Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 2 von 2 12
Ergebnis 16 bis 25 von 25
  1. #16
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jul 2013
    Ort
    Peuerbach
    Beiträge
    232
    Zitat Zitat von WolfgangYüksel Beitrag anzeigen
    nur als Vergleich beim CP20 (voher 3,7 und 12min gefahren) bin ich diesen August (68kg 189cm) 326W bei konstant 5% Steigung in einem Feldtest gefahren. Die Woche drauf im flachen über eine Stunde 301w.
    Ich bin gleich groß wie du aber hab 10 kilo mehr ( sind 68 noch gesund) aber deine Watt werte sind schon krass ich bin froh wenn ich die 325W für 15minuten fahren kann

  2. #17
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2020
    Ort
    Bruck
    Beiträge
    29
    Zitat Zitat von WolfgangYüksel Beitrag anzeigen
    nur als Vergleich beim CP20 (voher 3,7 und 12min gefahren) bin ich diesen August (68kg 189cm) 326W bei konstant 5% Steigung in einem Feldtest gefahren. Die Woche drauf im flachen über eine Stunde 301w.
    beeindruckende werte auch die 2019er kilometerleistung und höhenmeter, wahnsinn!
    68kg bei 189cm stell ich mir arg dünn vor, ich hab 72kg auf 183cm verteilt. mein körper fühlt sich mit 70-71 kg schwach und nicht leistungsfähig an, irgendwie pendelt mein gewicht sich immer bei 73-75kg je nach trainingszustand ein. wobei ich mach auch regelmäßig kraftraining für oberkörper, also nicht nur rein radfahren. meine kilometerleistung ist mit 5000 und 30000 hm im jahr sehr bescheiden im vergleich. wieviel zeit verbringst du auf dem rad?

  3. #18
    Registrierter Benutzer Avatar von 123mike123
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    St. Pölten
    Beiträge
    2.984
    Zitat Zitat von WolfgangYüksel Beitrag anzeigen
    nur als Vergleich beim CP20 (voher 3,7 und 12min gefahren) bin ich diesen August (68kg 189cm) 326W bei konstant 5% Steigung in einem Feldtest gefahren. Die Woche drauf im flachen über eine Stunde 301w.
    Hast den einen Test berauf und den anderen flach gemacht, um sie schlechter vergleichbar zu machen? :-)

  4. #19
    Registrierter Benutzer Avatar von WolfgangYüksel
    User seit
    Oct 2009
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    688
    Zitat Zitat von 123mike123 Beitrag anzeigen
    Hast den einen Test berauf und den anderen flach gemacht, um sie schlechter vergleichbar zu machen? :-)
    das zweite war kein Test, das war einfach eine Stundenleistung im L5 / L6 Bereich, die sind dann am Ende so ergeben hat

    Test war

    3min 402w
    7min 368w
    12min 340w
    20min 326w

    um Markus Frage zu beantworten, verbringe ich natürlich sehr viel Zeit am Radl, geh aber viele Skitouren, Skifahren, Laufen, Berglaufen etc.

    Also falls wär eine Frau für mich weiß - ich würd auch gern fett werden und mit ihr auf der Couch liegen

    heuer hatte ich kein Rennrad bis August, also sind aktuell nur 9000km mit 162.000hm

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2020.JPG
Hits:	38
Größe:	14,5 KB
ID:	215512
    Geändert von WolfgangYüksel (20-10-2020 um 14:27 Uhr)
    2019 - 14.460km 190.000hm
    2020 wohl nur 9500km mit 165.000hm - naja, Corona, ka Radl etc.

  5. #20
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Nov 2014
    Ort
    Sankt Augustin
    Beiträge
    810
    Zitat Zitat von Markus78 Beitrag anzeigen
    beeindruckende werte auch die 2019er kilometerleistung und höhenmeter, wahnsinn!
    68kg bei 189cm stell ich mir arg dünn vor, ich hab 72kg auf 183cm verteilt. mein körper fühlt sich mit 70-71 kg schwach und nicht leistungsfähig an, irgendwie pendelt mein gewicht sich immer bei 73-75kg je nach trainingszustand ein. wobei ich mach auch regelmäßig kraftraining für oberkörper, also nicht nur rein radfahren. meine kilometerleistung ist mit 5000 und 30000 hm im jahr sehr bescheiden im vergleich. wieviel zeit verbringst du auf dem rad?
    Ich hatte mal eine zeitlang 75kg, auch bei 1.83m. Da habe ich mich schon schwach gefühlt :-) Mit 78kg fühle ich mich einfach stärker.
    Ich fahre auch mehrmals im Jahr gute 20min all out, da weiß ich immer ganz gut wo ich stehe.
    https://www.strava.com/activities/2521123737

  6. #21
    ich habe auf Zwift auch den kurzen und langen FTP-Test gemacht, wertemäßig unterschiedlich, aber in meiner Klasse (Hobette hoch 3) wahrscheinlich wurscht

