Bikeboard.at Logo

Umfrageergebnis anzeigen: Wieviel ?

Teilnehmer
57. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • 0 €

    13 22,81%
  • 1 €

    44 77,19%
+ Antworten
Seite 1 von 5 1234 ...
Ergebnis 1 bis 15 von 64
  1. #1
    ... und wieder von vorn Avatar von WarEagle
    User seit
    Mar 2002
    Ort
    Hausmannstätten
    Beiträge
    2.111

    Die 1€ Frage

    Auf Grund von aktuellen Ereignissen ist mir da etwas durch den Kopf gegangen und auch wenns nur eine theoretische Frage ist würde ich euch bitte so zu antworten wie ihr es jetzt machen würdet.

    Viele von uns kommen mal in eine Situation aus der sie vielleicht aus eigener Kraft nicht mehr heraus kommen oder für Hilfe einfach sehr dankbar wären. Sei es ein Unfall, eine Umweltkatastrophe, ein Vorfall in der Familie oder vielleicht was weniger Tragisches.

    Da ich es im BB noch nie erlebt habe das jemand im Regen stehen gelassen wurde, drau ich mich mal folgende Frage zu stellen.

    Wer wäre bereit für ein BB-Mitglied 1 (Einen) Euro zu spenden?

    Meine Hintergedanken dazu:

    Mir ist klar das viele auf das Wort "Spenden" schon allergisch reagieren, trotzdem würde mich interessieren was dabei rauskommt wenns um einen aus der Community geht?

    Leider leben wir in einer Gesellschaft die viele dazu veranlaßt nachdem Motto "Jeder soll selberschaun wo er bleibt" zu denken und zu handeln, aber ich glaube einen Euro können fast alle verschmerzen. Und bei derzeit ~5900 Useren könnte das auch ein nettes Sümmchen werden ohne das ein Einzelner viel "Leisten" muß.

    Der eigentliche Gedanke war eigentlich das etwas für jemanden allein oder eine kleine Gruppe vielleicht einen unüberweindbaren Aufwand darstellt aber in der großen Gruppe eigentlich kein Thema ist.

    Um noch was klar zustellen

    Ich bin kein Psychologe, oder ein blauäugiger Weltverbesserer des interessiert mich nur ganz einfach
    System.out.println ("Wenn Gott wollte das ich Programmieren lern, hät er mir kein Bike gegeben" + anzipf );


    Verkaufe: Nagelneue Schi/Snowboard Jacke ... noch immer ... *g*

  2. #2
    El Padre Avatar von ricatos
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Runners Dorf
    Beiträge
    4.238
    hab für € 0 gestimmt, weil ich natürlich vorher wissen möchte, für was ich eigentlich spenden soll. wenn ich jemanden ein neues bike damit finanzieren soll spend ich natürlich nix.

  3. #3
    gibt ständig sein bestes Avatar von corax
    User seit
    Nov 2002
    Ort
    1160
    Beiträge
    5.053
    hab für einen euro gestimmt, dafür darf ich sicher nachher mit dem neuen bike ne runde drehen

  4. #4
    www.leiti.at Avatar von Leiti
    User seit
    May 2004
    Ort
    Linz
    Beiträge
    1.583
    Ich weiss nicht, wie ich abstimmen soll.

    ich prüfe schon sehr genau, ob und wofür ich was hergebe.

    Schicksalschläge gibt es immer wieder, und so viele, dass man auch hier nicht jeden unterstützen muss. Und meisst ist bei echten Schicksalschlägen das Geld nicht das ausschlaggebende

    Negativbeispiel:
    Grosse Spendenaktion für einen ehemaligen Linzer Eishockeyspieler der mit Querschnittlähmung im Rollstuhl sitzt. Hat sich über 30.000 € eingebracht.
    Und ein Monat später rannte er wieder in der Eishalle herum (noch mit Krücken). Aber kein Wort von ihm, dass er das Geld an bedürftige weitergibt, ...
    !!! be all that you can be !!!

    www.trinews.at -

  5. #5
    El Padre Avatar von ricatos
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Runners Dorf
    Beiträge
    4.238
    wahrscheinlich konnte er nix mehr weitergeben, weil er bereits beim autohändler das geld ausgegeben hat

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Apr 2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.703
    Original geschrieben von Leiti
    Ich weiss nicht, wie ich abstimmen soll.

    ich prüfe schon sehr genau, ob und wofür ich was hergebe.

