Bikeboard.at Logo
Merida Neuheiten 2021

Merida Neuheiten 2021

21.09.20 15:47 1.044Text: NoPainFotos: MeridaMeridas Produktpalette 2021 umfasst eine mächtige Bandbreite neuer Modelle: Reacto, Scultura Endurance, BIG.Trail, eOne-Sixty, eOne-Forty, eOne-Twenty, eSilex, eSpeeder und eScultura. 21.09.20 15:47 5.317

Merida Neuheiten 2021

21.09.20 15:47 5.317 NoPain MeridaMeridas Produktpalette 2021 umfasst eine mächtige Bandbreite neuer Modelle: Reacto, Scultura Endurance, BIG.Trail, eOne-Sixty, eOne-Forty, eOne-Twenty, eSilex, eSpeeder und eScultura. 21.09.20 15:47 5.317

Meridas bestes Pferd im Stall bleibt weiterhin das vielfach ausgezeichnete eONE-SIXTY, das neben dem neuen Shimano EP8 Motor kleinere Upgrades und Verbesserungen erfuhr. Aber auch das eONE-FORTY und eONE-TWENTY profitierten vom neuen Antrieb aus Japan in puncto Leistung, Reichweite und Vielseitigkeit.
Um mit den antriebsunterstützten Bikes zukünftig auch in den Bereichen Adventure und Straße Fuß zu fassen, bieten die Taiwanesen erstmals in ihrer E-Bike-Geschichte mit dem eSILEX und eSPEEDER E-Rennräder mit MAHLE Motor an.

Selbstverständlich investierte man auch viel Zeit und Mühe in die analoge Fahrradpalette: So kommt 2021 endlich das sehnlichst erwartete, neue Reacto mit verbesserter Aerodynamik und noch cleanerem Look. Freizeitorientierte und abenteuerlustige Rennradfahrer finden im brandneuen Scultura Endurance einen perfekten Partner, der auch bei Rennen eine gute Figur macht, und im MTB-Sektor sorgen die wiedereingeführten Trail-Hardtails BIG.TRAIL für Begeisterung, indem sie beeindruckende Fahreigenschaften, Alltagstauglichkeit und Einfachheit mit einem guten Preispunkt verbinden.

Merida eOne-Sixty Carbon EP8 2021

Die Merida eOne-Sixty Modellfamilie 2021 umfasst drei Modelle mit Carbon-Frontdreieck und Alu-Hinterbau sowie zwei Modelle mit preisgünstigerem Vollaluminium-Chassis. Allen gemein ist der State-of-the-art Laufradmix aus 27,5" Hinter- und 29" Vorderrad, 150/160 mm Federweg, eine für Sportler perfekt abgestimmte Geometrie und Shimanos brandneuer EP8 Motor mit reichweitenstarkem 630-Wh-Akku (Ausnahme: Rahmengröße XS mit 504-Wh-Akku).

Neben der Integration des kompakteren, aber deutlich kräftigeren Motors im Rahmen erfuhr das erst letztes Jahr neu vorgestellte eOne-Sixty weitere kosmetische Verbesserungen. Beispielsweise wurde die Kabelführung optimiert, eine neue Energy Guard Batterieabdeckung entwickelt und - besonders relevant für den beachtlichen Teil der „SUV“-Käuferschicht - eine Aufnahme zur Seitenständermontage sowie ein nahtlos an den Vorbau zu montierendes Lezyne-Frontlicht (inklusive Rücklicht an der Sattelstütze) integriert. Während der Scheinwerfer über den Akku betrieben wird und seine Verkabelung nahezu unsichtbar durch den Vorbau und das Steuerrohr verläuft, wird das Rücklicht per USB geladen. 38er Standrohre, Vierkolben-Bremsen vorne wie hinten und eine durchwegs reinrassige Shimano-Fox-DT-Swiss-Maxxis-Kombination runden die Spezifikationen der Topmodelle ab.

eOne-Sixty Carbon Geo

Rahmengröße  XS S M L XL
Laufradgröße 29/27.5” 29/27.5” 29/27.5” 29/27.5” 29/27.5”
Sitzrohrlänge (mm) 405 420 440 470 500
Oberrohrlänge (mm) 563 584 605 629 652
Kettenstrebenlänge (mm) 439,5 439,5 439,5 439,5 439,5
Steuerwinkel (°) 65,5° 65,5° 65,5° 65,5° 65,5°
Sitzrohrwinkel (°) 75,5° 75,5° 75,5° 75,5° 75,5°
Tretlagerdrop (mm) 17,5 17,5 17,5 17,5 17,5
Steuerrohrlänge (mm) 110 115 120 135 150
Reach (mm) 400 420 440 460 480
Stack (mm) 628,5 633 637,5 651,5 665
Radstand (mm) 1168 1190 1212 1238,5 1265
Überstandshöhe (mm) 742 737 733 740 754
Shimano EP8

Shimanos EP8 Antrieb hat mit seinem Vorgänger nicht mehr viel gemein: Aus Steps E8000 wird ab sofort Shimano EP8 - und der kommt nicht nur mit schlankem, im Unterrohr integriertem 630 Wh Akku, sondern wurde auch in seinen Maßen gehörig geschrumpft. Das neue Motorgehäuse ist rund 10% kleiner, besitzt eine abgeflachte Schnauze für mehr Bodenfreiheit, lässt sich noch besser ins Rad integrieren, wiegt dank großzügigem Einsatz von Magnesium nur noch 2,6 kg und leistet bis zu 85 Nm an Drehmoment. Im direkten Vergleich zum Vorgänger ist Shimanos neuer EP8 somit um 15 Nm stärker, wiegt gleichzeitig 300 Gramm weniger und verfügt über 126 Wh mehr Akku-Kapazität.