    Aussagekräftiger finde ich vom Gefühl her aber den langen - über kurze Zeit all in geht bald mal, über längere Zeit sich an das All in fast am Ende anzunähern ist ungleich herausfordernder, beim ersten Mal hab ich den Test abgebrochen, weil ich das voll falsch angegangen bin, beim zweiten mal ging`s dann, letztens wollte ich wieder, aber vor lauter Anzipf ob meiner "Top-Form" hab ich dann abgebrochen und gurk jetzt nur mehr im GLA Bereich herum :-)

    eine andere Frage hab ich aber bitte an die Viel- und Unterschiedliche-Sportarten-Trainierer

    welche Software verwendet ihr für die Auswertungen?

    eine Kombi für Rad, Laufen, Wandern, Tennis

    Garmin Connect verwend ich zwar - bezieht aber die Tennis-Belastung nicht wirklich mit ein
    Strava - hab ich mich jetzt mal angemeldet, Tennis so gar nicht

    was gibt`s da sonst noch brauchbares?

  7. #22
    Registrierter Benutzer Avatar von WolfgangYüksel
    User seit
    Oct 2009
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    688
    Training fürs Radfahren nur über den Trainingspeaks Account - das nähert sich aber dann fast einer Profession
    Connect und Strava genügen wohl durchaus
    2019 - 14.460km 190.000hm
    2020 wohl nur 9500km mit 165.000hm - naja, Corona, ka Radl etc.

  8. #23
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2020
    Ort
    Bruck
    Beiträge
    29
    Zitat Zitat von zett78 Beitrag anzeigen
    Ich hatte mal eine zeitlang 75kg, auch bei 1.83m. Da habe ich mich schon schwach gefühlt :-) Mit 78kg fühle ich mich einfach stärker.
    Ich fahre auch mehrmals im Jahr gute 20min all out, da weiß ich immer ganz gut wo ich stehe.
    https://www.strava.com/activities/2521123737
    gibt scheinbar bei jedem so eine art idealgewicht wo der körper optimal funktioniert. schon interessant. 70 kg wären mir eh lieber, vor allem bergauf, aber ich fürchte da fehlen mir dann noch mehr watt von eh schon bescheidener leistung.
    auf der anderen seite wollte ich nie so eine typische rennradlerfigur haben, jetzt mit 42 kann ich mir das schon fast vorstellen, spindeldürre arme, keine ausgebildete brustmuskulatur mehr, hauptsache gewichtsoptimiert am rennrad

  9. #24
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2020
    Ort
    Bruck
    Beiträge
    29
    Zitat Zitat von WolfgangYüksel Beitrag anzeigen
    das zweite war kein Test, das war einfach eine Stundenleistung im L5 / L6 Bereich, die sind dann am Ende so ergeben hat

    Test war

    3min 402w
    7min 368w
    12min 340w
    20min 326w

    um Markus Frage zu beantworten, verbringe ich natürlich sehr viel Zeit am Radl, geh aber viele Skitouren, Skifahren, Laufen, Berglaufen etc.

    Also falls wär eine Frau für mich weiß - ich würd auch gern fett werden und mit ihr auf der Couch liegen

    heuer hatte ich kein Rennrad bis August, also sind aktuell nur 9000km mit 162.000hm

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2020.JPG
Hits:	38
Größe:	14,5 KB
ID:	215512
    ja mit einer festen freundin könnte dein kilometerumfang eventuell drastisch einbrechen und das gewicht a bisserl zulegen

  10. #25
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2010
    Ort
    St. Stefan im Rosental
    Beiträge
    652
    Zitat Zitat von WolfgangYüksel Beitrag anzeigen
    Training fürs Radfahren nur über den Trainingspeaks Account - das nähert sich aber dann fast einer Profession
    Connect und Strava genügen wohl durchaus


    Wie du sagst reichen diese 2 Software völlig aus. Aber mit trainingpeaks lässt sich viel mehr wie auswerten nur nicht billig das Jahresabo.

    Golden Cheetha gibt es auch als gratis Version was die meisten nutzen. Nur hier muss man sich noch mehr befassen und zuerst die Einstellung der ganzen Parameter. Ich als Schichtarbeiter neben 4x Training ne keine Zeit für das da es echt umfangreich ist.*

+ Antworten
Seite 2 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. 15 Minuten Puls 190?
    Von Domin1k im Forum Training, Leistungsdiagnostik & Gesundheit
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 31-12-2014, 09:03
  2. 7 Minuten 40 Sekunden....
    Von Buglbiker im Forum Off Topic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10-08-2007, 13:00
  3. 800 Watt - 15 Minuten lang??
    Von Weight Weenie im Forum Training, Leistungsdiagnostik & Gesundheit
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 24-10-2006, 22:25
  4. Kilos und Minuten
    Von Bertl im Forum Triathlon
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03-06-2006, 22:54
  5. Oft Absturz nach 2 Minuten
    Von ropo im Forum Indoor Cycling
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17-09-2004, 11:56

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!