Bikeboard.at Logo
Castelli RoS Winter Special

Castelli RoS Winter Special

08.01.21 00:56 42Text: NoPainFotos: Erwin HaidenClevere Winterbekleidung für niedrige Temperaturen und wechselnde Bedingungen.
Plus: 20 Tipps fürs Rennradtraining bei Kälte.08.01.21 00:56 6.233

Castelli RoS Winter Special

08.01.21 00:56 6.233 NoPain Erwin HaidenClevere Winterbekleidung für niedrige Temperaturen und wechselnde Bedingungen.
Plus: 20 Tipps fürs Rennradtraining bei Kälte.08.01.21 00:56 6.233

Auch wenn sich die Winter Mitteleuropas durch den Klimawandel nicht wirklich verschieben - kältester Monat im Jahr ist und bleibt der Jänner - haben sie sich gerade im letzten Jahrzehnt tendenziell stärker erwärmt. Klimaforscher erwarten, dass der Trend grundsätzlich anhält, wenngleich immer wieder mit extremen Kälteeinbrüchen zu rechnen sei.
Als zweiter und klarerer Trend zeichnet sich ab, dass unsere Winter insgesamt feuchter ausfallen. Weil es aber gleichzeitig wärmer wird, sucht uns in tieferen Lagen mehr Niederschlag als Regen denn als Schnee heim.

Genau hier versucht Castelli mit den sogenannten ROS-Produkten für die Wintersaison anzusetzen, um die stolzen Träger komfortabel und sicher durch Sturm, Kälte, Nebel, Nieseln bis hin zum Regen oder gar starken Schneefall zu geleiten. Wer trotz Dunkelheit und garstiger Wetter- bzw. Straßenverhältnisse nicht auf sein regelmäßiges Training im Freien verzichten möchte, deckt sich am besten rechtzeitig mit dieser Winterwäsche samt Accessoires ein. Übrigens, das Wort "rechtzeitig" wurde hier nicht ohne Grund verwendet, denn gerade in Zeiten wie diesen ist High-End-Radbekleidung in benötigter Größe und Wunschfarbe mindestens so schwer zu bekommen wie Indoor-Smarttrainer oder E-MTBs.

Castelli RoS

Mit "RoS" gekennzeichnete Produkte stehen bei Castelli bekanntermaßen für "Rain or Shine" und verwischen die Grenzen zwischen Trocken- und Regenkleidung, oder kurz gesagt: Rain or Shine Jacken, Jerseys, Bibs, Hand- und Überschuhe wärmen bei Kälte, schützen vor Nässe und bieten stets gute Bewegungsfreiheit bei hoher Atmungsaktivität.

 Maximales Wohlfühlen zwischen 0 und +10 Grad Celsius. 

Optimaler Temperaturbereich dieser Winter-RoS Kombination

Alpha RoS 2 Jacket


5 Farben; S-3XL; € 299,95

Die Alpha RoS 2 Jacket ist Castellis ultimative Winterjacke und verbindet hohen Wärmegrad, gute Atmungsaktivität und soliden Regenschutz mit einer komfortablen Passform. In ihrer mittlerweile dritten Generation - denn auf die Alpha Jacket folgte im Winter 2017/18 die Alpha RoS Jacket - besticht sie nach wie vor mit ihrer zweiteiligen Konstruktion, bekam aber ein noch weicheres, wärmeres 3D-Isolations-Material sowie brandneue, doppellagige Ärmelbündchen spendiert.

Das Alpha Feuchtigkeitsmanagement: Eine technische Außenschale aus wasserabweisendem und atmungsaktivem Gore-Tex Infinium Windstopper 150-Material ist an einen ärmellosen Fleece-Liner im Inneren gekoppelt. Bis auf die Verbindung am Rücken bleiben die beiden Schichten allerdings voneinander losgelöst. Was beim Anziehen etwas ungewohnt erscheint (zwei Reißverschlüsse an der Front), offenbart während der Fahrt seine wahre Stärken.
Äußere Windschutzschicht und Isolationsschicht geschlossen, wenn es wirklich kalt ist. An längeren Anstiegen mit höherer Intensität öffnen wir die äußere Windschutzschicht, während die Isolationsschicht geschlossen bleibt. So kann die Feuchtigkeit im Inneren der Jacke durch die zirkulierende Luft entweichen, ohne dass die Haut mit der kalten Luft in Berührung kommt. Bergab schließen wir die Jacke wieder und sind darunter völlig trocken. Selbstverständlich könnte man bei harten Intervallen in der Ebene auch das Fleece öffnen und nur die Außenschicht schließen - es gibt etliche Kombinationsmöglichkeiten, um den Kälteschutz der Alpha RoS 2 an Temperatur, Wetter oder Intensität individuell anzupassen. Dabei lassen sich beide Reißverschlüsse vorbildlich einhändig sowie mit Handschuhen bedienen.