Shimano zufolge soll das neue Antriebssystem dank seines Motordesigns und einer speziellen Schalldämmung zwischen Motor und Rahmen merklich leiser zu Werke schreiten, und gleichzeitig, durch die Kombination aus vergrößerter Akku-Kapazität und optimierter Ökonomie, deutlich größere Reichweiten erlauben. Zu diesem Zweck wurde auch die Leistungskurve im beliebten "Trail"-Modus adaptiert. Sie soll das Potenzial im Gelände nochmals verbessern und gleichzeitig den Energieverbrauch optimieren.

Über 25 km/h oder immer, wenn der Motor gerade nicht unterstützt, kommt bei E-Bikes der interne Reibungswiderstand ins Spiel. Dieser wurde gegenüber dem E8000 laut Hersteller um 36% verringert. Auch das Hitze-Management von Motor und Akku soll nun besser sein; in langen, harten Anstiegen steht so die maximale Leistung länger zur Verfügung. Unterstützt wird die Kühlung am eOne-Sixty durch spezielle Lufteinlässe im Steuerrohrbereich.

Aber auch an der Steuerungseinheit des EP8 hat sich einiges getan. Das neue Display bietet wie gehabt die wichtigsten Daten und Funktionen, ein neuer ergonomischer Switch - ShiftR genannt - erlaubt den präzisen Wechsel zwischen den einzelnen Modi - selbst dann, wenn das Gelände wirklich rau wird. Und auch der gefürchtete "W13" Fehler, der immer dann kam, wenn die Leute beim Einschalten des Antriebs am Pedal standen, gehört jetzt der Vergangenheit an.

Merida liefert jedes EP8 Rad mit zwei vorgefertigten Settings: "Vollgas" und "sportlich moderat" (Optimierung auf die Batterieleistung). Diese beiden Profile können jederzeit am Display - ohne Computer Software oder Smartphone App - gewechselt werden. Wer tiefer in die Welt der Motorsteuerung eintauchen möchte, der kann die Charakteristik in puncto Motorleistung, Leistungsverlauf und Wegfahrcharakteristik per "eTube Project" App im Detail gemäß seiner Vorlieben individualisieren. Zusätzlich bietet Shimano mit der neuen "eTube Ride App" eine gelungene Möglichkeit, die Fahrdaten in Echtzeit am Handy anzuzeigen, GPS-Daten aufzuzeichnen, auf Strava hochzuladen und vieles mehr.

eOne-Sixty Carbon Line-up 2021

Los geht's zum Startpreis von 6.199 Euro für das eOne-Sixty 8000 mit dem neuen, reichweitenstarken 630 Wh Akku, gefolgt vom höherwertigen 9000er Modell um 7.799 Euro. Beide Bikes kosten in der Rahmengröße XS um 200 Euro weniger, da bauartbedingt nur der 504 Wh Akku ins Unterrohr passt. Das Flaggschiff eOne-Sixty 10K mit Carbon-Laufrädern von DT-Swiss, Shimano XTR Schaltung und Bremsen, Fox 38 Factory-Gabel, AXS-Reverb und robuster Maxxisbereifung ist ausschließlich in den Größen Small, Medium und Large mit großem Akku und um 9.999 Euro erhältlich. Für ein E-Fully mit einer solch exquisiten Ausstattung tatsächlich äußerst fair kalkuliert.

  • eONE-SIXTY 10K
GL.GREY/M.BLACK
? 9.999,00eONE-SIXTY 10K
GL.GREY/M.BLACK
? 9.999,00
    eONE-SIXTY 10K
    GL.GREY/M.BLACK
    € 9.999,00
    eONE-SIXTY 10K
    GL.GREY/M.BLACK
    € 9.999,00
  • eONE-SIXTY 9000
GL.RED/M.BLACK
? 7.799,00 / ? 7.599,00eONE-SIXTY 9000
GL.RED/M.BLACK
? 7.799,00 / ? 7.599,00
    eONE-SIXTY 9000
    GL.RED/M.BLACK
    € 7.799,00 / € 7.599,00
    eONE-SIXTY 9000
    GL.RED/M.BLACK
    € 7.799,00 / € 7.599,00
  • eONE-SIXTY 8000
M.GREEN/BLACK
? 6.199,00 / ? 5.999,00eONE-SIXTY 8000
M.GREEN/BLACK
? 6.199,00 / ? 5.999,00
    eONE-SIXTY 8000
    M.GREEN/BLACK
    € 6.199,00 / € 5.999,00
    eONE-SIXTY 8000
    M.GREEN/BLACK
    € 6.199,00 / € 5.999,00
  • eONE-SIXTY 8000
GL.ORANGE/M.BLACK
? 6.199,00 / ? 5.999,00eONE-SIXTY 8000
GL.ORANGE/M.BLACK
? 6.199,00 / ? 5.999,00
    eONE-SIXTY 8000
    GL.ORANGE/M.BLACK
    € 6.199,00 / € 5.999,00
    eONE-SIXTY 8000
    GL.ORANGE/M.BLACK
    € 6.199,00 / € 5.999,00
Merida eOne-Sixty Alu EP8 2021

Wie schon im laufenden Modelljahr ergänzen auch in der kommenden Saison zwei limitierte Alu-Modelle mit der Bezeichnung eONE-FS LITE III in je zwei Farben die eOne-Sixty Carbonpalette. Neben Shimanos EP8 Antrieb mit 630 Wh Akku sowie vielen hochwertigen Komponenten glänzen die günstigen Alu-Bikes zudem mit ihrer überarbeiteten Geometrie. So wurde das Unterrohr angepasst, um auch ohne unschönem Knick den 630 Wh starken Akku unterzubringen und das Sattelrohr gerader geformt, um auch bei kleineren Rahmengrößen versenkbare Sattelstützen aufnehmen zu können. Als angenehmer Nebeneffekt wurde auch die Standover-Höhe weiter entschärft.

