Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 54 von 54 ... 451525354
Ergebnis 796 bis 803 von 803
  1. #796
    Registrierter Benutzer Avatar von waldbauernbub
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Knittelfeld
    Beiträge
    1.402
    Zitat Zitat von Reini Hörmann Beitrag anzeigen
    die Portugiesen (Kat.3) zerlegen am letzten Tag der Algarve Rundfahrt dass Ineos Millionen Team! Rodriguez holt am letzten Anstieg gelb.
    Ist eh allgemein bekannt, dass die W52er die Tour, die Wm und Paris-Roubaix mit deinem Damenfahrrrad gewinnen würden. Die höchsten Watt/kg außerhalb einiger, ausgesuchter GT-Etappen werden ja auch jedes Jahr bei der Portugal-Rundfahrt erzielt, die meist mir einem 6-fach-Erfolg der Equipe endet. Der portugiesische Radsport ist da irgendwie eigen. Es kichern eigentlich eh alle drüber im Radsport.

    Ich befürchte nur, dass sie es diesmal übertrieben haben, indem sie mit Ineos und Quickstep die beiden Startruppen des Weltradsports vorgeführt haben wie Schulbuben. Würde mich nicht wundern, wenn da in den nächsten Wochen noch was kommt.
    "Zu den Lebensbedürfnissen gehört ja die Dummheit nicht, sie ist reiner Luxus."

  2. #797
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jul 2013
    Ort
    Peuerbach
    Beiträge
    516
    Zitat Zitat von waldbauernbub Beitrag anzeigen
    Ich befürchte nur, dass sie es diesmal übertrieben haben, indem sie mit Ineos und Quickstep die beiden Startruppen des Weltradsports vorgeführt haben wie Schulbuben. Würde mich nicht wundern, wenn da in den nächsten Wochen noch was kommt.
    Ich stell mich Mal doof in welche Richtung denkst du?

  3. #798
    Die gewinnen die Rundfahrt, weil sich sonst keiner dafür interessiert. Die Algarve Rundfahrt hingegen schon, u die wird seit 15Jahren nur von Topstars gewonnen. Ausnahme: heuer

    Dass sie eine Mannschaft wie QS am Berg abhängen, liegt schlicht daran, dass die de facto nur mit Sprintern u Klassikerfahrern gekommen sind.
    Geändert von Reini Hörmann (09-05-2021 um 21:53 Uhr)

  4. #799
    Registrierter Benutzer Avatar von waldbauernbub
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Knittelfeld
    Beiträge
    1.402
    Zitat Zitat von Reini Hörmann Beitrag anzeigen
    Dass sie eine Mannschaft wie QS am Berg abhängen, liegt schlicht daran, dass die de facto nur mit Sprintern u Klassikerfahrern gekommen sind.
    Hab mir das Finale spaßeshalber mal angesehen. Sehr unterhaltsam. Brutales Finish und taktisch super gemacht von den Blauen (die hatten ja noch Helfer da vorne) ... dann eine Willensleistung von Rodrigues. Rein vom Radsport her sehr spannend.

    Der Alto de Malhao ist ein steiler Geißhügel, kein Berg. Dass man sich als Drittdivisionär bei so einem Anstieg den Sieger der Flandern Rundfahrt (Asgreen hat sein Team unten reingebolzen lassen, weil er sich Chancen auf die Etappe ausgerechnet hat) mit 3 Mann herrichtet, wie man ihn braucht, ist halt ein bisschen ungewohnt. Hayter ist ja im Zeitfahren gestürzt und hätte die RF sonst eher locker gewonnen.

    Was ich mich jetzt frage: Wenn Rodrigues, Brandao und Antunes regelmäßig am Berg (mindestens) auf WT-Niveau fahren ... wieso gibt denen eigentlich keiner einen Vertrag?
    "Zu den Lebensbedürfnissen gehört ja die Dummheit nicht, sie ist reiner Luxus."

  5. #800
    Wer sagt, dass die keinen Vertrag kriegen? Das war selbst in Ö oft so, dass ein Sieg (oder Podest ) zB bei der Ö Rundfahrt Tür u Tor zum Profi öffnet, weil man erst dadurch für die Talentsucher auffällig wird. Mal schauen ob Rodrigues aufsteigt, oder gesperrt wird.

