Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 1187 von 1248 ... 113711841185118611871188118911901237 ...
Ergebnis 17.791 bis 17.805 von 18712
  1. #17791
    degradierter Hobbyist Avatar von Gili
    User seit
    May 2003
    Ort
    Engerwitzdorf
    Beiträge
    5.362
    Zitat Zitat von NoWin Beitrag anzeigen
    Vielleicht hat der Test positiv angezeigt, es war aber was anderes als Sars-Cov2?

    Der PCR-Test kann nicht unterscheiden zwischen Influenza und Covid - und als Diagnostikinstrument auch nicht zugelassen.
    Und hast zu dem Schwachsinn vllt auch eine Quelle? Reitschuster?

  2. #17792
    online_offline_back
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    Palma
    Beiträge
    26.683
    Zitat Zitat von m.a.r.t.i.n Beitrag anzeigen
    Das wäre aber ganz blöd - wie stellt man dann sonst fest, ob es Covid ist? Darf man dann überhaupt "Genesen-Zertifikate" ausstellen wenn wer positiv und krank war?
    Gute Frage - der Frank und der revilO wissen da sicher Bescheid. So in Richtung Goldstandard und ähnlicher Ausprägung - dafür haben wir ja selbst im BB die Experten.

  3. #17793
    online_offline_back
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    Palma
    Beiträge
    26.683
    Zitat Zitat von Gili Beitrag anzeigen
    Und hast zu dem Schwachsinn vllt auch eine Quelle? Reitschuster?
    In den USA wird der PCR-Test ab 1.1.2022 nicht mehr eingesetzt, weil er nicht unterscheiden kann. Schau bei der CDC und FDA - googlen kannst ja hoffentlich,

  4. #17794
    online_offline_back
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    Palma
    Beiträge
    26.683

  5. #17795
    Registrierter Benutzer Avatar von Donnie Donowitz
    User seit
    Sep 2010
    Ort
    Mödling
    Beiträge
    685
    Zitat Zitat von NoWin Beitrag anzeigen
    Vielleicht hat der Test positiv angezeigt, es war aber was anderes als Sars-Cov2?

    Der PCR-Test kann nicht unterscheiden zwischen Influenza und Covid - und als Diagnostikinstrument auch nicht zugelassen.
    den Link zu einer einer seriösen Quelle hast vergessen

  6. #17796
    online_offline_back
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    Palma
    Beiträge
    26.683
    Zitat Zitat von Donnie Donowitz Beitrag anzeigen
    den Link zu einer einer seriösen Quelle hast vergessen
    Kannst du beweisen, dass der PCR-Test nur auf SARS-Cov2 anschlägt?

  7. #17797
    Li-La-Launebär Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    18.458
    Die ziehen ihren eigenen CDC PCR Test aus dem Verkehr, weil es bessere gibt.

    Tu uns da net fake news verbreiten.

    https://www.reuters.com/article/fact...-idUSL1N2P42U5

    CDC spokesperson Jasmine Reed told Reuters via email, “the 2019 Novel Coronavirus (2019 nCoV) Real-Time RT-PCR Diagnostic Panel met an important unmet need when it was developed and deployed and has not demonstrated any performance issues.” Reed continued, “the demand for this test has declined with the emergence of other higher-throughput and multiplexed assays.”

    “CDC is encouraging public health laboratories to adopt the CDC Influenza SARS-CoV-2 (Flu SC2) Multiplex Assay to enable continued surveillance for both influenza and SARS-CoV-2, which will save both time and resources,” Reed added.
    Geändert von GrazerTourer (25-11-2021 um 23:09 Uhr)
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

  8. #17798
    Registrierter Benutzer Avatar von NoMütze
    User seit
    Sep 2003
    Ort
    Schwechat
    Beiträge
    227
    https://www.reuters.com/article/fact...-idUSL1N2P42U5

    Die Aussagen von NoWin sind verkürzt und unrichtig.
    Außerdem wurde der Übergang von PCR-tests zu genaueren Methoden schon im Juli angekündigt.


    edith sagt.....zu spät
    all that we see or seem is but a dream within a dream

  9. #17799
    Registrierter Benutzer Avatar von atr23
    User seit
    May 2009
    Ort
    5haus
    Beiträge
    81
    Zitat Zitat von GrazerTourer Beitrag anzeigen
    Vor allem will ich das mit dem Training nur so halb glauben. Was ist mit Leuten die abgeschieden leben? Am Land... Leite die net dauernd unter Leuten sind. Die müssten dann alle sehr krank sein. Mag sein, dass man ein bisserl weniger Immunsystem Training gehabt hat, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das so viel ausmacht.
    hängt stark von den erregern ab.

