Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 2 von 2 12
Ergebnis 16 bis 17 von 17
  1. #16
    Registrierter Benutzer Avatar von bernardo
    User seit
    May 2010
    Ort
    Eggersdorf
    Beiträge
    412
    mein ampler ist angekommen - erste erfahrungen, falls es wen interessiert:

    -kaufabwicklung einwandfrei, schnelle reaktion der hotline, weil ich firmenrechnung benötigte
    -zustellung schneller als angekündigt
    -bis auf pedale montieren und lenker geradestellen alles fix und fertig
    -schaltung, cockpit und bremsen schon perfekt eingestellt
    -wirklich schön designt - von der gabel bis zum in die sattelstütze integrierten punkterl-rücklicht
    -wenn man es nicht weiss, dann würde man kein e-bike vermuten. tarnen und täuschen! meine mutti hat gesagt, vor 75 jahren hat sie genau mit so einem radl radlfahren gelernt ;-)
    -das rad macht einen sehr hochwertigen eindruck
    -solide shimano-bremse
    -schweissnähte mindestens so schön wie bei meinem liteville
    -sauber lackiert

    -nur ein einschaltknopf, kein display am lenker
    -auswahl der fahrmodi über diesen möglich, aber mühsam
    -deshalb über app, funktioniert gut. viel einzustellen gibts aber eh nicht.

    fahren:
    seit ewigkeiten das erste radl ohne federung ist natürlich zuerst gewöhnungsbedürftig. die sitzpostion passt mir aber perfekt. "sportlich" würde ich sagen.
    nur bekomm ich bissl hände-weh. das dürfte an den recht dicken griffen liegen. hab beim mtb die dünnstmöglichen montiert, beim ampler muss ich sie tauschen.

    hab so gut wie null e-bike erfahrung, daher ist das sehr subjektiv. die 100-höhenmeter rampe zu mir nach hause schafft es problemlos. mir kommt vor, ich trete genauso rein wie mit dem bio-bike, bin aber viel schneller oben.
    die unterstützung setzt sehr sanft ein.
    auf der ebenen nervt mich die 25kmh-beschränkung der unterstützung, das ist viel langsamer, als ich mir gedacht habe. da das radl aber recht leicht ist (14-15 kg glaub ich). fahrt es sich dann halt wie ein normales.

    akkuleistung: noch nicht viel erfahrung. auf den 5 km und 100 hm heim (starke unterstützung und vollgas) verlor der akku 13%, in der gegenrichtung nur 1%.
    bei vollem akku zeigt die app eine reichweite von 60km in starker unterstützung an.

    schee stehts do:
    dream your dream - live your life

  2. #17
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2018
    Ort
    wiesbaden
    Beiträge
    10
    Hey!

    Möchte da auch gerne noch was zu sagen. Wenn man nach einem passenden Bike sucht, dann kann man sich am besten im Web informieren.
    Unterschiedliche Informationen habe ich mir auch gesucht und habe dabei das Fahrrad Magazin gefunden.

    In dem Magazin kann man sich wirklich wunderbar informieren zum Thema E-Bikes, Touren, Kaufberatung usw.
    Hat mir wirklich super geholfen

    Schau mal rein.

+ Antworten
Seite 2 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Schneller in die Arbeit durch ein Gravel Bike?
    Von Bloodletting im Forum Anyroad & Cyclocross
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05-04-2019, 19:28
  2. Trekking Bike für Arbeit
    Von TheGiant im Forum Technik & Material
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24-07-2007, 13:36
  3. Cooles Elan-Bike Video
    Von Supermario im Forum Extreme Biking
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06-11-2004, 20:07
  4. cooles event
    Von jürGEN im Forum Off Topic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17-07-2003, 22:00
  5. cooles einspeichmuster
    Von Daddy yo yo im Forum Technik & Material
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13-05-2002, 15:30

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!