Besonderes Augenmerk legten die Italiener auf sämtliche Öffnungen an Hals, Hüfte und vor allem den Handgelenken. Der Kragen ist hoch sowie anatomisch geschnitten und macht alle Bewegungen mit, ohne zu zwicken oder zu drücken - nicht zuletzt wegen des weichen Fleece-Materials an seiner Innenseite. Am Hüftbund sorgt eine Stretchlage mit Silikonband dafür, dass dieser flach anliegt und den Wind abhält, ohne hochzurutschen. Und die brandneuen doppellagigen Ärmelbündchen - mit einer Innenschicht, die unter den Handschuh passt und einer Außenschicht, die über den Handschuh geht - verhindern, dass Wind oder Regen ins Innere gelangen.

Es versteht sich fast von selbst, dass ein RoS-Produkt auch bei Nässe gut zu funktionieren hat. Und dank des wasserabweisenden Gore-Tex Infinium Windstopper-Materials der Außenschale mit wasserdicht getapten Nähten an den kritischen Stellen, vielen vor direktem Wasserkontakt versteckten Nähten, wasserdichten YKK-Reißverschlüssen und lasergeschnittenen Abflusslöchern hält man zumindest bei normalem Regen mit der Alpha RoS 2 Jacket alle Trümpfe in der Hand. Ob der hohen Atmungsaktivtät sollte man sich allerdings kein wasserdichtes Produkt für Starkregen erwarten.

Je nach persönlichem Empfinden ist bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt darunter ein einfaches Sommer-Baselayer wohl ausreichend. Wird es kälter, dürfen auch gerne dickere Unterhemden und lange Ärmel ins Spiel kommen. Ich persönlich entschied mich meistens für "lang und warm", da ich den Wärmegrad ohnehin per Alpha-Feature steuern konnte. Lobend erwähnen möchte ich auch das Seitenfach links vorne mit horizontalem Reißverschluss, dem ich deutlich größeres Vertrauen entgegenbringe, als diversen Rückentaschenfächern mit vertikal verlaufendem RV. Ganz besonders bei ruppigen Waldläufen oder anderen Sportarten - die Jacke ist ja in der Tat äußerst universell einsetzbar.

Features:
Gore-Tex Infinium Windstopper 150-Material
Reduzierte Nahtführung und Nahtversiegelung an den Schultern
Doppellagige Alpha-Konstruktion
Wasserdichter YKK Vislon-Reißverschluss
‘Raw edge‘-Hüftbund mit Silikon-Gripper
Doppellagige Ärmelbündchen
Stretch-Materialien und ein anatomischer Schnitt
Belüftungungsöffnung am Rücken
3 Rückentaschen mit reflektierenden, lasergeschnittenen Abflusslöchern
Reißverschluss-Seitenfach für Wertsachen
Temperaturbereich: -5° bis 10 °C
Gewicht: 525 g

Link zur Castelli Alpha RoS 2 Jacket (fünf Farben; S-3XL; € 299,95)

Espresso GT Gloves


Schwarz; XS-XXL; € 109,95

Unangefochten bleibt der neue Espresso GT (Gore-Tex) Castellis wärmster Extremwetter-Handschuh. Er ist top isoliert, wasser- und winddicht, super flauschig, bequem und absolut griffig. Im Vergleich zum Vorgänger büßte er beim Temperaturbereich zwar ein Minusgrad ein, dafür lässt er sich dank PrimaLoft Gold und dem atmungsaktiven Gore-Tex Membran bei milderen Temperaturen angenehmer tragen. Angegeben wird er nun mit -4 bis +10 Grad Celsius.