    Schicksalschläge gibt es immer wieder, und so viele, dass man auch hier nicht jeden unterstützen muss. Und meisst ist bei echten Schicksalschlägen das Geld nicht das ausschlaggebende

    Negativbeispiel:
    Grosse Spendenaktion für einen ehemaligen Linzer Eishockeyspieler der mit Querschnittlähmung im Rollstuhl sitzt. Hat sich über 30.000 € eingebracht.
    Und ein Monat später rannte er wieder in der Eishalle herum (noch mit Krücken). Aber kein Wort von ihm, dass er das Geld an bedürftige weitergibt, ...
    Da hast Recht - aber wenn's für diejenigen ist, die gerade ihr Hab und Gut bei der Flutkathastrophe verloren haben und nun vor dem NIchts stehen weil ihr Haus überflutet worden ist - dann finde ich den € 1 durchaus sinnvoll!

  7. #7
    El Padre Avatar von ricatos
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Runners Dorf
    Beiträge
    4.238
    bei so extremen katastrophen usw. bin ich auf jeden fall dafür etwas zu spenden.

    ansonsten bin ich eher der meinung, dass man zuerst in seiner unmittelbaren umgebung gutes tun und helfen soll, anstatt sich sein schlechtes gewissen freizukaufen mit einer spende.

  8. #8
    ... und wieder von vorn Avatar von WarEagle
    User seit
    Mar 2002
    Ort
    Hausmannstätten
    Beiträge
    2.111
    Original geschrieben von ricatos
    wenn ich jemanden ein neues bike damit finanzieren soll spend ich natürlich nix.
    ich glaub jeder weiß was ich eigentlich gemeint ist mit
    ...sei es ein Unfall, eine Umweltkatastrophe, ein Vorfall in der Familie oder...
    klar gibt es immer schwarze Schafe die aufs Geld aus sind, trotzdem gibt es Fälle in denen es Nötig wäre ...

    es geht mir jetzt auch nicht darum zu planen wie man sicher sein kann das der Betreffende es wirklich verdient sondern einfach mal um die Bereitwilligkeit.

    Und im Bereich von einem Euro kann ich es noch verschmerzen wenn das in die Hose geht. Das ist dann eine Frage der Oraganisation.

    Wenn ich einem Bettler was in den Hut werfe prüft auch keiner (ich zumindest net) ob der wirklich Bedürftig ist oder obs einer der oranisierten Banden ist.
    System.out.println ("Wenn Gott wollte das ich Programmieren lern, hät er mir kein Bike gegeben" + anzipf );


    Verkaufe: Nagelneue Schi/Snowboard Jacke ... noch immer ... *g*

  9. #9
    Gymbo Avatar von JIMMY
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    wIENwESTfRAKTION
    Beiträge
    17.843

    naja kommt

    glaub ich immer darauf an,für was gesammelt,gespendet wird.......
    wenns wirklich für einen echten notfall is,
    wird sicher keiner dagegen sein,einen mikrigen euro
    locker zu machen,
    weil ob i an mehr oder weniger hab,is mir eigentlich ziemlich blunzen

  10. #10
    2RC °142 Avatar von HAL9000
    User seit
    Jun 2002
    Ort
    aus Obertraun, wohne in Wien 21
    Beiträge
    11.056
    Original geschrieben von ricatos
    ... ansonsten bin ich eher der meinung, dass man zuerst in seiner unmittelbaren umgebung gutes tun und helfen soll, anstatt sich sein schlechtes gewissen freizukaufen mit einer spende.
    gutes argument... - und der wareagle sieht, glaube ich, das bb auch als
    unmittelbare umgebung. wobei man die hier zu lukrierende summe nicht
    überschätzen soll. es sind gerade mal ein paar hundert wirklich aktiv im
    board uns selbst wenn jeder 2. € 1.- spendet, werden kaum mehr als
    € 500.- zusammen kommen... - ich tippe eher auf € 200 - 300.-

    ich habe noch für gar nix gestimmt, weil ich im konkreten fall genau
    wissen will, wofür das geld verwendet wird... - ich spende sicher nicht
    für ein neues bike, aber ich kann mir schon denken, wofür das in diesem
    fall gedacht wäre...