    Dazu kommt die enorme Dichte an spanischen Radfahrern die zu Hauf auch nach Portugal drängen um überhaupt mal irgendwie international auffallen zu können. Wieviel Portugiesen erfolgreich bei denen fahren schau ich schon aus Desinteresse nicht nach, ich würde mich aber blind Wetten trauen, dass die Spanier die Leistungsträger sind u viele von den WT Fahrern aus diesen Gefilden gingen den Weg über die 2te/3te Reihe. Es ist mehr oder minder normal, dass auch viele Topleute von unten nach oben kommen-nicht jeder hat das Talent von Piti. (Selbst Froome war mal der Pisspage vom Pfanni. Auch der spätere Weltmeister u TdSuisse Sieger Rui Costa fuhr für das PConti Team Benfica)

    Die letzte Frage könntest insofern ausweiten, als du die Frage in den Raum stellst, warum ein unterfinanzierter Drittklassler aus Ackergäulen angeblich unfassbar (nach der Excel Rangliste) tolle Rennpferde hervorbringen sollte, u der von dir sooft genannte Todesstern das nur mit außergewöhnlichen Talenten schafft u mit 30Mille Kohle/pro Jahr. Das trifft natürlich auf die völlig unbedarften QSler um Lefevere auch zu…

    In diesen beiden letzten Saisonen gab es defacto kaum Chancen, Radsportler im Training zu testen - weder in Kolumbien, noch in den USA, noch in Portugal. Es wäre naheliegend, dass gerade die superreichen Teams heuer davon profitieren können, dass ihr Geld für wirklich wichtige Dinge ausgegeben werden kann.
    Geändert von Reini Hörmann (10-05-2021 um 13:19 Uhr)

  6. #801
    Jetzt hab ich mir dazu noch die von dir genannten Fahrer - welche regelmäßig am Berg (mindestens) WT Niveau fahren - angesehen:

    Antunes war 2019 bei CCC u hat da im Giro den 54 Platz belegt. (Pro seit 2011)

    Brandao hatte 2012 einen Vertrag bei Burgos BH - wurde in der UCI Europe Tour eingesetzt, kam aber nicht in die Nähe einer GT u wurde eine Saison später abgegeben. (Pro seit 2006)

    Rodrigues ist außerhalb von Portugal nur durch das Bergtrikot bei der Castilla y Leon aufgefallen, das ist aber schon 2017 gewesen. (Pro seit 2013)
    Geändert von Reini Hörmann (10-05-2021 um 13:21 Uhr)

  7. #802
    Registrierter Benutzer Avatar von waldbauernbub
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Knittelfeld
    Beiträge
    1.402
    Zitat Zitat von Reini Hörmann Beitrag anzeigen
    Antunes war 2019 bei CCC u hat da im Giro den 54 Platz belegt. (Pro seit 2011)
    Brandao hatte 2012 einen Vertrag bei Burgos BH - wurde in der UCI Europe Tour eingesetzt, kam aber nicht in die Nähe einer GT u wurde eine Saison später abgegeben. (Pro seit 2006)
    Rodrigues ist außerhalb von Portugal nur durch das Bergtrikot bei der Castilla y Leon aufgefallen, das ist aber schon 2017 gewesen. (Pro seit 2013)
    Tja, das ist ja das Problem. Die fahren nur in Portugal auf WT-Niveau.

    Es ist aber eh kein Problem ich finde es total unterhaltsam. Es gibt sogar einen eigenen Twitter Account, der sich diesem Thema widmet.
    "Zu den Lebensbedürfnissen gehört ja die Dummheit nicht, sie ist reiner Luxus."

  8. #803
    Zitat Zitat von waldbauernbub Beitrag anzeigen
    Tja, das ist ja das Problem. Die fahren nur in Portugal auf WT-Niveau.

    Es ist aber eh kein Problem ich finde es total unterhaltsam. Es gibt sogar einen eigenen Twitter Account, der sich diesem Thema widmet.
    Ich bin nicht sicher, was ich davon halten soll -149 Follower sind noch nicht ganz die Radsportwelt - andererseits verwundern manche Vorgänge schon, da muss ich dir recht geben. Alacorn u Noccentini sind schon klingende Namen…wenn es um Optimierung geht.
    Geändert von Reini Hörmann (10-05-2021 um 13:34 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. UCI Road World Tour 2020
    Von chriz im Forum Wettkämpfe powered by ABUS
    Antworten: 1097
    Letzter Beitrag: 24-11-2020, 21:06
  2. UCI World Tour
    Von chriz im Forum Rennrad
    Antworten: 165
    Letzter Beitrag: 13-09-2019, 18:51
  3. Crankworx World Tour 2017
    Von Luke Biketalker im Forum Redaktion/Bildberichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14-02-2017, 07:23
  4. UCI World Cycling Tour Austria
    Von NoMan im Forum Redaktion/Bildberichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14-06-2012, 11:47
  5. Masters Road World Championships 2010
    Von mraudi im Forum nora racing team - RACE
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27-08-2010, 16:32

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!