Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 1351 von 1355 ... 13011348134913501351135213531354 ...
Ergebnis 20.251 bis 20.265 von 20320
  1. #20251
    Li-La-Launebär Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    18.594
    Zitat Zitat von NoWin Beitrag anzeigen
    Schau dir das aktuelle Interview auf Ö24.at an - da spricht der Vater, was Tacheles war.
    Und manchmal möchte man echt glauben, dass du es vielleicht wirklich garnicht so meinst....Aber es kommt dann doch dauernd wieder raus.

    Du rennst mit Heugabeln und Fackeln durchs Internet, bis empört ohne Ende und merkst nicht was du für einen Blödsinn machst!

    Zitat Zitat von waldbauernbub Beitrag anzeigen
    Gute Frage, die man jedoch der Schulleiterin stellen sollte. Ganz ohne die Eltern aus der Verantwortung für die Situation zu nehmen.

    Ich weiß, dass ich jetzt geprügelt werde: Aber wer sich je gefragt hat, wie es "damals" so weit kommen konnte, sollte sich diesen Fall vielleicht genauer anschauen. In welcher Welt lässt es sich mit der Befolgung von schwindligen Gesundheitsvorgaben rechtfertigen, einen 9-jährigen bei Minusgraden ins Freie zu setzen? Welche Gruppendynamik im Lehrerzimmer, welche Obrigkeitskultur seitens der Bildungsdirektion und welche Menschenverachtung ist für so eine Demütigung verantwortlich? Und wie kommt man ernsthaft darauf, das alles noch damit zu entschuldigen, dass die Eltern womöglich Impfschwurbler sind?
    300 (Aussage der Direktorin, lt Kleine Zeitung) vs einen Bub, den die Eltern dafür hernehmen für Unfrieden zu sorgen. Irgendwann reicht es der Direktorin halt, und der Bub sitzt gemeinsam mit den Eltern 15min im Freien (Vorschlag der Eltern!), für einen völlig unwichtigen Test. Und der Mob ist empört und schreit S K A N D A L.
    Da geht's um keine Gruopendynamik. Da geht's wieder einmal einfsch nur um Anstand. Wie meine ich das?

    1. Wenn das Maskenattest akzeptierbar wäre, gäbe es sicher kein Problem. Das war aber ganz offensichtlich nicht so. Also....
    2.... Also lässt man sich als Schule halt nicht auf der Nase herum tanzen und frotzeln. Also....
    3.... Stimmt man irgebdwann dem dämlichen Kompromiss zu, draußen zu sitzen, weil der Bub eh gleich drauf dauerhaft die Schule verlässt.

    Ich seh da jetzt, bis auf das dass die Direktion nicht nachgeben hätte sollen kein Problem, außer dass es sich da um unglaublich anstrengende Eltern handelt. Und ja, das sind Impfschwurbler oder Corona Schwurbler oder Kickleranten. Nenn sie wie du willst, aber das ist inzwischen wohl eindeutig. Idioten sind's. Das trifft es am besten. Und das sag ich nicht wegen deren Corona Einstellung (die man sich halt zammen reimen muss), sondern wegen deren frechen und der Schule und im Speziellen dem Kind ggü völlig letztklassigen Verhalten.
    Geändert von GrazerTourer (15-01-2022 um 06:41 Uhr)
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

  2. #20252
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Kikeritzpatschen
    Beiträge
    18.468
    Zitat Zitat von NoWin Beitrag anzeigen
    Schau dir das aktuelle Interview auf Ö24.at an - da spricht der Vater, was Tacheles war.
    Gut dass du diese Scharade ansprichst, unterstreicht sie doch gut wie es zum G‘schichtl gekommen ist.
    Querfahren statt Qerdenken

  3. #20253
    Leberkäsradler Avatar von Cannonbiker
    User seit
    Aug 2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    167
    Zitat Zitat von NoWin Beitrag anzeigen
    Schau dir das aktuelle Interview auf Ö24.at an - da spricht der Vater, was Tacheles war.
    Wenn ich mir den ansehe, wundert mich nichts mehr. Jedenfalls hat er einen feschen Ohrring.