Preislich startet das eOne-Sixty 500 mit Rock Shox 35 Gold RL und Deluxe Select+ Federelementen und Shimano Deore 11-fach um 4.599 Euro. Das eOne-Sixty 700 mit Marzocchi Z1 Ebike+, FOX Float DPX2 Performance und Shimano XT 12-fach kostet 5.399 Euro. Beide Bikes kosten in der Rahmengröße XS exakt 200 Euro weniger, laufen allerdings bauartbedingt nur mit dem 504 Wh Akku vom Band.

eOne-Sixty Alu Geo

Rahmengröße  XS S M L XL
Laufradgröße 29/27.5” 29/27.5” 29/27.5” 29/27.5” 29/27.5”
Sitzrohrlänge (mm) 405 415 430 450 470
Oberrohrlänge (mm) 563 584 605 626 647
Kettenstrebenlänge (mm) 439,5 439,5 439,5 439,5 439,5
Steuerwinkel (°) 65,5° 65,5° 65,5° 65,5° 65,5°
Sitzrohrwinkel (°) 75,5° 75,5° 75,5° 75,5° 75,5°
Tretlagerdrop (mm) 17,5 17,5 17,5 17,5 17,5
Steuerrohrlänge (mm) 110 115 120 125 130
Reach (mm) 400 420 440 460 480
Stack (mm) 633 633 638 642 647
Radstand (mm) 1170 1190 1212 1234 1256
Überstandshöhe (mm) 737 736 733 739 753
  • eONE-SIXTY 700
MATT STEEL BLUE/BLACK(RED)
? 5.599,00 / ? 5.399,00eONE-SIXTY 700
MATT STEEL BLUE/BLACK(RED)
? 5.599,00 / ? 5.399,00
    eONE-SIXTY 700
    MATT STEEL BLUE/BLACK(RED)
    € 5.599,00 / € 5.399,00
    eONE-SIXTY 700
    MATT STEEL BLUE/BLACK(RED)
    € 5.599,00 / € 5.399,00
  • eONE-SIXTY 700
GLOSSY MET. TEAL/ANTHRACITE
? 5.599,00 / ? 5.399,00eONE-SIXTY 700
GLOSSY MET. TEAL/ANTHRACITE
? 5.599,00 / ? 5.399,00
    eONE-SIXTY 700
    GLOSSY MET. TEAL/ANTHRACITE
    € 5.599,00 / € 5.399,00
    eONE-SIXTY 700
    GLOSSY MET. TEAL/ANTHRACITE
    € 5.599,00 / € 5.399,00
  • eONE-SIXTY 500
TEAL BLUE/LIME
? 4.599,00 / ? 4.399,00eONE-SIXTY 500
TEAL BLUE/LIME
? 4.599,00 / ? 4.399,00
    eONE-SIXTY 500
    TEAL BLUE/LIME
    € 4.599,00 / € 4.399,00
    eONE-SIXTY 500
    TEAL BLUE/LIME
    € 4.599,00 / € 4.399,00
  • eONE-SIXTY 500
SILK GREEN/ANTHRACITE
? 4.599,00 / ? 4.399,00eONE-SIXTY 500
SILK GREEN/ANTHRACITE
? 4.599,00 / ? 4.399,00
    eONE-SIXTY 500
    SILK GREEN/ANTHRACITE
    € 4.599,00 / € 4.399,00
    eONE-SIXTY 500
    SILK GREEN/ANTHRACITE
    € 4.599,00 / € 4.399,00

Merida eOne-Forty Alu EP8 2021

Neben dem Aushängeschild eOne-Sixty kommen aber auch weite Teile des übrigen Merida E-MTB-Sortiments in den Genuss des Shimano EP8. So rollt 2021 auch das eOne-Forty mit EP8 aus dem Karton. Die moderne, vom großen Bruder eOne-Sixty inspirierte Mountainbike-Geometrie ermöglicht eine niedrige Überstandhöhe, einen steileren Sitzwinkel und einen etwas steileren Steuerwinkel. Diese Kombination aus einem ausgewogenen Reach und dem tiefen Tretlager verleiht dem Bike maximale Agilität, hervorragende Klettereigenschaften und eine top Abfahr-Performance.

Die ohnehin hohe Alltagstauglichkeit treibt Merida mit dem Modell eOne-Forty EQ auf die Spitze. Neben der standardmäßigen Beleuchtung mit Lezyne-Frontlicht besitzt das SUV stabile Kotflügel vorne und hinten sowie ein in den Gepäckträger integriertes LED-Rücklicht.