    Für die Kinderärzte kommt die aktuelle Situation nicht überraschend. "Wir hatten erwartet, dass diese RS-Virus-Welle kommt. Es ist relativ klar, dass jetzt, wo die Kinder wieder miteinander zu tun haben dürfen und wir drei Jahrgänge haben, die in den Kindergärten aufeinandertreffen und durch den Lockdown keinen Austausch der Infektionen hatten, dreimal so viele Kinder wie sonst krank werden", erklärte Ewald. "Die machen jetzt alle auf einmal das durch, was normalerweise nur ein Jahrgang durchmachen würde."
    https://www.tagesschau.de/inland/rs-...inder-101.html

    ich glaube bei sars cov2 muss man halt schon unterscheiden zwischen positiv getestet und einer erkrankung mit symptomen.
    in österreich sind ca 20-30% der positiv getesteten asymptomatisch. das datenmaterial erlaubt es leider nicht feiner zu differenzieren zwischen geimpften und ungeimpften.
    bei den früheren varianten konnte man davon ausgehen dass asymtomatische nicht viel zum infektionsgeschehen beitragen. bei delta dürfte das aber nicht mehr so sein.
    pain is weakness leaving the body

  10. #17800
    Li-La-Launebär Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    18.458
    Ich glaub natürlich, dass man das merkt, dass viele Leute weniger Kontakt hatten, aber ich hab Zweifel dass das auch nur annähernd mit covd-19 selbst vergleichbar ist. Es gibt genug Kinder, die bis zum verpflichtenden Kindergarten nie dort waren. Die sind dann auch nicht sofort sterbenskrank. Ja, jedes Kind ist oft krank, wenn es klein ist, aber durch alle Menschen hindurch wegen ein bissl Maske tragen beim Einkaufen und Öffi fahren (manche fahren niemals mit öffis.....) jetzt von einer hausgemachten kranken Gesellschaft zu reden ist doch sicher weit überzogen. Manch einer redet sogar von einer Übersterblichkeit dadurch.
    Geändert von GrazerTourer (26-11-2021 um 00:00 Uhr)
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

  11. #17801
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Sep 2021
    Ort
    Dwos
    Beiträge
    1
    Da sind definitiv Auswirkungen in der Gesellschaft.
    Auch interessant.
    2021 bisher kein einziger Masernfall.
    2020 lediglich 25.

    Für alle die Bedenken haben, bezüglich Erkennung von Covid zu Grippe Kranken mittels PCR.
    Ab nächstes Jahr gibt es dann eine Kombiimpfung. Weils wurscht ist.

  12. #17802
    motiviert, nicht verrückt Avatar von Frank Starling
    User seit
    Oct 2007
    Ort
    Wien, linker Vorhof
    Beiträge
    2.010
    Zitat Zitat von m.a.r.t.i.n Beitrag anzeigen
    @Frank du siehst das scheinbar (auch) nicht so. Jedes mal, wenn eine Frage auftaucht, bei der die Antwort für die Impfung nicht super positiv ist, schweigst du. Wie sollte z.B. der Extremcarver oder sonst wer, der kritische Fragen hat, auf Deine Expertise vertrauen, wenn klar ist, dass du alles negative totschweigst?
    Bitte nicht interpretieren was es bedeuten könnte, wenn ich zu irgendeinem Beitrag nichts schreibe.

  13. #17803
    Registrierter Benutzer Avatar von extremecarver
    User seit
    May 2007
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    1.491
    Zitat Zitat von whoknowsme Beitrag anzeigen
    Ich hab Dich schon mal zitiert, aber keine Antwort darauf bekommen.
    Wenn 1x Covid immun macht, wieso hat mein Sohn samt Frau und Kind jetzt das 2. mal Covid? Ziemlich genau 6 Monate nach der 1. Infektion?
    Laesst die Immunitaet vielleicht auch nach? Genauso, wie die Impfung? Und interessanterweise auch nach ca. 6 Monaten?

    Ich denke, Dein ewiges 1x Covid = fuer immer immun, haelt nicht, was Du versprichst.....
    Sorry - Covid macht nicht immun - aber es ist extrem unwahrscheinlich zweimal symptomatsiche Infektion mit Fieber zu haben. Sars-Cov2 (wobei da die Daten begrenzt sind - da es ja nur ein paar Tausend Überlebende gibt) scheint die stärkste Immunisierung von Effezienz her zu schaffen - andere Coronaviren deutlich weniger.
    Es gibt bis auf Personen mit Immun Defekten kaum Personen die zweimal krank waren - und Ansteckung war im Vergleich zu ersten 4 Monaten von Pfizer (also den besten Monaten) nur 1/8 der symptomatischen Infektionen. Also schon deutlich besser als per Impfung.
    Nein ewig immun nicht - aber der Körper erinnert sich eben wie er es abgewehrt hat - und das ist deutlich umfassender als die doppelte Impfung laut allen Studien.

    Das wir in vielen Ländern jetzt halt die Coronaviren an die wir uns schon gewöhnt haben mit den Masken und Abstand fast ausgerottet haben (fast weil die kommen sicherlich wieder) verschlechtert halt eindeutig die Abwehr gegen Covid19. Bei Kindern die ja noch deutlich weniger diesbezüglich haben - würde ich per Hausverstand sagen - ist dies ausgeprägter als bei Erwachsenen - aber dazu hat es noch keine Studien.
    Bei Kindern sind halt die Nachholeffekte generell deutlich stärker spürbar - ist ja auch zu erwarten - deren Körper kennt noch viel weniger Viren.


