Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 2 von 2 12
Ergebnis 16 bis 24 von 24
  1. #16
    Registrierter Benutzer Avatar von 123mike123
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    St. Pölten
    Beiträge
    3.336
    Wir sind uns aber schon einig, dass es durchaus auch Makler gibt, die nicht die beste Versicherung für den Kunden empfehlen sondern die, die die besten Provisionen zahlt!?

    Es ist wie überall: Wenn man selbst keine Ahnung hat und sich auch nicht die Zeit dafür nehmen will, muss man eben Glück haben, auf einen guten Makler (im Sinne des Kunden zu stoßen).

  2. #17
    Neu mit "Alter-Lego-Ego" Avatar von GrazerTourer
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    Schöckl
    Beiträge
    18.667
    Also ich hab übrigens keinen unabhängigen. Ich hab beim Auto einen direkt von einer Versicherung und auch bei Haus und Unfall einen direkt von einer Versicherung... waren für mich damals die besten Angebote.
    Meine Ausflüge auf: www.trickytrails.com - Danke an everyday26.de

  3. #18
    2RadChaot #1016 Avatar von exotec
    User seit
    Apr 2007
    Ort
    Mautern
    Beiträge
    5.272
    bin auch bei einem Makler und die Damen und Herren aus seinem Büro melden sich recht regelmäßig mit Vorschlägen zu Wechseln weil gleiche Leistung wo anders günstiger oder zum gleichen Preis bessere Leistung verfügbar ist.

    außerdem ruf ich dort meine Betreuerin an sag was Sache ist, und sie hat bisher immer eine Polizze/Vertrag gefunden, die etwas zu "meinem Schaden" beigetragen haben.

    Kostet mich zwar einen hunderter im Jahr, aber das ist es mir wert und hat sich vermutlich auch schon abbezahlt.

  4. #19
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    331
    Ich habe 4 "abhängige" Makler - hat sich so ergeben... mit unabhängigen Makler habe ich vor Jahrzehnten schlechte Erfahrungen gemacht. Verkaufte mir HH-Versicherung wo es noch eine Unterdeckung gab, war damals schon nicht mehr zeitgemäß. Wobei sich der Makler auch damit brüstetete, stets ein günstigeres Angebot zu finden...

    Ich bin nun bei 2 namhaften versicherern - 1ner für alle Gesundheitsthemen, einer für Auto/Wohnung/Unfall - sowie einem extra-Versicherer für Rechtschutz (achja und dann noch einer für Pensionsversicherung und Alpenverein ;-) ) Bei den namhaften Versicherern habe ich Ansprechpersonen (also keine "Schalter-Polizzen"), Schadens- und Leistungsfälle administriere ich über meinen Automechaniker bzw über die Portale online selber. Der eine Vertreter lässt es sich nicht nehmen, sich zumindest 1x im Jahr zu melden und meine Versicherungssituation mit mir durchzugehen, der andere weiß mittlerweile, dass ich mich rühr.

    Wenn sich was grob ändert, z.b. neues Auto, dann lasse ich mir Angebote von den beiden namhaften versicherern legen, und vergleiche selber. Bis dato waren diese Angebote immer noch kompetitiv. Ansonsten ist Ruhe... Wenn ich bei meinem Versicherungsportfolio alle paar Jahre das Faß neu aufmache, dann mach ich sonst nix mehr. Dazu kommt, dass sich die Ein- und Ausschlussklauseln derzeit so ändern, dass man beim Vergleichen schon weit ins Kleingedruckte lesen muss, um sinnvolle Vergleiche zu machen.

    Interessant ist die Sicht von NoDoc auf RS-Versicherung. Als ich das entschieden habe, hatten beide "Primär-Versicherer" in ihren Klauseln drin, dass sie nicht gegen sich selber prozessieren....K.A. ob sich das zwischenzeitlich geändert hat. Cool bei der jetzigen RS-Versicherung ist, dass ich pro Monat einen Gutschein für 30 min Rechtsberatung habe - das habe ich schon öfter in Anspruch genommen, klappte bis dato immer super!

    Ausgezahlt hat sich bei mir bis dato nur die Vollkasko, bei der HH-Versicherung ist es bis dato nur ein 0-summen-spiel über 15 Jahre (im besten fall)...
    LG
    StB

  5. #20
    Registrierter Benutzer Avatar von kupi
    User seit
    Apr 2006
    Ort
    Hügelland östl. v. Graz
    Beiträge
    1.953
    Vielen Dank an euch für die vielen Erfahrungsberichte!

    Für mich ist nun einmal klar, dass ich es mit unabhängigen Maklern versuche.

    Generell ich mit dem Generalversicherer zufrieden, nur die Betreuer werden immer seltsamer, arroganter,....vielleicht liegt es am Unternehmen, an der Umstellung von "die Kunden bleiben eh ewig bei uns" zum permanenten Onlinevergleich - keine Ahnung.
    Lustigerweise kümmert es deren Arbeitgeber auch nicht - auf ein Beschwerdemail kam nie eine Rückmeldung.

    @NoDoc:
    Habt ihr eine Freude mit den "Quartalsberatungsgutscheinen"? Denke mir, dass es ähnlich miserabel honoriert wird, wie die Leistungen des Hausarztes durch die ÖGK.
    "quäl dich, du sau"


    suche:

    biete:

  6. #21
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jul 2013
    Ort
    Peuerbach
    Beiträge
    458
    Zitat Zitat von 123mike123 Beitrag anzeigen
    Wir sind uns aber schon einig, dass es durchaus auch Makler gibt, die nicht die beste Versicherung für den Kunden empfehlen sondern die, die die besten Provisionen zahlt!?