eOne-Forty Alu Geo

Rahmengröße  S M L XL XXL
Laufradgröße 29/27.5” 29/27.5” 29/27.5” 29/27.5” 29/27.5”
Sitzrohrlänge (mm) 405 415 430 450 470
Oberrohrlänge (mm) 561 581 603 624 645
Kettenstrebenlänge (mm) 439,5 439,5 439,5 439,5 439,5
Steuerwinkel (°) 66,5° 66,5° 66,5° 66,5° 66,5°
Sitzrohrwinkel (°) 76,5° 76,5° 76,5° 76,5° 76,5°
Tretlagerdrop (mm) 25 25 25 25 25
Steuerrohrlänge (mm) 110 115 120 125 130
Reach (mm) 410 430 450 469 489
Stack (mm) 622 627 631 635 640
Radstand (mm) 1160 1182 1204 1226 1248
Überstandshöhe (mm) 729 730 727 733 747
  • eONE-FORTY 700
Silk Anthracite/Black
5.499,00 / € 5.299,00eONE-FORTY 700
Silk Anthracite/Black
5.499,00 / € 5.299,00
    eONE-FORTY 700
    Silk Anthracite/Black
    5.499,00 / € 5.299,00
    eONE-FORTY 700
    Silk Anthracite/Black
    5.499,00 / € 5.299,00
  • eONE-FORTY 700
Silk Green/Light Green
5.499,00 / € 5.299,00eONE-FORTY 700
Silk Green/Light Green
5.499,00 / € 5.299,00
    eONE-FORTY 700
    Silk Green/Light Green
    5.499,00 / € 5.299,00
    eONE-FORTY 700
    Silk Green/Light Green
    5.499,00 / € 5.299,00
  • eONE-FORTY EQ
Sparkling Deep Green
4.799,00 / € 4.599,00eONE-FORTY EQ
Sparkling Deep Green
4.799,00 / € 4.599,00
    eONE-FORTY EQ
    Sparkling Deep Green
    4.799,00 / € 4.599,00
    eONE-FORTY EQ
    Sparkling Deep Green
    4.799,00 / € 4.599,00
  • eONE-FORTY 500
Matt Green/Black-Red
4.599,00 / € 4.399,00eONE-FORTY 500
Matt Green/Black-Red
4.599,00 / € 4.399,00
    eONE-FORTY 500
    Matt Green/Black-Red
    4.599,00 / € 4.399,00
    eONE-FORTY 500
    Matt Green/Black-Red
    4.599,00 / € 4.399,00
  • eONE-FORTY 500
Lime/Black
4.599,00 / € 4.399,00eONE-FORTY 500
Lime/Black
4.599,00 / € 4.399,00
    eONE-FORTY 500
    Lime/Black
    4.599,00 / € 4.399,00
    eONE-FORTY 500
    Lime/Black
    4.599,00 / € 4.399,00
  • eONE-FORTY 400
Black/Orange
4.099,00 / € 3.949,00,00eONE-FORTY 400
Black/Orange
4.099,00 / € 3.949,00,00
    eONE-FORTY 400
    Black/Orange
    4.099,00 / € 3.949,00,00
    eONE-FORTY 400
    Black/Orange
    4.099,00 / € 3.949,00,00
  • eONE-FORTY 400
Silk Anthracite/Black
4.099,00 / € 3.949,00,00eONE-FORTY 400
Silk Anthracite/Black
4.099,00 / € 3.949,00,00
    eONE-FORTY 400
    Silk Anthracite/Black
    4.099,00 / € 3.949,00,00
    eONE-FORTY 400
    Silk Anthracite/Black
    4.099,00 / € 3.949,00,00

eONE-Twenty 500


eONE-TWENTY 500
Grey-Red Edition
€ 3.499,00

Um auch kleingewachsenen Menschen die Power des EP8 Antriebs mitsamt der Reichweitenstärke des 630 Wh Akkus zuteil werden zu lassen, bleibt der eONE-Twenty Rahmen mit traditionellem, externen Akku auch 2021 im Programm. Abgesehen vom starken Akku in der kleinsten Rahmengröße bietet sich das Rad besonders für Verleihstationen an, da der Tausch sowie die Entnahme bzw. das Laden der Batterie besonders einfach von der Hand gehen. Mit seinem niedrigen Kaufpreis von nur 3.499 Euro rundet das eOne-Twenty Meridas sportliche E-MTB Palette nach unten hin ab.

Merida Big.Trail 2021

Nach seiner vollständigen Überarbeitung will Meridas Big.Trail Aluminium-Hardtail mit griffigen 29" Reifen, längerer Geometrie, massig Federweg an der Front und durchaus leistbaren Preisvorstellungen noch mehr Kunden einen günstigen Einstieg in die Welt der breiten Pneus ermöglichen.

Herzstück des neuen Big.Trail Hardtails ist ein Aluminiumrahmen mit einer Reifenfreiheit bis 29x2.5". Optimiert auf Gabeln mit 140 mm Federweg sind 120 bis 150 mm Federweg zulässig. Wie es sich für ein unkompliziertes Spaß-Bike geziemt, setzt Merida beim Big.Trail auf BSA Tretlager, 30,9 mm Sattelstützen erlauben eine große Auswahl an intern geführten Droppern. Außerdem ist der Rahmen auf 1-fach Antriebe ausgelegt, sämtliche Züge laufen im Rahmeninneren. Ebenfalls mit an Bord ist Srams neuer Universal Derailleur Hanger (UDH), der nicht nur einfache Ersatzteilverfügbarkeit verspricht, sondern durch ein Ausschwenken nach hinten auch das Schaltwerk schützt. Dass das "Universal" in UDH durchaus ernst zu nehmen ist, zeigt auch die Tatsache, dass alle Big.Trail Modelle mit Shimano Antrieben ausgeliefert werden - trotz Sram-Schaltauge. Ein vielversprechender Standard, der da auf uns zukommt.

Wer sich Werkzeug, Wasser und Co. am liebsten direkt ans Rad schraubt, wird ebenfalls begeistert sein: Am Big.Trail finden sich etwa vier Ösen am Unterrohr, wo gleich zwei Flaschenhalter übereinander angebracht werden können. Unter dem Oberrohr finden Zubehör oder Schlauch mit entsprechender Montage Platz. Gepäckträger, Kotflügel und sogar Seitenständer ließen sich verschrauben. An den Topmodellen finden sich Multi-Tools in eigenen kleinen Boxen unter der Satteldecke.

Big.Trail TFS Geo

Rahmengröße (Zoll) S (14,5) M (16) L (17) XL (18)
Laufradgröße 29" 29" 29" 29"
Sitzrohrlänge (mm) 380 410 430 450
Oberrohrlänge (mm) 579 600 622 645
Kettenstrebenlänge (mm) 435 435 435 435
Steuerwinkel (°) 65,5° 65,5° 65,5° 65,5°
Sitzrohrwinkel (°) 75,5° 75,5° 75,5° 75,5°
Tretlagerdrop (mm) 66,5 66,5 66,5 66,5
Steuerrohrlänge (mm) 95 100 110 120
Reach (mm) 415 435 455 475
Stack (mm) 636 641 650 659
Radstand (mm) 1150 1172 1196 1220
Überstandshöhe (mm) 716 723 725 728

430 mm Sitzrohrlänge, 65,5° Lenk- und 75,5° Sitzwinkel, relativ moderater Reach von 455 mm und 435 mm Kettenstrebenlänge. Die Eckdaten in Größe Large lesen sich nicht übermäßig progressiv und dürften aus dem Big.Trail einen recht ausgewogenen Spaßbringer für vielseitige Trails machen. Dank kurzen Sitzrohren bleibt auch massig Raum für Dropper mit viel Hub, respektive die Option das Rad eine Nummer größer zu wählen, wenn man nach etwas mehr Länge sucht.