  4. #20254
    Admin Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    9.654
    Zitat Zitat von Cannonbiker Beitrag anzeigen
    Jedenfalls hat er einen feschen Ohrring.
    Ist mir auch gleich ins Auge gestochen. Top.
    "Ich sehe meine Rechte nicht beschränkt oder bedroht. Ich sehe mich bedroht durch Rechte und Beschränkte. Lieber glaube ich Wissenschaftler, die sich auch mal irren, als Irren die glauben sie seien Wissenschaftler." Zitat: Fabian Eisenring

    NoPain.at

  5. #20255
    Registrierter Benutzer Avatar von 123mike123
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    St. Pölten
    Beiträge
    3.130
    Zitat Zitat von NoPain Beitrag anzeigen
    Erstes Suchergebnis auf Google: "Das gilt insbesondere für Menschen, die an Asthma, Herzschwäche, chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) oder bestimmten psychischen Erkrankungen leiden."
    Kurz gesagt: wer gesund schwer Luft kriegt, kriegt durch die Maske zu wenig Luft und hat bei Covid schlechte Prognosen. Scheixxsituation.

    Ich wage zu bezweifeln, dass der kleine Jason (früher hätt er Kevin geheissen) so eine Erkrankung hat. - Ich wünsch es ihm jedenfalls nicht, da er es schon schwer genug hat mit seinen Eltern.

    ... und irgendwann wird der Jason in der Statistik landen und einen psychischen Schaden durch die Corona-Maßnahmen haben. - Die Eltern tragen dafür nicht Verantwortung noch Schuld.

    Oh, es war doch alles anders, weil ja der über jede Kritik erhabene Vater höchstselbst auf dem integersten Sender von allen ein Interview gegeben hat.

    Mir tut nur der Jason leid (aber nicht wegen der paar Minuten an der frischen Luft)!

  6. #20256
    Registrierter Benutzer Avatar von NoNick
    User seit
    Dec 2014
    Ort
    zwischen alpen und karawanken
    Beiträge
    2.570
    Zitat Zitat von NoPain Beitrag anzeigen
    In der Verwandschaft haben wir einen >80 Jähren schwer Lungenkranken. Der kann auch keine Maske aufsetzen, hängt permanent am Sauerstoff mit diesem Nasenschläucherl... wenn der eine Maske aufsetzt, wird er blau. Wenn er sich anstecken würde, dann wärs das vermutlich auch sofort. Selbst die Impfungen 1/2/Boost waren schon ein Drahtseilakt, weil eine stärkere Reaktion auch schon das Ende bedeuten hätte können.

    Der Weihnachtsbesuch mit Frau und den beiden Kindern war dementsprechend angespannt... vorab testen ohne Ende... permanent Hände waschen, etc. ... man will ja keinesfalls am Schluss der Trigger gewesen sein. Najo - wie auch immer, er hat eine Befreiung, aber geht in Wahrheit nicht mehr raus. Die nötige Reha bekommt er leider gerade nicht, weil in sämtlichen Rehakliniken (Lunge) vorwiegend Long-CoVid Fälle liegen und dort eine Art "Triage" betrieben wird. Es hat wohl eine höhere Priorität die 40-50jährigen wieder arbeitsfit zu machen, als dem >80jährigen Pensionisten das Leben zu erleichtern. Ist schade und traurig, aber irgendwie auch nachvollziehbar.

    Solche Fälle meinte ich. Leute, die tatsächlich an Krankheiten leiden, werden sich weder in UBahn, noch Kaufhaus maskenfrei bewegen wollen und sich somit einer Infektion, womit auch immer aussetzen wollen. Ich denke, die bemühen sich daher auch selten um einen solchen Wisch.
    Daher stelle ich die ausgestellten Maskenbefreiungen inFrage

  7. #20257
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Kikeritzpatschen
    Beiträge
    18.468
    Zitat Zitat von 123mike123 Beitrag anzeigen
    Oh, es war doch alles anders, weil ja der über jede Kritik erhabene Vater höchstselbst auf dem integersten Sender von allen ein Interview gegeben hat.
    Wir alle schenken diesen Einzelfall-Selbstdarstellern und so ca. 0,4% der Bevölkerung die auf die Straße geht und laut schreit "Wir sind das Volk" und der Rest ist Diktatur........ viel zu viel Aufmerksamkeit.