Der innovative, bereits vom Spettacolo RoS Glove bekannte, lange Castelli-Reißverschluss, schafft einerseits eine besonders große Öffnung zum komfortablen Rein- und Rausschlüpfen und andererseits eine sehr schlanke Konstruktion, wodurch seine Stulpe perfekt zwischen die doppellagigen Ärmelbündchen der Alpha RoS 2 passt. Leider funktionierten beide Reißverschlüsse beim Schließen gegen Ende etwas hakelig, was das Vergnügen insgesamt ein wenig trübte. Zweiter Minuspunkt - für so manchen womöglich gar kein Problem, für mich als Handy Addict leider ein sehr großes - waren die fehlenden Touchscreen Fingerkuppen. Die Espresso GT eignen sich leider keineswegs dafür um empfindliche Smartphone-Displays zu aktivieren, geschweige zu steuern, weshalb sie für jeden Anruf, ein Foto oder dergleichen ausgezogen werden müssen.

Features:
PrimaLoft Gold Wärmeisolierung
Gore-Tex Membran außen
Wasserabweisender YKK-Reißverschluss
Innenhand mit rutschfester Grip Control-Konstruktion
Reflektierende Details für bessere Sichtbarkeit
Temperaturbereich: -4° bis 10 °C
Gewicht: 138 g

Link zum Castelli Espresso GT Glove (Schwarz; XS-XXL; € 109,95)

Abus StormChaser
Als Allrounder für das mittlere Preissegment gedacht, soll der Rennrad- und Gravel-Helm mit Features aus der Oberklasse im sportiven (Trainings-)Alltag überzeugen. Wie seine großen Brüder ist auch der StormChaser „made in Italy“ und setzt auf bewährte ABUS-Technologien.
+ mehr Infos
Evil Eye Vizor Pro
Die vielfältig anpassbaren Vizor Pro und Vizor Sportbrillen besitzen ein breites Sichtfeld und wurden für rennradtypische, höhere Geschwindigkeiten optimiert. Dank des Quick-Change-Lens-Systems sind die Gläser einfach und rasch auswechselbar. Neben einer normalen Grautönung wird - je nach Modell oder Aftermarket - die kontrastverstärkende LST-Technologie inklusive polarisierter und selbsttönender Vario-Verglasung angeboten. Eine optische Verglasung ist ebenfalls weiterhin erhältlich.
+ mehr Infos

Sorpasso RoS Bibtight


Vier Farben; S-3XL; € 169,95

Bei diesen Trägerhosen - Sorpasso bedeutet frei übersetzt "überholen" - liegt der Fokus zwar auf Wärme und Komfort, doch schützen sie auch ausgezeichnet bei nasskalten Winterbedingungen zwischen 0 und 12 Grad. Sie basieren auf Castellis neuestem Nano Flex 3G-Material, das ein hohes Maß an Wasserabweisung garantiert, ohne die Atmungsaktivität, Elastizität oder Wärme des Materials zu beeinträchtigen und wurden vorne mit Nano Flex Xtra Dry-Material für mehr Windschutz sowie hinten mit zusätzlichem Spritzwasserschutz verstärkt. Ihr anatomischer Schnitt, ein guter Mix aus Stretch und Kompression und der nahtlose Progetto X² Air Seamless-Sitzpolster runden das Paket ab und bieten hohen Komfort auf langen Etappen.

Die Sorpasso sitzt eng und unverrückbar von den anatomisch schlau geformten Trägern bis zu den rutschfesten Knöchel-Grippern, dabei aber rundherum angenehm und nirgends einengend - speziell nicht im etwas erhöhten Bauch- und gefütterten Rückenbereich. Der Knöchel-Reißverschluss erleichtert nicht nur das An- und Ausziehen, sondern fungiert dank reflektierender Abdeckleiste auch als Sicherheits-Feature. Und das Progetto X2 Air Seamless Sitzpolster ist eines, mit dem auch auf langer Fahrt keine Wünsche offen bleiben. Warum die Hose nur über dem Gefrierpunkt empfohlen wird, leuchtet mir persönlich nicht ein, denn auch bei minus Fünf empfand ich sie nicht als zu kalt - aber vermutlich nimmt das jeder individuell anders wahr.