Der preisliche Einstieg in die Big.Trail Familie beginnt mit der 200er-Version bereits bei sehr kostengünstigen 929 Euro. Die für das Topmodell Big.Trail 600 ausgerufenen 1.599 Euro gehen angesichts der gebotenen Ausstattung - Marzocchi Z2 Gabel, Shimano Deore 1x12 Antrieb - ebenfalls in Ordnung.

  • Big.Trail 600
Matt Green/Silver-Red-Green
€ 1.599,-Big.Trail 600
Matt Green/Silver-Red-Green
€ 1.599,-
    Big.Trail 600
    Matt Green/Silver-Red-Green
    € 1.599,-
    Big.Trail 600
    Matt Green/Silver-Red-Green
    € 1.599,-
  • Big.Trail 500
Teal Blue/Lime-Silver
€ 1.299,-Big.Trail 500
Teal Blue/Lime-Silver
€ 1.299,-
    Big.Trail 500
    Teal Blue/Lime-Silver
    € 1.299,-
    Big.Trail 500
    Teal Blue/Lime-Silver
    € 1.299,-
  • Big.Trail 200
Orange/Black
€ 929,-Big.Trail 200
Orange/Black
€ 929,-
    Big.Trail 200
    Orange/Black
    € 929,-
    Big.Trail 200
    Orange/Black
    € 929,-
  • Big.Trail 200
Glossy Black/Matt Cool Grey
€ 929,-Big.Trail 200
Glossy Black/Matt Cool Grey
€ 929,-
    Big.Trail 200
    Glossy Black/Matt Cool Grey
    € 929,-
    Big.Trail 200
    Glossy Black/Matt Cool Grey
    € 929,-

Merida Reacto

Meridas Aero-Rennrad und vielfacher Testsieger wurde für 2021 ebenfalls von Grund auf neu entwickelt. So feilte man nicht nur am ausgezeichneten Mix aus guter Aerodynamik, dem - trotz der Aero-Bauart - hohen Komfort und stabilen Fahreigenschaften, sondern ließ auch die letzten technischen Innovationen miteinfließen. Sämtliche Leitungen und Kabel verlaufen nun bei den Topmodellen intern durch das neue Vision Metron 5D ACR-Cockpit. Zu diesem Zweck wurde auch der Bereich des Steuerrohrs vergrößert und besitzt nun einen Steuersatz mit 1½“ auf 1¼“. Moderne Standards wie 12 mm starke Thru-Axles vorne und hinten sowie das PF86-Tretlager sorgen für größtmögliche Stabilität und Kompatibilität. Zudem ist das Reacto ausschließlich mit Carbonrahmen und Flatmount-Scheibenbremsen inklusive Meridas Disc Cooler erhältlich.

Das Racebike verfügt außerdem über mehr Reifenfreiheit und lässt vorne und hinten bis zu 30 mm breite Reifen zu, was für besonders schlechte Straßen oder Kopfsteinpflasteretappen größeren Spielraum bietet. Für zusätzlichen Komfort am Heck wurde die S-Flex-Sattelstütze vom Vorgänger übernommen, deren Aussparung, die für die Nachgiebigkeit der Stütze vorgesehen ist, nun auch ein Rücklicht aufnehmen kann.

Obwohl nicht alle Features einer aerodynamischen Verbesserung zuträglich waren, ist es den Entwicklern laut eigener Aussagen dennoch gelungen, ein Gesamtpaket zu schaffen, das mit 209 W bei 45 km/h immerhin um ein Watt schneller sein soll als der Vorgänger.

Reacto Geo

Rahmengröße (Zoll) XXS XS S M L XL
Laufradgröße 28" 28" 28" 28" 28" 28"
Sitzrohrlänge (mm) 470 500 520 540 560 590
Oberrohrlänge (mm) 520 536 545 560 575 590
Kettenstrebenlänge (mm) 408 408 408 408 408 408
Steuerwinkel (°) 70.5° 72° 72,5° 73,5° 73,5° 74°
Sitzrohrwinkel (°) 74,5° 74° 74° 73,5° 73° 73°
Tretlagerdrop (mm) 70 70 70 70 70 70
Steuerrohrlänge (mm) 105 112 128 140 155 176
Reach (mm) 377 384 390 395 400 409
Stack (mm) 517 529 542 557 571 593
Radstand (mm) 985 983 990 990 999 1010
Überstandshöhe (mm) 746 771 792 810 826 853
  • Merida Reacto Team-E
Bahrain-McLaren Team
€ 9.999,00Merida Reacto Team-E
Bahrain-McLaren Team
€ 9.999,00
    Merida Reacto Team-E
    Bahrain-McLaren Team
    € 9.999,00
    Merida Reacto Team-E
    Bahrain-McLaren Team
    € 9.999,00
  • Merida Reacto 8000-E
Glossy Black/Matt Black
€ 6.399,-Merida Reacto 8000-E
Glossy Black/Matt Black
€ 6.399,-
    Merida Reacto 8000-E
    Glossy Black/Matt Black
    € 6.399,-
    Merida Reacto 8000-E
    Glossy Black/Matt Black
    € 6.399,-

Merida Scultura Endurance

Beim neuen Scultura Endurance treffen Komfort, Style und Vielseitigkeit aufeinander. Basierend auf der Plattform des bewährten Scultura Rennrads erhielt der Neuzugang ein modernes Rahmendesign, eine komfortorientierte Geometrie sowie massig Reifenfreiheit und soll so die Lücke zwischen Meridas kompromisslosen Rennrädern und den Cyclocross- bzw. Gravel-Bikes Mission CX und Silex schließen.