    Geändert von 6.8_NoGravel (15-01-2022 um 08:34 Uhr)
    Querfahren statt Qerdenken

  8. #20258
    grabengscherter Avatar von zweiheimischer
    User seit
    Apr 2010
    Ort
    steiermark - urlaub bei feinden
    Beiträge
    810
    Zitat Zitat von 6.8_NoGravel Beitrag anzeigen
    Wir alle schenken diesen Einzelfall-Selbstdarstellern und so ca. 0,4% der Bevölkerung die auf die Straße geht und laut schreit "Wir sind das Volk" und der Rest ist Diktatur........ viel zu viel Aufmerksamkeit.

    denen gewiss und in gewissem ausmass dem virus auch. das verstärkt sich ja wechselseitig.

    es werden mehr menschen an der klimakrise, hunger und kriegen sterben. und während wir brav im konsumtempel die ffp2 aufsetzen, fahren wir mit der co2 schleuder hin. ein wenig ratio, sachliche differenzierung und beruhigtheit und nachhaltige gewichtung wären nicht übel.
    mantraartiges vorbringen von zahlen, maßnahmen machen unsere gesellschaft nur noch gespaltener, unschlüssiger und denkunfähiger. was zu tun ist weiss eh schon jeder.

    der virus verändert sich, geht oder auch nicht. wir werden damit leben lernen müssen. und uns damit abfinden, dass es eben ein lebensrisiko mehr gibt. und entsprechende vorkehrungen in der infrastruktur treffen müssen. der ständige wechsel von panikmache und beschwichtigung bringt wenig. ebenso zigmillionen in testungen zu pumpen, wo man eh immer einen schritt hinten ist. wir hatten 2 jahre zeit, unser gesundheitswesen anzupassen, oder zumindest zu überdenken, wie wir dieses ausbauen können.

    genauso zb wie man in den 80ern, als die überalterung und der jetzt beginnende pflegenotstand schon vorherzusehen war, nix gemacht wurde (zb gesetzliche pflegeversicherung).

    die menschheit wird wahrscheinlich nicht an covid zugrunde gehn, obwohls ein netter und berechtigter versuch der evolution war.

    und ja, mir ist in der absonderung noch immer fad.





    ihr nicht.

  9. #20259
    Leberkäsradler Avatar von Cannonbiker
    User seit
    Aug 2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    167
    Zitat Zitat von zweiheimischer Beitrag anzeigen
    denen gewiss und in gewissem ausmass dem virus auch. das verstärkt sich ja wechselseitig.

    es werden mehr menschen an der klimakrise, hunger und kriegen sterben. und während wir brav im konsumtempel die ffp2 aufsetzen, fahren wir mit der co2 schleuder hin. ein wenig ratio, sachliche differenzierung und beruhigtheit und nachhaltige gewichtung wären nicht übel.
    mantraartiges vorbringen von zahlen, maßnahmen machen unsere gesellschaft nur noch gespaltener, unschlüssiger und denkunfähiger. was zu tun ist weiss eh schon jeder.

    der virus verändert sich, geht oder auch nicht. wir werden damit leben lernen müssen. und uns damit abfinden, dass es eben ein lebensrisiko mehr gibt. und entsprechende vorkehrungen in der infrastruktur treffen müssen. der ständige wechsel von panikmache und beschwichtigung bringt wenig. ebenso zigmillionen in testungen zu pumpen, wo man eh immer einen schritt hinten ist. wir hatten 2 jahre zeit, unser gesundheitswesen anzupassen, oder zumindest zu überdenken, wie wir dieses ausbauen können.

    genauso zb wie man in den 80ern, als die überalterung und der jetzt beginnende pflegenotstand schon vorherzusehen war, nix gemacht wurde (zb gesetzliche pflegeversicherung).

    die menschheit wird wahrscheinlich nicht an covid zugrunde gehn, obwohls ein netter und berechtigter versuch der evolution war.

    und ja, mir ist in der absonderung noch immer fad.





    ihr nicht.
    Jedenfalls bist du sehr produktiv - der Nachwuchs mit dem Laufrad - alle Achtung

  10. #20260
    Registrierter Benutzer Avatar von romanski
    User seit
    May 2008
    Ort
    Beiträge
    1.968
    Zitat Zitat von zweiheimischer Beitrag anzeigen
    Da könntest auch gleich was saisongerechtes draus bauen.