Features:
Nano Flex 3G-Material
Nano Flex Xtra Dry-Panel vorne
Rückseite für Schutz vor Spritzwasser
Anatomischer Schnitt in Hüft- und Kniebereich
Reflektierende Einsätze für maximale Sichtbarkeit von hinten
Extra-flache, elastische Träger
YKK Camlock-Reißverschluss am Knöchel
Progetto X2 Air Seamless-Sitzpolster
Temperaturbereich: 0° bis 12°C
Gewicht: 302 g

Link zur Castelli Sorpasso RoS Bibtight (vier Farben; S-3XL; € 169,95)

Prosecco Tech Long Sleeve


Schwarz; XS-XXL; € 69,95

Dieser Baselayer hält bei kühlen Bedingungen trocken und besteht aus einem Mix von hydrophiler Prosecco-Behandlung am Rumpf und leichterem PrimaLoft-Material an jenen Stellen der Taille und am Rücken, die von dem Oberteil der Trägerhose bedeckt sind. Die Prosecco-Behandlung ermöglicht maximale Saugfähigkeit, das PrimaLoft gleicht die Temperatur aus. Weil es am besten funktioniert, wenn der Baselayer eng an der Haut anliegt, sind beide Materialien extra elastisch und die Passform körperbetont.

Features:
Stretch-Rip-Strickmaterial aus 100% Polyester mit hydrophiler Prosecco-Ausrüstung
PrimaLoft-Panels an Taille und Rücken
Rundhalskragen
Temperaturbereich: 6°-16°C
Gewicht: 151 g

Link zum Castelli Prosecco Tech Long Sleeve (schwarz; XS-XXL; € 69,95)

Cubi 18 Sock


Drei Farben; S/M-XXL; € 18,95

Die 18 Zentimeter hohen Radsocken aus Merinowolle-Mischfaser sind ideal für lange Ausfahrten bei Kälte und Wind. Besonders angenehm empfand ich die Frottee-Lagen unter dem Vorfuß und ihre - trotz des dichten Gewebes - noch relativ schlanke Konstruktion, wodurch es auch in normalen Radschuhen nicht zu eng wurde.

Features:
Merinowolle-Mischfaser
Frotteegewebe für zusätzliches Volumen und Wärme
18 cm Bündchen

Link zu den Castelli Cubi 18 Socken (drei Farben; drei Größen; € 18,95)

Estremo WS Skully


Schwarz; uni; € 32,95

Diese Radmütze liegt eng an, bietet maximale Wärme, verfügt über einen hohen Tragekomfort und bedeckt auch das untere Ende der Ohren. Dabei leiten ihr Fleece-Innenfutter und das Gore-Tex Infinium X-Fast-Windstopper-Außenmaterial den Schweiß schnell ab und schützen zuverlässig vor kaltem Wind. Im Vergleich zu den hauseigenen, dünneren Viva Thermo Skully Unterziehauben trägt die Estremo etwas mehr auf, weshalb es unterm Helm - je nach Größe - schon mal eng werden kann.

Features:
Gore-Tex Infinium X-Fast außen
Warmer-Material innen

Link zum Castelli Estremo WS Skully (schwarz; uni-size; € 32,95)

Estremo Shoe Cover


Schwarz; S-XXL; € 139,95

Castellis wärmste Überschuhe besitzen eine exzellente Passform, sind sehr hoch geschnitten und eignen sich für extrem kalte Tage bei trockenen und feuchten Bedingungen. Das fleecegefütterte Gore-Tex Infinium Windstopper Material wärmt enorm gut und soll außerdem atmungsaktiver als jeder andere winddichte Stoff sein. Außerdem kommt eine zusätzliche Lage aus Polartec Power Stretch Pro zum Einsatz, welche innen im Ballenbereich dünner eingearbeitet wurde, um nicht am Kurbelarm zu streifen.

Dank ihrer hohen Flexibilität und des erstklassig ausgeführten YKK-Reißverschlusses, ließen sie sich relativ einfach an und ausziehen und ebenso zuzippen. Bei Rennrad-Schuhgröße 43,5 fiel meine Wahl auf Überschuhe in der Größe Large und sie passten perfekt. Winterschuhe ab Größe 44 sollten aber wohl besser mit der Größe XL kombiniert werden.