Zur Ausstattung zählen 32 mm breite Reifen, die selbst auf Schlaglochpisten hohen Komfort und große Sicherheitsreserven bieten, intern verlegte und vollständig klapperfreie Schaltzüge bzw. Bremsleitungen, 12-mm Steckachsen vorne wie hinten und Scheibenbremsen mit Meridas "Disc Cooler"-Technologie.

Um die Alltagstauglichkeit weiter zu steigern, können alle Endurance Modelle mit Schutzblechen ausgestattet werden und besitzen unter dem Sattel eine kleine Toolbox, die ein Multiwerkzeug aufnimmt.

Scultura Endurance Geo

Rahmengröße (Zoll) XXS XS S M L XL
Laufradgröße 28" 28" 28" 28" 28" 28"
Sitzrohrlänge (mm) 440 470 490 510 530 560
Oberrohrlänge (mm) 515 524 538 553 568 583
Kettenstrebenlänge (mm) 418 418 418 418 418 418
Steuerwinkel (°) 70.5° 71° 72° 73° 73° 73,5°
Sitzrohrwinkel (°) 74° 74° 74° 73,5° 73,5° 73,5°
Tretlagerdrop (mm) 66 66 66 66 66 66
Steuerrohrlänge (mm) 140 152 161 177 197 222
Reach (mm) 369 366 376 380 389 397
Stack (mm) 539 552 565 584 603 629
Radstand (mm) 992 997 1001 1001 1017 1026
Überstandshöhe (mm) 742 767 785 803 823 852
  • Scultura Endurance 7000-E
Silk Athracite/Black
€ 4.199,00Scultura Endurance 7000-E
Silk Athracite/Black
€ 4.199,00
    Scultura Endurance 7000-E
    Silk Athracite/Black
    € 4.199,00
    Scultura Endurance 7000-E
    Silk Athracite/Black
    € 4.199,00
  • Scultura Endurance 6000
Silk Anthracite/Black
€ 2.899,00Scultura Endurance 6000
Silk Anthracite/Black
€ 2.899,00
    Scultura Endurance 6000
    Silk Anthracite/Black
    € 2.899,00
    Scultura Endurance 6000
    Silk Anthracite/Black
    € 2.899,00
  • Scultura Endurance 6000
Glossy Race Red/Black
€ 2.899,00Scultura Endurance 6000
Glossy Race Red/Black
€ 2.899,00
    Scultura Endurance 6000
    Glossy Race Red/Black
    € 2.899,00
    Scultura Endurance 6000
    Glossy Race Red/Black
    € 2.899,00
  • Scultura Endurance 4000
Silk Anthracite/Black
€ 2.299,00Scultura Endurance 4000
Silk Anthracite/Black
€ 2.299,00
    Scultura Endurance 4000
    Silk Anthracite/Black
    € 2.299,00
    Scultura Endurance 4000
    Silk Anthracite/Black
    € 2.299,00

eSilex, eScultura & eSpeeder

Auch Meridas Rennrad-Palette wurde für die kommende Saison mit leistungsstarken E-Rennrädern ergänzt - allen voran die E-Version des beliebten Gravelbikes Silex. Ein MAHLE Heckantrieb mit integriertem 250 Wh-Akku bietet dabei eine geschmeidig ansprechende und widerstandsfreie Unterstützung mit einer Leistung von 40 Nm. Das System wird über einen einzelnen iWOC-Schalter am Oberrohr bedient. Dieser leuchtet, je nach eingestellter Unterstützungsstufe und Akkuladezustand, in verschiedenen Farben.

Ähnlich wie beim „normalen“ SILEX ist das eSILEX in einer robusteren Variante mit 650B-Laufrädern (max 47 mm breite Reifen) oder einem schnell rollenden 700C-Setup (maximal 40 mm breite Reifen) erhältlich. Dank unzähliger Befestigungspunkte am Rahmen sowie an der Gabel kann das eSILEX in Nullkommanix zu einem echten Abenteuerbike umgerüstet werden.


Wenn der standardmäßige 250 Wh Akku nicht ausreicht oder eine ausgedehnte Ganztagestour ansteht, dann kann ein 250 Wh starker Range Extender an einem der Flaschenhalteraufnahmen montiert und direkt an das System angeschlossen werden.

Aber auch das eSpeeder verfügt über den MAHLE Heckantrieb und kombiniert schnell rollende
Reifen mit einem geraden Lenker sowie kraftvoll zupackenden Scheibenbremsen. Seine stylische Optik gepaart mit der aufrechteren Sitzposition und schnell rollenden 700C-Laufrädern machen das eSpeeder zum perfekten urbanen Pendlerrad. Und zu guter Letzt findet sich das neue eScultura mit dem gleichen Rahmen im E-Rennrad-Portfolio.

eSilex/eSpeeder Geo

Rahmengröße (cm) XS (47) S (49) M (51) L (53) XL (56)
Laufradgröße 28"/27,5" 28"/27,5" 28"/27,5" 28"/27,5" 28"/27,5"
Sitzrohrlänge (mm) 470 490 510 530 560
Oberrohrlänge (mm) 525 540 555 570 585
Kettenstrebenlänge (mm) 431 431 431 431 431
Steuerwinkel (°) 65,5° 70° 70.5° 71° 71.5°
Sitzrohrwinkel (°) 75° 75° 75° 75° 75°
Tretlagerdrop (mm) 70 70 70 70 70
Steuerrohrlänge (mm) 145 160 175 190 205
Reach (mm) 374 384 395 406 416
Stack (mm) 565 581 597 613 629
Radstand (mm) 1032 1044 1055 1066 1076
Überstandshöhe (mm) 748 767 785 804 830
           