    Dieses gewöhnen ist auch was bei Vitamin D ganz sicher das Problem ist. Das hilft dir 2-3 Jahre sehr viel (gibt zig Leute die 2-3 Jahre nachdem sie mit supplementieren anfangen keinen einzigen Husten, Schnupfen was auch immer abbekommen) - aber ist halt nur ein Teil deiner Abwehr. Der Rest ist dann irgendwann so schwach dass er auch wieder trainiert werden will. Klar ist halt mit Mangel wird man öfters trainiert..
    Und bezüglich impfen - es gibt auch guten Grund sich nicht gegen alle Krankheiten die impfbar sind zu impfen - selbst bei Impfungen die "absolut sicher" sind (also 1 zur 100.000 leichte Komplikationen, 1:Million schwerere - weil absolut sicher ist halt bei sowas relativ und sicher der falsche Begriff - gibt ja Tabellen für so Begriffe) macht es keinen Sinn sich davor zu impfen wenn man nie in Kontakt kommen wird - weil der Körper halt nicht unendlich Impfreaktionen merken kann. Impfst du dich gegen 100 Sachen in einem Jahr, wirst du die Effizienz/Effektivität so einiger Impfungen wieder verlieren.

  14. #17804
    . . . Avatar von whoknowsme
    User seit
    Aug 2004
    Ort
    Vancouver / Salzburg
    Beiträge
    1.535
    Zitat Zitat von NoWin Beitrag anzeigen
    Vielleicht hat der Test positiv angezeigt, es war aber was anderes als Sars-Cov2?

    Der PCR-Test kann nicht unterscheiden zwischen Influenza und Covid - und als Diagnostikinstrument auch nicht zugelassen.
    Nur der Vollstaendigkeit halber: Sie gingen testen, WEIL sie Symptome hatten.

    Und hier (eine von mehreren Quellen) etwas bzgl. Test, Influenza und Covid:

    https://www.nebraskamed.com/COVID/pc...19-and-the-flu

    Auszuege daraus:

    • All PCR tests for COVID-19 are designed to only give positive results if SARS-CoV-2 (the virus that causes COVID-19) is present

    • A PCR test is an excellent identifier of COVID-19 cases, because of something called specificity. Basically, specificity means that the test is designed to only detect one type of virus. Dr. Broadhurst says, "The PCR test is validated against many different coronaviruses and common respiratory viruses, including influenza so that it would not give false-positive results." Meaning, researchers subjected the test to many different samples to see if it would give the wrong result. It correctly identified SARS-CoV-2 out of all of these samples.


    Aber Du hast sicher verlaesslichere Quellen....

  15. #17805
    . . . Avatar von whoknowsme
    User seit
    Aug 2004
    Ort
    Vancouver / Salzburg
    Beiträge
    1.535
    Zitat Zitat von extremecarver Beitrag anzeigen
    Sorry - Covid macht nicht immun - aber es ist extrem unwahrscheinlich zweimal symptomatsiche Infektion mit Fieber zu haben. Sars-Cov2 (wobei da die Daten begrenzt sind - da es ja nur ein paar Tausend Überlebende gibt) scheint die stärkste Immunisierung von Effezienz her zu schaffen - andere Coronaviren deutlich weniger.
    Es gibt bis auf Personen mit Immun Defekten kaum Personen die zweimal krank waren - und Ansteckung war im Vergleich zu ersten 4 Monaten von Pfizer (also den besten Monaten) nur 1/8 der symptomatischen Infektionen. Also schon deutlich besser als per Impfung.
    Nein ewig immun nicht - aber der Körper erinnert sich eben wie er es abgewehrt hat - und das ist deutlich umfassender als die doppelte Impfung laut allen Studien.
    Ah, gut zu wissen, dann hat mein Sohn+Frau+Kind also nur 2x innerhalb ca. 6 Monaten Pech gehabt und sich infiziert, beide Male alle 3 mit Symptomen....
    Das haut Deine Statistik mit "kaum" hoffentlich nicht ueber den Haufen...

Ähnliche Themen

  1. St.Corona/ Wechsel
    Von weinbergrutscha im Forum Bikegebiete, Routen und Touren
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25-10-2016, 21:46
  2. Krise: mein HAC4 spinnt...
    Von JM Scotty im Forum Technik & Material
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 12-07-2006, 17:56
  3. krieg die krise
    Von rower im Forum Technik & Material
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23-06-2006, 16:20
  4. Krise!! - Hinterbauspiel bei meinem neuen Fully!
    Von 7Gbirger im Forum Technik & Material
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23-10-2003, 11:44
  5. Reifen-Krise
    Von Br@in im Forum Extreme Biking
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12-05-2002, 04:53

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!