Material:
Gore-Tex Infinium Windstopper Material
Polartec Power Stretch Pro Innenfutter
Reflektierende Details 
YKK AquaGuard Reißverschluss
Äußerst strapazierfähiges Material an der Sohle
Temperaturbereich: -10° bis 5°C
Gewicht: 200 g

Link zum Castelli Estremo Shoe Cover (schwarz; S-XXL; € 139,95)

20 Tipps fürs Rennradtraining bei Kälte

Sinken die Temperaturen unter die Null-Grad-Grenze, fällt die Entscheidung für's Rennradtraining nicht leicht. Hier findet ihr einige Tipps, um mit Anstand über die Runden zu kommen.

#1-10

1. Bekleidung: In funktionelle Bekleidung nach dem Zwiebelprinzip investieren, dabei dem Schutz von Kopf, Fingern und Füßen/Zehen besondere Aufmerksamkeit schenken. Grelle Farben und reflektierende Details schaden nicht, auch wenn der Autor selbst lieber dunkel und schwarz trägt. #WhoWantsToLiveForever
2. Beleuchtung: Nur mit kraftvoller Beleuchtung ins Gelände und erst recht auf öffentliche Straßen wagen: leistungsstarkes Frontlicht, Rücklicht und Helmlampe (Achtung: die Verwendung von Helmlampen ist in Deutschland im Straßenverkehr nicht erlaubt). Seitenstrahler wie Katzenaugen oder aufgeklebte Reflexionsstreifen sind zwar unschön, erhöhen aber die Sichtbarkeit.
3. Akkuladezustand: Lichter, Handy und GPS-Radcomputer immer maximal aufladen, denn bei niedrigen Temperaturen ist deren Akku-Laufzeit meist stark eingeschränkt.
4. Radbrillen: Radbrillen mit automatisch abdunkelnden bzw. aufhellenden Vario-Gläsern schützen die Augen und verhindern Blindflüge in der rascher einsetzenden Dunkelheit.
5. Bereifung: Breite Reifen mit weicher Mischung, tiefem Profil (Seitenstollen wären optimal) und leicht reduziertem Luftdruck erhöhen den Grip.
6. Spikes: Fahrradreifen mit Spikes haben generell nur dann einen Sinn, wenn man im vereisten Gelände unterwegs ist - auf Asphalt ist Obacht geboten: ist die Straße nur nass und nicht eisig, besteht mit Spikes teils erhöhte Rutschgefahr.
7. Pannenschutz: Stabile Schläuche einziehen oder mit Tubeless Milch fahren - niemand möchte bei Kälte den Schlauch wechseln müssen. Dennoch einen Reserveschlauch, CO2-Patronen und gute Reifenheber mitführen.
8. Fahrweise: Hirn einschalten und eine angepasste Fahrweise an den Tag legen. Eine kalte Straße bedeutet wenig Grip. Nässe und Eis sorgen für den Ritt auf des Messers Schneide. Längere Bremswege einkalkulieren - auch bei anderen Verkehrsteilnehmern.
9. Ernährung: Kohlenhydratreich essen - vor, während und nach der Tour. Im Anschluss nicht auf schnell resorbierbare Proteine vergessen.
Wärmende Lebensmittel, meistens scharf wie Chili und Ingwer, heizen dem Stoffwechsel von innen ein, wirken aber nur kurz. Wenn überhaupt, dann nur als Belohnungs-Kick kurz vor Ende der Tour einsetzen und vorab in einem geschützten Bereich auf Verträglichkeit prüfen.
10. Gesicht: Empfindliche Gesichtshaut mit einer Creme auf Fettbasis schützen.