    Verkaufe: nix

  11. #20261
    grabengscherter Avatar von zweiheimischer
    User seit
    Apr 2010
    Ort
    steiermark - urlaub bei feinden
    Beiträge
    810
    was mich als juristen in unserem konkreten minicluster besonders erheitert/schüttert hinsichtlich rechtsstaatlichkeit:

    4 personen, alle 4 geboostert, am selben tag (10.01.) im selben bundesland positiv getestet, allesamt schwach symptomatisch.

    person 1: absonderungsbescheid befristet bis 18.01. , kein freitesten erforderlich, bescheid am 14.01. per mail
    person 2. lebt mit person 1 im selben haushalt, unbefristet ohne freitestmöglichkeit (ausdrücklich untersagt) abgesondert, bescheid per mail am 11.01.
    person 3: kein bescheid, bekam am 14.01. sms zum freitesten am 15.01.
    person 4: lebt mit person 3 im selben haushalt, kein bescheid, lediglich absonderung per sms bis 28.01. (!!!!), fuhr zum freitesten mit person 3 mit und wurde abgewiesen.

    dazu noch
    person 5: test neg, ungeimpft, lebt mit person 1 und 2 im selben haushalt, kein bescheid, nix.

    behörde ist natürlich nicht zu erreichen.

    das stellt irgendwie meine kleine juristenwelt auf den kopf.

    da passt gar nix mehr.
    das ist nicht einmal willkür, das nimmer unfähigkeit, auch nimmer löwingerbühne (falls das hier noch wer kennt), das ist schon mehr als chaos.

    das ist bananenrepublik, wenn überhaupt.
    bitte, lasst es einfach bleiben.

    in diesem lichte sind sogar die idendideppen, covidioten, aluhüte und esododln in ihrem handeln und denken plausibler, weil authentischer und nachvollziehbar.
    und die dürfen deppert sein, eine behörde eher weniger.
    Geändert von zweiheimischer (15-01-2022 um 19:03 Uhr)

  12. #20262
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Kikeritzpatschen
    Beiträge
    18.468
    Flat Earth war gestern.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	banana earth society.jpg
Hits:	44
Größe:	47,0 KB
ID:	225602
    Quelle: Banana society
    Querfahren statt Qerdenken

  13. #20263
    grabengscherter Avatar von zweiheimischer
    User seit
    Apr 2010
    Ort
    steiermark - urlaub bei feinden
    Beiträge
    810
    der nachbar hat meinen palettenengpass überbrückt:





    morgen bau ich einen roadgap über meine zufahrt.
    [schwurlbelmodus ein] wenn ich mir dann s gnack brich, ist auch covid todesursache? [schwurblermodus aus]
    noch eine woche absonderung und ich bestell eine fuhr steine...

  14. #20264
    Leberkäsradler Avatar von Cannonbiker
    User seit
    Aug 2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    167
    Zitat Zitat von zweiheimischer Beitrag anzeigen
    der nachbar hat meinen palettenengpass überbrückt:





    morgen bau ich einen roadgap über meine zufahrt.
    [schwurlbelmodus ein] wenn ich mir dann s gnack brich, ist auch covid todesursache? [schwurblermodus aus]
    noch eine woche absonderung und ich bestell eine fuhr steine...
    Oida du wirst mir unheimlich - ich hab in meiner Quarantäne nur einen Alpenkrimi und einen Hemingway verschlungen...a bissl Laub gerechnet und ein paar Bier gezwitschert ab dem 4. Tag...und eine Raumfähre aus Lego baut aus dem Quarantäneset, dass mir meine Tochter geschenkt hat....

    Du hast hier in kurzer Zeit neben einem Gösserhügerl einen ganzen Funpark gebaut...alle Achzig!....wann dürfen wir vorbeikommen?

    I glaub du willst gar nimma raus aus der Quarantäne....

    Wer geht eigentlich mit Hund Gassi?
    Geändert von Cannonbiker (16-01-2022 um 08:56 Uhr)

  15. #20265
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Kikeritzpatschen
    Beiträge
    18.468
    Geändert von 6.8_NoGravel (16-01-2022 um 08:49 Uhr)
    Querfahren statt Qerdenken

Ähnliche Themen

  1. St.Corona/ Wechsel
    Von weinbergrutscha im Forum Bikegebiete, Routen und Touren
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25-10-2016, 20:46
  2. Krise: mein HAC4 spinnt...
    Von JM Scotty im Forum Technik & Material
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 12-07-2006, 16:56
  3. krieg die krise
    Von rower im Forum Technik & Material
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23-06-2006, 15:20
  4. Krise!! - Hinterbauspiel bei meinem neuen Fully!
    Von 7Gbirger im Forum Technik & Material
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23-10-2003, 10:44
  5. Reifen-Krise
    Von Br@in im Forum Extreme Biking
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12-05-2002, 03:53

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!