is bald vorbei -> krise bald zu ende
    im fall B:
    wenn man daran glauben will der verlauf ist von der regierung abhängig
    warum sollte die regierung die krise verlängern? -> krise is vorbei


    Zitat Zitat von revilO Beitrag anzeigen
    Ein Feldlazarett bietet keine intensivmedizinische Betreuungsmöglichkeit. Die Belegung der Intensivbetten ist aber das entscheidenden Kriterium bei allen Maßnahmen, die die Regierung trifft. Hinzu kommt, dass nicht die Belegung der Intensivbetten allein ausschlaggebend ist, sondern das zur Verfügung stehende Personal. Im Moment gibt es mehr Betten als qualifiziertes Personal.
    und warum hat deine regierung dann im frühjahr ein feldlazarett gebaut

Ähnliche Themen

  1. St.Corona/ Wechsel
    Von weinbergrutscha im Forum Bikegebiete, Routen und Touren
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25-10-2016, 21:46
  2. Krise: mein HAC4 spinnt...
    Von JM Scotty im Forum Technik & Material powered by ROSE Bikes
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 12-07-2006, 17:56
  3. krieg die krise
    Von rower im Forum Technik & Material powered by ROSE Bikes
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23-06-2006, 16:20
  4. Krise!! - Hinterbauspiel bei meinem neuen Fully!
    Von 7Gbirger im Forum Technik & Material powered by ROSE Bikes
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23-10-2003, 11:44
  5. Reifen-Krise
    Von Br@in im Forum Extreme Biking
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12-05-2002, 04:53

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!