    Es ist wie überall: Wenn man selbst keine Ahnung hat und sich auch nicht die Zeit dafür nehmen will, muss man eben Glück haben, auf einen guten Makler (im Sinne des Kunden zu stoßen).
    Mein Makler betont immer das sie als unabhängige makler dazu verpflichtet sind mir das beste (Preis/leistung) Angebot zu verkaufen und er Probleme bekommen kann wenn er das für ihn Provisionstechnisch beste nimmt

  7. #22
    Trust but Verify Avatar von gylgamesh
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Vindobona
    Beiträge
    1.542
    Zitat Zitat von morepower Beitrag anzeigen
    jedenfalls einen unabhängigen Makler in Anspruch nehmen. Nur dieser hat die Freiheit, sämtliche Versicherungsgesellschaften am Markt hinsichtlich der Angebote abzugrasen und beim Bestanbieter abzuschließen. Mit Bestanbieter meine ich damit nicht zwingend die Höhe der Prämie, sondern vielmehr das Gesamtpaket mit den Leistungen im Schadensfall. Ein gebundener Vertreter (bei einer Versicherung) kann halt nur bei dieser Gesellschaft Angebote vorschlagen.
    Weiters sollte dieser Makler zumindest einmal jährlich deine Versicherungen überprüfen, ob es nicht was besseres/billigeres gibt.
    Ist es sinnvoll wegen minimale Ersparnisse jährlich die Versicherung zu wechseln? Wenn es mehr ist, soll man sich fragen warum die anderen so viel billiger sein können, weil schenken tun sie keinen was.

  8. #23
    Chaot #9 Avatar von NoDoc
    User seit
    Dec 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.666
    Zitat Zitat von kupi Beitrag anzeigen
    Vielen Dank an euch für die vielen Erfahrungsberichte!

    Für mich ist nun einmal klar, dass ich es mit unabhängigen Maklern versuche.

    Generell ich mit dem Generalversicherer zufrieden, nur die Betreuer werden immer seltsamer, arroganter,....vielleicht liegt es am Unternehmen, an der Umstellung von "die Kunden bleiben eh ewig bei uns" zum permanenten Onlinevergleich - keine Ahnung.
    Lustigerweise kümmert es deren Arbeitgeber auch nicht - auf ein Beschwerdemail kam nie eine Rückmeldung.

    @NoDoc:
    Habt ihr eine Freude mit den "Quartalsberatungsgutscheinen"? Denke mir, dass es ähnlich miserabel honoriert wird, wie die Leistungen des Hausarztes durch die ÖGK.
    Ich mache derartige Erst-Beratungen (auch für nicht RS-Versicherte) in meinen Fachgebieten lieber kostenlos, weil das Schreiben der Rechnung, das Senden an die Versicherung, das Buchen der üppigen Zahlung usw. mehr kostet als es bringt. Ansonsten arbeite ich als "Wahlarzt" mache also keine Direktverrechnung mit RS-Versicherungen (ausgenommen eine, wo ich familiäre Verbindungen habe und die mich gerade am Anfang meiner beruflichen Laufbahn wirklich gut unterstützt hat), sondern der Mandant kann meine Rechnung bei seiner RS-Versicherung einreichen (wie das Wahlarzt-Hon bei der ÖGK).

    Da RS-Versicherungen von ihren "Vertragsanwälten" inzwischen bis zu 30% Nachlass verlangen, können die mich...................nicht für sie gewinnen.
    So einfach wärs.....

    (1) 1 Jedermann darf auf Privatwegen in der freien Natur wandern und, soweit sich die Wege dafür eignen, reiten und mit Fahrzeugen ohne Motorkraft sowie Krankenfahrstühlen fahren.

    Art 28 Abs 1 BayNatSchG

  9. #24
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    331
    Zitat Zitat von NoDoc Beitrag anzeigen
    Ich mache derartige Erst-Beratungen (auch für nicht RS-Versicherte) in meinen Fachgebieten lieber kostenlos, weil das Schreiben der Rechnung, das Senden an die Versicherung, das Buchen der üppigen Zahlung usw. mehr kostet als es bringt. Ansonsten arbeite ich als "Wahlarzt" mache also keine Direktverrechnung mit RS-Versicherungen (ausgenommen eine, wo ich familiäre Verbindungen habe und die mich gerade am Anfang meiner beruflichen Laufbahn wirklich gut unterstützt hat), sondern der Mandant kann meine Rechnung bei seiner RS-Versicherung einreichen (wie das Wahlarzt-Hon bei der ÖGK).

    Da RS-Versicherungen von ihren "Vertragsanwälten" inzwischen bis zu 30% Nachlass verlangen, können die mich...................nicht für sie gewinnen.
    Was ich als "Kunde" bei diesen Beratungsschecks sehr gut finde ist, dass ich von der Versicherung einen Experten zu dem jeweiligen Thema genannt bekomme. Bin ja meistens nicht im Bilde, an wen ich mich wegen einer spezifischen Frage wenden soll. Bis dato waren es immer sehr gute Beratungen, habe so den Notar meines Vertrauens gefunden...

+ Antworten
Seite 2 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. wolfsgeisthütte - ja/nein?
    Von yellow im Forum Winter- und Alternativsportarten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08-02-2015, 11:29
  2. Vasektomi ja/nein ?
    Von chriz im Forum Off Topic
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 02-02-2007, 08:13
  3. Kaufen? JA NEIN...?
    Von Snowbike im Forum Foto- und Videoforum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28-11-2006, 20:46
  4. Lizenzfahren Ja/Nein?
    Von Norb im Forum Union Rc Bikerei.at
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08-09-2005, 20:54
  5. Grippeimpfung JA/NEIN
    Von Kater_Karlo im Forum Off Topic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16-10-2004, 15:20

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!