  • eSilex+ 600 650B
Anthracite Black
€ 2.899,00eSilex+ 600 650B
Anthracite Black
€ 2.899,00
    eSilex+ 600 650B
    Anthracite Black
    € 2.899,00
    eSilex+ 600 650B
    Anthracite Black
    € 2.899,00
  • eSilex 400
700C
Anthracite Black
€ 2.749,00eSilex 400
700C
Anthracite Black
€ 2.749,00
    eSilex 400
    700C
    Anthracite Black
    € 2.749,00
    eSilex 400
    700C
    Anthracite Black
    € 2.749,00
  • eScultura 400
Matte Black-Glossy
€ 2.999,00eScultura 400
Matte Black-Glossy
€ 2.999,00
    eScultura 400
    Matte Black-Glossy
    € 2.999,00
    eScultura 400
    Matte Black-Glossy
    € 2.999,00
  • eSpeeder 400 EQ
Glossy Black-Matte Grey
€ 2.499,00eSpeeder 400 EQ
Glossy Black-Matte Grey
€ 2.499,00
    eSpeeder 400 EQ
    Glossy Black-Matte Grey
    € 2.499,00
    eSpeeder 400 EQ
    Glossy Black-Matte Grey
    € 2.499,00
  • eSpeeder 400 EQ
Silk Green
€ 2.499,00eSpeeder 400 EQ
Silk Green
€ 2.499,00
    eSpeeder 400 EQ
    Silk Green
    € 2.499,00
    eSpeeder 400 EQ
    Silk Green
    € 2.499,00

Seite 1 von 2 12
Ergebnis 1 bis 15 von 20
  1. #1
    Admin Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    9.436

    Merida Neuheiten 2021

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von BMC Racer
    User seit
    Mar 2012
    Ort
    Reichenau an der Rax
    Beiträge
    1.683
    Hat bitte jemand Infos ab wann diese Räder in den Handel kommen?
    Auf der offiziellen Seite bei den 21er Modellen ist weder das Merida eSilex 400 700c, noch das Merida eScultura 400 aufgelistet......
    2020: 394:34:00 Std. im Sattel, bei 10.198 Km und 123.382 Hm per 30.9.
    2019: 572:50:00 Std. im Sattel, bei 13.416 Km und 209.651 Hm per 30.12.

    Es gibt kein Versagen, nur Resultate

    https://www.radteam-leoben.at/

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2020
    Ort
    Bruck
    Beiträge
    27
    Toller Bericht,
    ich interessiere mich sehr für das Scultura Endurance e7000. Frage mich aber warum das etwa 8,4kg wiegt. Ok, die DT Swiss P1850 Spline sind mit rund 1660g schon schwerer und natürlich auch die 32er Conti4season mit je 320g. Doch erklärt das nicht woher das Gewicht kommt, wenn ich an zb Rose Reveal Six Disc mit gleicher Schaltung etc denke. Die Laufräder des Rose wiegen etwa 1440g und die 28er GP5000 etwa je 260g...also das sind etwa 300 g Differenz.
    Ist der Rahmen des Merida so schwer oder liegts an den sonstigen Anbauteilen wie Lenker, Sattelstütze, Sattel?

    Ein tolles Paket erscheint es mir allemal.

  4. #4
    rastet & rostet Avatar von schwarzerRitter
    User seit
    Oct 2004
    Ort
    Neumarkt
    Beiträge
    8.225
    Welches Gewicht wird für das Rose angegeben?

    Zitat Zitat von Markus78 Beitrag anzeigen
    die DT Swiss P1850 Spline sind mit rund 1660g schon schwerer
    Woher hast du die 1.660g?

    Die Felgenbremsversion des LRS wird hier mit 1.780g angegeben https://bikemarkt.mtb-news.de/articl...lgenbremse-neu
    Denke die Disc Version liegt dann nahe an der Typenbezeichnung, sprich 1.850g.
    Focus on the pain , the only thing that's real. (Johnny Cash)

    Suche: 26" Federgabel, 100-120mm FW, 1 1/8 Zoll Schaft, Schnellspanner, Disc Aufnahme, günstig
    __________________________________

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2020
    Ort
    Bruck
    Beiträge
    27
    Zitat Zitat von schwarzerRitter Beitrag anzeigen
    Welches Gewicht wird für das Rose angegeben?



    Woher hast du die 1.660g?

    Die Felgenbremsversion des LRS wird hier mit 1.780g angegeben https://bikemarkt.mtb-news.de/articl...lgenbremse-neu
    Denke die Disc Version liegt dann nahe an der Typenbezeichnung, sprich 1.850g.

    habe auf der dt swiss Homepage nachgesehen..bin aber kein Experte, wollte den Gewichtsunterschied ergründen...

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2020
    Ort
    Bruck
    Beiträge
    27
    Zitat Zitat von schwarzerRitter Beitrag anzeigen
    Welches Gewicht wird für das Rose angegeben?



    Woher hast du die 1.660g


    Die Felgenbremsversion des LRS wird hier mit 1.780g angegeben https://bikemarkt.mtb-news.de/articl...lgenbremse-neu
    Denke die Disc Version liegt dann nahe an der Typenbezeichnung, sprich 1.850g.

    Das Rose wiegt laut Homepage etwa 7,4kg plus minus 5 %. Der LRS wird mit 1440g angegeben.

  7. #7
    rastet & rostet Avatar von schwarzerRitter
    User seit
    Oct 2004
    Ort
    Neumarkt
    Beiträge
    8.225
    Auf der DT HP finde ich keine P1850 (denke das sind nur OEM Räder) sondern nur die P1800.

    Je nach verbautem Schlauch können da also schon mal bis zu 600g nur zwischen den Komplettlaufrädern liegen.
    In Summe 400 weitere Gramm Unterschied bei all den anderen Teilen halte ich durchaus für möglich.

    Für genaue Details müsste man aber wohl beide Räder zerlegen und wiegen.
    Focus on the pain , the only thing that's real. (Johnny Cash)

    Suche: 26" Federgabel, 100-120mm FW, 1 1/8 Zoll Schaft, Schnellspanner, Disc Aufnahme, günstig
    __________________________________

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2020
    Ort
    Bruck
    Beiträge
    27
    Zitat Zitat von schwarzerRitter Beitrag anzeigen
    Auf der DT HP finde ich keine P1850 (denke das sind nur OEM Räder) sondern nur die P1800.