    CU,
    HAL9000
    member of "gfeanzte briada"™
    ----------------------------------------------
    "Der beste Beweis für intelligentes außerirdisches Leben ist
    die Tatsache, dass sie noch nicht hier waren."
    - Sir Arthur C. Clarke

  11. #11
    ... und wieder von vorn Avatar von WarEagle
    User seit
    Mar 2002
    Ort
    Hausmannstätten
    Beiträge
    2.111
    Original geschrieben von ricatos
    ansonsten bin ich eher der meinung, dass man zuerst in seiner unmittelbaren umgebung gutes tun und helfen soll, anstatt sich sein schlechtes gewissen freizukaufen mit einer spende.
    da bin ich voll und ganz deiner Meinung

    @all

    gedacht ist ein echter, seriöser Notfall

    und die Idee ist ein Euro und net 5 oder 10 oder 100 sondern nur EINER
    System.out.println ("Wenn Gott wollte das ich Programmieren lern, hät er mir kein Bike gegeben" + anzipf );


    Verkaufe: Nagelneue Schi/Snowboard Jacke ... noch immer ... *g*

  12. #12
    Moderator Avatar von NoWin
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    mallorca & weinviertel
    Beiträge
    26.035
    Ich spende prinzipiell nicht - wenn dann gebe ich gerne und dann auch mehr als einen Euro - wenn für mich der Zweck hinterfragt worden ist und ich mich damit identifizieren kann !

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Apr 2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.703
    "Ich spende prinzipiell nicht" kann ich für mich nicht so genau sagen - aber ich kenn auch genug Leute, die für alles spenden, wo sie gefragt werden.
    A ehemalige Schulkollegin von mir hat (damals noch Schiling) 1 000 Schilling Taschengeld bekommen im Monat und hat mind. 500 - 600 Schilling davon gespendet an alle möglichen Organisationen, Hilfswerke etc - aber immer nur einen kl. Betrag weil sie (wie sie selbst gesagt hat) nicht "Nein" sagen kann wenn sie wer nach eine Spende fragt.
    Da ist es meines Erachtens nach sinnvoller, ein, zweimal was zu Spenden, aber dann einen angemessenen Betrag der wirklich einen Zweck zu Gute kommt, mit dem man sich auch identifizieren kann.

    Ich spende auch nicht viel - besser gesagt: ich spend' net jedem was der mich danach fragt - aber bei solchen Aktion wie damals das "Nachbar in Not" und dergleichen find ich dass das Geld dann auch gebraucht wird - für sowas spende ich gerne!

    Wenn allerdings dann nach 1 Spende eine Brief- und Werbesendung Flut ins Haus kommt (wie z.b beim SOS Kinderdorf und dergleichen) dann find ich das allerdings etwas nervend auf Dauer....

  14. #14
    Voll der honk! Avatar von TomCool
    User seit
    Aug 2002
    Ort
    Wien
    Beiträge
    20.330
    Original geschrieben von Lena
    Wenn allerdings dann nach 1 Spende eine Brief- und Werbesendung Flut ins Haus kommt (wie z.b beim SOS Kinderdorf und dergleichen) dann find ich das allerdings etwas nervend auf Dauer....
    Vor Allem, wenn man bedenkt, dass die Werbung mehr kostet, als man je gespendet hat.

    1 Euro?

    Einfach so?

    Aber ich fänd's besser, wenn man sowas mit einer Charity-Aktion verbindet. Ein grosses Festl z.B., bei dem eine Mindestspende als Eintritt verlangt wird. Wenn der Betroffene etwas tun kann, dann soll er das für alle tun.

    Beispiel, man nutzt den kommenden Silvester für eine Party, die in etwa die Selbstkosten plus 10 Euro pro Person Eintritt kostet. Ich glaub, es ist leichter 120 Leut zu motivieren 10 Euro zu spenden als 1200 dazu zu bringen, einen Euro zu zahlen.

    Der Betroffene (und sein sich sorgendes Umfeld) sorgt bei dem Festl für Aufbau, Besorgungen, eine Showeinlage (irgendwas, was er selber kann), das Rahmenprogramm, serviert den Leuten die Getränke.......

    eh klar, dass es sich dabei nicht um einen verunfallten im Koma liegenden Bikeboarder handeln kann, sondern das Problem ein nicht
    gesundheitsgefährdendes ist.

    Einfach so einen Euro zu spenden.... o.k., null Problemo, aber da kommt's schon aufs Problem drauf an. Auch, wenn's NUR ein Euro ist.
    2014: 10 kg weniger, 10 kg to go.

  15. #15
    Mr. Blue Sky Avatar von Faily
    User seit
    Nov 2004
    Ort
    Graz
    Beiträge
    4.281
    Wenn der Wareagle meint jemanden damit wirklich helfen zu können, dann diskutier ich nicht lang herum wegen dem einem Euro! Aber ob die paar Euros wirklich was nützen? Weil an eine große Spendensumme glaub ich eher weniger, vorallem jetzt, nach der weihnachtlichen Orgie des temporär begrenzten Mitgefühls!
    Im Grunde helf ich auch lieber Menschen aus meiner nächsten Umgebung als irgendwelchen suspekten Hilfsorganisationen.

+ Antworten
Seite 1 von 5 1234 ...

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!