#11-20

11. Training: Es empfiehlt sich, das Outdoor-Training bei Kälte eher unstrukturiert im Grundlagenausdauerbereich zu absolvieren und die volle Konzentration aufs Fahren zu legen. Harte, strukturierte Trainingseinheiten (HIT) in höheren Wattbereichen besser in den eigenen vier Wänden auf dem Rollentrainer absolvieren. Neben einer zu hohen Intensität können aber auch zu lange Fahrten bei schlechtem Wetter das Immunsystem schwächen.
12. Atmung: Durch die Nase (je nach Setup eventuell auch durchs Balaclava oder die Gesichtsmaske) atmen, damit die Luft etwas angewärmt und angefeuchtet wird. Achtung: atmet man durch die Maske, besteht je nach Luftfeuchtigkeit und Temperatur die Gefahr, dass kondensierte Atemluft unangenehme Nässe erzeugt oder gefriert. Vorzugsweise nicht zu tief einatmen (Bronchien, Belastungsasthma, etc.), also bei großer Kälte eher im Grundlagenbereich trainieren.
13. Trinken: Isolierte Trinkflasche nahe am Körper unter der Jacke tragen oder hochwertige Thermosflasche mit heißem Tee oder Suppe mitführen. Kohlenhydratreiche Getränke dicker bzw. süßer mit Maltodextrin anmischen als bei warmem Wetter.
14. Handschuhe: Ein zweites Paar dicke Handschuhe mitführen. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, wenn man bei Halbzeit der nasskalten Tour in trockene Handschuhe schlüpfen kann. Der Connaisseur wärmt diese mit Thermopad Handwärmern vor.
15. Warme Füße: Gegen die Kältebrücke zum Pedal können spezielle oder beheizbare Einlegesohlen, heizbare Socken oder Thermopad Zehenwärmer helfen. Unterwegs Zehengymnastik machen, aber auch spezielle Sport-Wärmecremes können die Füße warm halten.
16. Schuhe: Wird es an den Füßen gar zu kalt, öfters mal absteigen, das Rad schieben oder daneben herlaufen. Mit MTB-Schuhen läuft es sich leichter. Wegen der dickeren Socken, den Einlagen und des wärmenden Luftpolsters lieber eine halbe Nummer größer wählen - am besten mit höherem Schaft.
17. Untersatz: Unter -5 Grad empfiehlt es sich, wegen der durchwegs niedrigeren Geschwindigkeiten (Windchill) aufs Gravelbike, den Crosser oder das MTB umzusteigen.
18. Aufwärmen: Gemächliches Aufwärmen nach der Tour - eventuell am Indoor-Trainer. Eingefrorene Gliedmaßen sollte man langsam wieder auftauen, zum Beispiel mit kaltem Wasser. Keinesfalls sofort unter die heiße Dusche oder ins heiße Bad: der Wärmeschock nach einem Kälteschock greift das Immunsystem noch mehr an.
19. Open Window Effekt: Das Immunsystem wird im kalten, nassen Wetter geschwächt und kann dich unter Umständen anfälliger für Erkrankungen machen. Stichwort "Open Window Effekt": im Anschluss ans Training menschenüberfüllte Plätze meiden, Erholung, Hände waschen, frische Luft, etc.
20. Vernunft: Bei Schneematsch, Schneefahrbahn oder Glatteis wäre es vernünftiger, das Radtraining Indoor zu vollziehen oder auf alternative Sportarten umzusatteln.

Seite 1 von 2 12
Ergebnis 1 bis 15 von 20
  1. #1
    Admin Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    9.491

    Castelli RoS Winter Special

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von lech
    User seit
    Nov 2011
    Ort
    eirn
    Beiträge
    52
    Sag wie mühsam ist es den Bart zu rasieren? ��

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von chikko
    User seit
    Feb 2015
    Ort
    Neusiedl
    Beiträge
    1
    Welche Jackengröße trägst du?

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von 123mike123
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    St. Pölten
    Beiträge
    3.212
    Zitat Zitat von lech Beitrag anzeigen
    Sag wie mühsam ist es den Bart zu rasieren? ��
    Schablone aufkleben, Enthaarungscreme, fertig.

  5. #5
    Admin Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    9.491
    Zitat Zitat von chikko Beitrag anzeigen
    Welche Jackengröße trägst du?
    Jacke, Hose, Unterleiberl M
    Handschuhe, Überschuhe, Socken L

  6. #6
    Admin Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    9.491
    Zitat Zitat von 123mike123 Beitrag anzeigen
    Schablone aufkleben, Enthaarungscreme, fertig.
    Nanana, ich mach das schon gscheit.
    Allerdings genau so oft, wie ich mir die Beine rasiere... immer (bzw. nur) am Tag vor einem Shooting. Die restliche Zeit renn ich herum wie ein Sandler, ist ja dank CoVid und Lockdown eh alles wuascht.