    Je nach verbautem Schlauch können da also schon mal bis zu 600g nur zwischen den Komplettlaufrädern liegen.
    In Summe 400 weitere Gramm Unterschied bei all den anderen Teilen halte ich durchaus für möglich.

    Für genaue Details müsste man aber wohl beide Räder zerlegen und wiegen.
    So genau möchte ich das dann auch nicht wissen aber wenn nur der Laufradsatz samt Bereifung schon soviel ausmachen kann, erklärt das natürlich den Unterschied leicht. Glaube nicht das Rahmen des Merida sooo schwer ist.

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Bad Ischl
    Beiträge
    8
    @BMC Racer: Teilweise werden Räder bereits ausgeliefert. aktuell z.B. liefert Merida die neuen CARBON eBike Fullies in den Handel. eRoad und eSilex wird demnächst auf er HP zu sehen sein ..... sobald der Hersteller das nötige Bildmaterial zur Verfügung hat. Bei den Mahle angetriebenen Rädern kann man von einem Lieferzeitpunkt ab Februar ausgehen. Generell empfiehlt es sich früh genug den Fachhändler aufzususchen, und dort eine Reservierung oder eine Vorbestellung platzieren, denn 2021 beginnt mit einer enormen Nachfrage- und Merida liefert auch an den Fachhändler zuerst, der früh genug bestellt hat.
    Gernot Loidl

  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von BMC Racer
    User seit
    Mar 2012
    Ort
    Reichenau an der Rax
    Beiträge
    1.683
    Zitat Zitat von Loyd00 Beitrag anzeigen
    @BMC Racer: Teilweise werden Räder bereits ausgeliefert. aktuell z.B. liefert Merida die neuen CARBON eBike Fullies in den Handel. eRoad und eSilex wird demnächst auf er HP zu sehen sein ..... sobald der Hersteller das nötige Bildmaterial zur Verfügung hat. Bei den Mahle angetriebenen Rädern kann man von einem Lieferzeitpunkt ab Februar ausgehen. Generell empfiehlt es sich früh genug den Fachhändler aufzususchen, und dort eine Reservierung oder eine Vorbestellung platzieren, denn 2021 beginnt mit einer enormen Nachfrage- und Merida liefert auch an den Fachhändler zuerst, der früh genug bestellt hat.
    Danke für die Info LG zu S+S nach Goisern
    2020: 394:34:00 Std. im Sattel, bei 10.198 Km und 123.382 Hm per 30.9.
    2019: 572:50:00 Std. im Sattel, bei 13.416 Km und 209.651 Hm per 30.12.

    Es gibt kein Versagen, nur Resultate

    https://www.radteam-leoben.at/

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2020
    Ort
    Bruck
    Beiträge
    27
    Grüß Euch!
    Mir gefällt das Scultura Endurance 7000e sehr gut. Welche Händler haben Merida Räder im Osten Österreichs (NÖ und Wien, Burgenland). Hab heute schon 2 Shops angerufen und gleiche Auskunft, Merida sehr schwer zu bekommen, selten, ....
    Irgendwer in Österreich muss doch Merida Rennräder haben, bzw. bekommen?
    Ich würde mir das so gerne in natura in einem Shop ansehen bevor ich kaufe.

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Graz
    Beiträge
    100
    Zitat Zitat von Markus78 Beitrag anzeigen
    Welche Händler haben Merida Räder im Osten Österreichs (NÖ und Wien, Burgenland).
    Hast du die Suche im Board probiert? https://bikeboard.at/merida-haendler-b383-q-land=A

  13. #13
    Mostly harmless Avatar von thingamagoop
    User seit
    May 2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.480
    Zitat Zitat von Markus78 Beitrag anzeigen
    Grüß Euch!
    Mir gefällt das Scultura Endurance 7000e sehr gut. Welche Händler haben Merida Räder im Osten Österreichs (NÖ und Wien, Burgenland). Hab heute schon 2 Shops angerufen und gleiche Auskunft, Merida sehr schwer zu bekommen, selten, ....
    Irgendwer in Österreich muss doch Merida Rennräder haben, bzw. bekommen?
    Ich würde mir das so gerne in natura in einem Shop ansehen bevor ich kaufe.
    Als Anhaltspunkte: https://www.merida-bikes.com/en/fron...?dealer-search[location]=vienna&dealer-search[radius]=50

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2020
    Ort
    Bruck
    Beiträge
    27
    Zitat Zitat von hramoser Beitrag anzeigen
    Hast du die Suche im Board probiert? https://bikeboard.at/merida-haendler-b383-q-land=A
    ja habe ich, da kommen ein paar namhafte Shops wo ich schon angerufen habe und keine positive Rückmeldung erhalten habe. Wird scheinbar schwierig genau das Modell zu bekommen. Scheinbar ist Merida bei Rennrädern eine exotische Marke???

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2020
    Ort
    Bruck
    Beiträge
    27
    Zitat Zitat von thingamagoop Beitrag anzeigen
    Als Anhaltspunkte: https://www.merida-bikes.com/en/fron...?dealer-search[location]=vienna&dealer-search[radius]=50
    Ja, habe ich natürlich auf der Homepage direkt auch abgesucht, da kommen durchaus abenteurliche kleine Radshops als Treffer. Wenn man deren Homepage dann durchstöbert haben diese oft nur Mountainbikes und keine Rennräder im Portfolio.

    Hab bei einem großen Shop in Wagram angerufen, die würden maximal eines bestellen wenn ich kaufe, nur zur Ansicht fürs Geschäft machen die nicht....schwierig ohne Probesitzen und im Geschäft anschauen und begutachten einen Kauf vom Schreibtisch aus zu machen.

Seite 1 von 2 12