  7. #7
    rund und gsund Avatar von NoFlash
    User seit
    May 2006
    Ort
    Rust
    Beiträge
    3.484
    Blog-Einträge
    12
    die Überschuhe kosten zwar fast soviel wie Winterschuhe, sind aber jeden Cent wert. kein Vergleich zu Neopren

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von fanti
    User seit
    Mar 2013
    Ort
    Wien/Castion Veronese
    Beiträge
    414
    Scheint sich gut zu verkaufen. Jacke, Hose, Haube, Socken...ausverkauft. Zumindest bei Castelli direkt.

  9. #9
    Admin Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    9.491
    Zitat Zitat von fanti Beitrag anzeigen
    Scheint sich gut zu verkaufen. Jacke, Hose, Haube, Socken...ausverkauft. Zumindest bei Castelli direkt.
    Ja, da bekommst schon fast leichter eine Daytona als die Alpha RoS 2.

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2008
    Ort
    Bisamberg
    Beiträge
    104
    Hab die Jacke und auch die Hose, ist beides wirklich zu empfehlen, die Jacke ist sehr angenehm, man kann fast sagen kuschelig Castelli typisch zumindest für mich sitzt die Wäsche immer perfekt. Bei Jacken und Einteiler hab ich XXL und bei allem anderen XL, vielleicht hilfts ja dem einen oder anderen eine zu kleine Jacke zu retournieren.

  11. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von kupi
    User seit
    Apr 2006
    Ort
    Hügelland östl. v. Graz
    Beiträge
    1.840
    Feinster Bericht

    Irgendwie taugt euch momentan der Semmering.....den Nordburgenländern, den Kanptalern,......
    Oder hattet ihr dort ein bb-Veteranentreffen?
    "quäl dich, du sau"


    suche:

    biete:

  12. #12
    Registrierter Benutzer Avatar von BMC Racer
    User seit
    Mar 2012
    Ort
    Reichenau an der Rax
    Beiträge
    1.707
    Zitat Zitat von kupi Beitrag anzeigen
    Feinster Bericht

    Irgendwie taugt euch momentan der Semmering.....den Nordburgenländern, den Kanptalern,......
    Oder hattet ihr dort ein bb-Veteranentreffen?
    ....ist ja auch DIE SCHÖNSTE Gegend Österreichs

    Ihr könntet ja mal einen Abstecher zu mir machen - falls was gebraucht wird (und sei es nur was heißes oder kaltes zum trinken )....
    2020: 489:06:00 Std. im Sattel, bei 12.898 Km und 150.873 Hm per 31.12.
    2019: 572:50:00 Std. im Sattel, bei 13.416 Km und 209.651 Hm per 31.12.

    Es gibt kein Versagen, nur Resultate

    https://www.radteam-leoben.at/

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Nov 2014
    Ort
    Sankt Augustin
    Beiträge
    872
    Zitat Zitat von NoFlash Beitrag anzeigen
    die Überschuhe kosten zwar fast soviel wie Winterschuhe, sind aber jeden Cent wert. kein Vergleich zu Neopren
    Passen da auch MTB Schuhe rein? Oder gibt es da etwas besseres?

  14. #14
    Moderator Avatar von NoWin
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    mallorca & weinviertel
    Beiträge
    26.983
    Zitat Zitat von NoFlash Beitrag anzeigen
    die Überschuhe kosten zwar fast soviel wie Winterschuhe, sind aber jeden Cent wert. kein Vergleich zu Neopren

    Wie schauts aus, wenn man immer einige Schritte zu gehen hat? Gerade im Winter mit Steinderl, etc. - Löcher?

  15. #15
    Admin Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    9.491
    Die sind schon recht stabil und langlebig ausgeführt. Meine nach etwa 10 Rides. Wobei ich selten damit herumspaziere - außer bei Shootings.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	00DACBD0-73D0-4D1D-BBD3-31876FBC1B74.jpg
Hits:	213
Größe:	1,11 MB
ID:	217880Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	72E9E61C-9D59-4A84-A481-A471C20620B4.jpg
Hits:	207
Größe:	1,11 MB
ID:	217881Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	B68657DE-B918-4B5F-A0D8-2F5834BBEC46.jpg
Hits:	203
Größe:	891,1 KB
ID:	217882

Seite 1 von 2 12